ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Positionssensor Kurbelwelle elektrischer Fehler!!??!!

Positionssensor Kurbelwelle elektrischer Fehler!!??!!

Mercedes E-Klasse W211

Hallo,

habe gerade von einem freundlichem User :) die Schadenhistorie zu einem Gebrauchten bekommen, es gibt "nur" zwei Einträge:

05.12.2008...10271km...Deckel Bremsflüssigkeitsausgleichsbehälter erneuern

19.12.2008...10590km...Positionssensor Kurbelwelle elektrischer Fehler

Mit der SuFu bekommt man lediglich zwei Ergenisse:

1. "Mercedes ruft Diesel zurück

Bei den V6 und V8 Dieselmotoren der GL-, M-,E- und R-Klasse kann es wegen defekter Kurbelwellen-Sensoren zu einem Leistungsverlust kommen. (nicht war Fliegerfelix :)) Der Motor läßt sich zudem nicht mehr starten. ....."

Kann eigentlich nicht sein da es sich bei dem Fahrzeug um einen E280 Benziner handelt

2.

http://www.motor-talk.de/.../...fekt-reparatur-4500-euro-t2116827.html

oder kurz :Ein US Fahrzeug belam eine neues Zahnrad der Kurbelwelle

und bei einem E280 aus Deutschland war es dann tatsächlich das vielbeschriebene Problem des Kettenrads....ABER: Ich hatte mit der FIN die Motornummer ausgelesen und laut dieser sollte der Motor nicht mehr betroffen sein

Das ist eschreckend!!!:):mad:

Also jetzt meine Frage :

Würdet ihr das Fahrzeug kaufen?

Ähnliche Themen
20 Antworten

Nach dem ich noch mal die SuFu nach Kettenrad bemüht habe konnte ich noch folgendes finden:

....Aber vergiß den Zusammenhang zwischen Motornummer und Fehleranfälligkeit des Kettenrades. Es stimmt nämlich schlichtweg nicht. In den Beweis steige ich gleich ein und fahre nach Hause. :D Dessen Motornummer liegt nämlich jenseits der genannten Nummer und trotzdem hat der Fehler zugeschlagen....

Also jetzt bin ich vom Kauf so gut wie abgekommen...oder kann mir jemand noch ne plausible Erklärung liefern?

Besteht vieleicht die Möglichkeit das das Kettenrad zum eingetragenen Datum gewechselt wurde oder würde das ausführlicher in der Schadenshistorie stehen?

Auf Anworten würde ich mich sehr freuen, da ich für den Kauf mit dem Händler eigentlich schon alles besprochen habe.

Ein defekter KWS Sensor kommt häufiger vor, hatte ich auch schon.

Falls das Fahrzeug das Kettenradproblem gehabt hätte, wäre es in der Historie zu finden.

Zitat:

@Bucbinder schrieb am 25. Februar 2015 um 18:57:50 Uhr:

Ein defekter KWS Sensor kommt häufiger vor, hatte ich auch schon.

Falls das Fahrzeug das Kettenradproblem gehabt hätte, wäre es in der Historie zu finden.

 

Wenn das Problem öfter auftritt wäre doch in der SuFu mehr zu finden oder ?

Das Fahrzeug hat erst 55.000km runter...

Das Risiko das das kettenrad Problem noch auftreten kann ist doch zu hoch oder?

Laut deiner Recherche gehört das Fahrzeug doch nicht dazu!?

........weiterhin solltest Du bedenken, das irgendwann mal.........

Getriebeproblem, Wandlerproblem......irgendwann......vielleicht

......kettenrad ........auch wenn ein fehler entpuppt wird, bestand wird im lager immer aufgebraucht, die schmeissen da nix weg, keine angst......kann dann auch nachfolgende motoren treffen......

Zitat:

@Wwo82 schrieb am 25. Februar 2015 um 18:20:08 Uhr:

Nach dem ich noch mal die SuFu nach Kettenrad bemüht habe konnte ich noch folgendes finden:

....Aber vergiß den Zusammenhang zwischen Motornummer und Fehleranfälligkeit des Kettenrades. Es stimmt nämlich schlichtweg nicht. In den Beweis steige ich gleich ein und fahre nach Hause. :D Dessen Motornummer liegt nämlich jenseits der genannten Nummer und trotzdem hat der Fehler zugeschlagen....

Also jetzt bin ich vom Kauf so gut wie abgekommen...oder kann mir jemand noch ne plausible Erklärung liefern?

Besteht vieleicht die Möglichkeit das das Kettenrad zum eingetragenen Datum gewechselt wurde oder würde das ausführlicher in der Schadenshistorie stehen?

Auf Anworten würde ich mich sehr freuen, da ich für den Kauf mit dem Händler eigentlich schon alles besprochen habe.

