ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Dauerplus an der Steckdose gewünscht.

Dauerplus an der Steckdose gewünscht.

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 11. Mai 2013 um 12:49

Hi,

die Steckdose in der Mittelkonsole hat ja bekanntlich nur Zündungsplus.

Ich hätte gerne Dauerplus. ;-) (Spannungswandler/Kühbox)

Welche Möglichkeiten gibt es dafür? Kann man das evtl. sogar Codieren?

Kann man das im Sicherungskasten umbelegen? Anleitung zum Ausbauen des Sicherungseinsatz?

Ähnliche Themen
59 Antworten
Themenstarteram 16. Mai 2013 um 23:20

Hat denn keiner eine Idee?

... ich würde die Idee, Spannungswandler und Kühlbox ohne Motorlauf zu betreiben, aus meinem Kopf streichen. Besonders Autos mit Start-Stop-Automatik haben ein spezielles Energiemanagement bei dem jede Energieabnahme überwacht wird. Da sind solche unkontrollierbaren Großverbraucher tödlich, und bei solchen handelt es sich definitiv bei Spannungswandler und Kühlbox (sofern es keine mit Kompressor ist).

Bernd.

Themenstarteram 17. Mai 2013 um 10:16

Ok.

Dann streichen wir mal Kühlbox. Ich beschränke mich auf den Spannungswandler an dem das Ladegerät vom Tablet hängt.

Die Ladezeit ohne Motorlauf beschränkt sich dabei auf etwa 3-5 min.

... dann mach das doch während "Zündung an" oder besser während der Fahrt.

Bernd.

Hat den die Steckdose im Kofferraum Dauerplus? Ich besitze eine Kompressorkühlbox und ärgere mich auch immer darüber das es kein Dauerplus gibt. Die Aussage mit dem Energiemanagement hört sich ja vernümftig an, aber an der Steckdose für den Anhänger gibt es ja auch Dauerplus da geht das doch auch.

Themenstarteram 21. Mai 2013 um 7:47

Ich werde gleich mal im Kofferraum gucken, ich vermute aber das die auch nur Zündungsplus hat

Es gibt seit den Golf VI kein Dauerplus weder vorne noch hinten. Wie hier schon beschrieben wird das durch das Energiemanagement nicht möglich seien, beim V habe ich das noch im Sicherungskasten überbrückt (Steckdose Dauerplus vom Anhänger). Beim 7er ist das jetzt doch alles Software basierend, glaube nicht das man da noch eine Chance hat was zu machen.

Kabel direkt von der Batterie ziehen und gut so.

Sicherung nicht vergessen, fertige Arbeit.

Zitat:

Original geschrieben von TDI nie

Kabel direkt von der Batterie ziehen und gut so.

Sicherung nicht vergessen, fertige Arbeit.

Und als Abschluss entweder eine zweite Batterie oder ein Starterkabel in den Kofferraum legen...

Oder eine Steckerleiste mit Spannungsüberwachung und Abschaltung verwenden. Gibt es ja alles zu kaufen.

Zitat:

Original geschrieben von TDI nie

Kabel direkt von der Batterie ziehen und gut so.

Sicherung nicht vergessen, fertige Arbeit.

Davon würde ich die Finger lassen auch die Batterie wird bestimmt überwacht ob dort was abgezweigt wird, damit kannst eventuell verursachen das einige Geräte sich nicht schlafen legen.

Wenn die Werkstätten die Anweisung haben von VW sowas zu unterlassen dann nicht ohne Grund!

... natürlich kann man direkt von der Batterie Energie entnehmen. Es muss nur klar sein, dass dies ungefähr so ist wie ein Lager mit seinem Bestand. Wenn da ein Dieb durch den Hinterausgang Lagerware klaut, dann wird der Lagerist irgendwann nicht mehr liefern können, da er nicht rechtzeitig nachbestellt hat. Er wusste ja nichts vom Diebstahl....

Jetzt klarer?

Bernd.

Mir ist das schon klar! Aber was ich meine ist das durch diese zusätzliche Leitung das Energymanagment nicht zur ruhe kommt, weil es immer ein Verlust merkt.

Oder weißt du ob trotzdem alle Steuergeräte in den Schlafmodus gehen wenn plötzlich eine unbekannte Quelle an der Batterie saugt. Kann ja seien das Energymanagment dann auf Fehlersuche geht und immer wieder die Steuergeräte prüft um den Fehler zu finden.

Machen kann man das klar aber Riskieren das man mit leerer Batterie im Sommer da steht?

Ist überhaupt die Frage wie oft benutzt man die Kühlbox im Auto wenn der Motor aus ist?

Als ich bei mein V auf Dauerplus gelegt habe, habe ich das 1 mal benutzt.

Zitat:

Original geschrieben von funky-bln

Machen kann man das klar aber Riskieren das man mit leerer Batterie im Sommer da steht?

Dafür gibt es Batteriewächter, die steckt man dazwischen und ab einer gewissen Spannung wird abgeschaltet, funktioniert wunderbar.

Zitat:

Ist überhaupt die Frage wie oft benutzt man die Kühlbox im Auto wenn der Motor aus ist?

Als ich bei mein V auf Dauerplus gelegt habe, habe ich das 1 mal benutzt.

Das kommt wie andere Sachen auf auf das Nutzungsprofil an, ich brauche vom Einkaufen nach Hause ca. 30 Minuten, da wird die Box wenn ich in den Laden marschiere schon angeschmissen und mein kühlbedürftiger Einkauf hat dann gleich eine angenehme Temperatur, wenn ich erst noch warten will bis die Temeratur von 40-50 Grad im Sommer dort drinnen kühl ist, dann bin ich nämlich fast zu Hause und kann mir die Kühlbox auch ganz schenken.

EDIT: Zur Not könnte man sowas dazwischen schalten:

http://www.amazon.de/.../B002VJ8GJ0

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Dauerplus an der Steckdose gewünscht.