ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Chiptuning beim r172 AMG 55 ?

Chiptuning beim r172 AMG 55 ?

Mercedes SLK R172
Themenstarteram 28. April 2013 um 18:32

Hallo, habe keinen Beitrag über Chiptuning beim AMG 55 finden können, deshalb hier die Frage.

Hat jemand hier im Forum Erfahrungen mit Chiptuning bei diesem oder ähnlichen Fahrzeug?

Habe diese Woche das Fahrzeug gekauft, es hat 16.000 km runter, also noch nicht so viel.

Mir sagte mal jemand, wenn Chiptuning, dann nicht warten, bis die Kiste 50.000 km runter hat.

Es gibt da ja auch viele Anbieter, wie Brabus, Carlson usw.

Bitte keine Antworten wie: Reicht dir die Leistung noch nicht ?, oder so ähnlich...

Danke mal

Beste Antwort im Thema

zum Thema Gaspedaltuning gibt's ellenlange threads...

Den lustigsten finde ich von einem "Ing", der das Ding verteufelt, aber noch nie probiert hatte.

Ich bin auch "Ing", hatte das Ding im meinem R170 32ger und jetzt auch in meinem R171 55er, Kommentar: Kaufen!

Es bringt:

keine Mehrleistung

keine Drehmomentsteigerung

Sprit? eher mehr :D (Fahrstil), auch mehr Reifen:D

aber: macht höllisch spass - und - nein - lässt sich ohne nicht mittels Fuss steuern.

Auch das Gefühl der Agilität des Automaten ändert sich im positiven Sinne.

In "echten" Sportwagen wird dies über die "Sport Taste" oder übers Setup gesteuert.

Die Gegenargumentationen finde ich für lustig, geht in die Richtung: Wer braucht eine direktere Lenkung, man kann ja schneller kurbeln, oder, für was eine Bremsunterstützung, einfach fester draufdrücken :)

Liebe Grüsse

Hans

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Bisher hab ich noch kein Chiptuning für den SLK55 R172 gesehen. Es wird auch generell schwer werden, da die Zylinderabschaltung für die meisten Tuner Neuland ist. Dazu kommt noch die Klappensteuerung der Abgasanlage. Außerdem ist der Motor exklusiv im R172 eingebaut, was automatisch kleine Stückzahlen bedeutet.

Dazu kommt noch die kleine zu erwartende Leistungsausbeute, da es ein Saugmotor ist.

 

Gude, Olli.

P.S. wenn dir die Leistung nicht reicht hast du in der Tat das falsche Fahrzeug gekauft.

Zitat:

Original geschrieben von Mainhattan Olli

Bisher hab ich noch kein Chiptuning für den SLK55 R172 gesehen. Es wird auch generell schwer werden, da die Zylinderabschaltung für die meisten Tuner Neuland ist. Dazu kommt noch die Klappensteuerung der Abgasanlage. Außerdem ist der Motor exklusiv im R172 eingebaut, was automatisch kleine Stückzahlen bedeutet.

Dazu kommt noch die kleine zu erwartende Leistungsausbeute, da es ein Saugmotor ist.

 

Gude, Olli.

P.S. wenn dir die Leistung nicht reicht hast du in der Tat das falsche Fahrzeug gekauft.

Ich fahre ebenfalls einen Slk 55 AMG R172, doch in meinem habe ich noch eine Gasanahmebox verbauen lassen. Das Ansprechverhalten ist nun extrem brutal. Man merkt deutlich auch am Sound, dass der Wagen aggressiver wirkt bzw. ist. Kann ich nur weiterempfehlen.

Gruß

VW_v8tdi

Ich fahre auch einen. Wo gibt's diese Gasannahmebox? Bin interessiert.

Huhu?

Wo gibt's diese "Gasannahmebox"?

Irgendwie habe ich so leise Zweifel, dass Deine Aussage einen realen Hintergrund hat....

Such halt selber: "Sprint-Booster", "Power-Converter" etc.

Gruß vom bösen Dieter

Die Gasannahmeboxen sind reiner Fake, es wird lediglich die Fahrpedalkennlinie verbogen.

Es wird jedoch ein höheres Drehmoment usw. angepriesen.

Bei einer Box, die zwischen Fahrpedal und Motorsteuergerät angeschlossen wird, müsste einem schon der gesunde Menschenverstand sagen, daß das in keinem Fall Drehmoment und Motorleistung verändern kann.

Das ganze ist so wirksam wie einen Magneten mit Kabelbinder an der Benzinleitung zu befestigen........

 

Nebeneffekt: Duch die Manipulation der Fahrpedalsensorwerte als Teil des Sicherheitskonzeptes eines Motorsteuergerätes erlischt in jedem Fall die Betriebserlaubnis.

 

Zitat:

Original geschrieben von Bernd N

Die Gasannahmeboxen sind reiner Fake, es wird lediglich die Fahrpedalkennlinie verbogen.

Es wird jedoch ein höheres Drehmoment usw. angepriesen.

Bei einer Box, die zwischen Fahrpedal und Motorsteuergerät angeschlossen wird, müsste einem schon der gesunde Menschenverstand sagen, daß das in keinem Fall Drehmoment und Motorleistung verändern kann.

Das ganze ist so wirksam wie einen Magneten mit Kabelbinder an der Benzinleitung zu befestigen........

 

Nebeneffekt: Duch die Manipulation der Fahrpedalsensorwerte als Teil des Sicherheitskonzeptes eines Motorsteuergerätes erlischt in jedem Fall die Betriebserlaubnis.

