ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Diverse CAN-Bus-Fehler, keine Idee mehr

Diverse CAN-Bus-Fehler, keine Idee mehr

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 10. Juni 2020 um 9:49

Moin alle hier,

habe ein riesen Problem mit einem E350 von 2005. Es fängt an mit Speedtronic defekt dann kommt ESP defekt, Lenkung defekt. Der Drehzahlmesser fällt dann aus dann die Temperaturanzeige (dann kommt die Meldung "Motor heiss bitte abstellen") Dann kann es passieren das der Motor ausgeht und nicht mehr anspringt. Erst so nach ca. 2 Stunden springt er dann wieder an. Wenn der Fehler da ist geht auch das Getriebe ins Notprogramm und es ruckt sehr stark. Wenn man ihn mit SD ausließt hat man im ESP, MSG EGS und anderen Steuergeräten überall CAN-BUS Fehler. Der Freundliche kann sich da keinen Reim drauf machen. Zum testen mal ein anderes ESP-Steuergerät drangesteckt aber gleicher Effekt. Die beiden Batterieren sind neu die Ladespannung der LIMA ist mit 14,2 Volt auch ok. Ich bin auch mit angeschlossener SD gefahren ob von allen Rädern die Impulse kommen aber da ist nichts unauffälliges auch nicht im Fehlerfall. Kann trotzdem ein Sensorring oder ABS-Fühler kaputt sein obwohl er nicht direkt angezeigt wird? Und kann ein kaputter Sensor oder Sensorring das ganze Auto so durcheinander bringen? Wenn man sich dann den Ereignisspeicher der Steuergeräte ansieht kommen dann diese Fehler P1876. P2012, 1409, 0925, 1289. Bei der Suche nach den Fehlercodes bin ich bei Fehler P1876 über dieses Thema gestoßen. https://www.motor-talk.de/.../...s-ets-leuchten-hilfe-t482440.html?... Ich habe das Relais dann getauscht aber der Fehler ist leider nicht weg. Hat vielleicht noch jemand eine Idee?

Gruß Thorsten

Ähnliche Themen
70 Antworten

Daß bei defektem Sensorring / Sensor die Speedtronic defekt ESP gemeldet und Lenkung nur noch ohne Unterstützung läuft kann ich nachvollziehen.

Wenn der Drehzahlmesser ausfällt, die Temperaturanzeige "Motor heiss" meldet hat das nicht mit den Raddrehzahlsensor zu tun.

Wurden die CAN Verteiler alle auf evtl. Korrosion geprüft?

Ist der Wagen dort mal nass geworden?

Themenstarteram 10. Juni 2020 um 10:29

Moin,

das sehe ich auch so. Es muss was zentrales sein deshalb bin ich auf das Relais gekommen. An dem CAN-Verteiler war ich noch nicht dran. Aber nass ist eher unwahrscheinlich. Sitzt der immer noch wie auch beim 210er links im Schweller?

Gruß Thorsten

Zitat:

@tb560 schrieb am 10. Juni 2020 um 10:29:27 Uhr:

Moin,

das sehe ich auch so. Es muss was zentrales sein deshalb bin ich aus das Relais gekommen. An dem CAN-Verteiler war ich noch nicht dran. Aber nass ist eher unwahrscheinlich. Sitzt der immer noch wie auch beim 210er links im Schweller?

Gruß Thorsten

Ja. Aber auch auf der Beifahrerseite. Es gibt einige CAN Verteiler bzw. Knotenpunkte.

Servus,

mein lob geht an das fahren mit Istwerten!!

Fehlerauslesen ist was für Anfänger!!

gruß F

Ich hatte mal die verrücktesten Fehler mit ESP Drehzahl usw., die gelegentlich auftraten und dann nach einem Neustart auch manchmal sofort wieder weg waren. Das Problem bei mir war der Autoschlüssel. Tritt das Problem auch mit dem Zweitschlüssel auf?

Wenn es mit Temperaturänderungen auftritt, oder sich der Fehler zeitlich reproduzieren läßt(z.B. immer nach 15Minuten),

kann das manchmal auch von einem defektem EZS kommen.

Gruß

Themenstarteram 10. Juni 2020 um 12:58

Mahlzeit,

nein da ist kein Rythmus zu erkennen. Letztes mal war er zwei Tage weg und dann heute morgen wieder da. Was meinst du mit EZM?

Gruß Thorsten

F.ck autokorrektur.

GEMEINT IST DAS EZS.

Verkleidung ab, mit Föhn erhitzen oder evtl eisspray

Themenstarteram 10. Juni 2020 um 13:36

Mahlzeit,

du meinst das elektrische Zündschloss. Daran habe ich auch schon gedacht aber es bringt beim auslesen mit SD keine Fehler.

Gruß Thorsten

Aber es kann auch ohne eigene Fehler andere Fehler verursachen. Geht nur über probieren und das geht auch ohne den Wagen in die Werkstatt zu bringen. Du bekommst hier Hinweise, die man ja nacheinander abarbeiten kann. Feuchtigkeits-Can-Verbindungs-Fehler (da sollte eigentlich jedesmal gefragt werden ob Schiebedach vorhanden) wurden schon genannt, diese können aber ebenso vom Ezs verursacht werden. So oder so müssen zum Ausschluß Teile demontiert werden.

Themenstarteram 10. Juni 2020 um 14:02

Werde ich morgen nochmal alles kontrollieren. Ja Schiebedach hat er. Das Problem ein anderes EZS kann man nicht mal ebenso testen.

Vielleicht stört ein defektes Steuergerät den gesamten Busverkehr.

Dann einfach mal einzelne Steuergeräte spannungslos schalten, und dann schauen ob der Fehler weg ist.

Ich weiss nicht, ob das so einfach geht. Vor allem, wenn Spannungsversorgung und Bus über den selben Stecker auf das Steuergerät gegeben werden.

Man sollte den Bus nämlich nicht unterbrechen, weil da dann immer nur ein Teil der Steuergeräte mit dem Motorsteuergerät verbunden ist. Ich gehe davon aus, das das Motorsteuergerät der CAN-Bus Master ist.

Bei meinen Industrieanlagen würde ich mich so auf die Fehlersuche machen.

Noch besser wäre ein baugleicher zweiter Wagen.

Dann nach und nach die Steuergeräte aus dem defekten Wage ausbauen, und in den zweiten Wagen einbauen.

Ist ein Heidenaufwand, sollte aber zum Ziel führen.

Es sei denn das Buskabel hat einen Wackelkontakt.

Oder das Motorsteuergerät selbst hat einen Defekt.

War nur so ein Gedanke.

manni199

Themenstarteram 10. Juni 2020 um 14:44

Mahlzeit,

das mit den Steuergeräte tauschen ist eine gute Idee nützt aber leider nichts da die meisten Steuergeräte fest mit dem Auto codiert sind. Getauscht habe ich das ESP-Steuergerät aber daran lag es leider nicht.

Gruß Thorsten

Was zeigt die Kühlmitteltemperaturanzeige im KI an wenn du die Meldung „Motor zu heiss“ bekommst? Was ist die tatsächliche und was die ausgelesene Temperatur?

Kühlmitteltemperatur- und Füllstandssensor Waschwasserbehälter sind in Reihe miteinander verbunden. Prüfe die Verkabelung. Da die Sensoren alle Masseseitig geschaltet sind prüfe ob eine der Masseverbindungen Korrosionablagerungen haben.

Wenn du ein Oszi hast prüfe den Bus auf Fehler.

Das EZS hat zwei Funktionen. Einmal ist es da den Motor zu starten und gleichzeitig ist es der Bus Master für den CAN Bus. Es gab schön öfters Probleme damit. Motor starten ging problemlos aber es gab diverse CAN Fehler weil der Master defekt ist. Kann man in sofern mit einem gebrauchten EZS testen (Motor springt natürlich nicht an da die Daten der Wegfahrsperre nicht stimmen). Wenn keine CAN Bus Fehler mehr auftreten weißt du dass es das EZS ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Diverse CAN-Bus-Fehler, keine Idee mehr