ForumPolo 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. Codierungen / Start Stop deaktivieren

Codierungen / Start Stop deaktivieren

VW Polo 6 (AW)
Themenstarteram 3. Februar 2018 um 3:34

Gibt es schon bekannte Codierungen für den aktuellen Polo?

Zum Bespiel, wie bekommt man Start/Stop deaktiviert?

Beste Antwort im Thema

... und wenn Du die Batterie ganz ausbaust, ist Start/Stop auch aus.. ;-) Nichts für ungut, aber wirklich realitätsnahe ist Dein Vorschlag nicht Wanjek.

72 weitere Antworten
Ähnliche Themen
72 Antworten
am 5. Februar 2018 um 14:35

Ach wie doof :-( dann viel Erfolg weiterhin ;)

am 5. Februar 2018 um 18:18

Zitat:

@daedrafaction schrieb am 5. Februar 2018 um 14:10:22 Uhr:

Zitat:

@RiskyBusiness schrieb am 5. Februar 2018 um 13:58:58 Uhr:

Wieso bestellt man denn S/S, wenn man es gar nicht benutzen möchte *gg ;)

Weil man es mit bestellen muss. Mich hat es bei der Probefahrt auch sehr genervt. Hatte meinen Händler direkt gefragt ob man es abbestellen kann aber nein es geht nicht.

Sehr schade aber naja gut.

Genau, was soll man mit so ein Kram. Es ist viel per Software zu regeln, es gibt bestimmt möglichkeiten es ab zu eliminieren, es hat mir auch sehr genervt.

Wenn man Umweltfreundlichkeit hoch im Sinn hat, dann fährt man kein GTI (wie Ich) aber E-Auto. S/S hin und her, es komt immerhin sogar mit S/S 134g CO2.

Mal Persönlich betrachtet, Ich fahre vielleicht 5.000 km pro Jahr, der rest Umweltfreundlich per Fahrrad. Wie Umweltfreundlich!

am 5. Februar 2018 um 18:37

Zitat:

@Diabolomk schrieb am 5. Februar 2018 um 13:57:25 Uhr:

Heißen Motor im Stadtverkehr gibt es nicht. Und wenn, dann gibt es eine Nachlaufpumpe und natürlich eine Temperaturobergrenze, wann S/S nicht aktiv ist. Also erst informieren, dann Urteilen!

Umweltfreundlich ist, wer in der Stadt ruhig fährt und S/S aktiv hat. Da helfen keine blöden Vergleiche, aber der letzte Satz sagt alles.

Schön das es keine Turbolader schaden mehr gibt weil alles so Perfekt geregelt ist, vor einigen Jahren war das anders.

Man kann nicht vorschreiben wie zu fahren, darum mein Vergleich. Auch ohne S/S wird weniger CO2 produziert wenn man ruhig fährt im Vergleich zu einen Heizer mit S/S. Jeder soll das selber entscheiden und darum sollte es schaltbar sein.

Genau, der letzte Satz sagt alles. Jedes extra Leben sind etwa 80 Jahre Schadstoffe. Selbstverständlich werden Eltern empört sein aber Rational stimmt meine These.

Macht nichts, Umweltbewußte Fahrer sollten sowieso keinen Polo fahren, 87 bis 134g CO2 (je nach Polo Typ) mit S/S sind sowieso mehr als ein E-Auto.

Start Stopp kannst du deaktivieren indem du eine alte Batterie einbaust die nichts voll geladen ist .

So wird das Start-Stopp-System nie den Motor ausmachen weil es mindestens 70 % der Batterie braucht um ordnungsgemäß zu laufen.

 

Falls jetzt so eine Frage kommt wie bringe ich meine Batterie auf unter 70%....

Mach in der Früh jedesmal Heckscheibenheizung an Frontscheibenheizung Sitzheizung alles das an was viel Strom verbraucht. in 1-2 Tagen geht die Batterie automatisch selber runter, da die Lichtmaschine ist nicht geschafft hat die Batterie auf 100% zu halten.

Wenn du sehr viel Kurzstrecke fährst dann wird sich dies auch so halten.

... und wenn Du die Batterie ganz ausbaust, ist Start/Stop auch aus.. ;-) Nichts für ungut, aber wirklich realitätsnahe ist Dein Vorschlag nicht Wanjek.

Themenstarteram 7. Februar 2018 um 21:10

Per Codierung wäre es vermutlich einfacher ;-)

Das einer bei @Wanjek noch ein Danke vergibt ... oje oje.

Wieso bist du eifersüchtig?

Nöö eher weil du völligen absurden Quatsch schreibst ... bau ne leere Batterie ein , omg. I

schon mal was von BEM (Batterie Energie Management) gehört?

Wenn du eine alte, leere Batterie einbaust, wird das Auto davon nichts mitbekommen.

Auch wenn du mal eine neue Batterie einbauen musst, weil die alte defekt ist, muss diese erst ins BEM codiert werden

Ich möchte bei mir S/S nicht deaktivieren, sondern nur umkehren: Grundsätzlich nach dem Start des Motors bleibt er immer an, bis ich meine der Wagen warm gefahren ist oder ich sowieso die Ampelschaltungen und Grünphase kenne, so dass kurzes Anhalten und direkt wieder Starten vermeiden kann. Wenn es passen sollte würde ich dann gerne S/S aktivieren, z.B. im Stau. Gibt es eine solche Umkehrcodierung, wer kann dieses?

