ForumCorsa F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa F
  7. Corsa F ! Der "wirklich" Neue....

Corsa F ! Der "wirklich" Neue....

Opel Corsa E
Themenstarteram 1. Juni 2016 um 20:47

Manchmal braucht es etwas länger oder in dem Falle kürzer, denn was sich zuletzt hier

https://opelpost.com/05/2016/opel-prototypenbau/

nett liest, hat im Hintergrund wieder* mal um so interessanteres womöglich parat.

Noch in roh und ziemlich verdeckt. Aber für das von mir zuerst skalierte (von wegen Insignia-B**) doch viel zu kurz und einfach unpassend mit seinen auffälligen Griffmulden und derben Linien im Blech.

Also lange Rede kurzer Sinn: Der Corsa-F (~ 2018) nimmt wohl Form an !

 

 

 

 

 

*) manche kennen diese Mutmaßungen ja von mir auch zu anderen Nachfolgern, siehe

http://www.motor-talk.de/.../meriva-b-nachfolger-t4967833.html?...

 

**) http://www.motor-talk.de/.../neuer-insignia-ii-t4837886.html?...

Was-steht-hinter-ktn
Beste Antwort im Thema

Schaut euch das Video ruhig mal an:

https://www.youtube.com/watch?v=6Rj9nnAeotU

Ich finde das Video macht nochmal deutlich, dass diese plötzliche Verherrlichung von GM und dagegen das in den Boden stampfen von PSA nicht gerechtfertigt ist.

Aber es gibt so viele die jetzt immer so tun als wäre GM die ach so treusorgende Mutter gewesen, die Opel ja so viel Freiheit zur Entwicklung gegeben habe. Das ist einfach Unsinn.

Das Gegenteil war nämlich der Fall.

In Rüsselsheim wird z.B. ein Insignia Hybrid gebaut. Und zwar nur für den amerikanischen Markt. In Rüsselsheim gebaut und schön am europäischen Markt vorbei exportiert. Obwohl diese Technologie dringend notwendig gewesen wäre. Allein als Imageträger.

Außerdem baut Rüsselsheim einen Insignia als Holden Commodore mit 3,6 Liter V6 mit 320 PS und 9-Gang-Automatik, der hier ein Insignia OPC hätte sein können.

Einen Ampera-E durfte Opel groß bewerben und wurde dann am ausgestreckten Arm von GM verhungern gelassen mit gefühlten 2 Importen pro Monat mit Blitz auf dem Grill.

Dass der Corsa D/E sich eine Plattform mit dem Fiat Punto teilt, da kräht kein Hahn nach, aber wenn der Corsa F sich die Plattform mit dem Peugeot 208 teilt fangen alle an zu heulen.

Dass der Mokka anfangs nur und aktuell zusätzlich noch in Südkorea bei Daewoo gebaut wird, da krähte ebenfalls kein Hahn nach. Wird der Grandland X aber in Sochaux bei PSA gebaut, fangen wieder mal alle an zu heulen. Stellt euch vor PSA würde ein Auto für Opel in Südkorea bauen lassen... Weltuntergangsstimmung würde sich breit machen.

Dass der Opel Vivaro ein Renault Trafic ist und der Opel Movano ein Renault Master bei denen (trotz mehrjähriger Entwicklungszeit) auch nicht mehr verändert wurde als zwischen Zafira Life und Peugeot Traveller, da will auch keiner was von wissen. Beim Zafira Life hatte Opel nur 1 gutes Jahr Zeit zur Entwicklung. Ohne den Peugeot Traveler wäre der Zafira einfach ausgelaufen. Fertig. Wäre das besser gewesen?

Beim letzten Opel Combo wurde auch nur das Fiat-Logo ersetzt. Der aktuelle Combo ist viel opeliger und trotzdem wird nur genörgelt.

Oder dieses „ich kaufe mir noch den letzten echten Opel der noch kein PSA-Modell ist“ blabla. Den Leuten soll gesagt sein der letzte „echte“ Opel wurde 1929 gebaut bevor GM Opel gekauft hat.

Ich kann diese Stammtischparolen und Halbwahrheiten einfach nicht mehr hören.

PSA kann tun und lassen was sie wollen, der Deutsche Wutbürger ist sich nur am beschweren und am mäkeln. Unter Besitz von GM wurde doch an jedem Stammtisch systematisch davon abgeraten einen Opel zu kaufen. „Die rosten unterm Arsch weg“ und „die machen eh bald dicht“ sind dabei noch die harmlosesten Formulierungen.

