ForumG-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. G-Klasse
  6. Die neue G-Klasse ist da.

Die neue G-Klasse ist da.

Mercedes G-Klasse
Themenstarteram 11. April 2012 um 9:45

http://m.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-80905-10.html

 

Das Ende aller Spekulationen.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 11. April 2012 um 9:45

http://m.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-80905-10.html

 

Das Ende aller Spekulationen.

184 weitere Antworten
Ähnliche Themen
184 Antworten
Themenstarteram 11. April 2012 um 15:06

Nach genauerer Ansicht ist mir aufgefallen, dass ein Interieur (auch in Designo Porzellan) offenbar das eines AMGs ist. Es hat einen anderen deutlich kleineren Schaltknauf und die Zierteile in Carbon (!), ich würde gern wissen, ob der Klavierlack beim anderen Interieur mittlerweile Standart ist, was toll wäre, oder ob es G line Anthrazit immer noch gibt.

Ich persönlich finde braunes Holz furchtbar, sehr Opa-like, aber anbieten sollen sie es natürlich trotzdem. Geschmäcker sind nämlich verschieden.

 

Bei den Extras muss es wohl notgedrungen zu Preisänderungen kommen: Parkassistent hinten entfällt, dafür kommt nun erstmals die Parktronic. Wäre schön gewesen, wenn die Parktronic einfach den Comand-Monitor als Anzeige nutzen würde, so wie bei BMW. Warum extra Anzeigen?

Die Thematik wird zur Thermotronic, und das ist ein deutlicher Mehrwert in der Serienausstattung.

Fraglich ist, ob es das "Chrom Paket" eingeschränkt noch gibt, da die Schaltkulisse nun ganz anders aussieht.

Der Farbmonitor im Kombiinstrument ist absolut Zeitgemäß und in dieser Preisklasse dringend erforderlich.

Das Wichtigste ist aber die Platzierung des Comand-Monitors im sichtbaren Bereich des Fahrers! Und ich finde fest montierte Monitore weitaus besser als einklappbare. Die sind zu wichtig geworden. Ich hatte einen X3, bei dem der Monitor stets hochgeklappt war. Ohne Monitor kam man sich so "nackt" vor.

Natürlich kann man das besser lösen. Mercedes hat ja auch schon die Lösung und wird sie in der nächsten (!) S-Klasse verbauen: Das Kombiinstrument und der Comand-Monitor verschmelzen zu einer Einheit. Da der G aber sich des Baukastenprinzips bedient und ja jetzt nicht moderner sein darf als ein ML oder GL, war diese Option nicht gegeben.

 

Die zweitwichtigste "Errungenschaft" ist der Comand-Controller. Die Steuerung des Navi über einzelne Tasten ist sonst eine Qual. Damit verbunden ist ein neues Ablagefach in der Mittelkonsole, wohl etwas flacher und vielleicht auch nicht mehr zweifach. Das offene Münzfach vor dem Schalthebel entfällt, stattdessen hat man nun ein Fach mit Deckel, also ein sauberer Abschluss, wie in der S-KLasse.

 

Und zum Lenkrad will ich auch eine Kommentar abgeben. Es ist ja nicht nur das Design, das ich gut finde, sondern vor allem die Funktion! Es gibt jetzt eine Taste für die Linguatronic. Der Hebel entfällt.

 

Weitere Gimmicks:

Türverriegelungstasten nun neben den Türöffnern und nicht in der Mittelkonsole.

Keine Wahlhebelstellung "P", stattdessen Park-Taste.

3 Automatik-Programme: S-C-M -> Wo ist der Schalter für das Verteilergetriebe?

Memory-Schalter (Sitze) ebenfalls neu.

Evtl. sind jetzt die Neck-Pro-Kopfstützen serienmäßig. Selbst das dunkelgraue Basismodell in der Galerie, d.h. das Modell mit den Standartfelgen und ohne Exterieur-Edelstahlpaket hat diese Kopfstützen.

 

 

 

Abgesehen vom TFL kann ich mich mit der MOPF sehr anfreunden.

 

 

 

Ich hatte vor nicht allzu langer Zeit eine "Forderungsliste hier verfasst. Es ist erstaunlich, wieviel man davon umgesetzt hat. Liesst MB meine Beiträge ? :D

http://www.motor-talk.de/.../...zum-neuen-modelljahr-t3455557.html?...

Guten Tag

mich würd mal interessieren was ihr zu dem neuen Motor sagt. Laut Autobild gibt es den G ja nun auch als G 65 AMG.

stand G-Klassen nicht mal irgentwann für Gelände-Klasse? Selten einen Geländewagen mit 12 Zylinder Motor gesehen. Der 55 AMG hatte ja schon nichts mehr mit einem Ursprungs G zu tun aber das toppt wohl alles...

Mir gefällt er ja schon aber ist halt für mich kein echter G mehr...

Ob V8 Kompressor, V8 Biturbo oder V12 - einfach ein bißchen tiefer, ein bißchen breiter, bislang im Interieur ein wenig "exklusiver", aber dennoch, mit entsprechender Bereifung, bestimmt geländegängiger als einige andere Modelle, welche sich Geländewagen nennen dürfen. Und ich meine hier nicht SUV. Ich persönlich sehe da kein Problem.

beebymurphy

Zitat:

Original geschrieben von MercedesGuy

........ Parkassistent hinten entfällt, dafür kommt nun erstmals die Parktronic. ......

Hallo,

was ist der Unterschied zwischen der alten PDC und der neuen Parktronic ?

 

Viele Grüße

Michael

Themenstarteram 11. April 2012 um 17:07

Zitat:

Original geschrieben von MichaelV12

Zitat:

Original geschrieben von MercedesGuy

........ Parkassistent hinten entfällt, dafür kommt nun erstmals die Parktronic. ......

Hallo,

was ist der Unterschied zwischen der alten PDC und der neuen Parktronic ?

 

Viele Grüße

Michael

Parktronic gilt (normalerweise) für hinten UND vorne und die Warnlichter sind sowohl hinter dem Monitor (für die vorderen Sensoren) als auch hinten am Dachhimmel (wo sie im Rückspiegel zu sehen sind) angebracht.

Die alte PDC hatte ja nur eine kleine runde Anzeige in der Rückwand des Kofferraums, den man nur mit einer entsprechenden Verrenkung des Körpers in den Blickfeld bekam.

Zitat:

Original geschrieben von MercedesGuy

Die alte PDC hatte ja nur eine kleine runde Anzeige in der Rückwand des Kofferraums, den man nur mit einer entsprechenden Verrenkung des Körpers in den Blickfeld bekam.

Die alte Anzeige sieht man ganz hervorragend im Rückspiegel, deshalb sitzt sie ja da, wo sie ist.

MercedesGuy, ein paar Anmerkungen zu deinem längeren Posting von oben.

Die High/Low-Taste könnte doch hinter dem Wählhebel sitzen, da gibt es ja vier Tasten, und falls die anderen für S/C/M sind käme das ja hin. Die Taste für die Standheizung könnte in das Bedienfeld unter dem Comand-Bedienfeld wandern (ist evtl. in dem "Fotomodell" nicht verbaut).

Und ENDLICH! Man kann die Parktronic abschalten! Das war ja der Horror im Gelände...

Worin besteht der Unterschied zwischen "Thermatic" und "Thermotronic"? Ist es nicht nur das Display?

Bei den Pressefotos gibt es einen silberen G 350 Bluetec im Gelände - das scheint ein Vorserienmodell zu sein. Es hat die Parktronic-Sensoren hinten, die dem grauen Modell fehlen und bei der Aufnahme von schräg oben ist kein Comand-Bildschirm zu sehen.

Edit: Die Standheizungstaste ist die dritte von links, hatte das mit der Frontscheibenheizung verwechselt.

Eine durchaus gelungene Modellpflege eines Klassikers!

Am Exterieur fällt das LED-Tagfahrlicht nicht wirklich auf, die neuen Seitenspiegel sind tatsächlich sehr gewöhnungsbedürftig, so dass es eine Zeit lang dauern wird, bis ich mir diese schön geschaut habe.

Im Interieur ist der überarbeitete G einen großen Schritt voraus gegangen: deutlich hochwertiger! Der aufgesetzte Bildschirm ist jedoch ebenso wie die Seitenspiegel höchst gewöhnungsbedürftig.

