ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Durchrostung zwischen Tür und Radkasten vorne rechts

Durchrostung zwischen Tür und Radkasten vorne rechts

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 6. Mai 2021 um 9:13

Hallo zusammen,

nach meinem Frühjahrsputz in der Waschanlage stellte ich fest, daß ich zwischen Tür und Radkasten vorne rechts eine starke Durchrostung am Auto habe (siehe Bilder).

Was wären eure Handlungsempfehlungen in diesem Fall? Ich hatte so einen Fall bis jetzt noch nicht gehabt und bin etwas ratlos.

Viele Grüße

Rost
Rost
Rost
Ähnliche Themen
33 Antworten

Hallöchen

Dein Radkasten wird voll mit Laub sein dadurch kann das Wasser nicht ablaufen - dann kommt Rost.

Mfg

Themenstarteram 6. Mai 2021 um 9:47

Ja stimmt. Ich hatte den Radkasten gestern auch entfernt und da fiel jede Menge Dreck runter. Das habe ich also schon mal beseitigt.

Was mache ich aber jetzt mit der Roststelle um ein weiteres Fortschreiten der Durchrostung zu verhindern?

Ab zum Lackierer

Oder selber entrosten und Rostumwandler und dann Unterbodenwax oder lackieren.

Fertig

Ist es eine echte Durchrostung?

Falls nein:

Optik wichtig-> Karossieriebauer, Lackierer

Optik nicht wichtig-> Reifen runter, Radhausschale lösen unten, Dreck entfernen, Owatrol drauf, U-Boden Wachs drauf.

Über dieser Stelle des Fotos ist ein Schaumstoffkeil. Ich habe den unten mit Fluidfilm mit entsprechendem Röhrchen geflutet. Der Keil ist unten immer nass. Rost ist die Folge früher oder später.

Das empfiehlt sich auch für hinten. Sind die klassischen Rost Stellen.

Ich hab bei mir den Schaumstoff Dreck raus genommen, da er nicht mehr dicht war.

Dadurch stand Wasser im dort

.

Mfg

Er soll verhindern, dass sich Eis bildet und die Tür verbiegt beim Öffnen. Wer aber keinen starken Frost hat, kann auch riskieren ohne den Schwamm zu fahren.

Gruß SCOPE

Ich habe dasselbe Problem. Aber haben wir nicht 12 Jahre Garantie auf Durchrostung?

Den Keil kann man einfach kürzen unten. 2-3cm wegschneiden, dann steht der nicht mehr auf.

Eis wird da nicht zum Problem, sage ich als draußenparker mit genug Schnee/Eis dieses Jahr.

Zitat:

@michl52 schrieb am 6. Mai 2021 um 12:58:59 Uhr:

Ich habe dasselbe Problem. Aber haben wir nicht 12 Jahre Garantie auf Durchrostung?

Ein Versuch bzgl. Kulanz wäre es wert, aber meines Wissens muss der Rost von innen nach außen gehen. Und eine Durchrostung ist es glaube auch nicht.

Themenstarteram 7. Mai 2021 um 12:33

Zitat:

@xavair1 schrieb am 6. Mai 2021 um 10:00:38 Uhr:

Ist es eine echte Durchrostung?

Falls nein:

Optik wichtig-> Karossieriebauer, Lackierer

Optik nicht wichtig-> Reifen runter, Radhausschale lösen unten, Dreck entfernen, Owatrol drauf, U-Boden Wachs drauf.

Über dieser Stelle des Fotos ist ein Schaumstoffkeil. Ich habe den unten mit Fluidfilm mit entsprechendem Röhrchen geflutet. Der Keil ist unten immer nass. Rost ist die Folge früher oder später.

Ob es eine echte Durchrostung ist, kann ich nicht sagen. Ich kann nur das sehen was von außen wie auf den Bildern sichtbar ist. Ich habe es mit der Verwendung des Begriffs "Durchrostung" an der Stelle nicht so genau genommen. ;-)

Wie stelle ich fest ob es vielleicht doch eine Durchrostung ist, um in den Genuß der Garantieleistung zu kommen? Ich kann natürlich den VW-Händler fragen, aber der wird wahrscheinlich eher versuchen abzuwiegeln, weil er Kosten sparen will.

Danke für den Hinweis mit dem Owatrol. Scheint sehr gutes Zeug zu sein. Ich habe im Keller aber noch Fertan Rostumwandler. Sollte ich das nicht vorher draufsprühen und 24h lang einwirken lassen?

Kann ich statt dem U-Boden Wachs auch "LIQUI MOLY 6111 Unterboden-Schutz Bitumen schwarz" verwenden, weil ich das vorrätig habe? Was wäre von "Mike Sanders Korrosionsschutzfett" zu halten, weil das auch oft empfohlen wird und qualitativ hochwertig zu sein scheint? Wenn nicht, welches U-Boden Wachs ist empfehlenswert?

Zitat:

@xavair1 schrieb am 6. Mai 2021 um 10:00:38 Uhr:

Das empfiehlt sich auch für hinten. Sind die klassischen Rost Stellen.

Danke für den Tipp. Die Stellen werde ich genauer unter die Lupe nehmen.

