Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. DPF Rußpartikelfilter Nachrüsten beim 1,9 TDI = Mehrverbrauch

DPF Rußpartikelfilter Nachrüsten beim 1,9 TDI = Mehrverbrauch

Themenstarteram 9. Oktober 2009 um 3:39

Hallo,

da es bei Audi momentan das Angebot gibt, den DPF zum Festpreis von 399 Euro incl. Montage nachzurüsten, hatte ich das auch eigentlich vor.

Jetzt habe ich gehört, das Fahrzeuge mit nachgerüstetem DPF etwa einen Liter Diesel auf 100 km mehr verbrauchen sollen. Stimmt das?

Was habt Ihr für Erfahrungen mit dem 1,9er TDI 96 kw mit DPF gemacht?

MfG

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von 252003

Zitat:

Wieso fängt man ausgerechnet beim kleinsten Verursacher an mit den größten Sanktionen? :mad::mad::mad::mad::mad:

 

Joker

Das ist doch klar: weil wir Kleinen uns nicht wehren können bzw. leider einfach zu träge sind, uns zu wehren. Viele sind leider auf ihr Auto angewiesen, aber ich protestiere schon seit über 10 Jahren im Kleinen, indem ich weitestgehend auf´s Auto verzichte, den Zweitwagen abgeschafft habe und alles per Fahrrad mache.

 

Wenn sich alle Deutschen mal einig wären und für ein paar Wochen Tankstellen etc. boykottieren würden, würde der Staat aber schnell zurückrudern, denn die Steuern fehlten dann schon sehr schnell. Aber in Deutschland geht so etwas nicht, denn uns geht´s viel zu gut. Da machen uns Franzosen und Italiener noch einiges vor...

125 weitere Antworten
Ähnliche Themen
125 Antworten
am 9. August 2010 um 23:07

Zitat:

Original geschrieben von CyberH

Hatte ca. 1.300 Kilometer auf knapp zwei Wochen durch drei laengere Fahrten (90 % Autobahn bei meist zwischen 120 und 150 KM/h) zurueckgelegt und war mit 6,3-6,8 L / 100 km dabei. Nach FIS und auch an der Tanke manuell nachgemessen. Bin da recht akribisch und mach den Tank immer gleich voll.

Die von christiano1203 angemerkten 2000 Kilometer nach dem Einbau konnte ich noch nicht erreichen. Ob sich dann auch noch so viel tut weiß ich nicht. Hoffe es aber. Von daher warte ich einfach mal ab, wie sich der Verbrauch in nächster Zeit entwickelt.

Ich sollte nun erstmal besser meine 330 EUR Foerderung von Vater Staat holen. Auf die koennte ich schon seit einiger Zeit zugreifen. Wenn der Gang zur Zulassungsstelle nur nicht in aller Hergottsfrüh notwendig wäre ;)

Hallo, hat sich der Verbrauch nun normalisiert oder ist er immer noch erhöht?

am 9. August 2010 um 23:10

Zitat:

Original geschrieben von naal

Hi Leute,

ich habe auch das 399,- € Angbeot genutzt und der Eibau lief problemlos. Fahre einen 1.9 TDI 96kw 6-Gang mit 140 TKM auf der Uhr.

Bin bis jetzt 500km gefahren und absolut erschüttert. Ich pendel sehr häufig eine Strecke (350km). Dort brauche ich normalerweise 6,5 - 6,6l. Nach dem Einbau habe ich bei identischer Fahrweise (fahre immer mit Tempomat) 7,4l gebraucht, die 7 vor dem Koma hatte ich vorher nach nie.

Auch sonst habe ich nach FIS mindestens 0,5l Mehrverbrauch. Die 1000 km schaffe ich bei der Reichweite fast nicht mehr. Also alles in allem sehr enttäuschend.

Einen Leistungsverlust konnte ich nicht feststellen. Rein gefühlt läuft das Auto auch etwas ruhiger.

Gibt sich das irgendwann nach dem Einbau?

greets Alex

Hallo, hat sich der Verbrauch wieder normalisiert oder bleibt ein echter Mehrverbrauch durch den DPF?

Gruß, Karsten

am 9. August 2010 um 23:13

Zitat:

Original geschrieben von christiano1203

Hallo,

 

also ich bin total enttäuscht, ich hab den Dieselpartikelfilter vor 2 Tagen eingebaut, bin auch gleich eine größere Strecke gefahren und musste dabei feststellen das ich einen höheren Verbrauch habe und das um die 2 Liter. Obwohl mit gleicher Fahrweise bin ich immer bei 6,3 liter....also ich bin total enttäuscht und habe auch Audi schon aufgesucht aber die haben gemeint es hat nichts mit den Dieselpartikelfilter zu tun und wenn ja sind es höchstens 0,5liter unterschied....davon sehe ich aber nichts...ich fahre normalerweise mit 130km/h zur Uni und verbrauche da um die 4,8 bzw. 4,9 Liter auf 100km....und wenn ich mal gas gebe 5,6liter.....und jetzt verbrauche ich 6,3liter...das sehe ich nicht ein :(( wenn einer weiss woran es liegen kann dann helf mir bitte.........was soll ich bloss machen? Mir ist bewusst das ich mich nicht auf den Boardcomputer 100% verlassen kann aber wenn ich vom Boardcomputer ausgehe ist ein Mehrverbrauch ja da.....

 

MFG

christiano

Hallo christiano,

hat sich der Verbrauch wieder normalisiert oder ist er durch den DPF tatsächlich höher ?

