ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Codierung VCDS Golf 7

Codierung VCDS Golf 7

VW Golf 7 (AU/5G)

Hallo zusammen,

ich bin am überlegen, ob ich mir in den nächsten Monaten einen Golf bestelle oder vielleicht einen Jahreswagen kaufe in einem Jahr.

Habe schon viel gelesen, aber nirgends etwas zu möglichen Codierungen gefunden. Hat kein Golf VII Besitzer VCDS?

Für den Up! gibt es ja schon Codierungen, aber da der Golf technisch scheinbar neu überarbeitet wurde, frage ich mich, wie viel man machen kann? Besonders auch beim Radio, ob man da noch dran kommt über VCDS.

 

-----------------------------------------------------------

 

One Note-Link (Stand 01/2018):

https://onedrive.live.com/view.aspx?...

Beste Antwort im Thema

Hallo zusammen,

ich bin am überlegen, ob ich mir in den nächsten Monaten einen Golf bestelle oder vielleicht einen Jahreswagen kaufe in einem Jahr.

Habe schon viel gelesen, aber nirgends etwas zu möglichen Codierungen gefunden. Hat kein Golf VII Besitzer VCDS?

Für den Up! gibt es ja schon Codierungen, aber da der Golf technisch scheinbar neu überarbeitet wurde, frage ich mich, wie viel man machen kann? Besonders auch beim Radio, ob man da noch dran kommt über VCDS.

 

-----------------------------------------------------------

 

One Note-Link (Stand 01/2018):

https://onedrive.live.com/view.aspx?...

11985 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11985 Antworten

Nie nass geworden, vielleicht 2 mal runtergefallen

Passe schon sehr gut auf meine Sachen auf

Das mit den Kontakten könnte evtl. sein

Habe jetzt mit dem Multimeter gemessen, sie hat 3,05 Volt

Ruhespannung kannste knicken als Indikator. Wenn die schon beim Messwiderstand einbricht ist die Zelle klinisch tot.

Impuls-Kurzschlussstrom brauchste bei Knopfzellen auch nicht messen, damit entlädst du die zu fix.

Wenn dann müsste man belastet mit ca 500 Ohm die Spannung messen. Aber ich vermute da garnicht die Batterie, um ehrlich zu sein...

Also ich habe jetzt mal alles gereinigt, obwohl die Kontakte eigentlich auch sauber waren.

Momentan zeigt er die Meldung nicht mehr an, habe aber schon mal die Batterie kurz rausgenommen und dann war die Meldung auch für ca. 1 Monat weg.

Was wäre dann deine Vermutung?

Ja. Iwie sowas. Dünne Oxidschicht auf der Klemme. Die Messung im Schlüssel hat auch nur ne sehr begrentze Genauigkeit

@louk schrieb am 12. Oktober 2021 um 14:49:09 Uhr:

Zitat:

@newty schrieb am 12. Oktober 2021 um 14:36:55 Uhr:

Scheibentemperaturmodell. Vorausgesetzt, es ist ein Temperaturmodell hinterlegt.

Und wie kann man festellen, ob ein Temperaturmodell (und am Besten auch noch passendes :) ) hinterlegt ist?

 

Wenn man vom Teufel spricht, Scheibenbeschlag von Außen hatte ich vorgestern bei einer Fahrt vom 370m auf 520m Höhe. Oben sind die scheiben von Außen beschalgen und auch die Seitenspiegel. Die Climatronic könnte also neben der Scheibenheizung auch die Seitenspiegelheizung aktivieren.

Und noch eine Erkenntnis die für das Freischalten von ACC bei stehenden Objekten spricht. Bin eine Kurve entlang auf eine Ampel auf dem letzten geraden Stück zugefahren die auf Rot stand, wo davor schon Autos hielten. Hat ACC nicht erkannt und nicht gebremst.

Richtig. Ist eine (in der BA) beschriebene Systemgrenze (unter anderen). Wenn ich die vielen Ergebnisse bei einer entsprechenden Googlesuche lese, dass die Leute darüber "erstaunt" sind bekomme ich ein wenig Gänsehaut. Ich habe mich, bevor ich meine Familie und mich den Assistenzsystemen "anvertraue", intensiv mit der BA beschäftigt.

Zitat:

@louk schrieb am 17. Oktober 2021 um 23:27:20 Uhr:

Und wie kann man festellen, ob ein Temperaturmodell (und am Besten auch noch passendes :) ) hinterlegt ist?

