ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. DeNox-Katalysator verschwefelt - gespeicherte Schwefelmasse Werte?

DeNox-Katalysator verschwefelt - gespeicherte Schwefelmasse Werte?

BMW 3er E90
Themenstarteram 2. März 2014 um 14:35

Hallo,

an unserem E90 (2008er / 320i / N43) steht mal wieder im Fehlerspeicher.

0x30EA DeNox-Katalysator, verschwefelt (Schwefelbelastung zu hoch)

Jetzt habe ich mal die gespeicherte Schwefelmasse im Katalysator abgefragt.

Ergebniss: 624mg

Dann wurde eine Entschwefelungsfahrt eingeleitet.

Danach war der Fehler weg.

Nun ist die gespeicherte Schwefelmasse im Katalysator = 245 mg.

Was für Werte sind denn da normal?

Hat einer Vergleichswerte?

Gruß

BMW Freund

Beste Antwort im Thema

Ich weiß zwar nicht welche Werte da normal sind, aber in der Beschreibung von

Ista Rhei*gold steht folgendes Zitat:

Hinweis: Verschwefelung des Stickoxidkatalysators!

Schwefelfreier Kraftstoff enthält doch minimal Schwefel. Der Schwefel reduziert die Speicherkapazität der Stickoxidkatalysatoren. Eine Verschwefelung des Stickoxidkatalysators führt dazu, dass der Motor nur mit homogenem Gemisch betrieben wird, da keine Stickoxide aufgenommen werden können. Die Motorsteuerung erkennt die Verschwefelung des Stickoxidkatalysators. Zur Entschwefelung wird der Stickoxidkatalysator auf 600 °C bis 650 °C aufgeheizt und mit fettem Gemisch betrieben (Lambda = 0,94).

Zur aktiven Aufheizung des Stickoxidkatalysators ist folgender Fahrzeugbetrieb notwendig:

- Fahrgeschwindigkeit größer 110 km/h für 25 Minuten

- Tankfüllstand größer 50 %

Bei einem Fehlerspeichereintrag (NOx-Kat verschwefelt) kann über eine Servicefunktion ein häufigeres Aufheizen aktiviert werden. Diese Freischaltung ist bis zur erfolgreichen Entschwefelung des Stickoxidkatalysators aktiv.

Zitat Ende.

Da du ja die Entschwefelung manuell angestoßen hast und kein Fehlerspeichereintrag

mehr vorhanden ist, sollte meiner Meinung nach alles wieder in Ordnung sein.

 

:)

66 weitere Antworten
Ähnliche Themen
66 Antworten

Ich weiß zwar nicht welche Werte da normal sind, aber in der Beschreibung von

Ista Rhei*gold steht folgendes Zitat:

Hinweis: Verschwefelung des Stickoxidkatalysators!

Schwefelfreier Kraftstoff enthält doch minimal Schwefel. Der Schwefel reduziert die Speicherkapazität der Stickoxidkatalysatoren. Eine Verschwefelung des Stickoxidkatalysators führt dazu, dass der Motor nur mit homogenem Gemisch betrieben wird, da keine Stickoxide aufgenommen werden können. Die Motorsteuerung erkennt die Verschwefelung des Stickoxidkatalysators. Zur Entschwefelung wird der Stickoxidkatalysator auf 600 °C bis 650 °C aufgeheizt und mit fettem Gemisch betrieben (Lambda = 0,94).

Zur aktiven Aufheizung des Stickoxidkatalysators ist folgender Fahrzeugbetrieb notwendig:

- Fahrgeschwindigkeit größer 110 km/h für 25 Minuten

- Tankfüllstand größer 50 %

Bei einem Fehlerspeichereintrag (NOx-Kat verschwefelt) kann über eine Servicefunktion ein häufigeres Aufheizen aktiviert werden. Diese Freischaltung ist bis zur erfolgreichen Entschwefelung des Stickoxidkatalysators aktiv.

Zitat Ende.

Da du ja die Entschwefelung manuell angestoßen hast und kein Fehlerspeichereintrag

mehr vorhanden ist, sollte meiner Meinung nach alles wieder in Ordnung sein.

 

:)

Themenstarteram 2. März 2014 um 21:53

Zitat:

Original geschrieben von tschango33

Da du ja die Entschwefelung manuell angestoßen hast und kein Fehlerspeichereintrag

mehr vorhanden ist, sollte meiner Meinung nach alles wieder in Ordnung sein.

Hallo tschango33,

danke für Deine Zusammenfassung.

Ich habe die Info´s zur Entschwefelung auch schon gelesen.

Mich hätte nur der normale Bereich der Schwefelmasse interessiert.

Ab wann kommt die Störmeldung?

Zum Beispiel:

100 - 500 mg normal

ab ... kommt die Störung?

Gruß

BMW Freund

Bei meinem E91 ist auch ständig der DeNox Kat verschwefelt. Beim letzten

protokollierten auslesen z.B. lag der Wert bei 368,64mg Schwefelmasse.

Wenn bei 245 mg kein Fehler gespeichert wird und bei 368mg schon, wird die erlaubte Schwefelmenge irgendwo dazwischen liegen.

Solange mein Wagen ohne Probleme ruckelfrei fährt, sehe ich da wenig Handlungsbedarf.

Hab auch noch nie bewusst eine Entschwefelungsfahrt gemacht. Fahre zu

95% Kurzstrecke unter fünf Kilometer einfache Strecke.

:)

Themenstarteram 3. März 2014 um 7:18

@tschango33

Hallo,

das sehe ich genauso.

Meine Freundin fährt auch nur 90% Kurzstrecke (8 Kilometer).

Ich bin jetzt mal gespannt wie lange es dauert bis wieder die Störmeldung DeNox-Katalysator verschwefelt kommt.

Bei uns meldet der NOx Sensor auch manchmal noch eine Störung.

Die Teile wurde aber in der Garantiezeit 2012 alle schon ersetzt von BMW.

Gruß

BMW Freund

Hallo

Habe gerade den NOX kat tauschen lassen eine Regeneration hat bei mir nichts gebracht!

Kosten mit Sensor 1140.-

Leo

Themenstarteram 3. März 2014 um 17:38

Zitat:

Original geschrieben von leon4

Hallo

Habe gerade den NOX kat tauschen lassen eine Regeneration hat bei mir nichts gebracht!

Kosten mit Sensor 1140.-

Leo

Hallo,

bei uns wurde der Stickoxidkatalysator und Stickoxidsensor ersetzt im Jan. 2012 mit 63´500km.

Dort war die Fehlermeldung aber:

0x30E9 Stickoxidkatalysator, Alterung (niedrige Speicherkapazität)

Gruß

BMW Freund

Themenstarteram 4. April 2014 um 12:54

Zitat:

Original geschrieben von BMW 528i M

Dann wurde eine Entschwefelungsfahrt eingeleitet.

Danach war der Fehler weg.

Nun ist die gespeicherte Schwefelmasse im Katalysator = 245 mg.

Hallo,

so jetzt nicht mal 1 Monat später ca. 600km gefahren.

Erstes mal die Meldung: DeNox-Katalysator verschwefelt

Gespeicherte Schwefelmasse im Katalysator 409,60mg.

Dann nehme ich mal an das über 400mg diese Meldung kommt.

Gruß

BMW Freund

Tankt deine Freundin E10? Evtl. mal mit Super+ fahren und beobachten wie sich das verhält.

Hi, die spannende Frage wäre, enthält E10 mehr Schwefel als Super und Super Plus?

 

 

Also ich fahre auch mit hohem Kurzstreckenanteil und tanke auch möglichst da wo der Sprit am billigsten ist aber eine Störung durch verschwefelten Kat hatte ich bisher nicht und mein N43 wird dieses Jahr 7

Mich würde mal interessieren ob hier auch der Einsatz von Motorenölen mit klassischer Additivierung LL01 eine Rolle spielt. Auch hier ist der Schwefelanteil oftmals deutlich höher

Zitat:

Original geschrieben von Rossi-v

Hi, die spannende Frage wäre, enthält E10 mehr Schwefel als Super und Super Plus?

Laut Aral hat super+ max. 10mg/kg und Die restlichen max. 50mg/kg

Themenstarteram 7. April 2014 um 15:33

Zitat:

Original geschrieben von eugen

Tankt deine Freundin E10? Evtl. mal mit Super+ fahren und beobachten wie sich das verhält.

Hallo,

es wird immer Super E5 getankt. Er hat noch nie E10 bekommen.

Motoröl 5W30 LL04.

Aber das mit dem Super + werden wir mal testen!

Gruß

BMW Freund

Zitat:

Original geschrieben von Pit 32

Also ich fahre auch mit hohem Kurzstreckenanteil und tanke auch möglichst da wo der Sprit am billigsten ist aber eine Störung durch verschwefelten Kat hatte ich bisher nicht und mein N43 wird dieses Jahr 7

Mich würde mal interessieren ob hier auch der Einsatz von Motorenölen mit klassischer Additivierung LL01 eine Rolle spielt. Auch hier ist der Schwefelanteil oftmals deutlich höher

da geht es um den Stickoxid Kat nicht um den normalen. Den hat deiner noch nicht.

lg

Peter

Als Schichtlader (N43) hat Meiner den schon

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. DeNox-Katalysator verschwefelt - gespeicherte Schwefelmasse Werte?