Gruß, Karsten

Kann nicht höher sein - jedenfalls nicht durch den DPF!

Ich hab auch nachgerüstet und sogar Minderverbrauch: 6,2 l (Sommer 2010) vs 6,6 l (Sommer 2008)

Muss nicht am DPF liegen bzw. Ersetzen von verstopftem Kat, kann auch an neuem Luftfilter etc. liegen.

Joki

am 10. August 2010 um 3:52

Also ich habe auch keinen merkbaren Mehrverbrauch durch den DPF Einbau. Durchschnittverbrauch liegt laut BC bei 5,8 Liter, jedoch ist der relativ ungenau. Real sind es zwischen 6-6,5.

Zitat:

Original geschrieben von karsten.burger

Die meisten Nachrüstfilter bringen mehr als die mindestens vorgeschreibenen 30%. meist so ca. 45 %. Der Vorteil ist, dass das nicht nur bei der Partikelgesamtmasse, sondern auch bei den Kleinstpartikeln erreicht wird (klar, die haften leicht an der Wandung an und brennen schnell ab).

30% sind nicht vorgeschrieben. Vorgeschrieben ist, dass der PM-Wert der nächst höheren Euronorm erreicht wird. Somit muss die maximale Filterleitung bei 50% liegen. In der Regel reichen aber 30% aus, weil die Motoren meist nicht an der Obergrenze des PM-Wert liegen.

am 10. August 2010 um 8:24

Zitat:

Original geschrieben von 206driver

Zitat:

Original geschrieben von karsten.burger

Die meisten Nachrüstfilter bringen mehr als die mindestens vorgeschreibenen 30%. meist so ca. 45 %. Der Vorteil ist, dass das nicht nur bei der Partikelgesamtmasse, sondern auch bei den Kleinstpartikeln erreicht wird (klar, die haften leicht an der Wandung an und brennen schnell ab).

30% sind nicht vorgeschrieben. Vorgeschrieben ist, dass der PM-Wert der nächst höheren Euronorm erreicht wird. Somit muss die maximale Filterleitung bei 50% liegen. In der Regel reichen aber 30% aus, weil die Motoren meist nicht an der Obergrenze des PM-Wert liegen.

Danke.

Ich habe die "dreißig" Prozent aus diesem Artikel . Vielleicht bezieht es sich dort aber nur auf diesen Wagentyp.

Die 30% stimmen nicht.

Im Anhang findest du eine Übersicht der PM-Stufen.

Plakettenverordnung
am 12. August 2010 um 22:13

Hallo Kollegen,

es hat sich geklärt, und ich leiste öffentlich Abbitte beim Partikelfilter.

Jetzt hat immer mehr die "Werkstatt" Kontrolllampe geleuchtet. Außerdem trat viel Öl aus.

--> Die Werkstatt hat herausgefunden, dass ein Entlüftungsschlauch am Kurbelwellengehäuse sich gelöst hat, der Motor hat falsch Luft gezogen und dadurch an Leistung verloren. Der DPF war also nicht schuld. Gleichzeitig wurde nämlich der Zahnriemen gewechselt. Da hat (kann) man in der Hauptsache (den richtigen Zahn des Zahnrads zu erwischen) nichts falsch gemacht, aber die Nebenwirkung war da.

Gruß und vielen Dank für die Unterstützung. Im Prinzip ist es wohl schon richtig, dass die nachgerüsteten DPFs "offen" sind und wenig Gegendruck entwickeln. Deshalb müßte der DPF schon regelrecht kaputt sein, um einen nennenswerten Mehrverbrauch zu bewirken.

Ob das viele Geld nicht besser woanders eingesetzt werden könnte, muss jeder selbst entscheiden. Ein Kollege hat seinen Allrad Passat mit 200.000 km Laufleistung nachgerüstet, und 1500 Euro bezahlt, nur weil er alle 4 Wochen die Schwiegereltern in Hannover besucht. Da könnte er aber oft vom Stadtrand mit dem Taxi hinfahren: nämlich 6,25 Jahre lang jeden Monat 20 euro für ein Taxi bezahlen, die Zinsen nicht eingerechnet.

Gruß...

Hallo Zusammen,

ich habe im November 2009 auch mit der 399€ Aktion den DPF nachgerüstet.

Bisher (15.000km) habe ich keinen Mehrverbrauch feststellen könne. Fahrtechnisch hats sich meiner Ansicht nach bei mir nichts geändert. Ich liege weiterhin bei 5,6 Liter/100KM bei einem Km-Stand von 155TKM.

Beste Grüsse aus L.E.

am 12. August 2010 um 22:48

Passt zu dem, was ich bis jetzt weiß. Ich habe mein meiner Suche auch fast keine Foreneinträge gefunden, bei denen jemand sich über Mehrverbrauch beschwert. Die wenigen waren im Winter, wo auch das Wetter die Ursache sein kann.

am 16. August 2010 um 22:25

Verbrauch auf Autobahn (hauptsächlich) ist wieder bei 4,3l /100km, gemessen über 500km bei circa 130km/h maximal. Nicht schlecht.

Mit dem Opel? :D

Joki

am 16. August 2010 um 22:48

Ja, Opel Astra 1,7l diesel (75 PS)

Nee, oder? :D

Der 1.9 TDIe fuhr mit 3,3 l durch die Schweiz :cool:

Joki

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. DPF Rußpartikelfilter Nachrüsten beim 1,9 TDI = Mehrverbrauch