Jetzt geht's langsam bergauf und man ist GM endlich los, jetzt wird systematisch auf Opel eingeschlagen weil sie zu PSA gehören. Es ist den Leuten doch nie recht zu machen,

Opel hat 88 Jahre zu GM gehört und jetzt 1,5 Jahre zu PSA und viele meinen da wäre jetzt ein repräsentativer Vergleich möglich. Das ist doch lächerlich.

Und ich mag mir gar nicht vorstellen was die Leute am rumjammern wären, wenn ein Verkauf andersherum gewesen wäre. Von PSA zu GM.

Die Apokalypse hätte bevorgestanden.

Beispiele? Bitteschön:

„Die Amerikanischen Heuschrecken wollen Opel zerstören um Chevrolet in Europa einzuführen.“

„Die schlechte Amerikanische Materialanmutung wird bei Opel einziehen.“

„GM hat keine Ahnung vom europäischen Markt.“

„Das sind doch keine echten Opel mehr, sondern nur noch amerikanisches Badge-Engineering.“ etc.

Man kann es alles so oder so rum sehen.

Und die Automobilpresse tut ihr übriges noch dazu.

Ständig steht beim Corsa F „der Bruder vom 208“ oder auch „der Franzose“.

Bei Crossland X und Grandland X steht „der Halbfranzose“ usw.

Und das immer mit diesem negativen, angewiderten Unterton, als sei das eine schlimme Krankheit.

Stand beim Corsa D/E immer „der Halbitaliener“ oder beim Mokka X „Der Halbamerikaner“ oder „der Bruder vom Chevrolet Trax“? Nein! Weil jetzt Stimmung gegen PSA gemacht werden soll.

Und auch zum Thema Tagfahrlicht: Kein anderer Hersteller außer Opel hat seine Tagfahrlicht und Rückleuchten-Grafik so konsequent umgesetzt wie Opel. Bei allen anderen Herstellern ist das der reinste Flickenteppich. Also hört mal auf den kleinen Winkel zum alles entscheidenden Kriterium über die Zukunft einer Automarke zu machen.

Wir können froh sein, dass Opel überhaupt eine Zukunft hat Dank PSA.

Ich glaube auch mein ganzer Text ist einfach vergebene Liebesmüh. Die Leute wollen sich einfach aufregen. Über alles und jeden. Sachliche Argumente interessieren ja keinen mehr. Leider.

Jedenfalls ist das meine Sicht der Dinge.

5463 weitere Antworten
Ähnliche Themen
5463 Antworten

(Doppelpost)

Der A1 gefällt mir Optisch deutlich besser. Jedoch stimmt es, dass er von der Haptik her genau so mies wie der Corsa ist...

Zitat:

@OpelOhneDach schrieb am 15. August 2019 um 12:48:44 Uhr:

@Bermonto09 Witzig zu sehen wie du bei Kritik am Audi A1 exakt so reagierst, wie du es vielen hier immer im Bezug auf Opel vorwirst. :D

Der A1 ist haptisch eine absolute Katastrophe. Man muss sich mal reinsetzen und alles anfassen. Das ist der entscheidende Faktor. Da hilft deine herzerweichende Verteidigungsstrategie mit Bild posten und haltlosen Gegenargumenten leider auch herzlich wenig. ;)

Stimmt - bin völlig aus der Haut gefahren und hab alles abgestritten. Les vllt nochmal nach.

Vllt war da bei dir der Wunsch Herr des Gedankens ;)

 

Vorallem : haltlose Gegenargumente.

Die da waren? Dass Audi bestimmt tatsächlich beim A1 schon den Rotstift angesetzt hat? Ja klingt definitiv nach Verteidigung :D

@Bermonto09 Keiner hat behauptet, dass du aus der Haut gefahren bist. Aber man kann dich offensichtlich schön triggern, wenn man dir mal den Spiegel vorhält. :D

Zitat:

@Xiren schrieb am 15. August 2019 um 12:50:26 Uhr:

Der A1 gefällt mir Optisch deutlich besser. Jedoch stimmt es, dass er von der Haptik her genau so mies wie der Corsa ist...

Genauso mies wie wer? Der Corsa F in dem du noch nie gesessen hast? Herr, lass Hirn vom Himmel regnen... ;)

Zitat:

@OpelOhneDach schrieb am 15. August 2019 um 12:55:52 Uhr:

Zitat:

@Xiren schrieb am 15. August 2019 um 12:50:26 Uhr:

Der A1 gefällt mir Optisch deutlich besser. Jedoch stimmt es, dass er von der Haptik her genau so mies wie der Corsa ist...

Genauso mies wie wer? Der Corsa F in dem du noch nie gesessen hast? Herr, lass Hirn vom Himmel regnen... ;)

Bringt nichts, wenn man den Regenschirm nid weg lässt.

Der Satz war etwas mager formuliert, jup.

 

Aber ich denke nicht, dass ich mich noch selbst in den Karren setzen muss und das Hartplastik selbst abklopfen muss, um das billige Material tatsächlich zu spüren... denke das bekommt man in den zahlreichen Videos schon genug mit. Demnach erwarte ich da absolut 0, wenn sogar das obere Armaturenbrett Hartplastik sein soll. Was nicht mal beim E so war.

Zitat:

@Xiren schrieb am 15. August 2019 um 13:15:13 Uhr:

 

(...) denke das bekommt man in den zahlreichen Videos schon genug mit. Demnach erwarte ich da absolut 0, wenn sogar das obere Armaturenbrett Hartplastik sein soll. Was nicht mal beim E so war.

Soweit ich nich erinnern kann, ist die Pappnase von Autophorie bisher der einzige der behauptet hat das sei alles Hartplastik.

Unabhängig davon handelt es sich nach wie vor um Prototypen oder Vorserienmodelle oder Beta-Modelle oder wie man es auch immer nennen will.

Wir sprechen uns zum Thema Hartplastik nochmal, wenn die Serienmodelle ertastbar sind.

Also bist du der Meinung, dass Opel erst nen Erlkönig zur schau freigibt, wo der Innenraum abgedeckt ist und dann nen Prototypen, der aber schlecht(er) verarbeitet ist als die Serie? Das schon dämlich und glaub ich kaum.

Was denkst du denn? Dass die Serie dann weniger Hartplastik enthält? Wird das plötzlich Softtouch, unterschäumt oder beledert?....

Da die Serienproduktion erst im Oktober anfängt, sind das alles Prototypen. Und ja, die sind schlechter verarbeitet als die Serie und ja, die haben auch andere Materialien drin.

Hatten wir das nicht schon mal, wo sich über speckig glänzende Innenraumteile beschwert wurde, weil es Prototypen waren und die Teile nicht der Serie entsprachen?

Da muss man jetzt aber etwas differenzieren (und vllt die ein oder andere emotionale Herabsetzung weglassen).

Man sieht in den Videos ja sehr gut was Prototypen Kunststoff ist und was nicht. Das Dashboard oben ist denke ich definitiv geschäumt.

Die meisten Teile sehen für mich in Sachen Material schon fertig aus. Bei der Verarbeitung sieht das anders aus. Die wird vllt noch besser.

Richtig ist aber hier: Wieso stellt man die Karren so dahin? Für YT Channels - Ergebnis ist vorprogrammiert, da die Leute hier nicht differenzieren.

Da muss man dann eben von Hand nacharbeiten damit es optisch passt.

 

PS: getriggert wurde ich sicher nicht durch irgendeinen 'Spiegel' sondern eher durch eine private Nachricht durch die Erwähnung ;)

Zitat:

@Xiren schrieb am 15. August 2019 um 13:27:46 Uhr:

Also bist du der Meinung, dass Opel erst nen Erlkönig zur schau freigibt, wo der Innenraum abgedeckt ist und dann nen Prototypen, der aber schlecht(er) verarbeitet ist als die Serie? Das schon dämlich und glaub ich kaum.

Was denkst du denn? Dass die Serie dann weniger Hartplastik enthält? Wird das plötzlich Softtouch, unterschäumt oder beledert?....

Ja die Prototypen sind schlechter verarbeitet als in der Serie. Und die Materialien sind teilweise nicht die Serienausführungen.

Das ist doch genau der Grund warum solche Sitzproben immer nur häppchenweise freigegeben wurden in den letzten Wochen und Monaten.

Der Corsa-e hatte die vollgetönten Scheiben weil der Innenraum noch nicht öffentlichkeitstauglich war aber man wegen Bestellstart dringend etwas der Öffentlichkeit präsentieren musste.

Die Testfahrten mit den außen abgeklebten Autos erfolgten mit komplett abgedeckten Innenräumen obwohl offizielle Fotos quasi zeitgleich veröffentlicht wurden. Natürlich auch weil der Innenraum noch nicht öffentlichkeitstauglich war zu dem Zeitpunkt. Aber man vor dem Bestellstart der Verbrenner mal wieder ein Häppchen für die Medien freigeben musste. Das hat Opel so sicher auch alles nicht gefallen und wäre bei normaler Entwicklungszeit ganz anders gelaufen.

Ausfahrt.tv hat den Innenraum z.B. auf dem aktuellen Video auch nicht detailliert gezeigt und ist auf die Materialien auch nicht groß eingegangen. Eben sicherlich auf Wunsch von Opel weil die Corsas immernoch nicht die Qualität haben, die sie in Serie haben werden.

Nur Opel steht wegen der kurzen Entwicklungszeit einfach unter Zeitdruck und muss den Corsa immer mal wieder für die Presse greifbar machen. Der Fiffi von Autophorie hat sich möglicherweise gar nicht an die Absprachen mit Opel gehalten indem er überhaupt ein Feedback zur Haptik des Armaturenbretts gegeben hat. Warum sind denn die anderen YouTuber betont nicht aufs Armaturenbrett groß eingegangen?

Außerdem finde dennoch dass man eigentlich schon erkennen kann, dass das unterschäumt ist. Das ist der Materialunterschied auf dem Foto an der markierten Stelle mMn zu erkennen und erinnert mich 1:1 an die unterschäumten Teile in unserem Adam.

Ich habe das Video von Ausfahrt.tv, Autophorie und Autonotizen gesehen. Ich weiß nicht mehr wo was zu sehen war aber da standen einmal am Türausschnitt von der hinteren Tür ein Plastikteil ab und einmal vorne am Armaturenbrett an der Fahrertür. Das ist alles dem Prototyp geschuldet.

Die Probefahrt mit den abgeklebten Autos und die Präsentation mit den schwarzen Scheiben beim Corsa-e hätte Opel sicher niemals gemacht wenn sie nicht so unter Zeitdruck stehen würden.

Von daher kann man da noch nicht von finaler Verarbeitungs- und Materialqualität sprechen.

Armaturenbrett

Das ist oben 100% geschäumt ja. Aber auch 100% sicher und auf dem Bild gut zu sehen: nirgendwo rapid prototyping o.ä.

Das ist alles zumindest vom Material Serie. Ich denke von den Toleranzen etc aktuell auch schon.

Nur die Fertigung/die genutzten Werkzeuge entsprechen noch nicht der Serienproduktion

Mag einiges dran sein. Spricht aber nicht für Opel. Bzw die Entwicklung des Corsas. Dass das Prototypen sind, wurde auch nicht in den Videos erwähnt, oder hab ich's überhört? Es wirkt halt so: Das ist der Corsa F, fertig. Und in dem Zustand ist das halt keine gute Werbung.

Sollte das Dashbord und die komplette Türverkleidung halt echt komplett Hartplastik sein, wäre das schon ne massive Verschlechterung zum Corsa E. Und ich finde nicht, dass man sieht, dass das Dashboard unterschäumt ist. Man sieht einfach nur, dass die Oberfläche anders aussieht... Und der Rest wirkt nicht wie nen Material, was nicht so in Serie treten wird.

Themenstarteram 15. August 2019 um 17:34

puh. wieso soviel spekulatius hier (?) - etwas geduld und selbst dann live angeschaut.

und selbst wenn manches dann "enttäuschendes" hartplastik sein sollte.

selbst dann kann es noch im matt-look teils gar nicht so verkehrt ausschauen. oder wie oft fasst ihr darüber hinaus oben drauf ?

bei autophorie hieß es auch schon, es wären PSA-Motoren beim Astra-FL, von daher...

Themenstarteram 15. August 2019 um 17:36

Hey, die haben sogar einen Drohnen-Anflug drauf !

https://www.youtube.com/watch?v=DuUrTj_HGxY

+Bericht: https://emobly.com/de/news/der-corsa-e-der-franzoesische-elektro-opel/

Zitat:

Andere Akkugrößen wären technisch machbar, die Obergrenze liegt im Corsa-e aktuell bei 70 kWh. Falls man eine andere Akkugröße herausbringen würde, dann aber eher eine kleinere, um günstigere Zweitwagen anbieten zu können, erklärte uns Frank Jordan.

!

 

Anhand dessen hier,

Zitat:

Der ID.3 hat in der First Edition eine größere Batterie (58 kWh), kommt aber später auch mit 45 kWh und dürfte damit preislich gleichauf mit dem Corsa-e sein, allerdings als reines Elektroauto ohne die Nachteile einer Multi-Antriebsplattform.

bin ich mal gespannt ob diese e-buben den VW nachher auch so kritisch beäugen. von wegen fehlender frunk.

oder wie es um den kofferraum mit darunterliegender antriebseinheit wirklich so bestellt ist !?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa F
  7. Corsa F ! Der "wirklich" Neue....