ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. C215 Überprüfung

C215 Überprüfung

Mercedes CL C215
Themenstarteram 24. Juli 2013 um 7:23

Hallo zusammen,

nachdem ich mich durch viele Forenbeiträge durchgelesen, auf viele Problematiken gestoßen und lange nach einem "hoffentlich vernünftigen" CL 500 gesucht habe, habe ich es nun getan und mir diesen Wagen zugelegt (EZ: 2001; KM: 150000).

Eines der großen Probleme dieser Baureihe scheint das ABC-Fahrwerk zu sein. Daher wollte ich es beim Freundlichen vor dem Auftreten von Problemen warten und überprüfen lassen. Leider teilte mir der Freundliche mit, dass bei einer Überprüfung lediglich die Fehlermeldungen ausgelesen werden würden. Eine Zustandsüberprüfung könne nicht durchgeführt werden. Sofern keine Fehler vorhanden seien, könne man nichts weiter überprüfen.

Daher meine Frage, ob es Anzeichen für einen beginnenden Defekt des ABC-Fahrwerks gibt.

Zudem sind mir folgende Dinge aufgefallen, von denen ich nicht weiß, ob diese "normal" sind:

- Drehzahl Kaltstart im Leerlauf über 1000 für ca. 5-10 Sek.. Danach Abfall auf ca. 700. Nach der Fahrt normal auf ca. 500.

- Bei Hübbeln eine Art "Luftzischen" bei den Stoßdämpfern/Fahrwerk? (kein klacken) Hatte mich hierüber bereits versucht zu informieren, aber habe leider nur etwas über Undichtigkeit mit Ölverlust gefunden, was bei mir nicht zutrifft.

- Wie kann das ABC-Fahrwerk gewartet werden, worauf muss man achten? Ich habe gelesen, dass man das Fahrwerks-Öl regelmäßig wechseln sollte. Kann man das Öl selber überprüfen? Gibt es soetwas wie einen Ölstab für das Fahrwerk?

- Die Türen sind sehr massiv und schwer... Wie anfällig sind die Türscharniere?

- Es ist kein CD-Wechsler verbaut, ist die Verkabelung hierfür bereits vorgelegt? (Zumindest habe ich im Kofferraum links keine Möglichkeit entdeckt, da alles verkleidet ist. Ist ein CD-Wechsler ohne Probleme nachrüstbar? Weshalb kein CD-Wechsler vorhanden ist, kann ich mir nicht erklären, höchstens dass der Vorbesitzer diesen entfernt und separat verkauft hat.

- Welche Fehler werden im Cockpit-Display angezeigt bzw. kann man bei "keiner Störung" davon ausgehen, dass derzeit alles in Ordnung ist oder ist eine Auslesung des Fehlerspeichers beim Freundlichen dennoch ratsam? Wird dort der Ausdruck ausgehändigt?

Ich hoffe, dass ihr mir vllt. einige Fragen beantworten könnt.

Vielen Dank!

Beste Antwort im Thema

Hallo, schön, dass du dich für den CL entschieden hast. Kannst gerne einmal Bilder einstellen.

Demnach ist er beim Kaltstart auch lauter, dies ist völlig normal. Er regelt nach ca. 20 sec. ein und senkt somit auch die Drehzahl.

Das ABC Fahrwerk kannst du mit dem "Rodeo-Text" kontrollieren. Außerdem ist es sinnvoll unter das Fahrzeug zu schauen um zu sehen ob irgendwo am Dämpfer Öl austritt. Wichtig wäre noch den Öleinfüllstab des ABC Öles raus zuziehen und ein paar Tropfen, der meist grünen Flüssigkeit, auf ein weißes Blatt Papier zu geben. Du kannst nach einer kurzen Trocknungsphase sehen, ob schwarze Ränder entstehen oder nicht. (Bei Bedarf stell hier ein Foto ein). Damit kannst du den momentanen Verschleiß des ABC- Öles kontrollieren.

Grüße

Marcel

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Ich habe eine Limo mit Airmatic, deshalb beantworte ich nur einen Tei der Fragen:

1. Kaltstartverhalten und Leerlauf sind normal.

2. Ob der CD-Wechsler entfernt wurde, kannst Du anhand der Datenkarte (die könnte aber auch nachträglich über MB angepaßt worden sein) oder des Aufklebers neben der Radmulde ermitteln, da sind alle Austattungscodes drauf.

Das kannst Du dann z. B. anhand der beiden in den FAQ hinterlegten Preislisten abgleichen.

