ForumFabia 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Fabia & Roomster
  6. Fabia 1
  7. Dramatischer Ölverlust oder schlampige Skoda-Werkstatt?

Dramatischer Ölverlust oder schlampige Skoda-Werkstatt?

Themenstarteram 26. August 2009 um 11:32

Hallo

Meine Freundin hat den Fabia, BJ 2005, 100PS, 1.4L

Sie fährt sehr wenig; der Wagen hat jetzt erst ca. 15.000KM.

Bisher war sie stets zur Inspektion, wobei ich die Service-Philosophie nicht recht verstehe. So wie ich das laut Service-Heft sehe, ist der Wagen auf festes Intervall eingestellt. Ist das aber gerade bei so wenigen Kilometern im Jahr nicht genau das falsche, sondern eher variable wäre besser?

Der Wagen war vor einem Jahr zur Inspektion inkl. Ölwechsel. Seit einigen Wochen blinkt nur wieder die Service-Lampe, obwohl nur 3000km inzwischen gefahren sind?? Auch das Ölschild im Motorraum möchte, dass 1 Jahr später (also jetzt) wieder gewechselt wird?

Bei allem Wohlwollen, aber wann bitte ist Ölwechsel fällig? Bei den heutigen Ölen doch nicht schon nach einem Jahr, oder wenn dann eher nach Fahrleistung (25000KM? 500000? 100.000?)

Auf jeden Fall hatte ich vor zwei Wochen mal den Ölstand kontrollieren wollen....und Schreck....der Füllstand war nicht ablesbar und nicht annähernd an der Minimum-Markierung! Ich kaufte sofort 1L Öl und kippte nach.....eine Woche später kontrollierte ich wieder, und immer noch war das untere Ende des MAX-MIN Bereiches noch nicht ganz erreicht....ich kippte nochmals fast einen Liter rein...da war dann gerade mal 1-2mm oberhalb des Minimum-Grenze.

Wie viel Liter Öl fasst der Fabia? Wie kann derart viel Öl bei so wenig Fahrleistung verlorengegangen sein...oder war es gar niemals drin gewesen? Hat Skoda derart geschlampt vor einem Jahr, oder ist der Fabia dafür bekannt, dass er mehr Öl als Benzin verbrennt?

Ash-Zayr

Beste Antwort im Thema

Ölabstreifringe sind an den Kolben befestigt. Wenn die verschlissen sind, wird unnötig viel Öl verbraucht.

Der Deckel könnte auch im Internet zu kaufen sein. Ich würde allerdings lieber zum Škoda-Händler gehen und dort 7,50 € auf den Tisch legen. Dann hast du nämlich 99%ige Sicherheit, dass es sich nicht um einen China-Nachbau handelt. Wenn du allerdings 7,50€ für zu viel hältst... :)

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Ich schätze es passen ~ 3,5 Liter Öl rein.

Doch, auch bei heutigen Ölen ist ein Wechsel nach einem Jahr erforderlich. Die Ausnahme sind spezielle Longlife-Öle, aber für Longlife-Betrieb muss auch der Motor besonders geschaffen sein.

Die Zeit ist ein genauso mächtiger Feind des Öles wie der Betrieb.

Beim Fabia ohne Longlife sind 15 000 km / 1 Jahr Ölwechselintervalle vorgeschrieben.

 

Der 1,4 16V frisst gerne etwas Öl. Dieses Problem ist bei VW bekannt und wurde mit einem geänderten Öldeckel (geänderte Entlüftung) behoben. Teile-Nr. 030 103 485 AE

Wenn das nicht hilft, gibts ein Problem direkt am Motor (Ölabstreifringe?)

Themenstarteram 26. August 2009 um 12:31

Hallo

Danke für die Infos! Kannst Du das mit den Ölabstreifringen noch mal erläutern?

Ist dieser Deckel per genannter Teilenummer irgendwie im Internet frei käuflich, oder man muss den (überteuert) über Skoda bestellen?

Ash-Zayr

Ölabstreifringe sind an den Kolben befestigt. Wenn die verschlissen sind, wird unnötig viel Öl verbraucht.

Der Deckel könnte auch im Internet zu kaufen sein. Ich würde allerdings lieber zum Škoda-Händler gehen und dort 7,50 € auf den Tisch legen. Dann hast du nämlich 99%ige Sicherheit, dass es sich nicht um einen China-Nachbau handelt. Wenn du allerdings 7,50€ für zu viel hältst... :)

Zitat:

Original geschrieben von CZHans

Ölabstreifringe sind an den Kolben befestigt. Wenn die verschlissen sind, wird unnötig viel Öl verbraucht.

 

Der Deckel könnte auch im Internet zu kaufen sein. Ich würde allerdings lieber zum Škoda-Händler gehen und dort 7,50 € auf den Tisch legen. Dann hast du nämlich 99%ige Sicherheit, dass es sich nicht um einen China-Nachbau handelt. Wenn du allerdings 7,50€ für zu viel hältst... :)

Für den Octi hab ich sogar noch weniger bezahlt (hat mich auch sehr gewundert !!!)

 

:D

 

@CZhans: Dein Auto mit CZ Kennzeichen? wie kommts? Wenn ich einen Fabia hätte, dann hätte er 100000%ig auch diese Farbe!!!

 

Zitat:

(hat mich auch sehr gewundert !!!)

Mich wunderts nicht. Die originalen Ersatzteile des VW-Konzern sind meistens sogar günstiger als bei der Konkurrenz.

Die Arbeit in Deutschland ist teuer, da gibts keine Zweifel. Die Teile an sich allerdings nicht.

Zitat:

Dein Auto mit CZ Kennzeichen? wie kommts?

Ganz einfach, man wird dort geboren und fertig ist ;)

P. S. Ich hab Rost an der Heckklape!! Genau an der Kante unter dem Fensterglas. Werde reklamieren. Mein :) hat bereits (nach der Besichtigung) gesagt es wird mit der Reklamation keine Probleme geben.

Themenstarteram 27. August 2009 um 11:27

Eine Frage noch bitte: also ich bei A.T.U. in die Notfallnachkippung gemacht hatte, hatte ich dort vor Ort per Fahrzeugschein ein passendes Öl heraussuchen lassen...aus dem Handbuch war ich nicht so recht schlau geworden, weil es nach Motor geht, nach Long life oder nicht und nach dem geltenden Service-Modus, und dan waren immer noch zwei Möglichkeiten zur Wahl. Auf dem Öl-Zettel im Motor-Raum hatte Skoda aber vor einem Jahr nicht notiert, welchen Öl-Typ sie befüllt hatten....

5W40 wurde mir verkauft (ATU Hausmarke Ultra Power....Euro 9,99 der Liter).

War das Öl das richtige??? Ich habe auch was von 10W40 gelesen....geht wie gesagt um den 1.4 L 100ps Motor.

Ash

Da sollte es keine Probleme geben.

Übrigens das xW-y ist nicht wichtig. Was zählt ist das Einhalten der VW-Norm (z. B. VW 502.00).

Themenstarteram 27. August 2009 um 13:36

So, ich habe gerade bei Skoda angerufen.

Die hatten im Mai 2008 3,2L 10W40 mobil 1 Öl eingekippt.

5000Km und 14 Monate später fehlen aber knapp 2L......naja....

Dann habe ich bei ATU angerufen. Die haben gerade Ölwechselaktion, und die sagen, 5W40 wäre das bessere Öl als 10W40......

(Würde komplett inkl. Filter, Öl + Lohn 35,- Euro kosten mit dfem 10W40)

Also, ich gebe Wagen heute zu ATU und lassen den Wechsel mit 10W40 machen.....oder doch ein paar euro mehr und 5W40?

Das Problem des unerklärlich hohen Ölverlustes ist damit natürlich nicht geklärt. Der Skoda Meiste meinte, da der Wagen beinahe ausschließlich Kurzstrecke fährt, dass der Motor nie richtig warm wird und in der Phase mehr Öl verbraucht....

 

Ash

Bei 5W ist das Kaltstartverhalten etwas besser.

Zitat:

5000Km und 14 Monate später fehlen aber knapp 2L......naja....

Das bedeutet 0,4 Liter / 1000 km. Laut Handbuch ist es immer noch in Ordnung ;)

Das Problem liegt meistens an der Konstruktion des 1,4 16V. Der neue Öldeckel könnte helfen.

 

Übrigens ist der ölverbrauch bei Kurzstrecke wirklich höher als sonst.

Themenstarteram 27. August 2009 um 13:53

Auf diesen "Wunderdeckel" hatte ich den Skoda-Meister auch angesprochen....er hat in den letzten Jahren noch nie davon gehört, also auch VW-Konzern intern, dass es eine neue empfohlene Revision gibt, die dem Öl-Verbrauch entgegenwirken soll, und er fragte sich auch, wodurch der Deckel das bewirken sollte? Besser Entlüftung? Die Nockenwelle (?) sei ja bereits entlüftet.

Also ich tendiere dazu, dass es eher eine auf Placebo-Effekt basierende, aus der Verzweifelung geborene Urban Legend ist.....;)

Ash-Zayr

Ja, die Entlüftung ist anders. Führ mal nen Suchlauf im Volkswagenforum durch, da findest du viele, denen das tatsächlich geholfen hat.

Ich würde mal sagen bevor ich die Schuld der Werkstatt zuschiebe würde ich bei mir selber suchen.

Wer ein Jahr Fährt und nich einmal nach Öl schaut auch wenn es nur 5000 km waren oder sind der is selber schuld, also ich schaue alle 4 wochen einmal nach was man auch machen sollte.

Dann bleibt ein so ein schrecken erspart.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Fabia & Roomster
  6. Fabia 1
  7. Dramatischer Ölverlust oder schlampige Skoda-Werkstatt?