ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. DAB+ Modul im Audio 20 nachrüstbar?

DAB+ Modul im Audio 20 nachrüstbar?

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 5. September 2012 um 22:32

Abend, liebe "B"enzchen Freunde,

im Zuge der massiven Aufwertung des bundesweiten DAB+ Angebots und der fast vollständigen Gebietsabdeckung mache ich mir doch jetzt schon Gedanken, ob das optionale DAB+ Modul für unsere Benzchen nachrüstbar sein wird.

Eines der ganz grossen Themen im Audiobereich auf der heurigen IFA in Berlin war das Thema DAB+.

Im Vergleich zu anderen Ländern ist bei uns in D das Radio sehr beliebt - sowohl das Angebot an Sendern als auch die Empfangbarkeit auf dem terrestrischen Weg sind bundesweit exzellent. Nur leider neigt sich die Ära des UKW-Rundfunks dem Ende zu, nach einer letzten Galgenfrist gehen 2016 die analogen UKW-Sender in D aus.

Dank der üppigen GEZ-Einnahmen (ab 1.1.2013 "Zwangspauschale je Wohnung") konnte auch das nicht erfolgreiche DAB-Netz auf das Nachfolgersystem upgedatet werden und dies macht sich heute positiv bemerkbar. (Bessere Kompression des Streams trotz CD-Klangqualität, grössere Reichweite, noch mehr Sender, zusätzliche Dienste, wie Covers, Liedtexte, etc.).

Leider wird das DAB+ Thema nicht so stark an die Öffentlichkeit herangebracht und so passierte es auch mir: habe schlicht weg aus Dummheit das DAB+ Modul für mein Benzchen nicht mitbestellt.

:(

Weiss jemand von euch, ob eine Nachrüstung möglich sein wird? In der Aufpreisliste steht so die Option DAB+ drin, kann mir aber nicht vorstellen, dass es sich um eine andere Version des Audio 20 handelt. Ist es vielleicht ein zusätzliches Hardwaremodul für das Audio 20? Allerdings ist der Aufpreis sehr deftig, dafür hat man schliesslich ein BOSE Wave Radio für zu Hause.

:rolleyes:

Bin gespannt, wie vor allem die Autofahrer Ihre teueren Audio-/Navisysteme umrüsten werden - daheim geht es einfach, habe da schon ein BOSE-Wave stehen, das auch schon DAB+ beherrscht.

:cool:

Grüssle und auf unsere Sterne

stilomaster

Beste Antwort im Thema

Hallo zusammen,

nach langer Suche nun der Erfolg. Habe mich durch diverse Schaltpläne und Reparatur Anleitungen gekämpft und folgendes herausgefunden. Ich hatte mir als erstes eine Scheibenantenne gekauft, die jedoch keinen besonders guten Empfang hatte. Ich wollte das Dension USB-U schon zum Elektronikschrott bringen, gab ihm aber noch eine letzte Chance. Ich bestellte mir eine Dachantenne mit Magnetfuß von ABB und siehe da, das Gerät funktioniert.

Da ich mir aber nicht unbedingt eine Antenne auf dem Dach wünsche habe ich mir die Heckscheibe genauer angeschaut. Dort gibt es 2 Verstärker für die Antenne. Auf der linken Seite wäre der Verstärker für FM2 und für DAB (siehe Bilder). In den Reparaturanleitungen von Mercedes sind beim linken Verstärker 2 Drähte im Eingang, bei mir jedoch nur einer. Da ich aber keine DAB Vorrüstung habe kann der andere Draht nur noch für DAB sein. Auf der Heckscheibe sind 2 Kontaktflächen, wovon nur eine belegt ist. Folglich muß die nicht belegte diejenige sein für DAB.

Ich habe nun die gekaufte Klebeantenne mit Verstärker zerlegt und die Klebe Pins von innen nach außen geführt, so dass ich sie an der Heckscheiben Antenne anschließen konnte. An der freien Kontaktfläche auf der Scheibe habe ich eine Litze angelötet und mit einem Streckverbinder an die Klebeantenne angeschlossen. Dann noch die Kabel sauber durch die Kabeltüllen der Heckklappe geführt und getestet.

Endlich kann ich nun DAB mit meinem Audio 20 genießen und das Beste - man sieht es nicht.

Aber Vorsicht, die Kontaktfläche auf dem Glas ist sehr dünn und ist ruckzuck weggeschmolzen wenn man nicht aufpasst.

Wenn es sich jemand zutraut und einen Lötkolben zu Hand hat, kann sich so die perfekte DAB Antenne selbst bauen, die im Fahrzeug integriert ist.

Frohes Gelingen.

66 weitere Antworten
Ähnliche Themen
66 Antworten

Hi @idnet ,

geht auch wunderbar über das Engineering Menü zu aktivieren, schau hierzu am besten mal HIER in meinen Blog in die DAB+-Nachrüsten-Anleitung.

Da gibt es eine bebilderte Anleitung. Ich meine auf Seite 2 müsste die Einstellung "Tunerbox DAB" sein, diese dann einfach von Off auf On setzen und die Einstellungen speichern. Wenn alles richtig verkabelt ist, hast du direkt DAB+ Empfang, wenn nicht, geht auch kein Radio mehr (Meldung "Kein Gerät gefunden" oder so) :p

Gruß

Danke dir, werds mal testen.

War mir nur unsicher, da das normale Audio 20 kein Command ja keine Most verkabelt hat

Funktioniert mit dem einfachen Audio 20, man kann auch den DAB Tuner A2229008911 nehmen, der ist oft etwas preiswerter gebraucht zu bekommen.

Hallo,

wollte mich nur bei @Filou162 für die tolle Anleitung bedanken. Bei mir werkelt jetzt auch eine org. DAB ECU im Kofferraum meines B200. Auch bin ich genau so durch die "Evolutionsstufe" mit dem Dension DAB+U gegangen. Auf Dauer keine Lösung.

 

Was mir noch aufgefallen ist, dass sich im Sender-Karussell viele UKW Sender ohne Namen nur mit Frequenzen einnisten. Das sieht aus als wenn es sich im FM Sender handelt, welche auch als DAB+ Station vorliegen. Also das Zusammenspiel von FM/DAB ist hier nicht so harmonisch. Das

Seamless-Blending an sich funktioniert aber problemlos.

 

Ich habe auf die A-Säulen Wurf- Antenne bis jetzt verzichtet und mir einen Y-Adapter aus einem Schrott-Fakra Doppel- Kabelbaum und einem alten Y-Sat Verteiler gebastelt. Damit werden die 12V von der Phantomspeisung der ECU ausgekoppelt und dem Dension-Antennenverstärker an der Heckscheibe wie gewohnt getrennt zugeführt.

Eine Wurfantenne hinter der A-Säule ist meiner Ansicht nach eh nicht Daimlers größter Wurf und der Heckscheibe eigentlich immer unterlegen.

 

w_weinmann

Sehr interessanter Thread. Sofern meine Mutter nen B bekommt , werd ich das sicher auch bei Gelegenheit mal nachrüsten. Habs damals beim S204 ja auch gemacht. Dessen Modul hat aber anscheinend noch kein Diversity. Von der überteuerten Wurfantenne werd ich dann auch Abstand nehmen und was passendes designen - wird man dann sehen wo sich was passendes realisieren lässt.

Vielen Dank an Alle für die nützlichen Infos !

Zitat:

@Filou162 schrieb am 25. März 2017 um 07:23:45 Uhr:

Hallo zusammen,

ich habe mich mal etwas näher mit DAB Empfang beschäftigt und mich mal durch die Stromlaufpläne des W246 gekämpft. Ich habe herausgefunden, dass an der Heckscheibe wohl 3 Verstärker/Weichen sitzen, der eine für UKW Empfang (A2/18; A1668200689), der zweite für Telefon und Standheizung und der dritte für DAB und TV (A2/19; A1668201089). Ich habe gestern mal geschaut, ob die wirklich verbaut sind und siehe da, der Verstärker für DAB ist verbaut und auch angeschlossen (zumindest geht da mal eine Antennenleitung weg und irgendwo hin).

Kann mir jemand sagen, wohin die Leitung geht? Ich habe ein Audio 20 mit CD-Wechsler verbaut, jedoch kein DAB Empfangsteil. Hintergrund ist, dass die Scheibenantenne für DAB, die ich an der Frontscheibe angebracht habe, zu wenig "Saft" bringt, um einen dauerhaften DAB Empfang mit meinem Dension DAB+USB zu bekommen.

Vielleicht hat jemand von euch einen Hinweis ...

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. DAB+ Modul im Audio 20 nachrüstbar?