ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Diesel in meinem 4B C5 Quattro läuft ständig zurück

Diesel in meinem 4B C5 Quattro läuft ständig zurück

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 26. September 2019 um 0:11

Hallo zusammen.

In meinem A6 2.5 tdi 110 KW/150 PS läuft der Diesel in den Tank zurück.

Ich sehe es immer an dem durchsichtigen Schlauch, der im Motorraum zum Dieselfilter hin geht, also der Zulauf, nicht der Rücklauf.

Dadurch springt er auch erst nach langem orgeln an, teilweise nur mit Starthilfespray.

Habe bereits eine neue Förderpumpeneinheit in einer Werkstatt einbauen lassen und habe selbst einen neuen Dieselfilter eingebaut - inclusive Rücklaufventil.

Aber es ändert sich nichts.

Die in der Werkstatt meinten, die Dieselpumpe würde Luft ziehen.

Wenn er aber einmal läuft, dann läuft er super - nur das er seit einiger Zeit immer ziemlich heiß wird. Jetzt wo es kühler wird, ist es nicht mehr so schlimm.

Naja, solange der Tank voll ist bzw. dreiviertel voll, hab ich die Startprobleme nicht, erst ab so halb voll.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Also erstmal wenn Du siehst wie sich der Diesel bewegt, ist Luft drin. Und die gehört da nicht rein. Dieselfilter und Knackfrosch hast ja schon getauscht, dann bleiben vorne eig. nur noch die Anschlüsse oder der bekannte Oring an der Torxschraube der Pumpe.

 

Was mich irritiert ist die Abhängigkeit vom Füllstand im Tank. Das hatte ich kürzlich beim 1,9er tdi im Golf 4. Hier war die Ursache ein verhärteter Oring am Steigrohr im Stautopf im Tank. War der Tank so voll, dass die Stelle, an der der sitzt abgedeckt ist, gab’s keine Probleme, wenn der Stand gesunken ist, hatte er permanent Luft in der Leitung, sprang schlecht an und ging zuletzt sogar während der Fahrt aus. Dichtring ersetzt - alles gut.

 

Ich würde erstmal schauen ob ständig Luftblasen zu sehen sind, während er läuft. Wenn nicht, Oring an der Pumpe tauschen und wenn ja mal hinten am Tankanschluss nen transparenten Schlauch zwischenstecken und schauen, ob bereits dort Luft in der Leitung ist.

Themenstarteram 26. September 2019 um 12:22

Eine Frage kann ich Dir sofort beantworten.

Wenn er läuft sind immer wieder kleinere Bläßchen zu sehen, aber aus geht er nicht. Läuft, bis er leer ist.

Habe vorn im Motorraum von der Zuleitung zum Dieselfilter einen transparenten Schlauch zwischen gemacht und ein Stück vom Dieselfilter zur Dieselpumpe ist ja eh transparent.

In beiden sind die kleinen Bläßchen zu sehen.

Und wenn er steht, soll heißen, wenn ich den Motor aus mache. Kann man im transparenten Schlauch der Zuleitung zum Dieselfilter zuschauen, wie der Diesel zurück läuft. Sieht man aber erst, wenn der tank - wie anfangs beschrieben - halb voll ist.

Themenstarteram 26. September 2019 um 12:24

P.S. Naja, und durch das ständige Orgenln hat sich nun auch mein Starter verabschiedet, den muß ich neu kaufen.

Durch den Tankstand denke ich mal das es nicht der o Ring an der Pumpe ist aber nicht ausgeschlossen. Das Klingt für mich nach nem Defekt Rückschlagventil bzw. Nach minimalen Leckage in den Leitungen. Bzw. Deiner ist nen Quattro da ist ne Pumpe im Tank die von Linker Tankhälfte in die rechte Fördert, wenn diese das nicht mehr macht kann es durch aus passieren wenn der Staubehälter im Tank nicht genug Füllstand hat, kann er quasi ein Vakuum im Tank aufbauen. Bzw auch die Tankentlüftung kann da auch reinfunken.

Wo ist das Rückschlagventil verbaut?

Themenstarteram 27. September 2019 um 4:04

Das würde mich auch interessieren, wo des Rükschlagventil ist.

Bei meinem Dicken ist am Tank links nix verbaut.

