ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Codierung VCDS Golf 7

Codierung VCDS Golf 7

VW Golf 7 (AU/5G)

Hallo zusammen,

ich bin am überlegen, ob ich mir in den nächsten Monaten einen Golf bestelle oder vielleicht einen Jahreswagen kaufe in einem Jahr.

Habe schon viel gelesen, aber nirgends etwas zu möglichen Codierungen gefunden. Hat kein Golf VII Besitzer VCDS?

Für den Up! gibt es ja schon Codierungen, aber da der Golf technisch scheinbar neu überarbeitet wurde, frage ich mich, wie viel man machen kann? Besonders auch beim Radio, ob man da noch dran kommt über VCDS.

 

-----------------------------------------------------------

 

One Note-Link (Stand 01/2018):

https://onedrive.live.com/view.aspx?...

Beste Antwort im Thema

Hallo zusammen,

ich bin am überlegen, ob ich mir in den nächsten Monaten einen Golf bestelle oder vielleicht einen Jahreswagen kaufe in einem Jahr.

Habe schon viel gelesen, aber nirgends etwas zu möglichen Codierungen gefunden. Hat kein Golf VII Besitzer VCDS?

Für den Up! gibt es ja schon Codierungen, aber da der Golf technisch scheinbar neu überarbeitet wurde, frage ich mich, wie viel man machen kann? Besonders auch beim Radio, ob man da noch dran kommt über VCDS.

 

-----------------------------------------------------------

 

One Note-Link (Stand 01/2018):

https://onedrive.live.com/view.aspx?...

11980 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11980 Antworten

Du müsstest auch dazu schreiben, wo du herkommst...

Zitat:

@ickeb schrieb am 9. Oktober 2021 um 22:35:44 Uhr:

 

Auf der VCDS Nutzerkarte sind nur zwei gewerbliche Anbieter ausserhalb der Stadt angegeben, bin mir aber aufgrund der dort angezeigten Gerätetypen nicht sicher, ob die bei mir nicht irgendwas verschlimmbessern. Ich bin aus Bremen, wenn mir jemand helfen kann und möchte, wäre ich sehr dankbar, wenn man mich kontaktiert.

Mir erschließt sich nicht, was ein HEX Net o. HEX V2 da verschlimmbessern könnte? Wenn überhaupt, liegt es an der Person vor der Tastatur.

Das bisschen Codieren schafft ja doch fast ein jeder.

Akustische Rückmeldung und CH/LH auf Nebler sind nicht wirklich anspruchsvoll.

Zitat:

@newty schrieb am 7. Oktober 2021 um 03:40:46 Uhr:

Zu 1) Ja. Siehe z.b. Mqbcoding auf Facebook. Ist aber ohne ODIS für'n KS nicht zu machen

Zu 2) Wirklich? Ich hab dafür nen Fuß

Zu 5) Fehlbremsungen davon kenne ich nicht... Dafür werden halt parkende Fahrzeuge in 30 Zonen als Regelziel erkannt...

Zu 1) Habe auf Facebook nichts brauchbares dazu gefunden. Sieht so aus als hätten einige den Code von Steuergeräten und könnten den selber weiterpflegen, um Features zu ermöglichen. Hast Du einen Link zu solchen Gruppen die sich damit beschäftigen?

Zu 2) In Stresssituationen würde es unter den gegebenen Bedingungen die maximale Beschleunigung ermöglichen ohne durchdrehende Räder, Instabilität in der Kurve, idealen Gang unabhängig vom Fahrprofil (z.B. wenn ECO aktiv ist). Gas Fuß geht natürlich auch, ist das naheliegendste.

Zu 5) Hast Du die Option (Reaktion auf stehende Objekte) schon mal ausprobiert?

Habe noch etwas gestöbert

Habe den Luftgütesensensor mit Feuchte und Temperatursensor verbaut. Im Klimasteuergerät wird angeboten:

STG 08, Byte 14, Bit 2-3

04 Reduzierter Scheibenbeschlag außen bei hoher Luftfeuchtigkeit, über Kennlinie schließen

08 Reduzierter Scheibenbeschlag außen bei hoher Luftfeuchtigkeit, entsprechend Scheibentemperaturmodell

Das sollte doch nutzbar sein. Die Frage wäre nur welche der beiden Optionen?

Im STG für digitales Soundsystem gibt es diese settings

STG 47, Byte 3, Bit 1

Roof

STG 47, Byte 3, Bit 3

Aircondition angeschlossen

Weist Du wozu die sind? Schiebedach und Klima sind bei mir verbaut.

STG 08, Byte 14, Bit 2-3, Reduzierter Sc
STG 47, Byte 3, Bit 1 Roof

Bei einer Fahrzeugnutzung in Mitteleuropa ist es Quatsch, an diesen Optionen herum zu spielen. Das führt nur dazu, dass die Klimaanlage weitgehend im Umluftmodus arbeitet. Das ist für Südchina und andere Weltgegenden mit dauerhaft sehr hoher Luftfeuchtigkeit vorgesehen.

Zitat:

@louk schrieb am 12. Oktober 2021 um 09:08:54 Uhr:

Zu 1) Habe auf Facebook nichts brauchbares dazu gefunden. Sieht so aus als hätten einige den Code von Steuergeräten und könnten den selber weiterpflegen, um Features zu ermöglichen. Hast Du einen Link zu solchen Gruppen die sich damit beschäftigen?

Leider nein, es gibt aber inzwischen sogar eine russische Seite, die alles bereitstellt.

Zitat:

Zu 5) Hast Du die Option (Reaktion auf stehende Objekte) schon mal ausprobiert?

