ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. DAB Empfang schlecht mit Discover Media?

DAB Empfang schlecht mit Discover Media?

VW Passat B8
Themenstarteram 27. März 2018 um 16:47

In meinem ersten B8 hatte ich das DP, nun das DM (2. Gen.).

Mir ist aufgefallen, dass während einer längeren Fahrt, sehr häufig auf FM gewechselt und eigentlich nur zu gefühlten 50% tatsächlich digital empfangen wird.

Beim DP war das nie so und ich hatte selbst auf Langstrecken immer perfekten digitalen Empfang.

Jetzt kann es am DM liegen (evtl. DAB Empfangsmodul), oder an einer derzeit schlechteren Sendequalität.

Jemand ähnlich negative Erfahrungen?

Danke vorab!

Ähnliche Themen
19 Antworten

Nein. Ich bin gestern und heute 1500 km quer durch Deutschland gefahren und hatte zu 99% DAB-Empfang.

Nur bei den üblichen Stellen (u.a. Tunnel) ist es auf FM gesprungen.

Wo fährst du denn herum? ;)

Themenstarteram 27. März 2018 um 17:38

War z.B. auf der A6 von Nürnberg bis zum Kreuz Walldorf unterwegs.

Aber evtl. hat das Empfangsteil ja einen Defekt.

Springt er denn auf DAB zurück, wenn Du bei FM erneut den Sender auswählst?

Ganz selten ist es bei mir so, dass er nicht automatisch zurück wechselt.

Themenstarteram 27. März 2018 um 18:07

Doch er wechselt schon wieder zurück und das ist auch deutlich besser gelöst als beim 1. DP, aber er wechselt dann wieder relativ schnell auf FM

Ok, dann würde ich auch schätzen dass da etwas nicht stimmt. Ab zum Händler. Viel Spaß beim Vorführeffekt! ;)

Weil ich mir das DAB+ "zum Ausprobieren" einfach mal mitbestellt habe: Wie beurteilt ihr den akustischen Unterschied zwischen gutem FM und DAB+ Empfang? Hört man das deutlich? Oder eher eine Spielerei?

Höre zwar so gut wie nie Radio aber da ist auf jeden Fall ein Unterschied da! Kann man lassen. *Daumen hoch*

Zitat:

@alpha zulu schrieb am 27. März 2018 um 19:40:19 Uhr:

Wie beurteilt ihr den akustischen Unterschied zwischen gutem FM und DAB+ Empfang? Hört man das deutlich?

Der Unterschied ist sehr deutlich. Ich bin jedes Mal wieder überrascht wie schlecht FM ist. Allein die Tatsache dass du bei DAB kein Rauschen hast, macht sehr viel aus.

Bin gespannt. Danke für eure Einschätzungen.

Habe auch dab+. Finde den Klang mit dynaudio spitze. Würde dieses extra immer wieder bestellen. Kann man die automatische Umschaltung irgendwo einstellen?

Angeregt durch diesen Thread und die daraus resultierende Diskussion, haben ein paar Kollegen und ich mal einen kleinen Versuch gestartet.

In der Firma haben wir viele identische Autos. Wir haben mal 2 Mercedes C-Klasse BJ2017 und 2 Opel Astra BJ2017 aus dem Pool geholt. Alle Fahrzeuge haben das jeweils gleiche Radio ohne extra Soundsysteme, und mit DAB+.

Teilgenommen haben nicht-repräsentative 11 Kollegen (mit mir waren es 12 Leute). Dann haben wir in jedem Auto den gleichen Sender eingestellt, wobei jeweils ein Auto (C-Klasse und Astra) auf FM und das andere auf DAB+ stand. Da man die verwendete Technik im Display sieht, haben wir die Displays mit einem Handtuch abgehängt.

Dann sind alle (und einer außer Konkurrenz, da er die Einstellungen wusste) durch alle Autos gegangen und jeder konnte einen Tipp abgeben, welches Radio mit DAB+ und welches mit FM betrieben wurde.

Wir hatten 52% korrekte Tipps und 48% falsche Tipps.

Für mich ist damit absolut klar, dass ein guter FM Empfang und DAB+ auf einem für normale Hörer nicht "sooo deutlich unterscheidbaren" Niveau liegen. Zumindest sehe ich die 4% Unterschied nicht als klare Tendenz, dass DAB+ "eindeutig" besser ist, sondern eher die Bestätigung dafür, dass es 4% mehr Glückstreffer gab.

Das DAB+ noch zusätzliche Informationen überträgt haben wir nicht weiter beachtet. Es ging nur um den hörbaren Unterschied.

DAB+ ist für mich noch immer kein Kaufargument. Allerdings auch keins dagegen. Kann man nehmen, ohne geht die Welt aber auch nicht unter.

Alleine Radio Bob, Rock Antenne, sunshine live, seltener noch Klassik Radio, sind ein Argument für DAB.

 

Allerdings muss man auch zugestehen, das DAB+ in einem erheblichen Teil von Europa mehr oder weniger kein Thema ist.

Ja, kann man. Ich müsste nachschauen, wo das beim MQB gemacht wird. Ist normalerweise aber sowieso aktiv.

Also ich habe DAB+ mit Dynaudio und wenn er automatisch von DAB auf FM wechselt oder zurück ist das schon ein gewaltiger Unterschied. Und das macht der DAB Surround. So glaube ich!

Sobald er wieder auf DAB wechselt, habe ich viel mehr Raumklang.

Zum DAB Empfang generell:

Es gibt, so Google, ja auch unterschiedliche grosse Qualitätsunterschiede in Sachen Soundprocessing.

Gestrichen

Der ETSI-Standard DAB+ ist eine Erweiterung des DAB (Digital Audio Broadcasting)-Standards und enthält als entscheidende Verbesserung den Audiocodec HE-AAC (High Efficiency AAC) v2, der selbst bei niedrigen Bitraten exzellente Audioqualität liefert. So können mit DAB+ im Vergleich zu DAB dreimal so viele Programme pro Kanalübertragen werden.

 

Darüber hinaus erfüllt DAB+ die gleichen Funktionen wie vorherige DAB-Dienste. Dazu gehören unter anderem Verkehrsmeldungen und PAD-Datendienste.

 

DAB+ auf einen Blick:

 

aktueller MPEG-4 Audiocodec für höchste Effizienz

 

hohe Audioqualität bei nur einem Drittel der benötigten Datenrate von DAB

 

Dateneinsparung ermöglicht mehr Stationen (größere Auswahl für Hörer, geringere Übertragungskosten für Radiostationen)

 

robuste Audioübertragung

 

kompatibel zu existierenden Lauftexten und Multimediadiensten

 

optimiert für Live-Radio

 

schneller Kanalwechsel

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. DAB Empfang schlecht mit Discover Media?