Rechts (Beifahrerseite) ist die Förderpumpeneinheit.

Bei meinem Dicken schaut des so aus wie auf den beiden Plänen.

Sollte von Euch irgend jemand komplette Teilekataloge mit Auflistung der Teilenummern benötigen, schaut hier nach : https://7zap.com/de/

Da sind sehr viele Automarken dabei.

Ihr findet da alles was das Herz begehrt.

261201300
262201510

Und genau an der Einheit, 16 oder 17, weiß grad nicht welches der Vorlauf ist, einfach auf die Farben achten, würde ich jetzt Deinen transparenten Schlauch einsetzen.

So weißt Du, ob die Luft bereits im Tank reinkommt (was ich sehr stark vermute) oder zwischen Tank und Filter.

Themenstarteram 27. September 2019 um 7:32

Zwischen Tank und Filter kann schon mal ned sein, dann wär ja a Loch in der Leitung, was bedeuten würde, das Diesel ausläuft.

Das ist jedoch nicht der Fall, Die Leitung ist Dicht und trocken. Hab ich schon auf der Hebebühne überprüft.

Dann musst ja eh an den Tank. Aber hast schon recht, dass die Wahrscheinlichkeit verschwindend gering ist, dass er woanders zieht.

Aber möglich schon, je nach Baujahr schnorchelt ja die Pumpe, zieht also Unterdruck auf die Leitung. Wenn’s n neueres Modell ist, dann fördert wohl die Intankpumpe nach vorn

Themenstarteram 28. September 2019 um 0:40

Mein Modell ist 4B C5 Baujahr 2001 und die Förderpumpeneinheit ist nagelneu eingebaut worden in einer Werkstatt.

man kann zwei dinge machen... entweder baut man quasi die komplette spritleitung stück für stück aus und dichtet an jeder stelle nach die es sein könnte, oder man pfuscht - es gibt auf ebay rückschlagventile zu kaufen sowas direkt vor den spritfilter gebaut und nix kann mehr zurücklaufen - so hab ich ähnliche defekte an dieseln in der vergangenheit bekämpft - nicht perfekt aber funktioniert..

ich weiss jetzt nicht welcher dieselfilter vebaut ist.. aber wenn es der ist der oben son eingesteckes kunstoffteil hat.. da ist oft die ursache von luftlecks - auch bei neuem teil kann es sein.. ich hab den mal im passat gehabt und am ende hab ich nen uraltren schraubhalter eingebaut den rücklauf direkt zum tank und nie mehr gabs probleme..

Zitat:

@Passat-Schrau-Baer schrieb am 26. September 2019 um 06:01:47 Uhr:

 

Was mich irritiert ist die Abhängigkeit vom Füllstand im Tank. Das hatte ich kürzlich beim 1,9er tdi im Golf 4. Hier war die Ursache ein verhärteter Oring am Steigrohr im Stautopf im Tank. War der Tank so voll, dass die Stelle, an der der sitzt abgedeckt ist, gab’s keine Probleme, wenn der Stand gesunken ist, hatte er permanent Luft in der Leitung, sprang schlecht an und ging zuletzt sogar während der Fahrt aus.

Je leerer der Tank ist, desto größer wird der geodätische Höhenabstand zwischen dem Tankspiegel (also Kraftstoffpegel im Tank) und den Spritleitungen vorne im Motorraum.

Je größer dieser Höhenabstand ist, desto größer ist auch der Unterdruck in der Kraftstoffleitung im Motorraum.

Je größer der Unterdruck ist, desto schneller und mehr Luft kann durch Undichtigkeiten vorne in die Kraftstoffleitung einsickern/eindringen. Der Diesel läuft dabei dann mit jedem Kubikzentimeter eingedrungene Luft entsprechend in gleicher Menge zurück in den Tank.

Guter Einwand, daran hatte ich noch nicht gedacht!

Dennoch: Leitung direkt am Tank angeschlossen und man kann zu 100% sagen, ob die Luft bereits aus dem Tank kommt oder eben nicht.

Hat sich da was ergeben? Ansonsten würde ich noch den Berühmten O Ring an der Einstellschraube in die Runde werfen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Diesel in meinem 4B C5 Quattro läuft ständig zurück