ForumGaskraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. Diesel mit LPG

Diesel mit LPG

Themenstarteram 4. September 2007 um 19:39

Hallo,

hat jemand Infos zum Umrüsten von Diesel Fahrzeugen mit LPG ?

Habe gehört das es sowas gibt, nur nicht in Deutschland zugelassen. Ist das wahr ?

 

Beste Antwort im Thema

@Go

Die Kausalität ist leider falsch. Zitat

Zitat:

Die haben natürlich keine Zündkerze... Was für ein ausgesprochener Humbug - wenn sich schon schwer entflammbares Diesel von selbst entzündet, tut es Propan / Butan erst recht!

Diesel hat einen hohen Flammpunkt, aber eine sehr niedrige Oktanzahl - zündet sehr leicht. LPG ist bereits bei Raumtemperatur quantitativ gasförmig (ganz tiefer Flammpunkt), aber die Oktanzahl ist sehr hoch, Propan zündet z.B. erst über 500 Grad an heißen Oberflächen. Erdgas ist noch stabiler/krasser.

Der Sinn der Übung ist leicht zu erklären:

Luft + Gas angesaugt, verdichtet, dabei erhitzt - es zündet noch nicht. Dann wird Diesel eingespritzt, dieses sofort brennende Zeugs zündet quasi wie ein Zündfunke das ganze Gemisch VOLL durch, dabei entsteht durch die perfekte Gas/Luftmischung aus dem Gasanteil kein Ruß.

Die immer gigantischeren Drücke moderner Diesel sorgen für eine immer feinere Zerstäubung des Diesels, damit die kleinen Tröpfchen sauber durchbrennen können und nicht wie bei den Uralt Dieseln mit fetten Tropfen im "Kern" dieser verkoken statt verbrennen. Allerdings wird mit steigendem Druck der Einspritzanlagen auch der verbleibende Staub immer feiner...

87 weitere Antworten
Ähnliche Themen
87 Antworten

Das mit dem Diesel / Lpg geht leider in D nicht , weil dann beide Kraftstoffen gleichzeitig Verbrannt würden. ( der Diesel ist ein selbst Zünder ); keine Zündkerze )

In D ist meines Wissen nach nur ein einzelner Kraftstoff zur Verbrennung zugelassen.

Gruß Guido

Es muss Ausnahmen geben, da die Zündstrahlmotoren in Erdgas-Bussen ansonsten nicht möglich wären.

Sind das tatsächlich Zündstrahlmotoren in den Bussen? :confused:

Gruß Meik

AFAIK ja, weil hat den Wirkungsgrad eines ein Diesels und dennoch kein Ruß durch die homogene externe Gemischbildung und damit saubere Verbrennung.

http://www.kommunalsysteme.de/pdf.php?...

Themenstarteram 5. September 2007 um 21:13

Ich weiss das es im Ausland die Möglichkeit gibt beides zu nutzen.

Ich weiß echt nicht, warum man das nicht beides verbrennen darf. Man darf doch auch ethanol dem Benzin beimischen, da sagt keine Sau was.

Diese Scheiß gesetzgebung. Zuviel Langeweile diese Kasperköppe !

Sorry, musste ich loswerden :-)

Hat denn schon jemand einen PKW Diesel auf LPG umgerüstet?

Evtl. Machbarkeitsstudie?

Zitat:

Original geschrieben von lordofazeroth

Hat denn schon jemand einen PKW Diesel auf LPG umgerüstet?

Evtl. Machbarkeitsstudie?

In England fahren welche damit rum- meinst du nur in D?

Nicht nur eine Machbarkeitsstudie sondern erstaunliche Ergebnisse:

CO2-Senkung, NOx Senkung, Ruß: -75%

wie? Dieselmotor läuft im Leerlauf mit 100% Diesel, beim "Gasgeben" (welch wahres Wort) ;) wird LPG in den Ansaugkanal eingeblasen, die Dieselmenge bleibt annähernd gleich, aber dadurch verringert sich natürlich der Rußausstoß extrem und wir haben die homogene Mischung, die wir brauchen.

Das LPG-Gemisch zündet selbst sehr schlecht und braucht einen Zündfunken oder eine fremde Flamme. Ja und die kommt beim Einspritzen des Diesels. Gut, NOx ist höher als beim LPG-Otto-Motor, aber dafür ist der Wirkungsgrad deutlich höher, eben Dieseltypisch.

Weitere Konsequenzen: Welche Einspritzpumpe geht denn kaputt, wenn man sie statt von Leerlauf bis Vollast eben nur noch im Leerlauf betreibt?

Welcher Dieselmotor bildet denn Dieselrußablagerungen, wenn kaum noch Diesel verbrannt wird?

Vor diesem Hintergrund bleibt mir einiges schleierhaft. Tja, wenn bloß nicht dieser Zweistoffgleichzeitigverbotsparagraph nicht wäre.

Naja, hier mal ein Beispiel

www.iwema.nl - die habens getan

Zitat:

www.iwema.nl - die habens getan

prüf mal deinen Link;)

du meinst sicher: http://www.iwemalpg.com/Diesel_LPG.htm

30% weniger Verbrauch und 46% weniger Kosten...kein Wunder, dass der deutsche Staat das nicht abnickt...Millionen von Diesel-Fahrzeugen würden innerhalb von kurzer Zeit umrüsten...

In Belgien ist das auch möglich Diesel und LPG gleichzeitig zu verbrennen.

Hatte auch mal ein Posting gestartet.

 

Autogaseinspritzsystems-fuer-Dieselmotoren

Gruß Ralf

Themenstarteram 6. September 2007 um 21:11

Das ist typisch Deutschland ! LPG Gas wird subventioniert. Normalerweise ist LPG Gas sehr teuer in der Herstellung. Wenn man Diesel und LPG zusammen nutzen würde, würde dem Staat wahrscheinlich satte Gewinne bei den Steuern verlieren. Ich denke mal, das da der Wind weht, warum es hier verboten ist.

 

Genauso ist es verboten Heizöl als Treibstoff zu missbrauchen. Der Staat ist einfach nur geldgeil.

Könnte man ja über eine angepasste Steuer wieder rausbekommen. Ob jetzt ein Benziner oder Diesel auf LPG umgerüstest wird spielt ja auch kaum eine Rolle.

Schade nur dass eine recht vielversprechende Technik so blockiert wird. Die kombiniert NACHRÜSTFÄHIG die Sparsamkeit eines Dieselmotors mit erheblich geringerem Schadstoffausstoss. Technisch kein Problem wie zig Autos in anderen Ländern zeigen.

Vielleicht ändert sich ja im Zuge von EU-Gesetzgebung etwas und Diesel-LPG wird auch in D zulassungsfähig. *malhoffendarf*

Gruß Meik

Deine Antwort
Ähnliche Themen