ForumGaskraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. LPG Preis? Warum nicht billiger

LPG Preis? Warum nicht billiger

Themenstarteram 16. Dezember 2015 um 10:44

Hallo, da die Kraftstoffpreise in den letzte Wochen richtig gesunken sind, wie Diesel gestern bei unserer Tankstelle 97cent den Liter, stand 15.12.2015, bin ich über die Gaspreise bisschen enttäuscht da die eher gestiegen sind. Bei uns kostete der Liter LPG 51cent schon seit Monaten, jetzt sind wir bei 62cent manche tankstellen verlangen bis zu 80cent den liter in unserer Gegend. An was kann das liegen?

Beste Antwort im Thema

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Kraftstoffpreise für alle Kraftstoffsorten fallen seit geraumer Zeit ins Bodenlose.

Mit einer Ausnahme: LPG !

Da der Steueranteil am LPG-Preis erheblich niedriger ist, als bei den anderen Kraftstoffsorten,

müßte sich ein derart drastisch verfallender Rohmaterialpreis an den Zapfsäulen

eher als ein überproportionaler Preisverfall bei LPG zeigen. Doch das Gegenteil ist der Fall.

Aktuell und schon seit langem tanke ich für konstant 56,9ct/l. In der Zwischenzeit ist der

Dieselpreis (Benzin noch mehr) um mindestens 30ct/l gesunken. Da alle fossillen

Treibstoffe aus derselben Quelle stammen, werden die LPG-Preise offensichtlich

künstlich und einträchtig von der kleinen Anzahl Anbieter hoch gehalten.

Da sich die LPG-Preise hier flächendeckend nur marginal unterscheiden, riecht das

für mich sehr nach Preisabsprachen, mit dem Ziel der Gewinnmaximierung. Da reden

wir pro Liter mittlerweile locker über mindestens 15ct/l, die die Mineralöl- und LPG-Multis

ungerechtfertigt und offensichtlich mangels Wettbewerb (und Kontrolle?) einstreichen.

 

Mit freundlichem Gruß,

65 weitere Antworten
Ähnliche Themen
65 Antworten

Dito, bei uns in Bochum habe ich Diesel für 99Ct gesehen, LPG ist aber konstant bei 49.9 - 53.9Ct/l. Besonders ärgerlich finde ich dabei, dass die Preise bei der Umstellung von Sommer auf Wintergas wieder nicht gesunken sind.

Naja, Ich würde denken, dass der eigentliche Kraft- bzw. Rohstoffpreis bei LPG relativ gering ist und der Aufwand für Infrastruktur usw. entsprechend hoch ist. Aber bitte belehrt mich eines besseren, da ich wirklich keine Ahnung davon habe!

Meiner Erfahrung aus den letzten 8 Jahren nach hängt die Autogaspreisentwicklung der Benzinpreisentwicklung immer einige Monate (!) hinterher und verläuft wesentlich gedämpfter. Das mag aktuell "schlecht" aussehen, umso besser wird es dann in einigen Monaten, wenn der Benzinpreis wieder bei 1,40€ sein wird und wir LPG unter 0,50€/l tanken :)

Aber aktuell zahle ich auch schon nur noch 47,9 ct/l, und billiger wars die letzten 8 Jahre nicht.

Vergleichbar billig war es im 3. Quartal 2009, im Juli 2010, im März/April 2015 und im Oktober 2015. Sonst war es bisher immer teuerer als aktuell!

Wobei diese Frage im existierenden Thread http://www.motor-talk.de/.../...ktuell-die-gaspreise-t1922378.html?... besser aufgehoben wäre.

Der Rohstoffpreis ist, wenn man Fachleute fragt, ein Abfallprodukt. Die Gaswirtschaft erzählt anderes. Naja.

Dennoch muss dies gelagert, transportiert, konfektioniert, verteilt und angeliefert werden. All das kostet. Dazu kommen Instandhaltungen und TÜV Untersuchungen für alle Anlagen. Zum Transport bedient man sich Transportmittel mit eigenem Treibstoffverbrauch (Tanker mit Rohöl (Es gibt wohl einen Tanker, der sein eigenes LPG nutzt und verbrennt) und LKW mit Dieselmotor). Überall arbeiten Menschen, die entsprechend Lohn am Monatsende haben möchten. Diese geben sich auch nicht mit weniger zu frieden. Die EDV und die Lager fressen auch paar kWh Strom, der wird auch nicht preiswerter. Damit kristallisiert sich ein kalkulierbarer Preis. Dann kommt noch eine Gewinnmarge oben drauf und der VK steht fest.

Der VK war in Deutschland ungefähr immer die Hälfte zum Benzinpreis. Und wenn ich an der Tanke vorbei fahre und dort 53 - 56 cent/Liter sehe ist doch alles i.O., Sogar weniger als 1/2. Ich habe 1999 (vor 16 Jahren!!!) für 95 Pfennig getankt. Selbiges Niveau ist wieder erreicht.

Wenn einige Tanken und deren Zulieferer aber 80 cent halten und nicht nachlassen, ist das z.T. vermessen. Da einfach nicht tanken. Die Nachfrage regelt den Preis. Aber der bundesweite Durchschnittspreis ist weit unten.

Im Winter war Gas schon immer teurer

1. wegen Volumenberechnung

2. wegen Heizphase

Der Benzinpreis ist in der Jahreszeit auch schon immer zweitrangig gewesen.

Wartet mal ab, wieviel LPG kostet, wenn der Winter richtig kalt zuschlägt...0,759? Zumindest hier im Süden

das liegt an verschiedenen Einflüssen:

1. an den im Vergleich zu Benzin geringeren Abflussmenegn- zu wenig fahren Gas. Da reicht eben eine Tankstellenfüllung länger. Dewegen die verzögerte Anpassung.

2.LPG ist dennoch wegen deutlich höheren Margen für Tankstellenpächter hoch interesant. Obendrein sind sie durch regionale Preisabsprachen Einnahmern sicher. Preiskonstanz über 1 Monat ist eher die Regel als die Ausanhme

Hier gibt es zudem riesige regionale Unterschiede von über 40% z. B .über 60 Ct.an Autobahnen--- bis unter 45 Ct in Grenznähe zu NL/ B. bzw Bsllungszentrum Ruhrgebiet

ich tanke deswegen , wenn eben möglich, ausserhalb meiner Diaspora Minden mit 56,9 Ct. z. Zt

Habt ihr euch schon mal die LPG Preise in Österreich angesehen?

Da gibt es Tankstellen, die verlangen über 90 Cent pro Liter.

Zitat:

@viktor12v schrieb am 16. Dezember 2015 um 20:49:50 Uhr:

Habt ihr euch schon mal die LPG Preise in Österreich angesehen?

Da gibt es Tankstellen, die verlangen über 90 Cent pro Liter.

Das lohnt dann wirklich nicht mehr, bei einem E5 Super Preis von aktuell knapp über 1,10€/l in Österreich und einem Gasmehrverbrauch von 20%.

Unseren Zweitwagen habe ich gestern in D für 1,168€/l mit E5 Super betankt (1,209€/l - 5% Tankrabatt)!

Zum Glück kann ich ja nach Tschechien ausweichen,

dort zahl ich pro Liter 48 Cent.

In Belgien kann man an einigen Tankstellen für unter 30ct/Liter tanken. Ich zahle hier in Deutschland 44,9ct/Liter. Ich denke, daß dort wo es viele LPG Tankstellen verschiedener Anbieter auf engem Raum existieren, der Wettbewerb günstigere Preise fördert. In Gegenden mit wenig Tankstellen, die weit voneinander entfernt sind, kann der Besitzer höhere Preise erzielen. Vielleicht sollte auch mal die Kartellbehörde eventuelle Preisabsprachen überprüfen, wie das bei Benzin und Diesel der Fall ist. Das Betreiben der Gastankstellen, die meistens ohne Personal auskommen, (nur Kartenzahlung) müßten sich ja positiv auf die Preise auswirken.

Das kommt wohl eher darauf an, ob die Tanke schon amortisiert ist.

Die dienstältesten Tanken sind jedenfalls im Süden oft paar Cent billiger - orientieren sich aber natürlich am Marktpreis.

In Österreich gibt es kein LPG das ist CNG soweit ich weis! @ romanusko: die von dir genannten kosten sind Fix und immer mit einkalkuliert. Der Gaspreis müsste drastisch sinken.

Österreich hat auch LPG Tankstellen allerdings ganz wenige.

Warum soll es in Österreich kein LPG geben?

36 Stück derzeit, laut gas-tankstellen.info

Zitat:

@viktor12v schrieb am 20. Dezember 2015 um 18:25:23 Uhr:

Warum soll es in Österreich kein LPG geben?

36 Stück derzeit, laut gas-tankstellen.info

Ja, und an einer davon habe ich sogar schon mal getankt: Dolle auf dem Fernpaß, eine der wenigen in Österreich, die kaum teuerer als D ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen