ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Defektes Thermostat erkennen ODER Wie groß ist der Einfluss der Temperatur auf den Benzinverbrauch

Defektes Thermostat erkennen ODER Wie groß ist der Einfluss der Temperatur auf den Benzinverbrauch

Themenstarteram 22. Februar 2010 um 21:18

Hallo,

der 6R hat ja keine Motortemperaturanzeige. Wie kann man selbst (ohne in die Werkstatt zu gehen) feststellen, ob das Thermostat defekt ist? Gibts da vielleicht einen Trick. Bin selbst längere Zeit im 6N mit defektem Thermostat gefahren. Beim 6N gings relativ einfach zu diagnostizieren. Raus aus der Stadt, auf die Landstraße, Temperatur sinkt. Nach dem Tausch ging der Benzinverbrauch deutlich runter.

Nachdem der 6R keine Motortemperaturanzeige hat, ist hier das Problem schwieriger zu diagnostizieren.

Heute lagen die Temperaturen so um die 5 Grad. Da hat der Polo auf meiner 60 km Stammstrecke ca. 0,4 l weniger laut Boardcomputer gebraucht. Fahrstil ist sehr Konstant, dank Tempomat, deswegen führe dich Schwankung nicht auf die Fahrweise zurück. Das gibt mir schon zu denken. Die Außentemperatur lag nur um ca. 8 - 10 °C höher und schon dieser signifikant geringere Benzinverbrauch. Liegt das noch im Rahmen?

Auch habe ich festgestellt, dass es mir im Auto erst nach so ca. 60 km warm wird, ich also die Heizung reduziere, aber dazu muss ich sagen, dass ich sehr wärmeliebend bin und ich nicht unbedingt danach gehen würde. Als die extrem kalten Temperaturen waren (so ca. -10 bis -15 °C), war ich auch im 6N ca. 50 km mit Heizung auf voller Pulle gefahren, bis es mir zu warm wurde. Und da weiß ich, dass das Thermostat in Ordnung war.

Ich frag euch einfach mal nach euren Meinungen, denn selbst mit Motortemperaturanzeige kann man ein defektes Thermostat auch nicht so ohne Weiteres erkennen. Zumindest kenne ich den Fall von einem Opel, wo das Thermostat 3mal getauscht wurde, trotzdem sinkt die Temperatur ab und zu, Auto wird auch nicht richtig warm, außer bei höheren Drehzahlen.

Ähnliche Themen
33 Antworten

Bei den ganzen Antworten und Infos hier vermisse ich das der Polo 6R (zumindest der TSI) ja 2 Thermostate in einem Gehäuse hat. Ein kleines mit 80 Grad Öffnungstemperatur und ein großes mit 89 Grad. Ich habe das Problem das ich zwar per VCDS ordentliche und schnell erreichte 90 Grad Kühlwassertemperatur sehe, aber davon an der Heizung wenig ankommt. Heute morgen bei -7 Grad habe ich nach knapp 30 Kilometern noch keinen wirklich warmen Innenraum gehabt. Wenn ich an einer Ampel stehe, meine ich das die austretende Luft wärmer wird. Hat jemand eine Idee ? Ist das kleine Thermostat womöglich auch Richtung Wärmetauscher tätig oder wofür gibt es 2 davon mit den nur 9 Grad Unterschied.

Hast mal Kühlerdicht hinein gekippt? Das verstopft gerne mal den Wärmetauscher.

Zitat:

@fantafahrer schrieb am 21. Januar 2019 um 18:18:39 Uhr:

Hast mal Kühlerdicht hinein gekippt? Das verstopft gerne mal den Wärmetauscher.

So ein Sauzeug kommt mir nicht in den Motor und hat der Vorbesitzer hoffentlich auch nicht gemacht.

Ich habe gestern die Temperatur des Kühlwassers mal mitgeloggt, also ich bin ca 12 KM gefahren mit mittleren Drehzahlen und Geschwindigkeiten von 50-70 km/h. Es waren +3 Grad draußen.

Nach den 12 KM war das Kühlwasser so gerade eben auf 80 Grad, der Schlauch zum Kühler war bereits warm/heiss.

Eigentlich dürfte der Kühler doch erst ab 89 Grad überhaupt angeströmt werden !? Oder öffnet das Thermostat für 80 Grad auch den großen Kühlkreislauf ? Das würde doch keinen Sinn machen !?

Ich habe das Thermostatgehäuse erneuert, der 1.2 TSI wird nun schneller warm und generell heizt die Heizung etwas besser. Das ist so okay für mich und war kein allzu großer Aufwand, mit Ausbau des Luftfilterkastens kommt man da gut ran.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Defektes Thermostat erkennen ODER Wie groß ist der Einfluss der Temperatur auf den Benzinverbrauch