ForumSuperb 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. der große AdBlue-Nepp

der große AdBlue-Nepp

Skoda Superb 3 (3V)
Themenstarteram 26. April 2017 um 10:23

Hallo,

als das erste Mal AdBlue leer war, musste mein SuperB eh in die Werkstatt. Das Resultet: 25.- € für das Auffüllen und noch einmal 25.- € für AdBlue. Ich habe 50.- € gezahlt. Heute war wieder leer. Über clever tanken die nächste Tankstelle mit AdBlue-Säule rausgesucht, hingefahren, 11,5 Liter AdBlue getankt und 5,83.- € bezahlt. Völlig Easy.

Also lasst Euch nicht übers Ohr hauen.

Beste Antwort im Thema

Was für eine Erkenntnis das es günstiger ist wenn du selber auffüllst....ist doch logisch das die Werkstatt sich ihre Leistung bezahlen lässt.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Was für eine Erkenntnis das es günstiger ist wenn du selber auffüllst....ist doch logisch das die Werkstatt sich ihre Leistung bezahlen lässt.

An welcher Tankstellenmarke warst du? Klappt das problemlos?

Die sind ja eigentlich nur für LKW's?

Themenstarteram 26. April 2017 um 12:55

Bei einer Shell. Klappte wirklich problemlos, wie tanken. Allerdings habe ich es bei 11,5 Liter gut sein lassen, was für 9.000 km reichen soll. Die Endabschaltung habe ich nicht getestet und auf Lack und Klamotten sollte das Zeug auch sinnvollerweise nicht spritzen.

Das machen Werkstätten schon immer bei Scheibenwaschwasser ... gleiches System. Selbst (online) kaufen und auffüllen ist und war auch hier günstiger.

Wobei ich 50,- € für eine AdBlue-Füllung schon extrem happig finde. Das Auffüllen dauert wenige Minuten. 25 € als Arbeitslohn mal kurz hochrechnen ... guter Stundenlohn.

Zitat:

@pithbs schrieb am 26. April 2017 um 12:05:05 Uhr:

An welcher Tankstellenmarke warst du? Klappt das problemlos?

Die sind ja eigentlich nur für LKW's?

Das geht an speziellen PKW-Säulen ... siehe hier:

https://www.google.com/.../edit?...

..oder auch an LKW-Säuöen mit einem Adapterring. Manche Tankstellen leihen dir den aus, er kann aber meiner Erinnerung nach auch beim VW-Händler als Einzelteil gekauft werden.

Mehr findest du hier in diesem Thread - vmtl. auch die Teilenummer:

http://www.motor-talk.de/.../...apfpistole-auch-fuer-pkw-t5051851.html

 

Ich habe schon öfters mit einem (geliehenen) Adapter an einer LKW-Säule getankt - dauert aber ... und man darf den Hebel nur gaaaanz leicht drücken - sonst schaltet die Säule/Pumpe ab. Nix mit "Einrasten und warten bis zu Abschaltung".... geht aber, wenn man es mal drauf hat.

 

Themenstarteram 26. April 2017 um 14:09

ich war jetzt nur an einer Tankstelle. Obwohl an der Säule stand "nur für LKW" hat der Einfüllstutzen exakt in den Superb gepasst und es gab auch kein Problem mit irgendeinem Magnetisierring. Nach Aussage der Kassiererin ist das aber auch tatsächlich bei modernen Autos kein großes Problem mehr.

Gibt es das Adblue in D nicht im Plastik-Kanister an der Tankstelle?

Zitat:

@BobCH schrieb am 26. April 2017 um 20:19:13 Uhr:

Gibt es das Adblue in D nicht im Plastik-Kanister an der Tankstelle?

Doch schon ... aber nicht für 50-60 cent/Liter ... :D:D:D

Zitat:

@BobCH schrieb am 26. April 2017 um 20:19:13 Uhr:

Gibt es das Adblue in D nicht im Plastik-Kanister an der Tankstelle?

Wer will denn als zivilisierter Autofahrer in Deutschland mit solch einem Kanistergepansche sein Auto oder sein Sakko einsauen? :D

Habe das schon mehrfach an der LKW-Tanke gemacht. Zapfpistole passt , zumindest beim momentan gefahrenen C 220, genau und die Abschaltung funktionieret kleckerfrei.

Habe AdBlue auch schon an der Tanke nachgefüllt. Das 5 Liter Gefäss war mit einem entsprechenden Einfülltrichter versehen der am Auto verschraubt wurde. Kein Spritzer, kein Problem etc. Ich denke, dass die Schlauchtanke mit AdBlue potentiell mehr Probleme hat wie die kleinen Kanister. Auch hat meine Garage das schon für mich ausgeführt und der Liter, inkl. deren Arbeit (Service am Kunden) kostete ca. 1 CHF / Liter.

@Ehle-Stromer Ist es nicht die typischte Aussage der Deutschen: Geitz ist Geil ???

Ich lache mir immer ins Fäustchen wenn die geknechteten Bürger des Beamtendiktartoriats aus unserem grossen Nachbarkanton klagen über zu kleine Schnitzel und zu hohe Preise und Berge von Pommes verspeisen die geschmacklich nicht weit von AdBlue sind :-)

Frag mal deine in der Schweizer Grenzregion wohnenden Landesgenossen, die regelmaessig nach DE in Aldi & Co. pendeln, wie das mit dem Geiz ist .... ;-)

 

1 EUR pro Liter ist in der Werkstatt ja auch ok ... aber ich hatte noch letztes Jahr auch mal wesentlich mehr auf der Rechnung stehen. Weiss nicht mehr genau, ob es 7, 12 oder sogar 15 EUR pro Liter waren.... aber auf jeden Fall ueber 5 ...

@6502

Tatsächlich gibt es auch in CH unkultivierte Geizhälse ;-). Ich ziehe es vor Bio-Waren, möglichst aus heimischer Produktion zu kaufen und achte erst auf die Qualität und nachher auf den Preis. Fahre aber niemals 40 km pro Weg um in D einzukaufen. Das rechnet sich über 10km/Weg schon nicht mehr und sehr oft sind die Billigangebote schlicht Scheissqualität. Was mich aber erstaunt sind die sehr unterschiedlichen AdBlue Preise in D. Jedenfalls werde ich auffüllen bevor ich das nächste Mal viele KM in D zurücklege ... . Preiswillkür setze ich mich ungern aus. Mache mit meinem Superb3 / TDI 140 kW / ABT Tuning ca. 13-14tkm mit einer AdBlue Füllung. Runter gerechnet wären das bei 30€ pro Füllung ca. 23 Cent / 100 km. Und diese Zahl darf auf die Hälfte oder das 3fache sein - spielt für mich schlicht keine Rolle - denn alle anderen Kosten sind sehr viel höher.

Habe heute bei HEM in Brandenburg an der Havel die erste Adblue-Zapfsäule für PKWs gesehen, gleich direkt neben einer Kraftstoffzapfsäule, mit der das AdBlue-Tanken unproblematisch klappen sollte.

Nur den Preis konnte ich nicht erkennen. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen