ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. C215 CL 600 Sauger Hilfe Verbrauch ...viel zu wenig

C215 CL 600 Sauger Hilfe Verbrauch ...viel zu wenig

Mercedes CL C215
Themenstarteram 28. April 2013 um 4:28

Hallo zusammen,

kein Witz, ich mache mir wirklich Sorgen dass mit meinem S-Klasse-Coupé was nicht stimmt.

Habe mich gerade in dem Thread hier mit meinem 2000er CL 600 vorgestellt und in dem anderen Thread meine ersten Arbeiten mit der Zündung beschrieben.

Kann das sein dass man den 5,8l mit gut zwei Tonnen, mir, vollem Tank und dem ganzen Kofferraum voller Werkzeug und Teile um die elf Liter bewegen kann?!

 

Also siehe Bilder anbei. Das erste war repräsentativ, normal gefahren A8 München -> Stuttgart Abends, bis 160, Baustellen, gut gelaufen (kein Dauerstau), Auto ziemlich beladen. Ich war beeindruckt. 96km/h Durchschnitt (vor Tanken nicht nachgesehen) und 11,3 Liter. Auto bescheißt ein bisschen, waren 11,6.

Das zweite ist extrem. Letzten Mittwoch die charmante Begleitung von der Innenstadt München zum Flughafen gebracht. Wegen Vollchaos in der Stadt (Münchner: Luise Kiesselbach Platz, Petueltunnel, sie wohnt Nähe Donnersberger Brücke) noch nachgesehen wie's auf der BAB aussieht und dann gleich Landstraße gefahren (Ismaning B11), aber eben mit Stadtanteil. 10,1 Liter.

 

Es ist zwar so dass ich den CL (wegen ausstehender Arbeiten am Fahrwerk) vorsichtig bewege (kein 250km/h-Geballer, da nehm ich was Anderes), aber es funktioniert alles (auf höchster ABC-Stufe) und schleichen tu' ich auch nicht.

Leistung ist da, spricht vor allem aus dem Stand extrem gut an. Fühlt sich auch gut an. Und ähem, ich bin Autos in der Leistungsklasse schon gewohnt. Aber eher mit 18-25 Litern.

Gibt's hier andere mit M137 die solche Verbräuche fahren können oder sollte ich mal messen ob der mit (unbekanntem) Tuning mager läuft?

 

Zylinderabschaltung ZAS ist ausprogrammiert.

 

Bis dann

Simon

11-3
10-1
Beste Antwort im Thema
am 28. April 2013 um 13:15

Zitat:

Original geschrieben von The-real-Deal

Zitat:

Original geschrieben von sstaiger

Hallo zusammen,

kein Witz, ich mache mir wirklich Sorgen dass mit meinem S-Klasse-Coupé was nicht stimmt.

Bis dann

Simon

Musst Du nicht, auf langen Bergabfahrten, erzeugt das Teil Benzin, dank Schubabschaltung.

MfG

Hi.

Oh, habe ich da was verpasst?

Wieviel Km müsste ich dann Bergabfahren mit der Schubabschaltung, damit mein Tank wieder voll ist?:)

 

Mfg

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten
Themenstarteram 28. April 2013 um 4:51

Exkurs: Tempolimiter fest / Winterreifen

Meine eigenen Tachobilder haben mich gerade auf was gebracht, habe auch gesucht aber die richtigen Stichworte fallen mir nicht ein. Ergebnis nur tausende Standardfragen zu H- und V-Speedindex. Deshalb versuch' ichs hier im Thread:

Wie kann ich den Tacho von 210 auf 240 hochstellen?

Also das Limit was man in den Bildern sieht und wovon man eingebremst wird. Ich weiß schon wie man das über das Lenkrad komplett ausstellt und die charmante Begleitung hat während der Fahrt in der Betriebsanleitung nachgesehen wie man den Wert ändert - aber nichts gefunden (und die kann was).

Kann das sein dass man zu Familie Daimler muss um das anzupassen?!

 

Bis dann

Simon

Servus Simon,

erst mal Glückwunsch zum Sparwunder :)

Über Verbrauch kann ich nix sagen, da Dieselfahrer - aber den Winterreifen-Limiter kriegst über die Lenkrad-Tasten raus.

