ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Die nicht-wirklich-Vernunftsentscheidung 330d oder 335i

Die nicht-wirklich-Vernunftsentscheidung 330d oder 335i

BMW 3er F30
Themenstarteram 28. Januar 2013 um 19:59

Guten Abend liebe Motor-Talker.

Wie ihr dem Titel bereits entnehmen könnt, wisst ihr um was es mir hier geht.

Die Konfiguration für das Auto steht(Luxury Line etc.) , lediglich das entscheidenste Teil steht momentan noch auf wackeligen Beinen : Der Motor.

Als ich den F30 in Erwägung gezogen habe war ich der festen Überzeugung es müsse ein Diesel werden. Da ich mir aber keine 4 Zylinder aus dem Hause BMW kaufe (6 sind besser als 4), kommt für mich nur der 330d infrage. Gestern hat ein Bekannter mir den Floh ins Ohr gesetzt, dass sich ein Diesel für mich überhaupt nicht lohnen würde.

Mein Fahrprofil : ca 8000 KM im Jahr, 75% Stadtverkehr, 15% Landstraße, 10% Autobahn.

Desweiteren schwärmte er vom N55 Motor, welchen er in seinem 135i verbaut hat. Somit stehe ich vor der Frage 335i oder 330d.

Wie ich schon sagte, eine 4 Zylinder "Luftpumpe" kommt mir nicht ins Haus, da kann ich auch zu VW gehen und mir einen Passat kaufen.

Was würdet ihr, in Anbetracht meines Fahrprofils, nehmen?

MfG

(Kommentare über dumme Entscheidungen, oder dass der 320d ausreicht bitte unterlassen, darum geht es mir nicht. Danke :) )

Beste Antwort im Thema

Die paar km pro Jahr würde ich mit dem Taxi fahren.

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Housemeister110

Nun habe ich noch mehr 335i-Flöhe im Ohr. Danke für eure Antworten!

@kevinmuc : 15-20 Liter? Dein Ernst?

Das schaffe ich im Stadtverkehr in Nürnberg nicht. ;) Also unter 15l!

Bei meinem 335i xDrive liege ich nach rund 1'500 Kilometern bei durchschnittlich 9,8 Liter. Verteilung ziemlich gleichmässig auf Autobahn/Überland/Stadt. Bin damit sehr zufrieden (der 550i xDrive genehmigte sich mit dem gleichen Profil 13,5 Liter)

 

Zitat:

Original geschrieben von pk79

Zitat:

Original geschrieben von steveBMW

 

...Was verbraucht der 335ix realistisch- ich setze für den 330xd einen realististischen Verbrauch von ca. 8 Liter dagegen....?

Ich fahre meinen 335i über nun ca. 8500 km mit einem Verbrauch von 9,2 l/100 km laut BC (hauptsächliches Fahrprofil: 10 km Landstraße zur Arbeit). Für das "x" kannst du noch ca. 0,5-1 Liter dazurechnen und wenn deine Frau viel in der Stadt fährt, müsstest du natürlich nochmal was dazurechnen.

Du könntest dir aber auch mal einen M135i xdrive ansehen, der fährt sich wahrscheinlich nochmal ein bischen spaßiger als ein 3er.

Grüße, Philipp

fahr meinen F30 im Mix auch um die 9 Liter ;):)

den e90 bei gleichem Fahrprofil mit ca 11 Litern - nicht schlecht für 306 PS :)

einfach klasse Motoren ;)

natürlich werden es auf der Autobahn auch mal stark über 10, aber das brauchen andere jenseits der 200 auch :D

Gruß

odi

Zitat:

Original geschrieben von odi222

fahr meinen F30 im Mix auch um die 9 Liter ;):)

den e90 bei gleichem Fahrprofil mit ca 11 Litern - nicht schlecht für 306 PS :)

einfach klasse Motoren ;)

natürlich werden es auf der Autobahn auch mal stark über 10, aber das brauchen andere jenseits der 200 auch :D

Gruß

odi

Dein E90 war noch ein N54, oder? Da kann ich ca. einen Liter Differenz bestätigen. Übrigens mag ich diese Pauschalisierung nicht, denn da denkt der Unwissende, dass alle 335i so "viel" verbrauchen. Ich sag auch auch nicht, dass alle 3er Kacke sind. ;)

am 30. Januar 2013 um 11:04

Zitat:

Original geschrieben von Housemeister110

Gestern hat ein Bekannter mir den Floh ins Ohr gesetzt, dass sich ein Diesel für mich überhaupt nicht lohnen würde.

Mein Fahrprofil : ca 8000 KM im Jahr, 75% Stadtverkehr, 15% Landstraße, 10% Autobahn.

Was würdet ihr, in Anbetracht meines Fahrprofils, nehmen?

Desweiteren kommt noch hinzu, dass ich eher Kurzstreckenfahrer bin

8 TKM? Da fahre ich ja für ziellose Fun-Fahrten mit dem Motorrad mehr. :D

Mir ist total schleierhaft wie man mit viel Kurzstrecke im Stadtverkehr (75% aller Fahrten) überhaupt von "Spaß" sprechen kann. Es gibt quasi keine Kurven in denen man dynamisch unterwegs sein kann und das beschleunigen auf 50 oder 70 beim gerade ausfahren wird schnell alt. Das muss mir nochmal jemand verständlich machen wo man da Spaß mit einem sportlichen Auto hat.

Mal ganz davon abgesehen, dass du die verfügbaren Drehzahlen beim Benziner in der Stadt kaum ausnutzen können wirst. Vom Spaßfaktor ist es da völlig egal was du nimmst. Der Benziner ist aber eben leiser und rüttelt weniger. Ein 6-Zylinder Diesel ist auch nicht ruhiger als ein 4-Zylinder Diesel, nur sind die Fahrzeuge in denen die stecken meist besser gedämmt.

Die einzige sinnvolle Empfehlung kann daher nur lauten: Unbedingt den Landstrassenanteil erheblich ausbauen. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Die nicht-wirklich-Vernunftsentscheidung 330d oder 335i