ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. DPF wird alle 150km regeneriert

DPF wird alle 150km regeneriert

BMW 3er E90
Themenstarteram 17. Juni 2020 um 13:20

Hallo,

kann mir jemand sagen warum der DPF alle 150km regeniert. 320d LCi

Der DPF ist gewechselt worden. Abgasgendruck passt auch 10 hPa im Stillstand.

Nach dem Einbau war der Intervall bei ca. 450 km.... und jetzt ist er bei ca. 150km......

Keine Fehlermeldung im Speicher per carly app. Ich werde noch mal mit Rheingold auslesen.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 14. September 2020 um 9:42

Hallo,

 

danke an alle die mir helfen wollten!

Das Problem scheint endlich gelöst zu sein!

 

Es liegt anscheinend an den Drallklappen!

Die müssen bei mir dauerhaft offen bleiben.

 

Sobald die sich schließen wird zu wenig Luft in den Motor transportiert.

Dies führte bei mir zu einen erhöhten Abgasdruck und zum verstärkten zurußen des DPF.

Ich werde mir wahrscheinlich so ein Kit holen das die fixiert bleiben.

Muss schauen welches da am geeignesten ist, da ich den Drallklappen Stellmotor anschrauben will so das man von außen nichts sieht.

 

 

90 weitere Antworten
Ähnliche Themen
90 Antworten
Themenstarteram 20. Juni 2020 um 10:04

Das Auto hat zwei Sensoren.... Ich meinte den hinteren.... dürfte der Abgasgendruck sein.....

Drucksensor hat er nur einen im Abgasstrang und der sitzt vor dem DPF.

Themenstarteram 1. Juli 2020 um 22:43

Der neue Sensor bringt auch keine Besserung.

Die Rußmasse steigt sehr schnell an. Er regeneriert und regeneriert.

Der DPF Händler meinte soll mal den Temp. Sensor überprüfen.

Ich kann das ansteigen mit Carly beobachten....

Hat jemand noch eine Idee was ich machen kann?

Die Rußbeladung wird über den Abgasmassenstrom berechnet (Abgastemperatur und Abgasgegendruck).

Also nicht nur den Differenzdrucksensor auf Plausibilität überprüfen sondern auch den Abgastemperatursensor.

Der OEM DPF hat eine gute Edelmetallbeschichtung wodurch die passive Regeneration bereits ab ca. 250-270 Grad Celsius startet.

Für die allgemeine DPF Weiterbildung:

https://depositonce.tu-berlin.de/bitstream/11303/1941/1/Dokument_1.pdf

Zitat:

@Vojo123 schrieb am 18. Juni 2020 um 19:43:48 Uhr:

Zitat:

@rommulaner schrieb am 18. Juni 2020 um 18:15:21 Uhr:

Zubehör DPF?

Nein.

Ein orig. thermisch gereinigter.

Also ein gebrauchter der quasi wiederaufbereitet wurde?

Wenn man den eigenen DPF reinigen lässt,funktioniert das in den meisten Fällen fehlerfrei.Kauft man aber einen

gebrauchten aufbereiteten DPF ist das meist "Sondermüll" .

Themenstarteram 5. August 2020 um 21:55

Ich habe trotz neuen DPF immer noch das Problem gehabt.

Ruß Beladung steigt zu sehr an.

 

Habe mal das neue AGR Ventil abgesteckt und Intersannterweise

sind die Werte normal bzw. die Ruß Beladung steigt ganz langsam an.

 

Kann ich daraus schließen das es nur noch drei Möglich Fehler gibt.

 

1. Kurbelgehäuseentlüftung

Dazu muss leider bei meinen Modell die Injektoren raus.

 

2. Ansaugbrücke ausbauen und reinigen Drallklappen etc.

 

3. Injektoren verbrennen unsauber.

 

Ich habe das Gefühl seitdem ich es abgesteckt habe das er etwas besser zieht. Vielleicht ein wenig Raucher Motorlauf....

Natürlich die Fehlermeldung im BC.

Das AGR Ventil ist dauerhaft geschlossen wenn es abgesteckt ist oder?

Will nur herausfinden woran es liegt dann stecke ich es wieder an.

 

 

Womit würdet Ihr als erstes anfangen?

 

Rücklaufmenge der Injektoren checken, bevor die Zylinderhaube wo die Kurbelgehäuseentlüftung steckt zu tauschen ist.

 

Was meint Ihr?

Hab ich alles durch. ASB sauber, DPF neu, vom Luftfilterkasten bis zu den Ventilen ALLE Sensoren neu…

 

Regeneriert nach ca 200km. Der Durchschnitt steigt seltsamerweise von 260 km kontinuierlich an auf jetzt 290km pro Regeneration…

Themenstarteram 6. August 2020 um 9:51

Zitat:

@DUDH schrieb am 6. August 2020 um 09:17:28 Uhr:

Hab ich alles durch. ASB sauber, DPF neu, vom Luftfilterkasten bis zu den Ventilen ALLE Sensoren neu…

 

Regeneriert nach ca 200km. Der Durchschnitt steigt seltsamerweise von 260 km kontinuierlich an auf jetzt 290km pro Regeneration…

Hi, probier mal das AGR Ventil auszustecken.

