ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. c220cdi vs c220cdi

c220cdi vs c220cdi

Themenstarteram 24. Juni 2007 um 11:04

ich hatte gestern das Vergügen eine c220 w204 ausgiebig einer Probefahrt zu unterziehen. Da ich selbst auch ein stolzer besitzer von einem c220 w203 bin habe ich versucht die beiden Autos objektiv zu vergleichen.

Was mir beim w204 wirklich sehr gefallen hat, ist das Comand system, ein überwältigentes Teil, ich kenne auch die aktuellen Systeme von Audi mmi oder Bmw i-drive, comand ist wirklich sein Geld wert. überhaupt nicht zu vergleichen mit meinem aps30 ;)

was mir nicht gefallen hat, der Motor hat zwar 27ps mehr aber man sucht diese mehrleistung wirklich mit der Lupe, ab 180km/h wird das Auto sehr zäh. Ich bin mal E270 cdi w211 gefahren, die E mit 177ps war deutlich agiler. Auch Der verbrauch ist um 1 l/100km mehr als beim w203, könnte natürlich dadran liegen daß das Auto neu ist, oder am RPF.

Was der w203 besser kann, das Fahrwerk vom w204 (avantgarde) ist Müll, bei schnellgefahrenen Kurven fängt der an zuschwimmen, in den gleichen Kurven ist man mit w203 viel schneller und sicherer unterwegs. Die Lenkung war sehr leichtgängig, auch bei höhreren geschwindigkeiten, da es wohl parameterlenkung ein must have. Innen Austatung und Material anmutung ist Astra Niveu wurde aber hier schon öfters erwähnt.

Fazit, also wenn mir einer einen 1 zu 1 tausch anbieten würde, würde ich mich auf das Geschäft einlassen ;) aber 40T€ und mehr ist das Auto auf keinenfall wert, vor allem viel besser ist die neue nicht. Für das Geld würde ich aufjedenfall einen jungen gebrauchten w211 holen und mit dem neun Comand von der c-klasse nachrüsten ;)

Ähnliche Themen
26 Antworten

Re: c220cdi vs c220cdi

 

Zitat:

Original geschrieben von galaktus27

Was der w203 besser kann, das Fahrwerk vom w204 (avantgarde) ist Müll, bei schnellgefahrenen Kurven fängt der an zuschwimmen, in den gleichen Kurven ist man mit w203 viel schneller und sicherer unterwegs.

Mit dieser Meinung stehst du aber bisher ganz allein da.

Das Fahrwerk des W204 (es gibt kein Avantgarde-Fahrwerk: Serienfahrwerk, AMG-Paket oder Advanced-Agility-Control-Paket) scheint sich den jeweiligen Betriebsbedingungen ideal anzupassen, d.h. bei sportlicher Fahrweise (in Kurven) ist es sehr dynamisch abgestimmt.

Vor allem im Vergleich zum W203-Vormopf-Fahrwerk...

die 20 ps mehrleistung der neuen c-klasse 220 cdi "verpuffen" wahrscheinlich im mehrgewicht und der schlechteren aerodynamik. das drehmomentplus von immerhin 60 nm sollte im durchzug schon spürbar sein.

die schlechte bewertung des fahrwerks wundert mich auch. in das neue adaptive system soll mb ja viel arbeit reingesteckt haben und es wird in den ersten tests auch immer gelobt.

der innenraum ist liebloser und nicht so wertig ausgefallen, wie man es sich von einem auto wünscht, das bei 35.000 euro beginnt und mit 40.000 euro die ersten brauchbaren modellvarianten bietet.

was mich freut, laut datenblatt scheint man an der automatik gearbeitet zu haben. immer noch "nur" 5 gänge aber kaum noch unterschied bei beschleunigung und topspeed gegenüber dem handschalter. deutet auf höhere endübersetzung (deshalb auch kein verbesserter durchzug obenrum) und schnellere schaltvorgänge hin.

Re: c220cdi vs c220cdi

 

Zitat:

Original geschrieben von galaktus27

Für das Geld würde ich aufjedenfall einen jungen gebrauchten w211 holen und mit dem neun Comand von der c-klasse nachrüsten ;)

Da würdest du dich aber ziemlich schwer tun - die Geräte der verschiedenen Baureihen sind miteinander nicht kompatibel.

Themenstarteram 24. Juni 2007 um 20:58

Zitat:

die schlechte bewertung des fahrwerks wundert mich auch. in das neue adaptive system soll mb ja viel arbeit reingesteckt haben und es wird in den ersten tests auch immer gelobt.

Dieses agility paket hat das Auto nicht gehabt, oder wie auch immer das ding heisst, aber glaubt es mir oder probiert selber mal aus, in schnellen kurven war die neigung des fahrzeuges wirklich unangenehm, die gleichen kurven fahre ich mit meinem w203 spielend.

 

Zitat:

Da würdest du dich aber ziemlich schwer tun - die Geräte der verschiedenen Baureihen sind miteinander nicht kompatibel

das war ja auch nur ein Witz, mir ist auch klar dass dinger nicht kompatibel sind. seit ich das comand system der neuen c-klasse gesehen habe möchte ich nichts anderes.:)

 

Zitat:

die 20 ps mehrleistung der neuen c-klasse 220 cdi "verpuffen" wahrscheinlich im mehrgewicht und der schlechteren aerodynamik. das drehmomentplus von immerhin 60 nm sollte im durchzug schon spürbar sein.

natürlich ist die neue c220 durchzugsstärker als die alte c220, aber richtung endgeschwindigkeit wirklich sehr sehr zäh.

Zitat:

Original geschrieben von galaktus27

Dieses agility paket hat das Auto nicht gehabt, oder wie auch immer das ding heisst, aber glaubt es mir oder probiert selber mal aus, in schnellen kurven war die neigung des fahrzeuges wirklich unangenehm, die gleichen kurven fahre ich mit meinem w203 spielend.

weiß zwar nicht was für einen w203 du hast... sag mir aber bitte jetzt nicht nen vormopf ohne sportfahrwerk...

Themenstarteram 25. Juni 2007 um 7:46

genau so ist es vormopf ohne sportfahrwerk.

wenn man sich die w204 von der seite anguckt dann stellt man sehr leicht fest daß sie spürbar höher liegt als die w203, wenn der schwerpunkt so nach oben wandert, wie soll das auto denn bessere straßenlage haben? rein physikalisch spricht doch schon was dagegen.

sorry.... ist kein angriff oder so... aber dass ich nicht lache... der vormopf ohne sportfahrwerk hat das unsportlichste fahrgefühl das ich jemals bei einem auto hatte... das fahrwerk ist schon fast eine zumutung, wenn ich denn etwas spektakulärer unterwegs sein will... es ist nunmal bekannt, dass viele neue sachen schlecht reden, um ihre eigenen sachen schön zu reden...

ich kann sagen, ohne den w204 probegefahren zu haben, dass das serienfahrwerk des w204 nicht schlechter ist als das des w203...

und ich glaube kaum, dass es so eine extreme serienstreuung bei den w203-fahrwerken gibt...

ich bekomme bei jeder kurve die macke... also willst du mir doch nicht etwa sagen, dass du ein gutes fahrwerk hast... also unter schnell und sicher verstehe ich etwas anderes!!! sicher dass du ein serienfahrwerk hast?

der gemopfte w203 war dagegen dank direct control um längen besser als der vormopf... ich kann mir nicht vorstellen, dass der w204 wieder ein schritt nach hinten geworden ist...

auch wenn einige "cruiser" mir kein recht geben werden: der vormopf-w203 ohne sportfahrwerk ist kein fahrbarer untersatz, wenn man etwas stärker das gaspedal auf kurvenreichen strecken betätigt...

Zitat:

auch wenn einige "cruiser" mir kein recht geben werden: der vormopf-w203 ohne sportfahrwerk ist kein fahrbarer untersatz, wenn man etwas stärker das gaspedal auf kurvenreichen strecken betätigt...

Darf ich dir als Cruiser trotzdem zustimmen? ;)

Ich fahre mit anderen Autos auch durchaus zügig, aber ein W203 mit dem 2,6l v6 ist wirklich verdammt unsportlich. Finde ich gar nicht schlimm, aber schönreden muss man das Fahrwerk nicht. Es ist komfortabel, sicher, aber definitiv nicht sportlich.

ich habe einen 220cdi t-modell aus 2006 (also mopf) als sportedition, d.h. mit 17"bereifung (225/245) aber ohne sportfahrwerk.

mit dem fahrwerk bin ich eigentlich sehr zufrieden, hohe kurvengeschwindigkeiten sind schon möglich, der wagen liegt dabei satt aber mit spürbarer seitenneigung. die breiten reifen erlauben mehr kurvengeschwindigkeit als die standard-sitze.

dafür bietet der wagen einen angenehmen comfort auf schlechten strecken. insgesamt ein guter kompromis in meinen augen.

die persönlichen empfindungen von galaktus stelle ich nicht in frage und finde den erfahrungsbericht auch interessant. aber das schlechtere fahrwerk des w204 ist wirklich nur schwer nachzuvollziehen. gerade als avantgarde hat der wagen doch schon ordentliche reifen und sportsitze, oder?

hallo, interessanter Thread,

also ich bin auch der Ansicht, dass das FW des "204 sicherlich nicht schlechter ist als das eines W203. aber allein der innenraum und da schaue ich ständig drauf beim fahren, ist eine derartige zumutung, dass ich mich sofort für das alte modell entschieden habe. diese entscheidung habe ich auch nicht bereut, nachdem ich die neue c-klasse mal in natura gesehen habe.

leider geht der trend zur entfeinerung so weit, dass man fast gat keine modelle der angeblichen premium hersteller kaufen kann, ohne einige kompromisse einzugehen.

warum macht aber MB den gleichen fehler wie beim W203 VorMOPF, der zum glück dann ausgebügelt wurde.

bei meinem ist alles prima, ein leichtes knistern im dachhimmel auf schlechten strecken und die lüftung qietscht manchmal. werde das bei gelegenheit mal beseitigen lassen.finde den innraum der sport edition schlicht, und sportlich elegant, viel besser als der 3er, der mir ansonsten von der technik auch gut gefallen hat. durch die runflat reifen ist der bmw aber fahrwerksmässig ebenfalls sehr hart. audi geht gar nicht, viel zu hart und untersteuert trotzdem.

FW finde ich gut, habe aber auch das SFW gewählt.

gruß shodan

Zitat:

Original geschrieben von bugatti1712

auch wenn einige "cruiser" mir kein recht geben werden: der vormopf-w203 ohne sportfahrwerk ist kein fahrbarer untersatz, wenn man etwas stärker das gaspedal auf kurvenreichen strecken betätigt...

Also so einen schwachsin hab ich selten gelesen, fahre auch nen vormopf sogar als t-model, davor hatte ich ne Renault alpine v6 turbo mit nem spax gewindefahrwerk also ein sportlicheres auto als jede c-klasse ob 203 o 204 mit dem ding war ich des öfteren auf der nordschleife also glaub mir ruhig ich kann ein schlechtes fahrwerk von nem guten unterscheiden.. und bei meiner c-klasse war ich überrascht wie geil das teil in den kurven liegt kein schieben kein quitschen vor allem mit der neuen bereifung..

grüsse didi

Zitat:

Original geschrieben von LegeinEi

die breiten reifen erlauben mehr kurvengeschwindigkeit als die standard-sitze.

Das glaube ich dir gerne … und es ist sicher auch komfortabler, auf Breitreifen zu fahren als auf Sitzen welcher Art auch immer. :p

Im Ernst: Ich fahre einen Vor-MoPf mit Standardfahrwerk, Standardreifen (16") und Normalsitzen und finde den Komfort (für einen Mercedes) gerade akzeptabel (es könnte auch ein bisschen mehr sein, aber die E-Klasse ist mir zu groß - halt ein Kompromiss).

Als "Normalfahrer", der zwar eher flott unterwegs ist (behauptet zumindest meine Frau … :D ), aber einen Grundrespekt vor den Grenzen der Physik hat, habe ich in 6 Jahren noch nie das Bedürfnis nach einem noch strafferen Fahrwerk, breiteren Reifen, Sitzen mit mehr Seitenhalt o.dgl. gehabt. Hingegen gibt es etliche Straßen, auf denen ich mir ein komfortableres Fahrwerk wünschen würde.

Und ich denke, so wie mir geht es vielen Mercedes-Fahrern.

Nichts gegen Sportfahrwerke & Co. als Option für jene, die Spaß daran finden (so lange sie mir in der Kurve nicht auf meiner Fahrbahnhälfte entgegenkommen :p ) - aber ich bin froh, dass MB sich inzwischen auch wieder auf jene Kunden zu besinnen scheint, die einen Mercedes kaufen, um das "klassische Mercedes-Fahrgefühl" zu erleben.

Themenstarteram 25. Juni 2007 um 13:17

Zitat:

sicher dass du ein serienfahrwerk hast?

das einzige was bei mir anders ist, die hinterachse ist um 44mm verbreitert durch spurplatten von powertech, ansonsten ganz normal 16" avantgarde felgen also nichts wildes.

Zitat:

es ist nunmal bekannt, dass viele neue sachen schlecht reden, um ihre eigenen sachen schön zu reden...

also ich bin objetiv genug, und habe auch keine komplexe, das die neue c besser ist als die alte ist ja wohl klar, es wäre ja ein ding wenn nicht, es sind 7 hare entwicklung zwischen den beiden baureihen.

Themenstarteram 25. Juni 2007 um 13:59

Zitat:

sicher dass du ein serienfahrwerk hast?

das einzige was bei mir anders ist, die hinterachse ist um 44mm verbreitert durch spurplatten von powertech, ansonsten ganz normal 16" avantgarde felgen also nichts wildes.

Zitat:

es ist nunmal bekannt, dass viele neue sachen schlecht reden, um ihre eigenen sachen schön zu reden...

also ich bin objetiv genug, und habe auch keine komplexe, das die neue c besser ist als die alte ist ja wohl klar, es wäre ja ein ding wenn nicht, es sind 7 hare entwicklung zwischen den beiden baureihen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen