ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. D2S Xenon Brenner wechseln/ausbauen Modelljahr 2005

D2S Xenon Brenner wechseln/ausbauen Modelljahr 2005

Audi A3 8P
Themenstarteram 19. November 2011 um 19:44

Hallo,

Ich versuche gerade mit einem bekannten meine beiden xenon birnen bei einem Audi A3 8P 2.0 TDI MJ 05

zu wechseln, nur wie bekommt man die birnen denn raus? muss zuerst der rote zünder runter?

oder zuerst rechts der kabelbaum vom stecker? ich weiss nicht mehr weiter, hat jemand eine idee?

 

es klappt einfach nicht :-(

 

Handelt sich um D2S, also kein D1S

 

Hat jemand eine Idee?

VG

Steffi

Beste Antwort im Thema
am 19. November 2011 um 21:05

Ausbauen

– Batterie abklemmen

– Entriegel die Haltezunge und nehme den Gehäusedeckel für Abblendlicht vom Scheinwerfergehäuse ab.

Scheinwerfer links:

– Drehe die Schrauben des Stellmotors für Leuchtweitenregelung heraus.

Fortsetzung für beide Seiten:

– Zündspule für Gasentladungslampe entgegen dem Uhrzeigersinn drehen und abnehmen.

Hinweis Beim Drehen der Zündspule wird die elektrische Steckverbindung automatisch aus dem Steckergehäuse herausgeschoben.

Beim linken Scheinwerfer kann die Zündspule erst nach Lösen des Stellmotors von der Gasentladungslampe abgenommen werden.

– Nehme den Haltering für Gasentladungslampe durch Drehen entgegen dem Uhrzeigersinn ab

– Ziehe die Gasentladungslampe aus dem Scheinwerfergehäuse heraus.

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, dabei ist Folgendes zu beachten:

– Setze die neue Glühlampe in das Gehäuse ein, dabei den Glaskolben nicht mit der bloßen Hand berühren.

Einbaulage: Die Nase oben an der Lampenfassung muss an der Aussparung der Glühlampe eingreifen.

Das Ansetzen des Halteringes ist nur in einer Stellung möglich.

– Sicher die Gasentladungslampe mit dem Haltering.

Hinweis

Die Steckverbindung darf erst bei eingebauter Zündspule aufgesteckt werden.

– Prüfe, ob die Aussparung im Gehäuse der Zündspule für Gasentladungslampe und die Aussparung im Anpressring genau übereinander stehen.

– Setze die Zündspule für Gasentladungslampe am Scheinwerfer an.

Die Nase an der Zündspule muss in die freie Bohrung am Haltering eingesetzt werden.

– Drehe die Zündspule für Gasentladungslampe bis zum Anschlag im Uhrzeigersinn. Die Zündspule muss sich leicht drehen lassen.

– Schließe die Steckverbindung wieder an und schließe den Gehäusedeckel.

– Batterie anschliessen.

 

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten
am 9. Oktober 2012 um 11:46

Zitat:

Original geschrieben von micha225

jupp, wer billig kauft der kauft zweimal:):):)

hol dir was originales und ruhe ist...

zb cool blue intense sind optisch und lichttechnisch der hammer und sind zugelassen...und gaaanz wichtig:

sie passen;)

lg

unterschreib...

Hallo,

kannst du mir sagen, wie das mit dem Ausbau funktioniert (schwarzes Rändelrad)

Gruß

Danilo

Zitat:

@micha225 schrieb am 19. November 2011 um 21:05:06 Uhr:

und wieder ein grund mehr warum lauen nicht an dem system arbeiten sollen.

der ausbau geht in wenigen sekunden...wenn man weiß wie!

ansonsten kann es auch gefährlich werden.

als tipp:

das schwarze rändelrad hat was mit dem ausbau zu tun:)

lg

Na kuck doch mal auf der ersten Seite. weolli0808 hatte das doch sehr ausführlich beschrieben....

Moin,

danke für den Hinweis.

Bei mir sieht es wie im folgenden Bild aus und ich bekomme die Lampe nicht raus.

Gibt es da einen Trick, damit man die Lampe entfernen kann?

Gruß

Danilo

Du könntest mal im A4 Forum den User sabimi anschreiben per PN.Der schraubt viel an Xenons rum...der hilft dir sicher...

Hallo Community,

nach sehr langem Googlen und durchforsten von Foren, erlaube ich mir nun bzgl. des Xenonbrenner-Wechsels ein neues Thema zu eröffnen.

Vorab Angaben zum Fzg.: A3 8p Sportback 2.0 FSI 12/04 Brennertyp D2S.

Mein linkes Xenonlicht ist ausgefallen und nun bräuchte ich eure Hilfe bzgl. des Wechsels.

Nach Recherche, ist es ratsam dafür die Stoßstange und Scheinwerfer zu demontieren.

Habe eine Anleitung gefunden, mit der man über das Radhaus an die Brenner kommt, jedoch schaut das bei mir anders aus als auf den Bildern. Habe das rote Zündgerät, nicht silber und habe auch keine Gummiabdeckung, sondern Plastik.

Nun würde ich gerne wissen, ob ich bei meinem Fzg. den Wechsel ohne Demonatge von Stoßstange durchführen kann und wie das bzgl. der linken Seite mit der Schraube der Leuchtweitenregulierung ausschaut. Habe schon versucht den Brenner so auszubauen, jedoch bekomme ich das Zündgerät nicht weit genug zur Seite geschoben um an den Brenner zu kommen.

Habe Bilder angehängt, damit ihr meine Scheinwerfer besser identifiezieren könnt.

Bild 1 = mein Zündgerät

Bild 2 = Bild aus Anleitung Radhaus

Ich bin für jede Hilfe dankbar!

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '8p Sportback Xenonbrenner Ausbau!' überführt.]

also ich habe einen passenden Thread in wenigen Sekunden gefunden (Stichwort "D2S Ausbau"):

http://www.motor-talk.de/.../...ln-birne-geht-nicht-raus-t3602059.html

da hättst du deine Frage auch stellen können.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '8p Sportback Xenonbrenner Ausbau!' überführt.]

Zitat:

@weolli0808 schrieb am 19. November 2011 um 21:05:51 Uhr:

Ausbauen

– Batterie abklemmen

– Entriegel die Haltezunge und nehme den Gehäusedeckel für Abblendlicht vom Scheinwerfergehäuse ab.

Scheinwerfer links:

– Drehe die Schrauben des Stellmotors für Leuchtweitenregelung heraus.

Fortsetzung für beide Seiten:

– Zündspule für Gasentladungslampe entgegen dem Uhrzeigersinn drehen und abnehmen.

Hinweis Beim Drehen der Zündspule wird die elektrische Steckverbindung automatisch aus dem Steckergehäuse herausgeschoben.

Beim linken Scheinwerfer kann die Zündspule erst nach Lösen des Stellmotors von der Gasentladungslampe abgenommen werden.

– Nehme den Haltering für Gasentladungslampe durch Drehen entgegen dem Uhrzeigersinn ab

– Ziehe die Gasentladungslampe aus dem Scheinwerfergehäuse heraus.

Einbauen

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, dabei ist Folgendes zu beachten:

– Setze die neue Glühlampe in das Gehäuse ein, dabei den Glaskolben nicht mit der bloßen Hand berühren.

Einbaulage: Die Nase oben an der Lampenfassung muss an der Aussparung der Glühlampe eingreifen.

Das Ansetzen des Halteringes ist nur in einer Stellung möglich.

– Sicher die Gasentladungslampe mit dem Haltering.

Hinweis

Die Steckverbindung darf erst bei eingebauter Zündspule aufgesteckt werden.

– Prüfe, ob die Aussparung im Gehäuse der Zündspule für Gasentladungslampe und die Aussparung im Anpressring genau übereinander stehen.

– Setze die Zündspule für Gasentladungslampe am Scheinwerfer an.

Die Nase an der Zündspule muss in die freie Bohrung am Haltering eingesetzt werden.

– Drehe die Zündspule für Gasentladungslampe bis zum Anschlag im Uhrzeigersinn. Die Zündspule muss sich leicht drehen lassen.

– Schließe die Steckverbindung wieder an und schließe den Gehäusedeckel.

– Batterie anschliessen.

Danke fürs Verschieben.

in Bezug auf diese Anleitung verstehe ich nicht wo die Schrauben für die LWR sein sollen und wie ich sie heraus bekomme.

Verstehe ich das also richtig, dass ich den Brenner ohne Ausbau des Scheinwerfers wechseln kann?

Hallo,

 

ich hab den Brenner gerade getauscht, hat alles einwandfrei funktioniert, aber ich bekomme die Zündspule nicht mehr drauf. Ich kann sie drauf stecken und es "rastet ein", aber ich kann sie nicht drehen.

 

Weiß jemand an was es liegen könnte?

Was meinst du mit Zündspule drehen?

Zitat:

@Karliseppel666 schrieb am 8. Februar 2017 um 16:31:06 Uhr:

Was meinst du mit Zündspule drehen?

Die muss ca. eine viertel Umdrehung im Uhrzeigersinn gedreht werden damit sie fix ist. Und bei mir klemmt eben irgendwas dass sie sich nicht drehen lässt.

Hab den Fehler jetzt gefunden, ein richtig dummer Fehler :rolleyes:

Ich hab die Zündspule um 180° falsch angesetzt, weil ich dachte die Beschriftung Auf/Zu muss nach oben schauen wie beim linken Scheinwerfer.

;-) Dann is ja gut... Hauptsache nix beschädigt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. D2S Xenon Brenner wechseln/ausbauen Modelljahr 2005