ForumC2 & C3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Citroën
  5. C2 & C3
  6. C3 II_ AHK E-Satz Anschluß über zusätzlichen Sicherungshalter Fragen

C3 II_ AHK E-Satz Anschluß über zusätzlichen Sicherungshalter Fragen

Citroën C3 2 (S)
Themenstarteram 25. März 2015 um 9:22

Hallo zusammen,

Ich habe nun einen C3 II / BJ. 2013 der eine Anhängerkupplung mit Speziefischen E-Satz von Erich Jaeger bekommt.

Vor der Montage schaue ich immer erstmal wo alles an Steckern hingehört, und kann so den Ablauf der Montage besser steuern.

Die Stecker und Nebelschlußlichtabschaltung sind bereits zugeordnet und stellen kerin Problem mehr da.

Problematischer:

Ich habe mir von Citroen einn zusätzlichen Sicherungshalter (PG 6545KF) besorgt und im Sicherungskasten Innen eingebaut, um ihn anzuschließen liegt direkt ein schwarzes 6mm²Kabel mit passenden Stecker vorinstalliert im Sicherungskasten.

Das 6mm²Kabel kann laut einer ähnlichen einbauanleitung schwaz oder Rot sein, normal müßte es Rot sein, da es die Plusleitung sein muß, die in den Sicherungshalter gehen muß.

Ich habe das Kabel auf Stromführung geprüft, leider fließt kein Strom (auch nicht bei laufenden Motor und Lichter an).

Es ist auch kein Durchgang auf Masse vorhanden.

Frage:

1.Wird das Kabel erst freigeschaltet wenn des Steuergerät von Citroen auf die AHK eingestellt wird ?

2. Fehlt vielleicht noch eine Sicherung, die verbaut werden muß, um das Kabel in Gebrauch zu nehmen?

Danke im vorraus

 

Gruß Pepe

Bild-3
Ähnliche Themen
9 Antworten
Themenstarteram 4. April 2015 um 12:13

Hallo zusammen,

möchte kurz eine zusammenfassung geben nach erfolgreichen Anbau der AHK.

1. Anhängerkupplung von Auto.HAK die Abnahmbare Automatische von unten gesteckt.

2. E-Satz von Erich Jaeger 13 polig speziefisch.

3. Nalbelschlußleuchtenabschaltung von Erich Jaeger, da im E-satz nicht dabei.

Der einbau der AHK war recht einfach, nur das säübern der abgeklebten Anlageflächen (mit Klebeband abgeklebt und versiegelt) war aus der Grube herraus anstrengend, da man sich weit nach außen lehnen mußte)

Die Traverse war passgenau und ohne abbau der hinteren Verkleidung und der Schalldämpfer Halterung gut möglich.

Die Gummitülle zum durchführen des E-Satz ist links seitlich, die Verdrahtung nach Anleitung und Farben ist sehr einfach.

Das Jaeger Control Modul und die beiden Relais für die Nebelschlußleuchtenabschaltung habe ich auf ein ca 12cm breiten Blechwinkel sauber montiert und mit der Sicherheitsgurtschraube befestigt, so das man ein wechsel der Glühbirnen der Rückleuchte nicht behindert.

Das verlegen des Kabelbaums ist recht einfach, nur im Bereich Vordersitz muß etwas gefummlt werden.

Nun muß bei meinem C3 Selection mit Start-Stop der Pluspol abgenommen werden, da er der einzige Pol ist, den man so abnehmen kann.

Wenn der Zusatzsicherungshalter nicht vorhanden ist, sollte man den sich besorgen.

Denn im C3 ist bereits ein Pluskabel für den Sicherungshalter vorhanden, der allerdings bei mir noch nicht aktiv war und vorne im Motorraum Sicherungskasten aktiviert werden mußte durch eine Maxi 30A Sicherung.

Diese findet man aber nicht so einfach, da sie in der Zweiten Ebene liegt.

Man muß die Kabel oben entfernen, und dann kann man das Paket herrausziehen und findet eine Reihe Maxi Sicherungen, hier auf Position 7 eine 30A Maxi Sicherung einbauen.

(Über diesem Sicherungshalter habe ich auch direkt eine zweite Steckdose abgesichert, die ich für mein Navi benutze.)

Jetz das rote Pluskabel. das einen passenden Dopplefder Stecker hat. auf Pos 40 einrasten.

Nun noch die 20A Sicherung einstecken und das wars mit ( Klemme 30).

Es fehlt noch der Schaltkontakt für das Bremslicht, der Stecker liegt oberhalb des Bremspedals und ist Grün.

Abziehen und Pin 2 suchen, es ist bei mir Weiß und etwas dicker als die anderen.

Man die verbindung mit dem beigelegten Stromdieb machen, oder aber wie ich Anlöten und isolieren.

Jetzt noch den Stecker für das Can Bus Modul einstecken, der sich etwas höher rechts befindet .

Das war es vorne im Wagen.

 

Hinten muß noch die Nebelsclußleuchtenabschaltung angechlossen werden, das aber auch recht einfach ist.

1. Drei Masseleitungen an den Masseschraubkontakt links seitlich mit anschrauben

2. Die nicht benötigte Längere Leitung für die 2.Nebelschlußleuchte (nicht vorhanden) Isolieren und einrollen.

3. Pin 6 Kabel vom Controllmodul durchkneifen und mit den passenden Farben verbinden.

4 .Dann noch das Kabel von der Nebelschlußleuchet finden und durchkneifen und ebenfals mit den psaasenden Farben verbinden.

5. Pluspol an die Batterie klemmen und die Beleuchtung prüfen, dannach mit Fahrradträger testen.

Wenn alles funktioiniert, muß nur noch bei Citroen die AHK im Steuergerät angemeldet werden, damit die Rückfahrsensoren abgeschaltet werden bei Anhängerbetrieb.

 

Hoffe geholfen zu haben.

Gruß

 

Pepe

Habe den gleichen Elektrosatz gestern eingebaut und es geht nix . im Sicherungskasten ist schon auf Position 7 eine 80 er maxi verbaut. und auf den restlichen freien liegt kein kabel an.Sicherungshalter war auch schon vorhanden .

Vielleicht hat ja noch jemand nen tip für ich:

MFG Stefan

Hallo Fahrrad 1986,

war denn am Sicherungshalter ( unter dem Lenkrad ) das schwarze Kabel ( + ) schon gesteckt ? Ist auf Platz 38

schon eine Sicherung und Kabel für " irgendeinen Verbraucher ? "

Bei mir war es so, die Montage des Elektrosatzes also ohne Probleme. Wenn kein Plus am schwarzen Kabel liegt

muss ja im Motorraum eine Sicherung fehlen , dann hilft wohl nur suchen ( 2-te Ebene ?? )

Melde Dich doch noch mal.

MFG Heinz

Hallo

habe mir auch den Sicherungskasten besorgt . aber Habe ihn ohne die Stecker bekommen und

Citroen sagt dass sie keine besorgen können. wo habt ihr die Stecker her ?

Hallo Rocket,

der Stecker ist doch am spez. E-Satz schon vorhanden. Oder was hast du für einen E-Satz ???

Habe den universellen E-Satz genommen,da ich keine Lust habe beim Citroenhändler freischalten zu lassen

Hallo,

Ich würde keinen universellen E-satz nehmen,kannst dir damit nur Ärger einhandeln. Du brauchst auch die AHK nicht

gleich beim Citroenhändler freischalten lassen. Die Freischaltung wirkt eigentlich nur auf das PDC. Das kann mal auch

mal im Menü abstellen. Meine AHK lass ich mal bei der nächsten Durchsicht freischalten. Stecker gibt es bei eBay.

(z.B. Autoscheich.de -Mini ISO Kontakt weiblich- oder auch davedershop u.s.w. )Nicht vergessen am Sicherungshalter den gelben Einsatz rausziehen b.z.w. einzuschieben.

m.f.g. Heinz

Bei mir war der Sicherungshalter schon vorhanden da eine Sitzheizung nachgerüstet war .das eigentliche Problem war das das rote kabel vom e-satz nicht richtig eingerastet war .jetzt läuft alles super . So wir fassen nochmal zusammen 1. Fahrzeugspeziefischen esatz verwenden 2. Sicherungshalter bei ebay besorgen falls nicht vorhanden(Sicherungshalter Peugeot 207 Fließheck + Kombi - ZB5474) um die 15 Euro .Schwarzes kabel unter dem Lenkrad was vom Motorraum kommt auf Stromführung prüfen wenn kein Strom ankommt im Sicherungskasten Motorraum 2. ebene auf Position 7 eine maxi Sicherung einsetzen. 3. Genau Nach Anleitung vorgehen !!!!!!!! MFG Stefan

Der universelle E-Satz funkrioniert einwandfrei ! Der Sicherungskasten kostet bei Citroen direkt nur 10 € statt bei Ebay 15 €

habe beim Boschdienst Pins gefunden die nach kleiner Modifizierung passen.

 

Hallo Fahrrad 1986

da am Sicherungskasten dauerplus anliegt , wie wurde das gelöst dass wenn man die Sitzheizung vergisst

auszumachen die Batterie leer geht ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Citroën
  5. C2 & C3
  6. C3 II_ AHK E-Satz Anschluß über zusätzlichen Sicherungshalter Fragen