ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. CTR bye bye , neuer R32 im Frühjahr

CTR bye bye , neuer R32 im Frühjahr

Themenstarteram 23. Dezember 2003 um 21:44

War heute mal beim VW Händler und hab mich mal ausführlich über den R32 infomiert ! Nachdem in meinem CTR es überall scheppert und quitscht ( bei dieser Jahreszeit ) das mir tierisch auf den Sack gehen bin ich zum Entschluss gekommen das ich mich demnächst nachdem Winter mich vom meinem CTR trennen werde . Der CTR ist zwar ein schönes Auto , hat nen guten Motor aber die Innenverarbeitung ist der letzte Müll. Nach diversen Werkstattbesuchen ohne Erfolg der Besserung ( viele Kleinigkeiten sind beim CTR normal (quitschen, scheppern, 2.ter Gang , lautes Abrollgeräusch , billige Verarbeitung ) , mein Händler meinte letztens das ich für 24000 € nicht mehr erwarten brauche denn schliesslich ist es kein BMW, Mercedes die das doppelte kosten.

Werde ihn noch über den Winter fahren bevor ich mir im Frühjahr einen R32 zulegen werde der bestimmt qualitativ 10 x besser verarbeitet ist wie mein CTR . Fahre jetzt seit 6 Jahren einen Honda und stelle jetzt fest das die Verarbeitung für mich von Jahr zu Jahr mehr von Bedeutung ist ! Gute Verabeitung muss heutzutage sein aber die sucht man beim CTR vergeblich .

Gruss Chris

Ähnliche Themen
110 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von ChristianR32

Alle Fernostmodelle sind mehr oder weniger kopiert von altbewährten Automarken.......und zu denen zählen nun mal keine Reiskocher,sorry!

Ohjaaaa, gerade die hochdrehenden Motoren hat man sich bei VW abgeschaut :D

Da sieht man wieder wie gut Du informiert bist und welches Auto Du trotz Nick sicher nicht fährst ;)

Ich finde generell auch nichts nachteiliges am kopieren des europäischen Geschmacks!

Woher sollen die Japaner dass denn auch sonst haben...wenn nicht von "uns" Deutschen o.ä. ???

Autos sollen ja unseren Geschmack treffen und da ist eine Anlehnung an deutsche Autos nicht falsch, mittlerweile wird aber immer mehr auch anders herum geschaut....das sollte Dir lieber zu denken geben.

Und wichtig ist "was" da im Automobil steckt, welches Antriebskonzept verfolgt wird usw......

ich habe fertik

RoZis

@Rozis: das Wichtigste haben die Reiskocher beim Kopieren wohl irgendwie weggelassen - die Werkstattaufenthalte! Was habe ich mich früher bei VW wohlgefühlt - da hast Du keine Langeweile, wenn die Karre mal wieder 1000 km störungsfrei gefahren ist, kommt garantiert der nächste Defekt. Da mußte ich nicht lang überlegen, wann wohl die nächste Inspektion ist - die wurde bei einer der Reparaturen einfach nebenbei mitgemacht. Eines der Highlights war, als das Lenkgetriebe den Geist aufgab, aber die Werkstatt dann beim Neueinbau eine Schraube vergessen hatte. Zum Glück krachte die Lenkung bereits auf dem Werkstattgelände durch, hätte auf der Straße unangenehm werden können. Bevor jetzt Freund R32 widerspricht - das sind Erfahrungen mit 4 VWs und 7 verschiedenen Werkstätten. Naja, seit 10 Jahren fahr ich jetzt Honda (anfangs parallel zu VW), und in die Werkstatt gehts nur zur Inspektion. Eigentlich öde - oder?

triplett

ADAC Motorwelt Umfrage zur Kundenzufriedenheit

 

Einfach mal Downloaden und Lesen ;)

PDF Statistik

 

Zitat ADAC:



Mercedes stürzt vom Thron
Motorwelt-Analyse lehrt deutsche Hersteller das Fürchten

Die neue Kundenzufriedenheitsanalyse der ADAC motorwelt, die jetzt erstmals in die ADAC Markenstudie Automarxx eingeflossen ist, beschehrt Mercedes ein schlechtes Zeugnis. Bei der umfassenden Motorwelt-Umfrage unter knapp 40.000 Lesern zur Marken- und Werkstattzufriedenheit, hat die Nobelmarke aus Untertürkheim einen Dämpfer hinnehmen müssen und landet auf Platz 32 - Vorletzter. Damit hat Mercedes auch seinen ersten Platz in der Gesamtwertung des aktuellen ADAC AutomarxX verloren.
Profitiert hat davon BMW. Die Münchner Autobauer stehen damit zum zweiten Mal seit Einführung der Markenanalyse unter 33 Automarken als imagestärkstes Unternehmen an der Spitze. Porsche behielt seinen dritten Platz vor Audi. Toyota schaffte erstmals den Sprung in die Top Five.
Seriensieger Mercedes – in acht Folgen des AutomarxX sechs Mal auf Platz eins – ist bei den eigenen Kunden in Ungnade gefallen. Von 3446 Mercedesfahrern, die an der Motorwelt-Umfrage teilgenommen haben, waren nur 34 Prozent mit ihrer Marke insgesamt sehr zufrieden. Mit der Note 2,14 gab es für Mercedes das zweitschlechteste Ergebnis in diesem Segment des AutomarxX. Lediglich Land-Rover-Kunden sind noch unzufriedener mit ihrem fahrbaren Untersatz.

Was den deutschen Herstellern stark zu denken geben sollte, wird in Fernost wahrscheinlich ungeahnte Glücksgefühle auslösen. Die ersten sieben Plätze bei der Kundenzufriedenheit gehören den Japanern, die von der Motorwelt ermittelten Zahlen sprechen für sich. So vergaben über 86 Prozent der 2381 teilnehmenden Toyotabesitzer für Produkt und Werkstattleistungen die Traumnote Eins.

Abgesehen von Porsche (Platz 8) und BMW (Platz 11) haben alle deutschen Hersteller Probleme mit ihrer unzufriedenen Kundschaft. Ford (21.), Audi (26.), Opel (27.) und VW (31.) erging es kaum besser als der Konkurrenz aus Untertürkheim. Sucht man nach Gründen für das schlechte Abschneiden der heimischen Anbieter, ist in erster Linie mangelnde Zuverlässigkeit das Thema, das die Kunden verärgert. Das Motto „Zuverlässigkeit sorgt für Zufriedenheit“ erklärt das gute Abschneiden der Japaner und sollte dringend auch zum Wahlspruch deutscher Autobauer werden. (red)

Zitat:

ChristianR32 Alle Fernostmodelle sind mehr oder weniger kopiert von altbewährten Automarken.......und zu denen zählen nun mal keine Reiskocher,sorry!

Ich hau mich weg...

Wenn Honda Nachbauten oder sich z.B. Karosserieteile von VW oder Opel abgucken würde, dann würd ich jetzt kein Honda fahren!

Was soll man sich denn von den langweiligen Dingern abkupfern ? Naja gut das Geschmack.... usw.

Mit dem MR2 hat der ChristianR32 nicht ganz unrecht wenn man sich bei Toyota nen bissel auskennt und die entwicklung verfolgt!

aber Diese Aussage trifft NATÜRLICH nicht auf alle Sushischüsseln zu!!!

oder was fürn auto ist der NSX in Europa???

nen Käfer :D

Naja dennoch der R32 ist nen geiles Auto ...

neben dem Type R ....

und wie auch schon gesagt wurde ...

ich würde mir den 350Z für das Geld holen!

Aber wass solls es gibt verschiedene Autos für verschiedene Typen....

Warumm will immer jeder jedem sein Priv. besser aussehendes Auto aufschwatzen?

warum habe ich das gefühl das in ca. 2 Tagen dieses Thema geschlossen ist ^^...

see you Demon

HAHAHA

 

Zitat:

ChristianR32 Alle Fernostmodelle sind mehr oder weniger kopiert von altbewährten Automarken.......und zu denen zählen nun mal keine Reiskocher,sorry!

Ich bin (wie jeder weiss) kein überzeugter HONDA fahrer, aber bei dem Spruch werf sogar ich mich in den Dreck vor lachen :) .

Dar Erfolg der Japaner ist ja, dass NICHT Kopiert wird, sondern neue Wege beschritten werden. Klar versuchen Sie den Euro-Geschmackt zu treffen was Optik angeht, aber die Technik ist eine ganz andere und meines Erachtens eine wesentlich bessere. Aber das ist meine Meinung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. CTR bye bye , neuer R32 im Frühjahr