SVM von nem Fahrzeug besorgen, wo das so codiert ist. Oder in der passenden Entwicklung anrufen. Beides nicht machbar - also ausprobieren.

Zitat:

auch die Seitenspiegelheizung aktivieren.

Klar, könnte sie. Aber soweit vernetzt ist der Kram nicht. Das wird also so nicht passieren.

Zitat:

Hat ACC nicht erkannt und nicht gebremst.

Genau das hab ich dir doch gesagt, oder etwa nicht?

Zitat:

@newty schrieb am 18. Oktober 2021 um 06:14:15 Uhr:

Zitat:

Hat ACC nicht erkannt und nicht gebremst.

Genau das hab ich dir doch gesagt, oder etwa nicht?

Danke für die Hinweise.

Weiß nicht ob wir hier aneinander vorbeireden. Die Aussage von mir war ein Plädoyer dafür, dass die besagte Option sinnvoll sein kann.

Werde die heute aktivieren und bei den kommenden Fahrten schauen, wie die Wirkung ist.

Die Funktion gegen den Beschlag der Scheiben außen werde ich auch mal testen.

Alles richtig. Darauf verlassen kannst du dich nicht - darum ist es ja auch deaktiviert vom Werk, weil ein solches Produkt nicht wirklich verkaufbar ist...

Es ist jedoch grundsätzlich besser, langsam rechtzeitig gebremst zu werden als schlagartig durch den FrontAssist, richtig.

Je langsamer du bist, desto besser funktionierts. Und je gerader die Strecke, desto besser.

Ich werde einen Teufel tun und mich voll auf die Assistenzsystem verlassen. Die funktionieren nur im Rahmen der Systemgrenzen.

Die sind für mich lediglich eine hoffentlich stets angenehme unterstützung. Mit einem DSG gewöhnt man sich eh einen angepasst Gasfuß, da nur so das Schaltverhalten und der Vortrieb harmonisch sind.

Zu dem Statement "Es ist jedoch grundsätzlich besser, langsam rechtzeitig gebremst zu werden als schlagartig durch den FrontAssist, richtig." hätte ich eine Frage in Bezug auf den Assi für stehende Obejkte.

Das hört sich für mich so an, als ginge es bei der Option um eine Notbremsung und nicht um eine Erkennung der ACC, dass die rechtzeitig vorher und homogen bis zum Stillstand verzögert.

Standing Objects versucht, auch stehende Auto zu erkennen und sanft zu bremsen. Das klappt selbst mit der letzten Software für ACC und Kamera nicht 100%ig.

FrontAssist, welches deutlich stärker bremst, ist von der Codierung nicht betroffen, ist aber kein Assistenzsystem "mit Komfort", sondern bremst brutal als Zielbremsung.

Habe es heute Codiert und mal kurz mit ACC getestet. Kann keine Wirkung feststellen. Das fährt voll auf stehende Objekte zu. Müsste man mehre Sachen dazu codieren? Mein FL TGI ist aus 05/2018.

Na hey - auch wenn ich die zurückliegende Diskussion ehrlichgesagt nicht vollständig mitverfolgt habe so würde ich doch mal bekunden daß sich ACC *nicht* für stehende Objekte verantwortlich fühlt. Dafür ist der Front-Assist zuständig. Glaube das wurde hier auch schon so gesagt!

Du hast die Diskussion mitverfolgt? Ab Werk geht das nicht und ist nicht vorgesehen.

Ab einer Softwareversion von ACC und Kamera hat die Codierung tatsächlich einen Effekt. Ja, hab ich ausprobiert. Wenns also nicht klappt: Updaten! - Oder sein lassen, nur dafür lohnen sich die 3 Stunden nicht.

Moin,

aufgrund es Abdeckungsschadens muss ich einen Scheinwerfer ersetzen.

Da alle Ausführungen gefühlt das gleiche kosten, habe ich mich für den LED Scheinwerfer mit DLA entscheiden.

Fahren tue ich einen Gold 7 R Facelift mit FLA, also Schweinwerfer eine Nummer kleiner.

Kennt einer die Codierung für das DLA am Facelift?

Gelesen habe ich

Stg 09 Anpassung Fernlichtsteuerung AFS FLA (GLW/MDF)

Stg A5 Byte 19 4-7 auf 30 setzen, Byte 21 5-7 auf 40 setzen

Stg 4b Byte 10 Bit 6 setzen

Kann das einer bestätigen?

Oder hat einer dies schon umgebaut?

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Codierung DLA Golf 7 Facelift' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen