ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 325i Cabrio - Originalendschalldämpfer von anderem E46-Modell?

325i Cabrio - Originalendschalldämpfer von anderem E46-Modell?

BMW 3er E46
Themenstarteram 22. Oktober 2018 um 9:47

Morgen liebes Forum,

ich bin kürzlich in den Genuss gekommen, mir ein sehr gepflegtes 325i Cabrio BJ 2004 zu kaufen. An sich bin ich mit dem Auto sehr zufrieden (sonst hätte ich es ja nicht gekauft), aber der verbaute Bastuck ESD ist einfach nur lächerlich laut und brummig.

Ich habe deshalb nach einem gebrauchten Original ESD gesucht und bin auf einen ESD von einem 320i mit M-Paket gestoßen. Auch zweiflutig. Daraus ergibt sich meine Frage:

Muss ich definitiv einen ESD von einem 325i Cabrio nehmen oder passen auch die ESDs anderer E46-Modelle und wenn ja, welche?

Danke im Voraus und einen guten Start in die Woche

Lucas

Ähnliche Themen
20 Antworten

Der Schalldämpfer von 320ci und 325ci ist der gleiche, siehe https://www.leebmann24.de/.../?qry=18107521045

Themenstarteram 22. Oktober 2018 um 10:08

Ich danke dir Heizölheizer! Das spart mir bares Geld im Vergleich zu neuen Originalteilen!

ESD

Zitat:

@Luco31 schrieb am 22. Oktober 2018 um 10:08:46 Uhr:

Ich danke dir Heizölheizer! Das spart mir bares Geld im Vergleich zu neuen Originalteilen!

Der passt:) Einen gebrauchten Original ESD würde ich aber nur im sehr guten Zustand unbeschädigten Zustand verbauen.

Ich hatte grade das gleiche Problem mit meinem 325 Cabrio...der Vorbesitzer hatte da einen Remus dran und das war mir einfach zu Assi...

Ich hab einen neuen Imasaf für ca.160€ gekauft.

Sieht super aus und hört sich wieder vernünftig an.

Dumm war bei mir nur, dass die Vollidioten die Rohre vom MSD zum ESD zu kurz abgeschnitten haben...da musste ich dann verlängern ??

Themenstarteram 30. Oktober 2018 um 8:10

Morgen tomekk81,

habe auch schon über den IMASAF nachgedacht. Wie ist das der Sound? Mir ist vor allem wichtig, dass er nicht so laut ist, ein Cabrio ist schließlich zum Cruisen da und der ESD von Bastuck dröhnt einfach nur grausam - richtig gehend unangenehm. Wie schätzt du die Verarbeitungsqualität deines ESDs ein?

LG

Du solltest eher mal die komplette Abgasanlage untersuchen. Mal angenommen der Bastuck ist original, dann dürfte der nicht sonderlich laut sein.

Moin Luco,

 

ich würde den Imasaf mit dem Originalen Eberspächer vergleichen...also Serie.

Auch von der Verarbeitungsqualität scheint er so zu sein.

Ich wollte den Originallook wieder haben.

Der Remus war innen schön vergammelt...dadurch war er sicherlich nochmal extra laut.

Richtig leise ist unser 6ender ja eh nicht aber so wie es jetzt ist, gefällt es mir besser und passt für meinen Geschmack besser zum Cabrio

Themenstarteram 30. Oktober 2018 um 14:49

@e4646 Danke für den Hinweis. Werde vorher eh mal drunterschauen, wie die Lage ist, aber da der Wagen frisch getüvt wurde im September und da auch ein Loch in der Abgasanlage geflickt wurde, gehe ich davon aus, dass dort soweit alles i.O. ist. Man muss aber dazu sagen, dass der ESD schon seit gut 5 Jahren am Wagen ist und sich mittlerweile sicherlich frei gebrannt hat...

@tomekk81 Serie passt mir sehr gut und richtig leise muss er auch nicht sein. Das Problem beim Bastuck ist einfach, dass er nicht gut klingt, sondern einfach nur Krach macht. Fährt man eine gute 55 in der Stadt im 4. Gang oder eine 130 im 5. auf der Autobahn ist die Frequenz derart dröhnend, dass es einfach keinen Spaß macht.

Wer seinen E46 zur Assi-Krawallschüssel machen will wird das sicherlich feiern, ich find's aber ätzend. Aber ich habe ihn ja bewusst in dem Wissen gekauft, dass ich den ESD tauschen werde (genauso wie ich die Tieferlegungsfedern auf Serie zurückrüsten will).

Das klingt entweder nach modifiziertem Bastuck (leuchte doch mal mit ner Taschenlampe in die Endrohre und schau ob Du ein Siebrohr oder ein geschlossenes Rohr findest) oder nach Straight Pipe bis zum ESD.

Themenstarteram 9. November 2018 um 9:06

@e4646 Kleiner Nachtrag ein paar Tage später. Beim Ausbau des ESD haben wir festgestellt, dass ein MSD-Attrappe verbaut ist, was die Lautstärke erklärt. Mittelschalldämpfer geht jetzt also auch zurück auf original. Das dem TÜV dieser Umstand nicht aufgefallen ist wundert mich zwar, aber Verkäufer hat sich preislich kulant gezeigt und übernimmt die Materialkosten für den ESD, von daher soll's mir egal sein.

Wollt ich schon sagen. Lass den Bastuck dran. Mit MSD ist der garantiert keine Brülltüte und klingt dezent sportlich.

Hast du ein Glück, dass du nicht angehalten worden bist :D

Dran lassen ist leider nicht. ESD und "MSD" wurden verschweißt, also komplett raus, Serie (neu Eberspächer) rein. Und ja, ich bin auch heilfroh, dass ich nicht angehalten wurde!

Dann trenn es wieder auf. Ansonsten möchte ich den Bastuck ggf. gerne haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 325i Cabrio - Originalendschalldämpfer von anderem E46-Modell?