3. Es gibt nur wenige Fehlermeldungen, die im KI angezeigt werden.

Das Auslesen über Stardiagnose ist sehr viel genauer, da sind, falls nicht gelöscht, auch ältere Fehler abgelegt, man kann auch in weiteren Ebenen prüfen, falls der Verdacht eines Fehlers besteht.

Zumeist wehren sich die MB-Werkstätten gegen einen Ausdruck, deshalb unbedingt vorher vereinbaren.

 

lg Rüdiger:-)

Hallo, schön, dass du dich für den CL entschieden hast. Kannst gerne einmal Bilder einstellen.

Demnach ist er beim Kaltstart auch lauter, dies ist völlig normal. Er regelt nach ca. 20 sec. ein und senkt somit auch die Drehzahl.

Das ABC Fahrwerk kannst du mit dem "Rodeo-Text" kontrollieren. Außerdem ist es sinnvoll unter das Fahrzeug zu schauen um zu sehen ob irgendwo am Dämpfer Öl austritt. Wichtig wäre noch den Öleinfüllstab des ABC Öles raus zuziehen und ein paar Tropfen, der meist grünen Flüssigkeit, auf ein weißes Blatt Papier zu geben. Du kannst nach einer kurzen Trocknungsphase sehen, ob schwarze Ränder entstehen oder nicht. (Bei Bedarf stell hier ein Foto ein). Damit kannst du den momentanen Verschleiß des ABC- Öles kontrollieren.

Grüße

Marcel

Zitat:

Original geschrieben von CL_500

..... Sofern keine Fehler vorhanden seien, könne man nichts weiter überprüfen.

Mit dem von Marcel erwähnten Rodeotest kann man durchaus mehr überprüfen als durch das pure Fehlerauslesen. Sprich da mal mit einer anderen MB-Werkstatt bzw. Niederlassung.

Zitat:

Original geschrieben von CL_500

.......Weshalb kein CD-Wechsler vorhanden ist, kann ich mir nicht erklären, höchstens dass der Vorbesitzer diesen entfernt und separat verkauft hat.

Es könnte auch sein, dass ein eingebauter CD-Wechsler den BUS gestört hat und deswegen ohne Ersatz herausgenommen wurde.

Zitat:

Original geschrieben von CL_500

.... Wird dort der Ausdruck ausgehändigt? ...

Bei meiner NL scheint die Herausgabe des Protokolls obligatorisch zu sein; einfach bei Auftragserteilung darauf bestehen.

 

Hallo.

Auch meiner (Cl500 von 2000) hat trotz Bosepaket keinen CD-Wechsler (wer hat so etwas bestellt?). Such hier mal nach dem "Mercedes-Player", damit habe ich mir geholfen. Ist ein Slot für 4 Speicherkarten. Alle Formate werden erkannt. Ich habe ihn in das Handschuhfach eingebaut. Er wird als CD-Player vom Comand angesteuert. Bei meinem habe ich noch kein Kabel zur Nachrüstung eines CD-Players im Kofferraum gefunden.

Du musst dafür dieses kleine Ablagefach links, wo sonst der Wechsler hingehört, einfach herusziehen. Wenn Bose, sitzt da auch noch der Verstärker drunter.

Ich weiß nicht recht. Aber ich halte einen Blick in die Augen des Vorbesitzer für die wirksamste Überprüfung des ABC-Fahrwerks. Wie hat er den Wagen behandelt und gibt es Investitionsstau. Tiefer, breiter usw. wäre für micht ein k.o.-Kriterium.

Fehlerspeicher auslesen ist nie falsch. Wirklich übele Sachen werden aber angezeigt und lassen sich nicht so mal eben wegdrücken. Ich weiß jetzt aber nicht in wie weit man die bösen Fehler über das KI löschen kann, oder ob abklemmen der Batterie ein Trick ist. Mit Laptop, Adapter und passender Software geht aber alles kurzfristig zu löschen.

Sieh dir den Wagen mal auf Korrosion an. Hat meiner an mehreren Stellen. Ist zwar alles Alu, aber der Lack hat Akne.

Wenn was ist. Einfach fragen. Oder mail mir den Link von der Verkaufsanzeige.

Viele Grüße

Themenstarteram 24. Juli 2013 um 20:10

Hallo,

erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Zum Rodeo-Test:

Ist das eine Art Wackeltest, den Mercedes durchführt?

Zum CD-Wechsler:

Frage mich auch, wer einen Wagen ohne CD kauft, vorallem da das Laufwert im Comand lediglich Navi-CD`s liest ^^

Ein Kartenslot wäre sicherlich die beste Lösung um Musik hören zu können.. hab derzeit eine Adapter-Kassette als Übergang und die Qualität lässt zu wünschen übrig :P

Ich nehme an, das tiefe Fach im Kofferraum links ist für den CD-Wechsler vorgesehen. Oder liegt der normalerweise woanders? Dieses Fach ist komplett verkleidet und ohne Klappen mit Kabeln.. Von daher frage ich mich, wie ein Kartenslot anzuschließen wäre....

Korrusion hat das Fahrzeug zu meiner Überraschung so gut wie garnicht... Einen Pickel an der Türe den ich machen lasse, ansonsten überhaupt nicht. Beim TÜV konnte ich unter das Fahrzeug schauen und auch dort ist kein Rost vorhanden (sofern dies nicht unter dem Plastik lag und man es sehen konnte).

Zum ABC Fahrwerk:

Ist der Ölstab unter der Motorhaube rechts wo ABC drauf steht? Kann man dies bedenkenlos öffnen? Hatte mich nicht so recht getraut...

Ganz wichtig: Ist es normal dass die Stoßdämpfer bei Hubbel etc. zischen, als ob Luft abgelassen wird?

Habe den Wagen von einem Händler gekauft (schien wirklich seriös). Hatte den Vorbesitzer angerufen und nach Mängeln gefragt. War bereits älter, sehr nett und schien auch seriös.

Bilder kommen in Kürze :)

Wenn das Fach schon Kabel hat dann wird vermutlich auch einmal ein Wechsler dort gesessen haben. Bei mir ist nur ein Fach ohne alles. Man kann es einfach herausziehen. Darunter sitzt dann der Boseverstärker.

Man kann den Kartenleser einfach anstatt des Wechslers anschließen. Kabe dran und gut. Lies dir das mal im Netz durch. http://www.mercedes-player.com/Mercedes-Player-MP40-1

Was das zischen angeht, kann es die Manschette sein die etwas Luft durchzieht ? Sonst hätte ich keine Idee.

Luftfahrwerk hat der CL nicht !!!

Viele Grüße

Themenstarteram 24. Juli 2013 um 20:18

Fach hat keine Öffnung und keine Kabel...

Oh, das macht mir jetzt Sorgen... Das ist kein Luftfahrwerk?

EDIT: Hab grade gesehen, dass der CL ne Luftfederung hat... hast du kein zischen wenn du über ne hubbelige (provisorisch Reparierte Straße) fährst?

Schau mal unter 2.7 KLICK

Zitat:

 

EDIT: Hab grade gesehen, dass der CL ne Luftfederung hat... hast du kein zischen wenn du über ne hubbelige (provisorisch Reparierte Straße) fährst?

Hat er dev. nicht. Er hat ABC. Such mal hier oder im Web danach, ist was total anderes und wenn es keine Probleme macht, vor allem auch was besseres !

Themenstarteram 25. Juli 2013 um 12:44

Das mag sein, löst aber nicht mein evtl. Problem...

Das einzige Pneumatische in deinem Auto sollte das System Sitze/Softclose sein. Zischt es da her ? Hast du vielleicht bei der Hitze die Sitzbelüftung an ? Die zischt auch etwas.

Themenstarteram 25. Juli 2013 um 18:36

Nein leider nicht... Weiß nicht mal ob ich eine sitzlüftung habe ;)

Das Zischen ist bei Hubbel als ob Luft abgelassen wird beim Stoßdämpfer zusammendrücken nach dem Hubbel sofort wieder weg und kommt von der Hinterachse...

EDIT: Außerdem ist mir aufgefallen, dass sich der hintere Teil des Fahrzeugs bei Schlaglöschern verschiebt... zumindest kommt es mir so vor...

Das war bei mir der Fall, als ein Stoßdämpfer leicht undicht war....hab im selben Zug noch den Druckspeicher getauscht, und schon war das Problem behoben.

Das zischen kann eventuell von der Dichtung kommen, bei meinen aktuellen zischt es auch (ganz normales Fahrwerk, nix ABC oder Airmatic), ich meine da zischen / quietschen die Abstreif / dichtungsringe an der Kolbenstange vom Stoßdämpfer.

(entschuldige bitte mein Deutsch, hoffentlich ist es halbwegs verständlich).

Viele Grüße

Vladiiiii :)

Zitat:

Original geschrieben von CL_500

....... Außerdem ist mir aufgefallen, dass sich der hintere Teil des Fahrzeugs bei Schlaglöschern verschiebt... zumindest kommt es mir so vor...

Das hier hilft nicht wirklich weiter. Es werden jedoch jede Menge Infos gegeben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen