ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Diesel? Panoramadach? LED Tagfahrlicht?

Diesel? Panoramadach? LED Tagfahrlicht?

Mercedes SLK R172
Themenstarteram 19. Oktober 2012 um 13:43

Moin liebe SLK - Gemeinde,

demnächst möchte ich meinen SLK bestellen. Dazu habe ich Fragen, wäre nett, wenn ihr mir etwas dazu sagen könntet. Danke schon mal!

1. hat von euch schon jemand den Kauf eines Diesels bereut oder nach Probefahrt verworfen? Ich bin kein Sound-Fetischist, aber kommt man mit dem Nageln beim Offenfahren zurecht?

2. gibt es echte Argumente für das Glasdach? Als Fahrer blicke ich nicht in den Himmel und einen helleren Innenraum benötige ich nicht. Wie sieht es ggf. mit Mehrgewicht aus? Ist das Seriendach aus Stahl oder Magnesium?

3. ILS will ich mir sparen, da ich zu 90% tagsüber fahren werde. Als Option gibt es dann das LED Tagfahrlicht, damit entfallen aber die Nebelscheinwerfer. Bin ich mit dem serienmäßigen Tagfahrlicht + Nebelscheinwerfer nicht viel besser bedient, auch wenn es nicht so "cool" aussieht?

4. beim Konfigurator habe ich in letzter Zeit Script- Probleme. Liegt das an meinem PC oder an der Mercedes Seite?

Danke und Grüße von der Küste

Aspirant

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Der Sound eines Diesels ist Geschmacksache. Ich mag ihn eigentlich sehr, da ich ihn mit Kraft, Druck und Leistung assoziiere.

Meine, möglicherweise weibliche und zutiefst unqualifizierte Meinung (motorisch kenne ich mich ja leider überhaupt nicht aus):

Durch den Diesel verliert ein Sportwagen mindestens 90 Prozent seiner "Erotik".

Nicht nur wegen des "anderen" Motoren-Sounds, auch weil ich bei diesem Wort sofort an einen Traktor denken muss.

Liebe Grüße

Chanel1910

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Hallo,

zu 2 und 3 kann Dir was sagen.

Also das Panoramadach ist wohl seit neuestem aus Glas, war vorher auch aus Kunststoff. Die Standardversion ist aus lackiertem Kunststoff. In den Innenraum kommt mit dem Glasdach zwar viel Licht, jedoch bedenke dass es kein Rollo gibt um im Hochsommer

die Sonne abzuhalten, das kann im Hochsommer wenn man mal bewusst geschlossen fahren will stören.

Wenn du ILS bestellt hast du eine Funktion welches bei Nebel eine spezifische Lichtschaltung für Nebel zuschaltet.

Ohne ILS, würde ich dir eher zur Standardversion raten, dann hast du die Nebelscheinwerfer.

Als Tipp kann dir noch geben, einmal die Memorysitze zu testen. Nur bei Memorysitze kannst du auch die Sitzkissenneigung einstellen.

Gruss chris

Hallo SLK - Freunde

 

habe meinen Neuen letzte Woche bestellt. In weiss bright metalic,

Leder kristallgrau, leider ohne AMG Sportpaket. War mir zu teuer. Beim Glasdach habe ich  mir gedacht, die 500 Euro reissen es nun auch nicht mehr raus, ergo mit Glasdach.

 

Zu Punkt vier.

 

Das gleiche Problem hatte ich oft mit dem MS Explorer. D-Benz und der Explorer harmonieren nicht wirklich.

Hab für dies Tätigkeit einfach den Google Chrome Explorer genutzt und siehe da, keinerlei Probleme.

 

Dietmar

Fahre zwar selber den SLK 200BE, habe aber auch in anderen Foren keine unzufriedenen SLK-Diesel-Fahrer gehört. Verbrauch und Leistung werden explizit gelobt und bereits sehr schnell nach dem Start ist das Motorengeräusch eher neutral.

Siehe hierzu auch diesen Testbericht: http://www.handelsblatt.com/.../7090954.html

Das Glasdach habe ich auch nicht genommen, vermisse es auch nicht, da ich bei Sonnenschein zumeist eh offen fahre. Für den Preis kann man trotzdem überlegen, ob man sich das Glasdach gönnt, die Kopffreiheit ist etwas größer und das Raumgefühl ein anderes. Für große Personen kann es also durchaus Sinn machen.

