ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Cabrio - Bremsen schwach

Cabrio - Bremsen schwach

BMW 3er E46
Themenstarteram 2. September 2017 um 14:40

Hallo,

ich habe ein E46 Cabrio 318ci, habe beim letzten "Service" der Bremsen etwas tiefer in die Tasche gegriffen. Es wurden vorne und hinten Brembo Scheiben (vorne gelocht) mit Brembo Keramik Bremsbelägen und entsprechend wurde die Bremsflüssigkeit komplett erneuert.

Allerdings ist die Bremswirkung nicht wirklich der Knaller, gerade bei niedrigeren Geschwindigkeiten merkt man, dass man verhältnismäßig (z.B. im Vergleich zu einer E-Klasse) stark bremsen muss, damit man anhält.

Es wurde mMn genug Kupferpaste verwendet, trotzdem quietschen die Bremsen auch noch beim Anhalten.

Wären Stahflex-Bremsleitungen eine evtl. Lösung für die Bremswirkung?

Und dazu noch: Kann man diese auch selbst einbauen oder muss man das halbe Auto zerlegen?

Zum Quietschen: Hätte jemand eine Idee, was man dagegen tun könnte, außer Bremse + Gas betätigen (brachte auf Dauer nichts, für den Rest des Tages war das Quietschen allerdings weg)?

Grüße

LeAndy1106

Beste Antwort im Thema

Keramikbeläge bremsen immer etwas schlechter als normale Beläge, das ist der Preis der etwas sauberen Felgen.......

 

Wenn du wirklich richtig bissige Bremsen haben willst, dann baue auf die vom 330i oder die Performancebremsen um ;)

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Normale Bremsbeläge verwenden........

Themenstarteram 2. September 2017 um 14:45

Würde das eine bessere Bremswirkung zur Folge haben? Dachte eben, weil die Bremse vorher schon nicht der Brüller war, ich nehm die Keramik Beläge, da diese ja mehr "beißen" sollten?

Keramikbeläge bremsen immer etwas schlechter als normale Beläge, das ist der Preis der etwas sauberen Felgen.......

 

Wenn du wirklich richtig bissige Bremsen haben willst, dann baue auf die vom 330i oder die Performancebremsen um ;)

Eigentlich sind die normalen ATE Scheiben und Belege vom Preis/Leistungsverhältnis sehr gut. Wenn du mehr Performance brauchst würde ich die Green/RedStufff Beläge und Ferodo Scheiben empfehlen. Kupferpaste nimmt man eigentlich nicht mehr, stattdessen zB Plastilub

Das es quietscht ist bei Keramik belägen und den schon etwas härteren Brembo Scheiben völlig normal da es sich um eine reine Sportbremse handelt..Wenn die Bremse auf Betriebstemperatur ist quietscht nix mehr und die Zangen kneifen richtig zu, oder?

Was du da eingebaut hast ist was für zügiges Fahren und nix für die Stadt.Steck dir normale Bremsbeläge rein und dann ist ruhe.

Keramikbeläge haben mit Sport nichts zu tun. Selbst auf Temperatur gebracht erzeugen sie kaum Verzögerung dafür ausreichend Temperatur an der Scheibe.

Entweder Serienbeläge, oder Ate aus dem Zubehör oder zuletzt ebc blackstuff. Die Serienbeläge sind im Alltag am besten

woher kommt der vergleich? - was für eine e klasse bj, Baureihe, automatik oder schalter?

Themenstarteram 2. September 2017 um 22:27

Vergleich ist ein W211 E420 cdi (Automatik), da beißen die Bremsen schon wesentlich mehr und der E46 sollte ja eigentlich etwas sportlicher sein und die Bremsen dementsprechend greifen.

Ich fahre auch quasi nur Landstraße und das meistens etwas zügiger, deshalb dachte ich die Keramik Beläge wären besser, aber wenn die Standardbeläge besser sind, werde ich diese wohl einbauen.

Und die Brembo Xtra gehen mit den Standardbelägen gut? Weil die Scheiben wollte ich nicht extra nochmal tauschen, sind jetzt vielleicht 2000km alt.

Besondere Marken für etwas mehr Biss?

Ich fahre die Brembo SportMax mit den Standard Belägen von BMW, die müßten von Jurid sein.

Die packen richtig gut zu, ein Kumpel war richtig begeistert, kein Vergleich zu seinem Golf6 GTI.

Aber man muß schon regelmäßig gut bremsen, sonst fangen die an zu rubbeln und bremsen irgendwie komisch.

 

Ist also nichts für Jemand, der nur pupig bremst ;)

Themenstarteram 3. September 2017 um 0:44

Okay danke für die Hilfe. Wer nur pupig bremst, fährt das Auto nicht, sowie man es sollte, also wird das passen ?? ;)

Ja passt. Übrigens ist es bei den e Klassen, a6, 5er üblich, da das Autobahnkreuzer sind, dass die Bremsen so ausgelegt sind dass sie eine gute und starke Bremsleistung suggerieren, meistens bedingt durch einen kräftigen Bremskraftverstärker.

Themenstarteram 3. September 2017 um 10:28

Danke! ;)

Themenstarteram 3. September 2017 um 12:16

Noch eine Frage und zwar passen die EBC Blackstuff oder die Greenstuff besser zur Brembo Scheibe (gelocht)?

Beim E46 nicht M3 ist der Bremskraftverstärker nicht so übersteuert wie bei vielen anderen Fahrzeugen. Du musst schon etwas mehr treten - die Bremsen sind allerdings nicht schwächer.

Für dein Problem bringen andere Bremsbeläge oder sonstige Verschleissteile rein gar nichts. Entweder du folgst dem Motto "don't skip leg day" oder wenn es wirklich zu anstrengend ist, dann bau dir den BKV vom M3 ein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Cabrio - Bremsen schwach