Auf technischer Seite enttäuscht mich sehr, dass der G 350 BlueTEC nicht den erstarkten Motor aus dem aktuellen ML bekommen hat. Das wäre eine Änderung, die die Mehrheit der G-Klasse-Käufer betrifft. Auf die AMG-Versionen könnte ich persönlich auch verzichten.

In diesem Sinne einen schönen Feierabend!

Themenstarteram 11. April 2012 um 17:32

Zitat:

Original geschrieben von kadege

 

Worin besteht der Unterschied zwischen "Thermatic" und "Thermotronic"? Ist es nicht nur das Display?

Bei der Thermatic kann der Fahrer die Temperatur im Innenraum mittels analogem Drehregler "ungefähr" einstellen, bin mir nicht sicher, ob es überhaupt einen Temparaturfühler im Innenraum gibt. Frühere Thermatics hatten keinen Aktivkohlefilter, der G aber ab einer bestimmten Zeit schon.

 

Die Thermotronic hat meines Wissens zwei Temparatursensoren und einen Lichtsensor, der den Sonneneinfall in die Fahrzeugkabine berücksichtigt. Die Temperatur wird für zwei Zonen digital eingestellt und dann eben von der Heizung oder Klimaanlage möglichst schnell und genau erreicht.

 

Edit:

Zitat:

Original geschrieben von kadege

 

Edit: Die Standheizungstaste ist die dritte von links, hatte das mit der Frontscheibenheizung verwechselt.

Auf jeden Fall freut es mich, dass es nicht mehr so viele unbesetzte Tasten in der Mittelkonsole gibt, wie beim Vorgänger, auch wenn man den Wagen in der Vollausstattung bestellt. Das war designtechnisch eine Sünde.

Themenstarteram 11. April 2012 um 17:33

Zitat:

Original geschrieben von MatthiasDELFS

 

Am Exterieur fällt das LED-Tagfahrlicht nicht wirklich auf, die neuen Seitenspiegel sind tatsächlich sehr gewöhnungsbedürftig, so dass es eine Zeit lang dauern wird, bis ich mir diese schön geschaut habe.

Letztendlich war das Bild, das auf der MB-Website aufgetaucht war und von Dir entdeckt wurde, doch sehr nah an dieser MOPF!

Ok, die alte Thermatic (mit "r" übrigens) hat einen oder zwei Temperaturfühler, einen im Klimabediengerät und den anderen soweit ich weiß in der Dachbedieneinheit.

Der neue G hat im Kästchen an der Frontscheibe auch einen "Feuchtigkeitssensor".

am 11. April 2012 um 21:11

Zitat:

Original geschrieben von Franz B

http://www.mercedes-fans.de/.../id=3731

Es hätte schlimmer werden können- aber auch viel besser. So, wie es jetzt gekommen ist, schaut er im Innenraum recht beliebig aus. Man muss abwarten, wie sich das Ganze mit schönem Holz und warmen Farben (oder ganz in schwarz) präsentiert. Aber vom erwarteten Drang, gleich zum Händler zwecks Bestellung loszufahren, bin ich erst einmal recht weit entfernt, zumal ich mir gestern- eigendlich nur zum Zeitvertreib- den aktuellen Range TDV8 angeschaut habe. Aus dem Zeitvertreib wurde dann die Vereinbarung eines Probefahrt-Wochenendes. Zwar hatte ich mit LandRover eigendlich abgschlossen- aber das Teil hat irgendwie einen gewissen Reiz, den ich jetzt nach Sichtung der ersten G-Bilder beim G-Innenraum nicht mehr wiederfinde.

Interessant finde ich bei den Außenansichten, dass man den Eindruck hat, das Fahrzeug hätte entweder größere Räder bekommen, oder die Karosserie liegt etwas tiefer- auf jeden Fall wirken die Radhäuser besser ausgefüllt.

Mal schauen, was weitere Photos mit anderen Farben bringen.

Hallo Franz ,

Bin gerade auch schwer am grübeln was ich machen soll fahre zur Zeit den großen Range Rover Probe in der Ausstattung Autobigrafie und bin schwer beeindruckt.

Zur Zeit habe ich noch aktuell einen RRS Sport V8 ist aber gar kein Vergleich zum großen .