Ja, wie schon gesagt: Funktioniert, aber nicht so gut, dass man sich darauf verlassen kann. Hat keinen Einfluss auf FrontAssist, nur auf ACC.

Zitat:

Das sollte doch nutzbar sein. Die Frage wäre nur welche der beiden Optionen?

Wie schon andere beantwortet haben: Wie oft hast du Beschlag beim Fahren von Außen.

Dazu muss bei extremer Luftfeuchtigkeit außen das Fahrzeuginnere deutlich kälter sein, das haben wir hier in Europa eigentlich nie. Hierzu zwei Gedanken:

Luftfeuchtigkeit außen ist doch normalerweise kein Sensor nicht verbaut?

Wenn man das einschaltet und es funktioniert, hat man ein Klimamodell, was in Richtung Scheiben wärmt, aber parallel den Innenraum stärker kühlt => Es wird deutlich zugiger.

Zitat:

Im STG für digitales Soundsystem gibt es diese settings

STG 47, Byte 3, Bit 1

Roof

Cabrio, nicht Schiebedach!

Zitat:

STG 47, Byte 3, Bit 3

Aircondition angeschlossen

Weist Du wozu die sind? Schiebedach und Klima sind bei mir verbaut.

Keine Ahnung, Soundsystem ist eh so stark von Parametern abhängig dass ich behaupten würde: Nicht vorgesehen, kein Effekt.

Zitat:

@newty schrieb am 12. Oktober 2021 um 13:15:10 Uhr:

Zitat:

@newty schrieb am 12. Oktober 2021 um 13:15:10 Uhr:

Zitat:

Das sollte doch nutzbar sein. Die Frage wäre nur welche der beiden Optionen?

Wie schon andere beantwortet haben: Wie oft hast du Beschlag beim Fahren von Außen.

Dazu muss bei extremer Luftfeuchtigkeit außen das Fahrzeuginnere deutlich kälter sein, das haben wir hier in Europa eigentlich nie. Hierzu zwei Gedanken:

Luftfeuchtigkeit außen ist doch normalerweise kein Sensor nicht verbaut?

Wenn man das einschaltet und es funktioniert, hat man ein Klimamodell, was in Richtung Scheiben wärmt, aber parallel den Innenraum stärker kühlt => Es wird deutlich zugiger.

Scheibenbeschlag von außen habe ich gelegentlich wenn auch in der Tat sehr selten.

Dazu muss die Scheibe nicht viel Kälter sein als die feuchte außenluft. Insgesamt muss die Konstellation aber passen (Scheibentemperatur, Luftfeuchte und Lufttemperatur).

Wie schon geschrieben, habe ich den Luftgütesensor verbaut, der auch den Luftfeuchtemesser und Temperaturmesser für die einströmende Luft hat und der ist freigeschaltet und liefert auch Daten.

Die reduzierung des Scheibenbeschlags kann über mehrere Optionen funktionieren. Scheibenheizung einschalten, Defrosterdüsen einstellen und scheibe mit warmer Luft anströmen oder gelegentlich Scheibenwischer betätigen.

Unabhängig davon, ob das jetzt in unseren Breitengrade viel bringt, welche der beiden Einstellungen wäre am sinnvollsten?

Scheibentemperaturmodell. Vorausgesetzt, es ist ein Temperaturmodell hinterlegt.

Zitat:

@newty schrieb am 12. Oktober 2021 um 14:36:55 Uhr:

Scheibentemperaturmodell. Vorausgesetzt, es ist ein Temperaturmodell hinterlegt.

Und wie kann man festellen, ob ein Temperaturmodell (und am Besten auch noch passendes :) ) hinterlegt ist?

Zitat:

@hadez16 schrieb am 10. Oktober 2021 um 09:35:32 Uhr:

Du müsstest auch dazu schreiben, wo du herkommst...

steht im letzten Satz. :-)

Mir fällt auf, bei meinem GTD 2016 DSG, dass er beim anfahren im Stop & Go (morgens auf dem Weg zur Arbeit im Stau z. B.) sehr "hart" anfährt. Egal auf welches Profil ich den Motor bzw. ACC stelle. Es ruckelt extrem und dann fährt er sanft los.

Habt ihr eine Idee, ob man da was mit VCDS etc. coden kann?

Also das halten etc. vom Anfahrassistent habe ich schon mal auf "früh" gestellt, ändert aber in dieser Hinsicht nichts (beim manuellen Fahren ohne ACC spürbar besser).

VG Öhi - Philipp

Kann man die Meldung „Schlüsselbatterie wechseln“ im KI auscodieren.

Bei leuchtet sie in sehr kurzen Abständen auf, obwohl die Batterie noch nicht wirklich leer ist.

Teilweise ist die Meldung dann auch ohne Tausch wieder für eine Zeit weg.

 

Es werden auch immer Markenbatterien verwendet (Varta, Panasonic, …).

Jedes Jahr kommt die Meldung, obwohl es auch ein Golf ohne Kessy ist.

Brauche die blöde Meldung auch nicht, wenn die Batterie leer wird merke ich das schon.

Nein, lässt sich meines Wissens nach nicht rausschmeißen.

Habe bis jetzt auch noch nichts gefunden.

Normal ist das irgendwie nicht, wie oft die Batterie leer ist. Vor allem weil das Auto ja noch nicht mal Kessy hat.

Anfangs hat sie ca. 2 Jahre gehalten und jetzt ist sie schon nach nicht mal 1 Jahr leer.

Habs auch noch nicht entdeckt...

Nass geworden? Oft runtergefallen?

Kontakte reinigen wäre mein erster Ansatz.

Deine Antwort
Ähnliche Themen