Nur mal an Rande mit dem Umweltschutz: Meine Batterie war nach drei Jahren defekt. Ich hatte mich schon immer gedacht, dass das kurze Aus- und Einschalten der Batterie nicht zuträglich sein kann (ok - war bei einer A-Klasse). Ich bin dann mit einem Oldtimer in die Werkstatt gefahren um mir schnell eine neue Batterie zu besorgen. "Hamma nicht da, aber in unserer Filiale ist noch eine". Ich nix wie weg und die 20 km zur Partner-Filiale. "Ne, ist gestern raus; offensichtlich noch nicht im System ausgebucht! Aber wir bestellen schnell eine neue. Morgen ist sie da!"

Folglich insgesamt 82 km gefahren und 222 € bezahlt für eine Batterie. Die alte wird wieder aufbereitet, aber die muss ja erst einmal irgendwo hingebracht werden. Umweltfreundlich? Kostengünstig? Zum Glück war das kein Diesel-Fahrzeug, dann wäre die Diskussion hier um S/S und umweltfreundlich sowieso ein Hohn!

P.S. Meine Batterie in meinem Oldtimer habe ich seit 10 Jahren, fahre sehr selten, d.h. die Aufladung ist begrenzt. Aktuell würde mich eine neue Batterie hierfür nur 70 € kosten. Jetzt frage ich mich, wer eigentlich mit dem S/S den ganzen Vorteil hier hat. Böse Zungen würden jetzt den Händler verdächtigen, ich jedoch schweige ..

Zitat:

@Wanjek schrieb am 6. Februar 2018 um 07:10:59 Uhr:

Start Stopp kannst du deaktivieren indem du eine alte Batterie einbaust die nichts voll geladen ist .

So wird das Start-Stopp-System nie den Motor ausmachen weil es mindestens 70 % der Batterie braucht um ordnungsgemäß zu laufen.

Falls jetzt so eine Frage kommt wie bringe ich meine Batterie auf unter 70%....

Mach in der Früh jedesmal Heckscheibenheizung an Frontscheibenheizung Sitzheizung alles das an was viel Strom verbraucht. in 1-2 Tagen geht die Batterie automatisch selber runter, da die Lichtmaschine ist nicht geschafft hat die Batterie auf 100% zu halten.

Wenn du sehr viel Kurzstrecke fährst dann wird sich dies auch so halten.

:D also anstelle einmal den schalter für OFF beim S/S zu benutzen, drücke doch jedesmal 4 andere schalter :D

Ich habe auf Danke gedrückt.

Ich verstehe euer Problem nicht so richtig. Ich fahre einen 5-Gang 95PS und ich finde die S/S ziemlich gut. Man merkt kaum, wenn der Motor wieder anspringt bzw ausgeht. Worum geht es hier wirklich?

am 2. März 2018 um 15:07

Zitat:

@Stock- schrieb am 28. Februar 2018 um 18:24:28 Uhr:

Ich verstehe euer Problem nicht so richtig. Ich fahre einen 5-Gang 95PS und ich finde die S/S ziemlich gut. Man merkt kaum, wenn der Motor wieder anspringt bzw ausgeht. Worum geht es hier wirklich?

Man könnte auch einmal die Theads hier durchlesen, aber hier EINE Antwort:

Ganz einfach: es bringt nichts! Es zu teuer (Batterie muss früher getauscht werden und sie ist auch wesentlich teurer als eine "normale" Batterie), es schadet dem Motor (gerade angehalten und die Ampel springt direkt wieder auf Grün; der Anlasser lässt grüssen). Andere Gründe siehe oben! Jedoch, wenn man etwas weniger auf sein Auto achtet und wenig Ahnung von Technik hat und wenn es dann wieder mal Probleme gibt, in der Werkstatt schön brav seine Rechnungen bezahlt, dann passt die S/S Technik ganz gut. Summa summarum: Spritersparnis pro Jahr 16,23 €; neue Batterie + Zusatzfahrten + Ärger nach drei Jahren 287,22 €. Zum Glück musste hierbei noch kein Anlasser oder andere Techniken hinzugerechnet werden. Also fahr mal 4 Jahre und dann reden wir mal über die Unkosten und Zusatzfahrten zur Werkstatt, wegen Motor- und Batterie-Probleme

am 2. März 2018 um 15:36

Das mit der Batterie welche sich früher verabschiedet kann ich aus eigener Erfahrung nicht bestätigen. Ich habe einen Lupo 3L welcher schon damals Start/Stopp hatte und meine 1.Batterie hat erst nach 11 Jahren den Geist aufgegeben.

Start/Stopp wird auch meines Wissens nach nur bei Betriebswarmen Motor aktiviert, des Weiteren wird die Batteriespannung überwacht und wenn zu viele elektrische Verbraucher an sind wird das System auch nicht aktiviert (zumindest ist das beim Lupo so).

Ach ja der Anlasser ist übrigens erst letztes Jahr ersetzt worden (Auto ist Bj.2002). Lediglich die Lichtmaschine wurde nach ca. 18000 km im Rahmen der Garantie gewechselt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. Codierungen / Start Stop deaktivieren