ForumCaptur, Clio & Modus
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Captur, Clio & Modus
  6. Clio IV 2016 (nicht 2006): erster Austausch Bremsbeläge und Bremsscheiben

Clio IV 2016 (nicht 2006): erster Austausch Bremsbeläge und Bremsscheiben

Renault Clio 4
Themenstarteram 13. August 2019 um 17:10

Hallo!

leider mussten bei meinem Clio Grandtour von 2006 schon nach 3 Jahren und 35000 km Bremsbeläge und Bremsscheiben ersetzt werden. Ich habe das vorher noch nie erlebt, war zuvor immer Skoda gefahren.

Wer hat ähnliche Erfahrungen?

Muss ich jetzt damit rechnen, alle 35000 km neue Bremsen einzuplanen?

das kann ich mir definitiv nicht leisten, zumindest nicht in der Fachwerkstatt.

Ist die Erstausrüstung von eher schwacher Qualität?

Danke euch!

Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo!

Ich bin einer der Forenpaten im Renault-Bereich. Du hattest offenbar vergessen, bei der Erstellung des Threads ein Fahrzeug auszuwählen. Das habe ich für dich ergänzt. Bitte das nächste Mal drandenken. Spätestens wenn man mal vergisst, das Modell im Betreff zu erwähnen, ist es vorteilhaft, wenn man das Modell ausgewählt hat.

2006? -> Clio III oder Clio II Campus? Was war seither mit dem Auto? Mag der Vorbesitzer nix dazu sagen oder stand die Kiste viele Jahre rum?

Zu Clio IV und Bremsen gibt's IIRC auch einen Thread.

Ganz allg.: Wird auch von der Fahrweise abh. In der Stadt muss man mehr bremsen und es gibt Leute, die das Bremspedal immer leicht berühren und/oder komplett unfähig sind was rechtzeitiges Fuß vom Gas angeht.

notting

PS: Kannst du noch editieren? https://www.motor-talk.de/.../Faq.html?...

Themenstarteram 13. August 2019 um 19:14

hatte mich vertippt, bitte Thema schließen und löschen.

ich mache neues Thema auf. Danke.

Zitat:

@armino2000de schrieb am 13. August 2019 um 19:14:32 Uhr:

hatte mich vertippt, bitte Thema schließen und löschen.

ich mache neues Thema auf. Danke.

Bitte kein Doppelthread! Kann den Betreff jederzeit ändern!

notting

Themenstarteram 13. August 2019 um 19:22

ok, es ist ein Clio IV von 2016, bitte die Jahreszahl ändern. Danke dir!

Zitat:

@armino2000de schrieb am 13. August 2019 um 19:22:21 Uhr:

ok, es ist ein Clio IV von 2016, bitte die Jahreszahl ändern. Danke dir!

Hab den Betreff angepasst. Denke so ist es eindeutig genug, dass "2006" im OP ein Vertipper ist.

notting

Zitat:

@armino2000de schrieb am 13. August 2019 um 17:10:01 Uhr:

 

Ist die Erstausrüstung von eher schwacher Qualität?

Danke euch!

Ja und nochmals Ja.

Mein Tip: Wirklich niemals Renault Original Bremsscheiben, Bremsbeläge einbauen oder einbauen Lassen.

Ich verwende bei Renault Grundsätzlich diese Teile von Ferodo.

ATE, Textar, Jurid kannst du aber auch verwenden!

Themenstarteram 13. August 2019 um 20:20

danke für den Tipp, werde künftig ATE einbauen lassen von einer freien Werkstatt.

Zitat:

@armino2000de schrieb am 13. August 2019 um 20:20:31 Uhr:

danke für den Tipp, werde künftig ATE einbauen lassen von einer freien Werkstatt.

Gute Entscheidung!

Merkst du auch deutlich in der Geldbörse.

Also ich habe auch einen Clio IV, Grandtour, Erstzulassung 2014 und 98 000 km auf der Uhr. Habe immer noch die Erstausrüstung drin. Aus meiner Erfahrung liegt es entweder, Sorry, am Fahrer, oder es lag ein technischer Defekt vor. Dieselbe Erfahrung habe ich auch mit dem Kupplungsverschleiß gemacht.

Ich will hier auch nur mal eine Lanze für Renault brechen. Ich fahre schon viele Jahre einen Renault und in meiner Familie auch und wir hatten noch nie extreme Probleme. Nicht immer meckern, andere Fahrzeughersteller sind auch nicht besser.

Es kommt meiner Meinung nach definitiv auf den Fahreran.

ich fahre einen Modus von 3007, jetzt 198tkm. Die bremsklötzre vorne wechselte ich nach 132tkm, hatten jedoch noch gut 25% drauf. Scheiben sind noch die originalen.

Ich fahre jedoch recht defensiv. sehe ich eine rote Ampel, gehe ich vom Gas und schalte zurück, das gleiche vor Kurwen.

wer digital fährt (entweder Gasgeben oder in die Bremse) vernichtet Energie. Das kostet. Nicht nur das Bremsscheiben und Klötzewechseln.

Der Clio IV hat damit ein Problem, das ist so. Gibt genug Threads dazu. Ob es andere Hersteller auch haben oder nicht, ist ja unerheblich. Meine wurden nach ca. 90.000km erneuert, aber mein Fahrprofil gibt das auch her.

Früher habe ich beim R4 die Bremsbeläge und die Stoßdämpfer bei ca. 140.000 gewechselt.

Heute wechsele ich beim Clio die Scheibenbremsen bei 140.000

Dazwischen nehme ich auch schon mal die Scheiben ab und entferne den Grat am Rand.

Sonst kommt der TÜV noch auf dumme Gedanken.

35.000 für Bremsscheiben ist ungewöhnlich.

schrauber

Unserem Clio IV Baujahr 2016 bei 65.000 km im April 2019 Bremsscheibe & Beläge ausgetauscht.

ATE & Bosch verbaut.

Sind mit der Laufleistung sehr zufrieden.

Bei meinem Benz nur mal so nebenbei ... 2017 Baujahr und dieses Jahr hinten die Bremsbeläge bei 23.000 km gewechselt.

1:0 für Renault

Das liegt wahrscheinlich daran, dass du mit dem Benz zu wenig gebremst hast! Nichts mit 1:0...

 

Ich hatte vor dem Clio einen Polo 6C und der hatte nach 3 Jahren Leasing und 180.000 km noch die ersten Scheiben und Beläge!

Mein Clio von 2017 hat aktuell mit 140.000 km die dritten Beläge und die zweiten Paar Scheiben vorn.

 

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Captur, Clio & Modus
  6. Clio IV 2016 (nicht 2006): erster Austausch Bremsbeläge und Bremsscheiben