Zitat:

@SCOPE schrieb am 6. Mai 2021 um 12:11:49 Uhr:

Er soll verhindern, dass sich Eis bildet und die Tür verbiegt beim Öffnen. Wer aber keinen starken Frost hat, kann auch riskieren ohne den Schwamm zu fahren.

Eis und Schnee habe ich im Winter genug, da ich im Gebirge wohne und da sind -15°C ab und zu möglich.

Also das Owatrol ist besser als das Fertan. Fertan muss abgewaschen werden.

Owatrol kann man direkt auf Rost machen und das wird dann wie "Glas". Am Besten 2 Schichten. Damit ist der Rost gestoppt und versiegelt. Das Owatrol ist aber nicht so beständig. Daher Wachs drauf. Bitumen ist nicht gut.

Entweder den Schaumstoffkeil ganz rausmachen, oder abschneiden.

Da ich da immer Fluidfilm unter den Keil mit dem Röhrchen gemacht habe, ist da kein Rost bei mir und ich hab den Keil so lassen können. Diese Türkante verbogen Geschichte kenne ich.

Wenn kein Rost: UBS240 drauf, wenn man sich unsicher ist, erst Owatrol und für den Owatrol Schutz UBS240. So mache ich das überall am Auto an solchen Stellen. Damit habe ich bis jetzt 170tkm absolut rostfrei auf Bayerns Salzstrassen geschafft.

Wichtig ist, dass die Zugänglichkeit gegeben ist (dieser Schaumstoffkeil ist im Weg) und dass man sauber arbeitet.

Zwecks Durchrostung: Loch drin? Ich denke eher nicht.

Folglich würde maximal die Lackgarantie greifen, die gilt 3 Jahre, also auch hinfällig.

Aber fragen bzgl. Kulanz kann man immer. Kostet ja "nur" Zeit.

 

Das Mike Sanders ist gut, aber nicht so beständig. Ich würde Owatrol plus UBS240 empfehlen.

Themenstarteram 8. Mai 2021 um 14:37

Zitat:

@xavair1 schrieb am 7. Mai 2021 um 14:14:41 Uhr:

Entweder den Schaumstoffkeil ganz rausmachen, oder abschneiden.

Ich habe die Kunststoffverkleidung im Radkasten nun nochmal entfernt und Bilder gemacht (siehe Anhang). Ich verstehe noch nicht so ganz was der Schaumstoff dort für eine Funktion erfüllen soll? Ich sehe darin bloß ein Problem für Staunässe.

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann würdest du die unteren 2 - 3 cm von dem Schaumstoff abschneiden (roter Kreis im ersten Bild)? Habe ich das so richtig verstanden?

ABER: Wie auf den Bildern hoffentlich ersichtlich ist, ist zu erkennen, daß der Rost außen ist und innen ist noch alles rostfrei. Eine Durchrostung ist somit nicht vorhanden. Der Rost betrifft nur das untere Blech beim Seitenschweller. Im darüber verschraubten Blech (wo auch der Schaumstoff ist) ist kein Rost zu erkennen. Ich könnte den Schaumstoff somit höchstens als präventive Maßnahme beschneiden.

Zitat:

@xavair1 schrieb am 7. Mai 2021 um 14:14:41 Uhr:

Da ich da immer Fluidfilm unter den Keil mit dem Röhrchen gemacht habe, ist da kein Rost bei mir und ich hab den Keil so lassen können.

Was für ein Röhrchen? Ich sehe da bei mir keins.

Zitat:

@xavair1 schrieb am 7. Mai 2021 um 14:14:41 Uhr:

Ich würde Owatrol plus UBS240 empfehlen.

Ich sehe bei amazon, daß es neben UBS240 auch noch UBS220 gibt. Ich kann nach meinen Recherchen leider keinen Unterschied feststellen. Wo ist also der Unterschied zwischen UBS220 und UBS240?

Radkasten
Radkasten
Radkasten
+3

Es gab halt das Problem, dass sich dort ein Eisbrocken bilden kann, der beim Öffnen das Blech verbiegt.

https://www.autobild.de/.../...lteschaeden-auf-kulanz-1120055.html?...

Gruß SCOPE

Ubs 220 und 240 gibt es meines Wissems keinen Unterschied.

Da ich den Keil nicht abgeschnitten habe (habe ja keinen Rost!), habe ich präventiv mit dem Röhrchen, das bei der Sprühdose dabei ist, den gesamten unteren Bereich mit Fluidfilm getränkt. Also ich bin unter den Schaumstoff mit dem Röhrchen und hab ordentlich reingesprüht.

Auch zwischen Kotflügel und Schaumstoff im unteren Bereich, sonst gammelt der irgendwann.

Also überall, wo kein Rost ist das Zeug kriechen muss, Fluidfilm,

wo kein Rost ist und was gut zugänglich ist UBS

wo Rost ist und gut zugänglich Owatrol plus UBS.

Du kannst den Keil auch rausmachen. Damit ist alles gut zugänglich. Dann Owatrol und UBS. Und dann (abgeschnittenen Keil) wieder reinmachen. Ich weiss aber nicht, wie gut der wieder reingeht, da ich das selbst noch nie gemacht habe.

 

Da ich die Rostthematik vom Golf 5/6 kannte, bin ich präventiv tätig geworden. Das ist natürlich immer leichter, als wenn es schon rostet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Durchrostung zwischen Tür und Radkasten vorne rechts