ForumID
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. ID
  6. Crashtests des ID.3?

Crashtests des ID.3?

VW ID.3
Themenstarteram 7. September 2020 um 13:59

Jetzt wird es langsam Zeit zu Crash Tests aktuell haben wir nur die VW-Werbung , selbst Aiways U5 hat ja schon einen wenn auch nur mit 3 Sternen

Beste Antwort im Thema

Und hier noch die Konkurrenz zum ID.3, der Aiways U5:

https://www.euroncap.com/de/results/aiways/u5/39672

Erwachsene - Kinder - Fußgänger - Sicherheitsunterstützung (%):

73 - 70 - 45 - 55

Und das Tesla Model 3:

https://www.euroncap.com/de/results/tesla/model-3/37573

Erwachsene - Kinder - Fußgänger - Sicherheitsunterstützung (%):

96 - 86 - 74 - 94

Und der Porsche Taycan:

https://www.euroncap.com/de/results/porsche/taycan/39129

Erwachsene - Kinder - Fußgänger - Sicherheitsunterstützung (%):

85 - 83 - 70 - 73

Und der BMW i3:

https://www.euroncap.com/de/results/bmw/i3/8863

Erwachsene - Kinder - Fußgänger - Sicherheitsunterstützung (%):

86 - 81 - 56 - 55

Und der Renault Zoe:

https://www.euroncap.com/de/results/renault/zoe/8889

Erwachsene - Kinder - Fußgänger - Sicherheitsunterstützung (%):

89 - 80 - 66 - 85

Und der Audi e-Tron:

https://www.euroncap.com/de/results/audi/e-tron/35869

Erwachsene - Kinder - Fußgänger - Sicherheitsunterstützung (%):

91 - 85 - 71 - 76

Und der VW up!:

https://www.euroncap.com/de/results/vw/up!/39809

Erwachsene - Kinder - Fußgänger - Sicherheitsunterstützung (%):

81 - 83 - 46 - 55

Insgesamt erscheint mir der ID.3 doch sehr gut abgeschnitten zu haben, auch bei Fußgängern im Vergleich zu den anderen.

j.

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Das wundert mich eigentlich. Ist ein Crashtest für die Zulassung nicht verpflichtend? Wenn nächste Woche die ersten bereits ausgeliefert werden muss es doch schon einen Crashtest gegeben haben.

Nein, EuroNCAP-Crashtests sind nicht verpflichtend vor Markteinführung - manche Modelle werden ja erst nach Jahren getestet. Interne Crashtests führt VW natürlich trotzdem durch, auch nach den Richtlinien von EuroNCAP - aber für die Zulassung braucht's keine Sterne. ;)

Jauh. EuroNCAP ist mittlerweile so präsent, das es mind. den Anschein hat ;)

Marketing weiß es letztlich auch zu nutzen oder auch wieder nicht - wo man einfach 5 Sterne voraussetzt oder sonst quasi unten durch ist...!

Ah, ok, danke für die Klarstellung, das wusste ich gar nicht.

Eine Crasttestbewertung wie EuroNCAP betrachte ich bei einem Autokauf auch immer. Auch wenn ein Unfall sehr unwahrscheinlich ist, wer will schon ein Auto fahren, das im Fall der Fälle zur Todesfalle wird ?

Gerade bei den Kompakt BEV´s ist das ja interessant, da sich hier ja ein hohes Gewicht auf ein kleines Volumen verteilt.

Man wird davon ausgehen können, dass VW bei "dem" neuen Produkt auf MEB-Basis, auf dem noch viele andere Fahrzeuge aufbauen werden, beim Thema Crashsicherheit nichts dem Zufall überlässt. Andere kompakte E-Fahrzeuge wie der Nissan Leaf haben ja auch bereits gut abgeschnitten. Da habe ich 0 Bedenken beim ID.3...

Wie gesagt, die Hersteller testen auch intern nach EuroNCAP-Anforderungen (und auch darüber hinaus).

Ich denke es wird vom ID.3 zeitnah einen Test geben, denn Fahrzeuge, bei denen hohe Stückzahlen erwartet werden, werden idR schneller getestet. So lange wird's also nicht mehr dauern - dann wissen wir mehr.

Zitat:

@Stancer schrieb am 7. September 2020 um 16:17:31 Uhr:

Ist ein Crashtest für die Zulassung nicht verpflichtend? Wenn nächste Woche die ersten bereits ausgeliefert werden muss es doch schon einen Crashtest gegeben haben.

Ein Crashtest wird für die Zulassung sicher nötig sein. Vermutlich ist es irgendeine Norm aus den 60iger Jahren die erfüllt werden muss. Der EuroNCAP ist es jedenfalls nicht.

Ich habe mal im Juli 2020 an NCAP geschrieben. Die konnten fast noch nichts testen in diesem Jahr wegen C und der ID.3 Crashtest kommt wohl erst im Dezember 2020.

es gab ja doch schon welche:

https://www.thueringen24.de/.../...fahren-dann-kommt-es-zum-Crash.html

https://www.donaukurier.de/.../...r-Jurahochstrasse;art575,4698342?...

Themenstarteram 4. Oktober 2020 um 14:14

@mpeg: ist hier nicht ganz falsch, aber was wurde doch gleich hier getestet;)

So wie’s aussieht scheint die erste Bewährungsprobe bestanden zu sein... wenn von leichteren Verletzungen die Rede ist.

Sieht doch ganz solide aus nach dem Unfall.

Und wenn man älter ist, nicht angeben dass man Gas und Bremse vertauscht hat, das ist nur eine andere Formulierung von "Vernünftigerweise hätte ich seit längerem meinen Schein schon abgeben sollen".

Die Front des ID3 ist ja regelrecht zerbröselt, während die Fahrgastzelle komplett intakt zu sein scheint. (Österreich-Unfall)

Zitat:

@Dr. Shiwago schrieb am 4. Oktober 2020 um 14:29:46 Uhr:

Die Front des ID3 ist ja regelrecht zerbröselt, während die Fahrgastzelle komplett intakt zu sein scheint. (Österreich-Unfall)

Eichstätt liegt in Bayern, nahe Ingolstadt.

Oh sorry. Für uns aus dem Norden Deutschlands sind die Unterschiede eh nicht so ersichtlich. ;)

Ihr seid Südschweden, wir Norditaliener.

Deine Antwort
Ähnliche Themen