Ich habe ebenfalls auf ILS und LED-Tagfahrlicht verzichtet. Das LED-Tagfahrlicht sah zwar etwas cooler aus, wollte aber auch nicht auf NSW verzichten und gleichzeitig dann noch 400 EUR bezahlen. Zudem geht ohne ILS das LED-Tagfahrlicht komplett aus bei eingeschalteten Scheinwerfern, abends leuchten also nur die Hauptscheinwerfer. Dies kann man zwar bei MB ändern lassen, sofern man eine Werkstatt findet, die diesen Eingriff vornimmt. In einem anderen Forum hat dies einer machen lassen.

1.) Ein Diesel- Roadster ist für mich ein absolutes no/go, bei einer Limousine macht er bei Vielfahrern durchaus Sinn - ich fahre selbst einen. Aber ich bin ein Soundfreak, innerhalb meines Alfas fällt mir die Nagelei nicht auf, es sei denn, ich fahre mit offenem Fenster, an das Geräusch habe ich mich selbst nach 6 Jahren noch nicht gewöhnt.

2.) Bei einem offenem Roadster ist das Glasdach Tand, ganz im Gegenteil, bei starker Sonneneinstrahlung ist es sogar negativ - also schade ums Geld.

3.) Nebelscheinwerfer machen für mich mehr Sinn, als das Tagfahrlicht.

am 29. Oktober 2012 um 17:48

Hallo,

die Frage mit dem Panoramadach (nicht Magic-sky) hat sich wohl erledigt:

Ab erste Dekade Dezember gehört das Panoramadach zum Serienumfang! Der Händler sollte bereits eine Info vorliegen haben.

Das normale Dach entfällt.

Gruß

Themenstarteram 29. Oktober 2012 um 21:59

Moin,

an dieser Stelle möchte ich mich zwischendurch bedanken für die konstruktiven und hilfreichen Beiträge, es gibt ja immer wieder neue Denkanstöße.

Schön, wenn einem mit einem serienmäßigen Panoramadach eine Entscheidung abgenommen wird. Ich hoffe, das geht nicht gleich mit einer "Anpassung" der Preisliste einher.

Erfolgt bei DB jetzt die Modellpflege so "still und heimlich" zwischendurch, nicht mehr in einem Paket nach den Sommerferien?

Ich freue mich auf weitere Inputs,

Gruß von der Nordsee

Themenstarteram 29. Oktober 2012 um 23:52

Zitat:

Original geschrieben von GTI_Draiver

Hallo,

die Frage mit dem Panoramadach (nicht Magic-sky) hat sich wohl erledigt:

Ab erste Dekade Dezember gehört das Panoramadach zum Serienumfang! Der Händler sollte bereits eine Info vorliegen haben.

Das normale Dach entfällt.

Gruß

Variodach nicht mehr in Wagenfarbe!!

nach dem o.a. Beitrag habe ich recherchiert:

http://www.mbslk.de/modules.php?name=News&file=article&sid=963

Es gibt seit 17.10.12 eine neue Preisliste (mit unveränderten Preisen) . Dieser ist zu entnehmen, dass das Variodach (ohne Panoramadach) künftig nicht mehr in Wagenfarbe lackiert, also offensichtlich schwarz wie mit Panoramadach ist. Material dann undurchsichtiges Glas?? Die Innenausstattung (Himmel) in schwarz ist geblieben, das Panoramadach kann weiterhin als Sonderausstattung bestellt werden.

Mercedes hat ja angekündigt, sparen zu müssen. Sie haben schon mal den Lack von ihren Rennwagen abgekratzt....

Gruß von der Nordsee

Zitat:

Original geschrieben von Aspirant

Moin liebe SLK - Gemeinde,

demnächst möchte ich meinen SLK bestellen. Dazu habe ich Fragen, wäre nett, wenn ihr mir etwas dazu sagen könntet. Danke schon mal!

1. hat von euch schon jemand den Kauf eines Diesels bereut oder nach Probefahrt verworfen? Ich bin kein Sound-Fetischist, aber kommt man mit dem Nageln beim Offenfahren zurecht?

Ich bin den Diesel schon gefahren und war natürlich beeindruckt von der Durchzugskraft und dem Dampf unterm Hintern. Sonst fahre ich einen 200er. Persönlich muss ich sagen, dass mir die Fahrleistungen des 200ers ausreichen, so dass der Diesel einzig aus wirtschaftlichen Gründen von Vorteil sein könnte (das musst Du selbst ausrechnen je nach Fahrprofil etc.). Der Sound eines Diesels ist Geschmacksache. Ich mag ihn eigentlich sehr, da ich ihn mit Kraft, Druck und Leistung assoziiere.

Zitat:

2. gibt es echte Argumente für das Glasdach? Als Fahrer blicke ich nicht in den Himmel und einen helleren Innenraum benötige ich nicht. Wie sieht es ggf. mit Mehrgewicht aus? Ist das Seriendach aus Stahl oder Magnesium?

Ich habe das Glasdach und würde niemals einen SLK ohne dieses wunderschöne Extra fahren wollen. Die entscheidende Frage ist: Wo im Auto befindest Du dich? Wenn Du wie ich ein Sitzriese bist, der den Sitz auf die hinterste Raste stellst und trotzdem mit dem Kopf knapp unter dem Dach bist, dann siehst Du im Blickfeld ziemlich viel vom Panoramadach. Rote Ampeln betrachte ich prinzipiell durchs Dach, nicht durch die Scheibe. Ich würde sagen, dass dieses Glasdach etwa ein Drittel meines Blickfelds einnimmt. Dort einen langweiligen Dachhimmel zu sehen, wäre für mich eine deutliche Einschränkung.

Wenn Du nur 1,50 groß bist und mit dem Oberkörper auf Höhe der Außenspiegel sitzst, ist das Glasdach natürlich sinnlos. Allenfalls für die Passagiere auf den hinteren Sitzen, die Du nicht hast. :)

Zitat:

3. ILS will ich mir sparen, da ich zu 90% tagsüber fahren werde. Als Option gibt es dann das LED Tagfahrlicht, damit entfallen aber die Nebelscheinwerfer. Bin ich mit dem serienmäßigen Tagfahrlicht + Nebelscheinwerfer nicht viel besser bedient, auch wenn es nicht so "cool" aussieht?

Ich habe ILS - es bringt viel, vor allem nachts. Wenn Dir das nicht wichtig ist, dann fahre ohne ILS. "Cool" ist der Wagen sowieso, ob mit oder ohne ILS!

Es gibt übrigens noch einige weitere (relativ günstige) Extras, die ich Dir empfehlen würde:

- Fernbedienung für das Variodach -> da Du ohne dieses Extra jedesmal ins Auto steigen musst, um das Dach zu öffnen oder zu schließen. Denke daran, dass Du bei geöffnetem Dach nicht an Dein Gepäck kommst, wenn es sich um größere Koffer handelt. Beim Einkaufen z.B. lasse ich das Dach gerne offen, müsste aber ohne die Dachfernbedienung ins Auto steigen, um das Dach zu schließen, dann die drei Wasserkästen in den Kofferraum packen und nochmal ins Auto steigen, um das Dach wieder zu öffnen. Außerdem gibt es ohne Dachfernbedienung keine Komfortschließung der Seitenscheiben, was beim Aussteigen in engen Parklücken ärgerlich ist.

- Einleger Aluminium eloxiert für den Überrollbügel -> gibt dem Wagen eine ganz andere Optik.

- Ambientebeleuchtung -> rote, leuchtende Zierstreifen im Innenraum. Sehr, sehr schick.

Gruß Uli

Zitat:

Original geschrieben von Beethoven

Der Sound eines Diesels ist Geschmacksache. Ich mag ihn eigentlich sehr, da ich ihn mit Kraft, Druck und Leistung assoziiere.

Diese Assoziation ist sogar mir neu, bis dato hat man das Nageln eines Diesels immer mit Traktoren, LKWs, oder einem alten Taxi in Verbindung gebracht. Wie erwähnt, ich fahre einen Diesel, aber innerhalb einer Limousine bekomme ich davon nur bei geöffnten Fenstern etwas mit und ich habe mich selbst nach 6 Jahren noch immer nicht daran gewöhnt! Bei einem Roadster wäre das undenkbar für mich, das würde mir die Freude am offenen Fahren verleiden. Ein Diesel hat durchaus seine Vorteile, allerdings in einem offenen Sportwagen ist er gänzlich deplatziert.

Zitat:

Der Sound eines Diesels ist Geschmacksache. Ich mag ihn eigentlich sehr, da ich ihn mit Kraft, Druck und Leistung assoziiere.

Meine, möglicherweise weibliche und zutiefst unqualifizierte Meinung (motorisch kenne ich mich ja leider überhaupt nicht aus):

Durch den Diesel verliert ein Sportwagen mindestens 90 Prozent seiner "Erotik".

Nicht nur wegen des "anderen" Motoren-Sounds, auch weil ich bei diesem Wort sofort an einen Traktor denken muss.

Liebe Grüße

Chanel1910

Themenstarteram 1. November 2012 um 12:37

Zitat:

Original geschrieben von Chanel1910

 

Zitat:

Original geschrieben von Chanel1910

Zitat:

Der Sound eines Diesels ist Geschmacksache. Ich mag ihn eigentlich sehr, da ich ihn mit Kraft, Druck und Leistung assoziiere.

Meine, möglicherweise weibliche und zutiefst unqualifizierte Meinung (motorisch kenne ich mich ja leider überhaupt nicht aus):

Durch den Diesel verliert ein Sportwagen mindestens 90 Prozent seiner "Erotik".

Nicht nur wegen des "anderen" Motoren-Sounds, auch weil ich bei diesem Wort sofort an einen Traktor denken muss.

Liebe Grüße

Chanel1910

... mit den übrigen 10% kann ich ganz gut leben. Und bei Oldtimermärkten ist ein tuckernder Lanz Bulldog durchaus eine Konkurrenz zu einem 300 SL.

Spaß beiseite, ich freue mich über die vielen konträren und keineswegs unqualifizierten Meinungen.

Ich assoziere den Diesel mit Kraft und Durchzug, liegt vielleicht auch daran, dass ich öfter mal miterlebt habe, wenn 12000 Diesel-PS eines Rennbootes zum Leben erwachen.

Es ist wohl letztlich wirklich Geschmackssache, es bleibt allerdings die nüchterne Frage, wie es später mit dem Wiederverkauf aussieht.

Chanel scheidet als Interessentin ja wohl schon einmal aus.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Aspirant

 

Es ist wohl letztlich wirklich Geschmackssache, es bleibt allerdings die nüchterne Frage, wie es später mit dem Wiederverkauf aussieht.

Chanel scheidet als Interessentin ja wohl schon einmal aus.

Gruß

Stimmt! Was tät ich auch mit 2 SLK? ;)

Zitat:

Original geschrieben von Aspirant

 

Es ist wohl letztlich wirklich Geschmackssache, es bleibt allerdings die nüchterne Frage, wie es später mit dem Wiederverkauf aussieht.

Richtig, der Kauf eines gebrauchten Diesel- Roadster dürfe nicht all zu viele Käufer anlocken? Der Diesel- Hype ist gerade mal auf Teile Europas beschränkt, der Rest der Welt pfeift hochkantig darauf. MB möchte eben jede Ecke beackern und hat daher auch hier einen Diesel im Angebot. Bei uns setzte er sich nur durch den billigeren Dieselpreis an den Zapfsäulen so richtig durch. Wie es aussieht, will man auch hier fiskalisch ansetzen und wenn der Diesel (was es schon öfters gab) mal bleibend teurer als Benzin ist, dann bleibt man zu 100% auf der Mühle sitzen! Gerade den Umweltfreaks ist der Diesel ein ganz gewaltiger Dorn im Auge und die Regierung zieht sich mit Hingabe ein grünes Mäntelchen an, um den Bürgern erneut in die Börsen zu fassen. Für mich hat ein Diesel selbst bei einer Limousine eine eher ungewisse Zukunft. Was man sich derzeit NOCH an Spritkosten spart, buttert man anschließend wieder ins Service rein, denn diese Kosten sind zumeist höher als bei einem Benziner. Davon abgesehen, schmilzt bei modernen Motoren die Verbrauchs- Differenz laufend dahin.

Also, wenn schon SLK Diesel, dann aber richtig: ...... mit Anhängerkupplung! ;) :D ;)

Ich hab hier im Forum gelernt, dass man so ein Ding tatsächlich montieren lassen kann durch "Einzelabnahme".

Mein SLK würde bei so einer gefährlichen Drohung aber von alleine die Ohren anlegen. :cool:

Liebe Grüße

Chanel1910

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Diesel? Panoramadach? LED Tagfahrlicht?