Da ich aber davor elf Jahre einen G 500 hate komm ich von diesem Auto aber nicht los habe mir schon eine Edition Selekt ausgesucht und heute kommt der Artikel von Auto Bild muss jetzt ersteinmal drüber schlafen.

am 11. April 2012 um 23:12

Hallo Leute

Wie kan man einem Klassiker nur so etwas antun , eine Mittelkonsole die mal absolut gar nicht zum Auto passt, dann noch diese grauenhaften Aussenspiegel und als Krönung noch diese LED Balken die wie Nachrüstlösungen aus dem Baumarkt aussehen.Ich finde das geht mal gar nicht .

Wünsche euch allen noch einen schönen Abend

Thommy:):):):)

Zitat:

Original geschrieben von Michael0961

Zitat:

Original geschrieben von Franz B

http://www.mercedes-fans.de/.../id=3731

Es hätte schlimmer werden können- aber auch viel besser. So, wie es jetzt gekommen ist, schaut er im Innenraum recht beliebig aus. Man muss abwarten, wie sich das Ganze mit schönem Holz und warmen Farben (oder ganz in schwarz) präsentiert. Aber vom erwarteten Drang, gleich zum Händler zwecks Bestellung loszufahren, bin ich erst einmal recht weit entfernt, zumal ich mir gestern- eigendlich nur zum Zeitvertreib- den aktuellen Range TDV8 angeschaut habe. Aus dem Zeitvertreib wurde dann die Vereinbarung eines Probefahrt-Wochenendes. Zwar hatte ich mit LandRover eigendlich abgschlossen- aber das Teil hat irgendwie einen gewissen Reiz, den ich jetzt nach Sichtung der ersten G-Bilder beim G-Innenraum nicht mehr wiederfinde.

Interessant finde ich bei den Außenansichten, dass man den Eindruck hat, das Fahrzeug hätte entweder größere Räder bekommen, oder die Karosserie liegt etwas tiefer- auf jeden Fall wirken die Radhäuser besser ausgefüllt.

Mal schauen, was weitere Photos mit anderen Farben bringen.

Hallo Franz ,

Bin gerade auch schwer am grübeln was ich machen soll fahre zur Zeit den großen Range Rover Probe in der Ausstattung Autobigrafie und bin schwer beeindruckt.

Zur Zeit habe ich noch aktuell einen RRS Sport V8 ist aber gar kein Vergleich zum großen .

Da ich aber davor elf Jahre einen G 500 hate komm ich von diesem Auto aber nicht los habe mir schon eine Edition Selekt ausgesucht und heute kommt der Artikel von Auto Bild muss jetzt ersteinmal drüber schlafen.

Ah, bist du endlich auf den Geschmack gekommen? Denk daran, dass der neue Range Rover bereits in den Startlöchern steht und optisch alles Andere als "klassisch" daherkommen wird (der Evoque lässt grüßen). Solltest du dich ernsthaft für den aktuellen RR interessieren, bestelle den rechtzeitig.

In meiner Signatur findest du einen Link zu meinem Blog, da gibt es eine Info zum "Westminster"-Modell, vielleicht ist der ja was für dich. ;)

Grüße

Björn

Zitat:

Original geschrieben von kadege

Ok, die alte Thermatic (mit "r" übrigens) hat einen oder zwei Temperaturfühler, einen im Klimabediengerät und den anderen soweit ich weiß in der Dachbedieneinheit.

Der neue G hat im Kästchen an der Frontscheibe auch einen "Feuchtigkeitssensor".

Hallo,

das stimmt, deo zwei Temperaturfühler gab es schon seit 2000. Allerdings konnte man nicht die Temperatur für Fahrer und Beifahrer getrennt einstellen.

 

Der Sensor der für die Klimaanlage die Feuchtigkeit, Ansaugluft Temperatur und Schadgas erfasst dürfte irgendwo im Motorraum auf oder in dem Filterkasten der Klimaanlage sitzen.

Mein G aus 2001 hat übrigens auch Thermotronic. ;-)

Dass es bis jetzt im G einen Aktivkohlefilter gab bezweifle ich aber.

 

Viele Grüße

Michael

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. G-Klasse
  6. Die neue G-Klasse ist da.