ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Drosselklappe und VGR Ventil incl. Kühler getauscht, Fehlermeldung bleibt

Drosselklappe und VGR Ventil incl. Kühler getauscht, Fehlermeldung bleibt

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 22. Dezember 2020 um 21:26

Ich fahre einen Golf VI TDI 2.0 Liter Baujahr 2012. Nach dem Update der Software in 2016 leuchtete immer wieder die Motorleuchte auf. Fehlermeldung AGR Ventil sporadisch, Drosselklappe sporadisch. Letztendlich bin ich in 2019 fast ständig zum Fehlerauslesen in die Werkstatt. Da der Fehler mit sporadisch gekennzeichnet war, hat die Werkstatt zunächst nichts unternommen. Ende 2019 wurde dann die Drosselklappe gewechselt.

Die Motorleuchte ging weiter an, Fehlerhinweis mal Drosselklappe, mal AGR Ventil. Im Juli 20 empfahl mir die Werkstatt doch eine andere Werkstatt aufzusuchen, da man mir dort nicht weiterhelfen könnte.

Die „neue“ Werkstatt hat dann zunächst um Kosten zu sparen und weil die Fehler nur sporadisch waren,

alles gesäubert, Magnetschalter, Kabel auf Defekte überprüft etc. und eine 50 km Probefahrt gemacht.

Es wäre jetzt alles in Ordnung. Auf dem Nachhauseweg ging prompt die Motorleuchte wieder an und

der Wagen ging in den Notlauf.

Danach tauschte die Werkstatt Anfang August das AGR Ventil mit Kühler etc. aus. Jetzt keine 2000km

später ging die Motorleuchte wieder an. Ein heutiger Werkstattbesuch mit Auslesung des Fehlerhinweises ergab wieder Probleme mit der Drosselklappe. Der Wagen hat jetzt knapp 96000 km gelaufen.

Das kuriose ist, dass der Wagen prima fährt, ohne ruckeln, keine Aussetzer, ganz ruhig läuft. Ich habe hier schon den Verdacht, dass die Technik/Steuergerät irgendwie spinnt. Habe ich auch in der Werkstatt schon

angesprochen.

Hat jemand noch eine Idee was ich machen kann? Die Werkstatt bzw. beide Werkstätten (bin heute auch noch in die vorherige Werkstatt gefahren) haben im Moment keine Idee bzw. man hat mir angeboten,

die Drosselklappe auszubauen und einzuschicken, zur Prüfung ob diese in Ordnung ist. Falls diese in Ordnung sein sollte bleibe ich dann aber auch noch auf diesen Kosten sitzen, ca. 470 €. Habe im letzten Jahr jetzt schon fast 2400 € berappt, ohne Inspektionskosten.

Es wäre daher prima wenn jemand noch eine Idee für mich hat. Mir ist bewußt, das es schon ähnliche

Fragen gibt, aber diese Konstellation noch nicht wirklich.

Danke vorab an alle.

 

Ähnliche Themen
20 Antworten

Ssp gibts meines Wissens nach nur vom gen1 cr tdi. Google mal Fotos der Gen2 Ansaugbrücke 03L129711AN da wirst du rechts keinen Stellmotor mehr sehen.

Themenstarteram 17. Januar 2021 um 18:09

Zurzeit hat sich reparaturtechnisch noch nichts getan. Die Werkstatt wartet jetzt zunächst bis die Motorleuchte wieder angeht. Dann will man auf die Suche gehen und etwaige Hinweise hier aus dem Forum einfließen lassen.

Infolge von Home Office fahre ich im Moment nicht wirklich oft, daher kann sich die Angelegenheit noch etwas ziehen.

Danke für dein Feedback...dran bleiben ist immer gut.

@pinasco86

Hast recht, keine unnützen Drallklappen mehr zu sehen. Aber würde trotzdem mal die Ansaugbrücke runternehmen und diese dann gründlich ansehen.

Themenstarteram 28. Oktober 2021 um 8:44

Hallo zusammen,

hier nun mal ein kurzes Feedback.

Leider ist der Fehler geblieben, d. h. Die Motorleuchte geht an, beim Auslesen kommt der Hinweis mit der Drosselklappe. Da die Motorleuchte aber auch immer wieder zwischendurch aus geht und das Auto sich ganz „normal“ damit fahren lässt, also kein Motorruckeln, läuft gleichmäßig, kein höherer Dieselverbrauch etc., fahre ich mit Leuchte an und ohne.

Ich habe mir jetzt ein OBD2 gekauft und werde den Fehler jetzt selbst auslesen und löschen, sofern es sich um den Hinweis Drosselklappe handelt. Bei anderen etwaigen Hinweisen wie Lambdasonde oder ähnlich fahre ich in die Werkstatt. Ist für mich die kostengünstigere Variante.

Als ich gestern die Reifen in der Werkstatt habe wechseln lassen, hat man mir zudem den gleichen Vorschlag gemacht, da drei verschiedene Werkstätten den Fehler nicht finden konnten.

Alternativ wurde mir noch vorgeschlagen dann doch noch einmal eine neue Drosselklappe einbauen zu lassen.

Da aber bei der Orignaldrosselklappe/werkseitigen verbauten Drosselklappe auch schon dieser Fehlerhinweis kam und nach dem Einbau der zweiten wieder, glaube ich nicht, daß hier die Fehlerquelle liegt und werde mir die Kosten hier sparen.

Ich werde es jetzt erstmal mit meiner „eigenen“ Fehlersixhtung und Löschung versuchen.

Sollte jemand jedoch einen Tipp zur Lösung des Problems haben, gerne her damit.??

Danke.

Wie schon gesagt wirst Du dir damit sehr warscheinlich den DPF "dichtfahren". Mit dementsprechenden Folgekosten für neuen DPF und ggf. weitere Motorschäden durch einen zu hohen Abgasgegendruck oder im Extremfall sogar Feuer. Mit dem Fehler sowieso und sehr warscheinlich auch ohne durchlaufenen Selbsttest gibt es auch keine HU-Plakette.

Den Tipp mal eine Werkstatt aufzusuchen die auch einen KFZ-Elektriker hat habe ich schon genannt. Wenn nun schon so oft Teile getauscht wurden ohne das der Fehler behoben wurde ist ein elektrischer Fehler im Kabelbaum oder unter Umständen auch im Steuergerät eigentlich die einzige verbleibende Möglichkeit. Die Leitungen qualifiziert durchzumessen überfordert allerdings leider inzwischen die allermeisten Werkstätten. Es kann auch mal passieren das grade dann wenn man am messen ist der Fehler wirklich nicht da ist - allerdings ist deine Leidensgeschichte inzwischen so lang das ich dann einfach pauschal die paar Kabel vom DK-Sensor bis zum Steuergerät durch Reparaturleitungen ersetzen würde - allein um diese Fehlerquelle auszuschliessen. Tritt der Fehler dann noch immer auf kannst Du das Motorsteuergerät einschicken.

Themenstarteram 6. November 2021 um 15:12

Hallo und vielen Dank noch einmal für die Ausführungen.

In einer Werkstatt mit Bosch Dienst war ich auch schon, um dort die elektrischen Teile, Kabel etc. Prüfen zu lassen.

Leider konnte dort auch kein Fehler gefunden werden. Die andere Werkstatt hat dann noch einmal die Drosselklappe ausgebaut, geschaut ob auch tatsächlich die richtige verbaut wurde (Teilenummer verglichen und so), die Kabel nachgesehen und die Klappe neu angelernt.

Aber alles ohne Erfolg.

Die blöde gelbe Motorleuchte geht an wann sie will (manchmal beim Starten oder während der Fahrt] und auch wieder aus, ohne ein System zu erkennen.

Habe heute mit dem OBD Gerät den Fehler/die Fehler ausgelesen, wieder P0121 und P2111, wie jedesmal und diese dann gelöscht.

Die Werkstatt hatte sich gestern auch gemeldet und meinte ich solle doch noch mal eine neue Drosselklappe einbauen

lassen. Kosten ca. 400€. Ich weiß echt nicht ob das die Lösung ist, zumal die andere eigentlich noch Gewährleistung haben müsste und wie schon erwähnt, die Fehler sind nach dem Einbau der 2. Klappe ja nicht verschwunden.

Denn es würde ja bedeuten, dass diese dann defekt war.

Die Idee mit dem Austausch der Kabel vom DK Sensor zum Steuergerät werde ich in der Werkstatt mal ansprechen.

Ich berichte dann mal wie es weitergeht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Drosselklappe und VGR Ventil incl. Kühler getauscht, Fehlermeldung bleibt