ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Chromleiste demontieren Beifahrerseite

Chromleiste demontieren Beifahrerseite

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 7. Febuar 2017 um 22:18

Hallo...

Wie bekomme ich die Chromleiste auf der Beifahrerseite demontiert.. Ich meine die wenn man die Fensterscheibe runterfährt, die gegen die Seitenscheibe anliegt...

Ist diese geschraubt, geclipst, geklebt?

Hat jemand eine Anleitung?

Vielen Dank.

Gruß Alex

Ähnliche Themen
53 Antworten

... dann hat jemand etwas falsch gemacht :(

Altes Thema, aber mit einer saublöden Kuriosität:

Heute fuhr ich nach langer BAB-Fahrt zum "Abduschen". Da traf mich fast der Schlag. Siehe Bild.

Dummerweise habe ich spontan sofort das hochgeschobene/-gerollte Plastik abgebrochen und erst dann das Bild gemacht.

Es ist mir schleierhaft, wie nur diese Stelle beschädigt sein kann. Nichts davor, nichts darunter, nichts daneben.

Ja, zwischendurch war ich zweimal in einem engen Parkhaus, aber da kann man sich die Seite verkratzen, doch nicht punktgenau nur den unteren Teil der Leiste.

Außerdem müsste man doch soetwas merken.

Ich kann mir das nicht erklären.

Ich tippe ganz vorsichtig auf ?Vandalismus? - nur falls, wieso nur diese Stelle?

 

Mist, aber das muss repariert werden.

Wie kriege ich die Leiste bitte ab und eine neue dran ?

Hatte nur viel zur unteren und ein wenig zum Fensterschacht gefunden.

Gruß

Werner

20200801-193908-t-leite-hire

Moin Werner.

Also bei meinem GP3 war das mit dickerem doppelseitigen Klebeband mit der Chromleiste verklebt und dann wieder mit doppelseitigem Klebeband an der Tür angeklebt. Bin mit einem dünnen breiten Plastispatel zwischen Tür und Leiste und hab den Schaumstoff von dem Klebeband kaputt gestochen. Vielleicht gehts mit einem Heissluftfön besser. Die Leisten hab ich bei Eba? gesehen. So wie das aussieht fehlt da ja richtig Material. Also muss die bestimmt neu. Sind übrigends beide aus Kunststoff. Also die Chromleiste von der lackierten Leiste trennen und alles wieder neu zusammenkleben.

Gruss Speicky

....hab gerade nochmal das Bild angeschaut. Der Schaden ist an der hinteren Tür. Aber da wird das genauso sein.

Hab die Erfahrung nur mit den vorderen Türen.

Muss noch ein paar Details hinzufügen.... In der Tür sind Führungslöcher. Und in der Leiste sind Führungsnasen. Also besser vorsichtig lösen. Werde im Laufe des Tages mal ein paar Bilder machen damit Du eine bessere Vorstellung davon hast. Meine sind aktuell noch ab.

Gruss Speicky

Nicht vergessen...

Auf der Innenseite müssten, wenn ich mich nicht falsch erinnere, noch zwei Schrauben sein. Eine vorne und eine hinten. Die vordere ist wenn man die Tür offen hat auf Höhe der Scharniere zu sehen und die hintere ist unter der dichtung. Beiseite ziehen und schon ist sie sichtbar. Torx 20 müsste da passen. Und dann würde ich erst den kleber entfernen.

Gutes gelingen wünsche ich

Danke, @speicky19 und @kombis202

da werde ich die wohl ab bekommen.

Völlig schleierhaft ist mir, wie dieser Schaden zustande kam: das Plastik hob sich genau da und nirgendwo anders an.

Diese Leiste ist im Januar 2018 - kurz vor meinem Kauf - erneuert worden - andere Qualität? Garantie?

Könnte die Hitze bis 38°C dazu geführt haben, dass das Plastik sich ein Stückchen aufrollte?

Vermutlich werde ich das nie erfahren.

Schönen Sonntag

Gruß

Werner

Also bei mir sind keine Schrauben. Ist zwar bei 7Zap so in der Zeichnung. Vielleicht Baujahrabhängig.

Hier sind die Bilder.....

Gruss Speicky

Img-20200802
Img-20200802

... Udo hätte es wohl schneller gefunden, aber ich denke, dies ist auch die Ursache bei meinem:

https://www.motor-talk.de/.../ein-ups-an-der-zierleiste-t6186063.html

Spaltmaß + Wärme + Ausdehnung + Tür auf

In Relation teure Erfahrung.

Bei mir hat es den unteren Teil der Leiste so hochgeschoben.

Türleiste war im Jan18 erneuert worden.

Schönes warmes Wochenende

Gruß

Werner

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Chromleiste demontieren Beifahrerseite