Du beziehst Dich hier bestimmt auf den User "topfgucker". Das ist tatsächlich der einzige hier, der angeblich ein weiches Kettenrad außerhalb des kritischen Motornummernbereichs bei seinem 280er gemeldet hat.

Ich habe das Foto von seinem Kettenrad gesehen und würde das mit "normalen Gebrauchsspuren" umschreiben. Er hatte in seinem Beitrag damals (falls ich mich richtig erinnere) NICHT die Fehlercodes 1200/1208 sondern die 0060 oder 0064, die nur auf die Nockenwellenversteller hindeuten.

Man sollte jetzt nicht aus einem Einzelfall auf die Allgemeinheit schließen. Vermutlich hat es die Werkstatt mit dem User damals nur gut gemeint, und gleich die Komplettsanierung gemacht. Gibt ja auch gutes Geld vom Werk dafür.

Bei dem Fehler des angepeilten Fahrzeugs wurde der Kurbelwellensensor gewechselt. Das hat nichts mit dem Kettenrad zu tun.

Sonst würde in der Historie stehen: SCA-Schlüssel 003043D17 "Zahnrad Ausgleichswelle verschlissen" wie beim C230T meines Vaters.

Themenstarteram 26. Februar 2015 um 6:04

Gibt es hier noch M272 User im Forum bei denen der Positionssensor der Kurbelwelle gewechselt wurde ?

Themenstarteram 26. Februar 2015 um 6:31

Habe selber gerade in der SuFu gefunden...

Anstatt positionssensor Kurbelwelle habe ich Kurbelwellensensor eingegeben und es kommen "hunderte" solcher Berichte...

Ich bin erleichtert...kann ich das Fahrzeug jetzt doch kaufen

Themenstarteram 26. Februar 2015 um 6:34

Hier noch mal der Sca Schlüssel :

015318737 positionssensor kurbelwelle elektrischer fehler

Zitat:

@Wwo82 schrieb am 26. Februar 2015 um 06:34:13 Uhr:

Hier noch mal der Sca Schlüssel :

015318737 positionssensor kurbelwelle elektrischer fehler

Du willst ein Fahrzeug mit so einem Fehler kaufen . wenn der Preis dann stimmt

Hier ist noch mal das Foto von dem besagten 280, der angeblich ein verschlissenes Kettenrad gehabt haben soll, obwohl die Motornummer nicht im kritischen Bereich lag. Leider etwas unschaf: http://topfgucker.myhost.zone/E280/Rad/Der%20Uebeltaeter.html

Nach meiner persönlichen Auffassung ist das noch i.O.

Die Abnutzungsspuren beim weichen Kettenrad können im "Extremfall" so aussehen (rechts im Bild): http://www.google.de/imgres?...

Wenn man mit der mageren Ausstattung leben kann, finde ich den Preis okay für die km-Leistung. Ist noch ein 2. Satz Reifen mit Felgen dabei. Auf den Fotos sind nicht die original Avantgarde Felgen montiert!

Zitat:

@benigo25 schrieb am 26. Februar 2015 um 21:50:03 Uhr:

Zitat:

@Wwo82 schrieb am 26. Februar 2015 um 06:34:13 Uhr:

Hier noch mal der Sca Schlüssel :

015318737 positionssensor kurbelwelle elektrischer fehler

Du willst ein Fahrzeug mit so einem Fehler kaufen . wenn der Preis dann stimmt

Der Kurbelwellen Sensor geht öfter mal kaputt, kostet im Zubehör vielleicht 40 Euro und man kann es ihn auch selber wechseln, abgesehen davon ist dieser ja auch schon gewechselt. Warum also sollte man dieses Fahrzeug nicht kaufen ?

Naja ich weiß nicht was das Auto sonst noch alles hat . Ich weiß das , dass Teil öfter mal kaputt geht War bei mir auch der Fall .

Ich lasse mich jetzt davon mal nicht abschrecken...auch das der Kurbelwellensensor bei anderen Fahrzeugen öfter gewechselt wurde sagt mir nur das es nicht das kettenrad betreffen kann...kleinere Reperaturen sind nie auszuschließen und nach acht Jahren sicher vertretbar!

Wollte eben nur sicher gehen das keine 4000€ rep auf mich zu kommt...

Ausgestattet ist er wirklich net so dicke...das mit den Felgen ist mir auch schon aufgefallen und laut fin sollte auch noch ein Satz winterreifen dabei sein...

Verkäufer hat schon gemeint das er noch welche hätte ;-)

Ich fahre auf jeden Fall am Mittwoch nach Cuxhaven und dann sehe ich weiter...

Ps: Das es besser ausgestattete Fahrzeuge näher um Frankfurt gibt weiß ich auch...nur habe ich leider in den letzten 2 Monaten feststellen müssen das Fahrzeuge von einem seriösen Händler mit nachvollziehbarer Historie doch sehr rar sind....

Grüße aus dem Westerwald!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Positionssensor Kurbelwelle elektrischer Fehler!!??!!