Sorry, aber das ist ausgespochener Blödsinn. Ausprobieren, fahren mit und ohne Sprintbooster etc., dann urteilen und dann schreiben!

Es wird kein Drehmoment erhöht und keine Mehrleistung generiert, sondern nur die Trägheit der Gaspedalkennlinie verändert und nein... es ist halt nicht so als wenn man nur schnell Vollgas geben müßte und der Effekt wäre dann der gleiche. Habe in zwei Fahrzeugen den Sprintbooster und ich werde kein Auto mehr ohne fahren!

Gruss

Audilette

Zitat:

Original geschrieben von Audilette

, sondern nur die Trägheit der Gaspedalkennlinie verändert und nein... es ist halt nicht so als wenn man nur schnell Vollgas geben müßte und der Effekt wäre dann der gleiche.

Der Glaube kann manchmal Berge versetzen :D

Die Bastelkiste vertrimmt ein wenig die Spannung, die sich aus dem PLCD- oder Doppelhallsensor des Gaspedalmoduls aufgrund der Fahrpedalstellung ergibt, kann also technisch nichts machen, was der Fahrer nicht auch mit seinem Fuß machen kann. Das Motorsteuergerät liest eine (doppelt redundant inverse) Spannung eine und errechnet sich daraus über ein Fahrverhaltenskennfeld in Abhängigkeit von Motordrehzahl und Gang das Fahrerwunschmoment Punkt

Was auf der Herstellerseite der so wie ich das sehe TÜV-freien Bastelkiste versprochen wird, ist auf jeden Fall dem angesprochenen Magneten auf der Benzinleitung ebenbürtig:

"wodurch sich alle Verzögerungen am Gaspedal beseitigen lassen" :D

"besseres Ansprechverhalten" :D

"höheres Drehmoment (schon ab 950 U/min)" :D

"höhere Leistung des Motors im unteren Drehzahlbereich ohne Chiptuning" :D

"Beschleunigung auch bei niedriger Drehzahl" :D

"Durchzug im ganzen Drehzahlbereich" :D

"Spritersparnis bis zu 16%" :D

"Abgaswerte bleiben Serienwerte " na immerhin, wobei das aber allen obigen Punkten widerspricht.

Womit man so alles Geld machen kann.....

Ich kann die Box nur weiterempfehlen und werde sie auch in meinen anderen Fahrzeugen einbauen.

Zitat:

Original geschrieben von vw_v8tdi

Ich kann die Box nur weiterempfehlen und werde sie auch in meinen anderen Fahrzeugen einbauen.

dito > klare Empfehlung

Spritersparnis habe ich aber keine :D

zum Thema Gaspedaltuning gibt's ellenlange threads...

Den lustigsten finde ich von einem "Ing", der das Ding verteufelt, aber noch nie probiert hatte.

Ich bin auch "Ing", hatte das Ding im meinem R170 32ger und jetzt auch in meinem R171 55er, Kommentar: Kaufen!

Es bringt:

keine Mehrleistung

keine Drehmomentsteigerung

Sprit? eher mehr :D (Fahrstil), auch mehr Reifen:D

aber: macht höllisch spass - und - nein - lässt sich ohne nicht mittels Fuss steuern.

Auch das Gefühl der Agilität des Automaten ändert sich im positiven Sinne.

In "echten" Sportwagen wird dies über die "Sport Taste" oder übers Setup gesteuert.

Die Gegenargumentationen finde ich für lustig, geht in die Richtung: Wer braucht eine direktere Lenkung, man kann ja schneller kurbeln, oder, für was eine Bremsunterstützung, einfach fester draufdrücken :)

Liebe Grüsse

Hans

Zitat:

Original geschrieben von 2259

In "echten" Sportwagen wird dies über die "Sport Taste" oder übers Setup gesteuert.

In keinem "echten Sportwagen" wird das Fahrverhaltenskennfeld künstlich steil gemacht, um eine Pseudosportlichkeit darzustellen und die Fahrbarkeit so einzuschränken. Dort wird eine Linearität zwischen Motormoment und Fahrpedal benötigt.

Mit so einer Box kann man mit einem gut motorisierten Fahrzeug in einer 30er-Zone nicht mehr konstant 30 fahren. Wer's braucht.

EIne halbe Lenkradumdrehung für Volleinschlag oder 50% Bremspdalweg/kraft für eine Vollbremsung braucht man ebenso wenig.

Und wie gesagt, die Betrieberlaubnis ist damit erloschen.

Edit: hier noch ein Bild der Sprintbooster-Kennlinie(großes Kino :D, ein Pedal-Leerweggenerator)

Zitat:

Original geschrieben von Bernd N

Zitat:

Original geschrieben von 2259

In "echten" Sportwagen wird dies über die "Sport Taste" oder übers Setup gesteuert.

In keinem "echten Sportwagen" wird das Fahrverhaltenskennfeld künstlich steil gemacht, um eine Pseudosportlichkeit darzustellen und die Fahrbarkeit so einzuschränken. Dort wird eine Linearität zwischen Motormoment und Fahrpedal benötigt.

 

Mit so einer Box kann man mit einem gut motorisierten Fahrzeug in einer 30er-Zone nicht mehr konstant 30 fahren. Wer's braucht.

Hab ich's doch geahnt...nie mit gefahren oder ausprobiert:D

...aber die Welt erklären:p:D

Schönen Dank für Deine Kennlinie, mehr muß man dazu nicht sagen;)

 

Probier's doch mal endlich aus, dann sehen wir weiter.

 

Gruß

Audilette

 

 

http://www.rtl2.de/.../

7:28 - 9:46 wird der Sprintbooster gestestet........

Deine Antwort
Ähnliche Themen