ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Dynamikblinker Außenspiegel

Dynamikblinker Außenspiegel

Audi A6 C7/4G Allroad
Themenstarteram 28. Oktober 2018 um 11:55

Hallo

Habe mein Blinker im Spiegel meines Audi A6 4G gegen ein Dynamik Blinker ausgetauscht!

Leider funktionieren die nicht. Wenn ich die Allten wieder anschließe, funktioniern diese auch nicht mehr!

Können ihr mir helfen!

MfG

Andy

Beste Antwort im Thema

So ich hab sie nun verbaut. Ist schön anzusehen und sie sind synchron zu den vorderen Blinkern. Das Glas ist matt und etwas dunkler als beim originalen Blinker. Da an mein komplett alles bewusst schwarz ist, passt es gut. Qualitativ sind sie aber nicht auf dem Stand der originalen Hella Blinker. Passgenauigkeit ist nicht optimal, aber akzeptabel. Es kommen ja nun offizielle Nachrüstlösungen mit Zulassung von Osram auf den Markt, die sicher einwandfrei passen, jedoch leider noch nicht für den A6. Vielleicht kommt im Nachgang noch was. Für den Preis war die Chinaware jedoch in Ordnung.

58 weitere Antworten
Ähnliche Themen
58 Antworten

Zitat:

@RiseFM schrieb am 29. Oktober 2018 um 21:11:51 Uhr:

Natürlich sind sie nicht zulässig, aber mal ehrlich wer guckt da nach ?

Die Prüforganisationen und die Polizei :)

Zitat:

@RiseFM schrieb am 29. Oktober 2018 um 21:11:51 Uhr:

Ich glaub die originalen haben auch kein sichtbares E draußen. Man muss den Spiegel dafür abnehmen, aber ich kann mich auch irren.

Doch, die sind von außen gut zu erkennen.

Zitat:

denn was macht der Blinker, wie alle anderen auch... er Blinkt halt gelb zur Seite. Wer soll bei den ganzen Dynamischen Blinkern noch durchsehen... selbst der Fiesta hat mittlerweile welche.

Das muss man schon differenzierter sehen.

Gibt es Wischblinker überhaupt als seitliche Fahrtrichtungsanzeiger? Nein. Bei keinem Hersteller.

Warum auch.

Ein seitlicher Fahrtrichtungsanzeiger hat seine Hauptabstrahlrichtung zur Seite, warum soll es da wischen?

Man kann also schon festhalten:

Wischblinker sind sind nicht zulässig als seitlicher FRA. Und somit auch von außen einfach zu erkennen.

Aber ich gebe Dir Recht, die meisten wissen es gar nicht.

Zitat:

@MZ-ES-Freak:

 

Das muss man schon differenzierter sehen.

Gibt es Wischblinker überhaupt als seitliche Fahrtrichtungsanzeiger? Nein. Bei keinem Hersteller.

Warum auch.

Ein seitlicher Fahrtrichtungsanzeiger hat seine Hauptabstrahlrichtung zur Seite, warum soll es da wischen?

Man kann also schon festhalten:

Wischblinker sind sind nicht zulässig als seitlicher FRA. Und somit auch von außen einfach zu erkennen.

Aber ich gebe Dir Recht, die meisten wissen es gar nicht.

Also, es gibt sie sehr wohl und zwar von VW und

von Dynablink. Mit Zulassung und zwar für den

Golf 7.

Warum darf ein "in den Raum deutender" Blinker

(seitlicher Blinker im Spiegelgehäuse") nicht wischen?

Dann sollte man ja auch keinen Wischblinker im Heck

oder Front haben. Diese sind ja auch schon an der

"richtigen" Stelle am Fzg montiert. Recht geben könnte

ich Dir höchstens bei einem "entlang" dem Kotflügel

montiertem Blinker (wie die im Vento, A6 4B etc), da

hier die Wischrichtung nach vorne wäre UND er nicht

in den Raum "hinaus" ragt.

Außerdem bin ich der Meinung (ohne jetzt eine

Diskussion anzufangen), daß der TÜV langsam

mal ein wenig an "Macht" und vor allem an

Willkür verlieren *M*U*S*S*.

Edit: irgendwie war die zitierung vermurkst => korrigiert

Man sieht du hast dich damit nicht ausreichend beschäftigt, oder hast keine Ahnung davon.

Es geht eben nicht um die nach vorne und/oder nach hinten wirkenden FRA. (Wo bitte hat der Golf Wischblinker im Spiegel?)

Sondern die in den Spiegeln, denn das sind seitliche FRA, gekennzeichnet im Prüfzeichen :)

Na Du scheinbar schon....

Hier: http://www.dynablink.de/product/golf7/

oder hier:

https://shop.ahw-shop.de/...blinker-tuning-blinker-leuchte-abgedunkelt

oder hämmer mal: 5G0052215 rein

komisch.....

Und ja es geht um die IM Spiegel verbauten Blinker

Nur weil der Golf 7 eine Zulassung für Wischblinker im Spiegel hat kann dies spontan nicht auf andere Fahrzeuge übertragen werden.

Zum Beispiel kann man beim Q7 für kein Geld und gute Worte dynamische Blinker vorne erhalten. Wurden nicht zugelassen, da die Scheinwerfer seitlich nicht zu weit "rumgehen", so dass das Blinksignal ausreichend wahrgenommen werden kann.

Dies kann bei einer anderen Spiegelform als beim Golf 7 dann auch der Fall sein.

@hoschyh: (Bitte NICHT als Angriff verstehen)

Sorry, verstehe ich nicht. Wenn an einem Fahrzeug etwas auf

einer Seite GELB BLINKT, (egal ob vorne, hinten oder seitlich

angebracht) dann ist es eindeutig ein Fahrtrichtungsanzeiger

und kein Zombie Waschbär mit Tollwut, der gerade am Auto

knabbert. Reicht der Scheinwerfer nicht weit genug herum, gibt

es immer noch den seitlich montierten Blinker. Man kann wirklich

alles zu Tode regeln. Stell Dich (auch seitlich) vor einen Golf oder

A6 und schau Dir die Blinker an. Ob die Dinger jetzt "laufen" oder

nicht, ändert NullKommaGarNix an der "Verständlichkeit" im Straßenverkehr.

Die im Golf kannte ich tatsächlich nicht.

Die haben allerdings auch extra Prüfung dafür erhalten.

 

Okay es gibt auch wichtigeres im Leben.

 

OT:

Weiß jemand, was das durchgehende Leuchtband beim A8 sein soll?

Schlussleuchte?

Eine dritte? Das m Grunde sind ja immer nur 2 oder 2 zusätzliche möglich :rolleyes:

Ich weiß nur (von Videos des Fahrzeugs), daß es beim

Öffnen oder Schliessen sowie zum CH/LH zur "inszenierung"

dazu gehört.

Edit: scheint u.a. vom A7 zu stammen. Hier:

https://www.youtube.com/watch?v=PhRO6bqFeWs

bzw hier:

https://www.youtube.com/watch?v=upVTfNcAD7s

Könnte mir vorstellen, daß es gedimmt (sind OLEDs

übrigens. Bin mal gespannt wie die sich im Automobil-

altag bewähren) eine Art Schlußleuchte ist bzw. in

voller Helligkeit die 3.te Bremsleuchte.

Der A8 / D5 hat übrigens noch keine Wischblinker im Spiegel :D

Hier ist noch ein weiteres ganz interessantes Video zur

A8_D5 Beleuchtung allgemein (allerdings in English):

https://www.youtube.com/watch?v=FNMOf8tlOVM

Zitat:

@Lightningman schrieb am 30. Oktober 2018 um 11:14:00 Uhr:

Man kann wirklich alles zu Tode regeln.

Genau DAS ist das Problem. Es gibt Regularien die nicht eingehalten werden aufgrund der Bauform und somit wird etwas nicht genehmigt.

Ob man das nun gut oder schlecht findet überlasse ich jedem selber. Ich finde es auch albern.

Jaja, die Technik eilt aber den Vorschriften davon.

Eigentlich kann man ja froh sein, das es die ECE/EG Regularien gibt.

Wäre ja langweilig auf den alten Stand der StVZO stehen zu bleiben.

 

Dank EU haben wir doch so geile Sachen

- dyn. FRA

- Soundklappen

- Soundaktuatoren

- Matrix, Laser, HD LED usw.

- autonomes, teilautonomes, pilotiertes fahren

Ich sehe das auch eher als Fortschritt :), und das muss man auch in Vorschriften packen. Für manche scheint das Tod-Regulation zu sein. Für mich ist das eine Notwendigkeit!

Zitat:

@Lightningman schrieb am 30. Oktober 2018 um 11:14:00 Uhr:

@hoschyh: (Bitte NICHT als Angriff verstehen)

Man kann wirklich

alles zu Tode regeln. .

Wie würdest du es denn regeln, sodass auch du Rechtssicherheit hast?

Das ist jetzt schwer zu beantworten. Ich würde es auf

jeden Fall NICHT davon Abhängig machen, ob die Leuchte

eine Nummer hat oder nicht. Beim Blinker ist eine Bewegung

eher auffälliger als ein reines statisches Blinken.

Oder nimm z.B. LED vs Birne beim Blinker. Glühobst ist träge und

geht beim Blinken NIE vollständig aus. Eine LED tut das schon. Für

mich waren schon immer LEDs deshalb das bessere Blinklicht.

Früher (Mitte 80iger) hatte ich an meinem (amerikanischen)

Fahrzeug eine dritte Bremsleuchte. Die mußte ich Abklemmen

UND Abmontieren (an der Scheibe verklebt) weil in Deutschland

(die 3.te Bremsleuchte) damals nicht zulässig war. Heute gibt

es keine Fzg mehr ohne. Nur weil es etwas Neues ist und TÜVer

sich NUR auf ihre (vor allem deren Auslegung) Vorschriften

berufen, bekommt man Probleme.

Geht noch weiter: Ich lasse etwas beim Tüv eintragen

und dann hält mich die Polizei an und sagt Nö, so net. Wozu

dann überhaupt Tüv / Eintragungen? Ditto lass ich etwas

eintragen und Tüv sagt okay, heißt das noch LANGE nicht,

daß ich es (Hessen!) auch in die Papiere eingetragen bekomme.

Das wird von jemanden, der Fzg und schon gar nicht sicherheits

technisch visiert ist, entschieden. Paßt also auch nicht in ein

"wir machen alles über Regeln" System. Sorry, Tüv ist bei mir

ein ABSOLUTES rotes Tuch U.a. weil ich schon zu viel

Schwachsinniges mit denen Diskutieren durfte.

P.S. zwei von Deinen EU Errungenschaften sind bei neuen

Fzg nicht mehr zulässig: Soundaktor und Klappenauspuff.

Hier wäre doch z.B. ein ganz einfache Regelung möglich:

Max xx dbA (egal was im Fzg Papieren steht). Von bis

(Uhrzeit) max xx dBa und in Verkehrsberuhigten Bereich

xxdbA (meinentwegen mit Nachtruhe gleichzustellen).

Aber hier wirds jetzt etwas OT und aufregen bringt auch nix.

Daher höre ich hier auf

Zitat:

@Lightningman schrieb am 30. Okt. 2018 um 13:32:26 Uhr:

P.S. zwei von Deinen EU Erungenschaften sind bei neuen

Fzg nicht mehr zulässig: Soundaktor und Klappenauspuff.

Sehr wohl zulässig:)

 

Ist aber wirklich OT.

 

Das mit dem TÜV, hat jeder so seine Meinung und Erfahrung...kannst dich aber auch ziemlich reinsteigern...:) Hätte ich das gewusst, gar nicht erst angefangen ;)

 

Aber mit Hessen, da muss ich dir absolut Recht geben. Komische Behörde da :(

hehe, für meine nachgerüstete 3. Bremsleuchte Anfang der 90er musste ich bei einer Kontrolle 25 Mark abknüpfen:mad:

war sowas von Illegal.:rolleyes:

hab mir bei Ali die Spiegelblinker bestellt und sogar mit E Zeichen.

sogar mein Grünzeug-Anhänger hat dynamische Blinker:cool:

Thread wird sowieso bald dicht gemacht - siehe andere Unterforen

Du kannst ja dann Mal ein Bild vom Prüfzeichen machen. Dann können wir das hier verifizieren.

Also die Chinesen drucken dir da auch ein A oder Q rauf ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. Dynamikblinker Außenspiegel