ForumCaptur, Clio & Modus
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Captur, Clio & Modus
  6. Clio - Motor schaltet in den Notlauf

Clio - Motor schaltet in den Notlauf

Renault Clio 2
Themenstarteram 26. September 2012 um 20:15

Hallo zusammen,

ich habe für meine Tochter einen Clio gekauft. Zunächst lief er auch einwandfrei. Jetzt aber schaltet der Motor in den Notlauf.

Das auf einer Strecke von 25 km durchaus 3 mal. Das ist für einen Fahranfänger Stress pur.

Wir haben laut auslesen schon den vermeindlichen Fehler gefunden und zwar haben wir den Fahrpedalpositionssensor getauscht.

Jetzt nach knapp einer Woche haben wir wieder diesen Fehler, der Motor geht in den Notlauf. Haben allerdings noch nicht wieder ausgelesen. Die Vermutung liegt beim Steuergerät, der soll aber ca. 1.000 € kosten, das lohnt doch nicht.

Hat jemand eine Idee oder einen Tipp.

Vielen Dank schon mal im voraus.

Werner

Ähnliche Themen
81 Antworten

Ist das Benziner? Wenn ja, und wenn Problem mit Gaspoti ist, dann kann man noch einen Kabelstrang von Gaspoti zum Steuergerät verlegen. Meistens hilft das.

Themenstarteram 26. September 2012 um 21:22

Erstmal Danke, ja es ist ein Benziner. Im Kabelstrang ist über dem Kupplungspedal noch eine Verbindung, dieser ist gesteckt aber kein Stecker in dem Sinne, sondern jedes Kabel einzeln gesteckt mit Stecker und Kupplung und dann wurde dieser mit einem Schrumpfschlauch gefestigt. Bei einer Probefahrt und ruckeln an den Drähten passierte allerdings nichts. Gibt es weitere Steckverbindungen dazwischen ? Und ist die Neue Verlegung dann Marke Eigenbau, oder gibt es Ersatz ?

beste Grüße

Werner

Es gibt noch einen Zwischenstecker im Motorraum links, im Relaiskasten. Es gibt einen Rep.-Kabelstrang bei Renault. Kostet ca. 50€. Teilenummer kann ich evtl. morgen sagen.

Themenstarteram 26. September 2012 um 21:30

O.K. werde ich gleich morgenfrüh kontrollieren ob hier was faul ist. Melde mich dann kurz. Vielleicht gibt es ja noch Hoffnung.

Danke noch mal

Werner

Themenstarteram 27. September 2012 um 22:10

Hallo zusammen, habe nachgeschaut, aber erst heute Abend, und einen großen weißen Stecker entdeckt. Diesen habe ich auseinander gezogen und die Kontakte gereinigt. Nun müssen wir testen ob dieser sporadische Fehler wieder auftritt. Heute zum Beispiel war nix, ohne was zu machen. Der Relaiskasten war aber dreckig. Ein neuer Kabelstrang ist glaube ich nicht nötig.

Gibt es eventuell weitere Ansätze?

Werner

in der werkstatt werden vom poti zum steuergerät neue kabel gelegt, (einfach von stecker zu stecker durchgangsprüfung dann weiß man welches wohin muss.)

übrigens hatte ich in 5jahren renault erfahrung nicht ein kaputtes poti beim clio 2^^

mfg tiger

Themenstarteram 29. September 2012 um 14:36

Danke für die Info. ;-)

Hallo,

ich kann mir gut vorstellen wie verzweifelt ihr seid. Ich selbst auch Cliofahrerin habe dieses Problem seit 1 1/2 Jahren. Erste Diagnose Steuerteil undicht = abgedichtet. Zweite Diagnose Kabelstrang = gewechselt. Dritte Diagnose Gaspoti = gewechselt. Auf Garantie nochmal Kabelstrang gewechselt. Jetzt erneut Notlauf= Werkstatt ist am ende ihres Lateins. Fehler wurde gelöscht ich solle weiterfahren, wäre ja nur sporadisch. Aber die Schocksekunde wenn der Fehler auftritt ist ohne Zweifel gerade für einen Fahranfänger gefährlich. Ich habe mittlerweile die Lust an Clio verloren ( nach 16 Jahren insgesamt ) bin jetzt auf Citroen umgestiegen. Ich kann Euch nur empfehlen bevor ihr ein neues Steuerteil kauft, es gibt Werkstätten die es reparieren können dazu braucht ihr aber das Fehlerprotokoll und es muss ausgebaut werden. Ich hatte mir auch schon so ein Angebot geholt sollte um die 300 EUR kosten.

Viel Glück und weiterhin gute Fahrt.

Themenstarteram 9. Oktober 2012 um 14:23

Hallo Leoka

Ach du liebe Zeit,

das ist ja ne Storry.

Ich kann es nachvollziehen, denn die Ungewissheit ist ja das Schlimmste. Wann tritt der Fehler wieder auf und vor allem in welcher Situation.

Ich hatte ja den Stecker sauber gemacht und bis jetzt, toi toi toi, ist noch alles gut. Ich hoffe das Steuergerät hält durch und zeigt den Fehler nicht mehr.

Du hast natürlich recht, gerade bei Fahranfängern ist dieser Fehler total blöd.

Aber wir gehen momentan davon aus, "das Glas ist halb voll..."

Viele Grüße

Werner

Hallo wacken_werner,

Soviel Optimismus hatte ich zu beginn auch, vorallem weil die Werstatt immer wieder versichert hat der Schaden wäre behoben. Ich wünsch deiner Tochter allzeit gute Fahrt. Weil eigentlich muss ich gestehen ist der Clio gerade für uns Mädchen ein TOP- Auto. Hab meinen Clio 11 Jahre gefahren und erst im letzten Jahr traten dann die Probleme auf. Euch alles Gute und ja das Glas ist immer halb voll... !

Themenstarteram 9. Oktober 2012 um 23:01

Hallo Leoka,

vielen Dank, auch im Namen meiner Tochter.

Eine Frage habe ich aber noch. Trat dieser Fehler bei Deinem Clio zu bestimmten Zeiten auf, ich meine bei hoher Luftfeuchtigkeit

oder so ?

Ich wünsche Dir auch allzeit gute Fahrt und immer genügend Abstand nach allen Seiten...

beste Grüße

Werner

Hallo wacken_werner

Das ist eine sehr interessante Frage. Ich habe dieses Problem über einen längeren Zeitraum gehabt und viele Gegebenheiten ausgelotet aber vom Wetter war es nicht abhängig. Ich habe auf die Fahrweise geachtet ob bei hohen Drehzahlen oder niedrigen. Habe aber mit der Zeit feststellen müssen das das Problem immer auftrat wenn ich vom 1. in den 2. oder vom 2. in den 3. Gang geschalten habe. Quasi nie wenn ich vom 4. in den 5. Gang geschalten habe. Ganz selten kam es vor das ich beim losfahren im 1. Gang die Fehlermeldung bekam. Endresultat war dann das das Gaspoti gewechselt wurde. Dennoch trat der Fehler wieder auf unter den gleichen umständen.

Ich hoffe es hilft weiter --- irgentwie !!!

LG Leoka

Themenstarteram 10. Oktober 2012 um 21:02

Hallo und guten Abend Leoka,

ich merke schon, es hat keinen Zweck zu versuchen den Fehler zu lokalisieren.

Was sagt Steffi immer ? "es is ja wies is" ( falls Du sie nicht kennst, NDR 2 Schlemmerbistro, morgens 7:17 Uhr )

Na dann will ich hoffen das der Status so bleibt wie er jetzt ist.

Trotzdem vielen Dank, für Deine Antworten

einen schönen Abend und beste Grüße

Werner

Bei meinem Clio B 1999ziger war es der weiße Würfelstecker und die Grundplatine im "großen Sicherungskasten".....völlig oxidiert! Benötigt wird dann ein neuer Platinen-Grundträger und und Reiniger!

Fehler: Wasser läuft durch den Längsschlitz der Motorhaubenhaltestange am Kabelstrang entlang in den weißen Würfelstecker, flutet diesen und das Wasser läuft weiter in den schwarzen Sicherungskasten (vorne rechts)!

Maßnahmen: Gummischlauch über der Stelle des Längsschlitzes überziehen, Kasten abdichten, Ruhe iss...;)

Muss noch ein Thread mit Bilder von mir darüber geben!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Captur, Clio & Modus
  6. Clio - Motor schaltet in den Notlauf