Es kommt eine Fehlermeldung.

Ignorieren und fahren. Achte mal ob sich das regenerationsintervall ändert. Bei mir war 1100km seit dem abstecken das er das erste mal regeneriert hat. Ich würde sagen normal für einen neuen DPF. Es waren 1100 Autobahnkilometer.

 

 

Hast du die Membrane der Kurbelgehäuseentlüftung getauscht.

Das mache ich als erstes und stecke dann das AGR Ventil mal an um zu schauen was passiert.

 

Wenn das nicht hilft, werde ich die Injektoren testen. Und dann die Ansaugbrücke.... wenn das nicht Hilft kommt die Schrottpresse.

 

Was ich bei meinen Kurbelgehäuseentlüftung nicht richtig verstehe ist, daß es nur eine Membrane ist.

 

Beim Diesel mit 177 PS gibt es so einen Filter etc. Ich bin daher nicht 100 % sicher ob die Ventil Deckung bei BMW als Zylinderhaube benannt runter muss ob sich da ein Filter befindet.

 

In einen Youtube Video wird beschrieben das es reicht nur die Membrane zu tauschen.

In die Schrottpresse weil man sein Fahrzeug nicht selbst reparieren kann?Na dann Feuer frei.

Themenstarteram 6. August 2020 um 14:22

Ja.... wahrscheinlich deswegen...... nein.... Ich hoffe das ich es hinbekomme.... zu meinen Pech habe ich das Auto erst seit 8 Monaten.... und ich verstehe langsam warum viele BMW ab 180.000km verkauft werden..... natürlich im orig. Zustand.... weil genau diese Sachen kommen wie. Hier lohnt sich etwas mehr Geld auszugeben und einen mit wenig Km zu ergattern oder einen zu erhalten wo alles gemacht worden ist.

 

1. Ansaugbrücke Drallklappen.

2. AGR Ventil

3. AGR Kühler

3 Dieselpartikelfilter

4. Kurbelgehäuseentlüftung

5. evtl. Turbo

6. Getriebespülung

7. Fahrwerk: Stoßdämpfer/Federn

Querlenker und Buchsen etc.

 

 

Ich glaube ich mache einen Gebrauchtwagenberatungs Thread ab 180.000km auf :-)

Habe ich was vergessen?

Hast du eigentlich mal Daten geloggt?Luftmasse Soll/Ist und die AGR Ansteuerung.Luftmassensystemtest mit RG usw.

Themenstarteram 23. August 2020 um 16:58

Ich kann die AGR Ansteuerung leider mit Rheingold nicht finden.

Themenstarteram 6. September 2020 um 17:37

Ich habe die Ansaugbrücke abmontiert, war kein Problem. Ich bin anschließend mit nem Staubsauger drüber, da Staub und sonstiges dort vorzufinden war. Eine gereignigte samt drallklappen ist jetzt montiert.

Ich habe anschließend eine kurze Fahrt und die Carly App benutzt. Ich konnte keine deutliche Verbesserung feststellen.

Ich bin vor dem Einbau ohne angeschlossen AGR Ventil gefahren weil nur das geholfen hat das der Ruß nicht zu schnell ansteigt. . Nach dem Einbau mit angeschlossen AGR Ventil ist der Ruß meiner Beobachtung mit Carly App schneller angestiegen als mit abgestcketen AGR Ventil.

 

Kann der AGR Kühler auch dafür verantwortlich sein?

AGR Ventil ist bereits neu!

Was hat es mit den Drallklappen auf sich? Mit abgestecken AGR Ventil bleiben diese bei 5% Position verharren. Bei angesteckten AGR Ventil bewegen die sich lt. Carly app.

 

Wenn das AGR Ventil abgesteckt ist ist dieses vermutlich geschlossen und die Rußmasse steigt im normalen Rahmen an....

Was kann verantwortlich sein das aus dem Krümmer zu viel Ruß an das AGR Ventil geleitet wird?

 

Warum passiert dies sobald ich es angesteckt habe....Ich habe jetzt wirklich ein paar Teile erneuert.

DPF-Drosselklappe-KGE - AGR Ventil-ASB.

Einen gereinigten AGR Kühler habe ich noch da.... Die Injektoren vermute ich nicht, da ich kein Schütteln (Indiz) im Leerlauf habe.

Das wird dann schon am DPF liegen. Zu hoher Gegendruck und er will schnell wieder regenerieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. DPF wird alle 150km regeneriert