Linke untere Wippe, bis "Einstellungen nur im Stand", dann mit der darüberliegenden Wippe durchscrollen bis "Geschw.Begrenzer (Winterreifen)", dann mit der rechten oberen Wippe (Radiolautstärke +/-) das Ding abschalten. Gespeichert wird automatisch, wenn Du einfach wieder aus dem Menü rausgehst oder die Zündung abschaltest.

Zumindest bei mir (W220) funktioniert es so. Daß man dafür zum Freundlichen müsste, ist mir nicht bekannt :)

Du hast zwar geschrieben, Du wüsstest wie es übers Lenkrad geht - aber warum fragst Du dann noch mal danach? :confused:

Nimm doch den Begrenzer einfach raus und gut is... Dann zeigt der Tacho wieder alle Segmente, und das Kerlchen läuft wieder Vollgas :D

LG, Mani (der auch jahrzehntelang vom Mittleren Ring geplagt wurde...:mad:)

Zitat:

Original geschrieben von sstaiger

Hallo zusammen,

kein Witz, ich mache mir wirklich Sorgen dass mit meinem S-Klasse-Coupé was nicht stimmt.

Bis dann

Simon

Musst Du nicht, auf langen Bergabfahrten, erzeugt das Teil Benzin, dank Schubabschaltung.

MfG

Servus,

München ist zu zeit nur noch Baustelle,überall allein der Ring um die Donnersbergerbrücke,da flitze ich lieber mit dem Bike durch die gegend.(Verkehr hat stark zu genommen und flexibel sind die Fahrer auch nicht mehr,lauter Sonntagsfahrer die an denn Ampeln einschlafen)

Einzig noch A 92 kurze Strecke zum Flughafen noch zu Ballern.;) (wie lange noch ? )

 

Sepp grüsst

Zitat:

Original geschrieben von sstaiger

Hallo zusammen,

...

Gibt's hier andere mit M137 die solche Verbräuche fahren können oder sollte ich mal messen ob der mit (unbekanntem) Tuning mager läuft?

Zylinderabschaltung ZAS ist ausprogrammiert.

...

Hallo,

bei Fahrten, überwiegend auf Autobahnen in oder durch A, F, I mit max. 130km/h, habe ich i. d. R. Verbräuche um die 10.5l - 11,5l ( 2 Personen, 2 Koffer und jede Menge Ramsch).

ZAS ist an meinem aktiv.

Viel Kurzstrecke oder Stadtverkehr mit hohem Stopp&Go Anteil hingegen, werden auch schon mal mit bis zu 20l bestraft.

Gruß

Hallo, es sollte alles soweit stimmen!

Bsp von Gestern: (Alle drei selbe Strecke)

SL500 306PS: 12,8 l/100km

SL600 Brabus 570PS: 14,5 l/100km

Wie man sieht ist die Verbrauchsdifferenz nicht wirklich groß, obwohl sehr viele Beschleunigungsetapen dabei waren.

Die Strecke von ca. 350 km wurde nur auf kleinen Landstraßen gefahren. Auf der Autobahn ist es möglich den 600er

mit knapp einem Liter mehr (Vergleich 500er) zu bewegen.

 

Themenstarteram 28. April 2013 um 13:14

Zitat:

Original geschrieben von motzendorfer

Linke untere Wippe, bis "Einstellungen nur im Stand", dann mit der darüberliegenden Wippe durchscrollen bis "Geschw.Begrenzer (Winterreifen)", dann mit der rechten oberen Wippe (Radiolautstärke +/-) das Ding abschalten. Gespeichert wird automatisch, wenn Du einfach wieder aus dem Menü rausgehst oder die Zündung abschaltest.

Zumindest bei mir (W220) funktioniert es so. Daß man dafür zum Freundlichen müsste, ist mir nicht bekannt :)

Du hast zwar geschrieben, Du wüsstest wie es übers Lenkrad geht - aber warum fragst Du dann noch mal danach? :confused:

Nimm doch den Begrenzer einfach raus und gut is... Dann zeigt der Tacho wieder alle Segmente, und das Kerlchen läuft wieder Vollgas :D

Merci, ist klar und beim C215 genauso. Aber ich will's ja gar nicht komplett abschalten (wäre glaube ich 300) sondern von 210 auf 240 hochsetzen... Luxusprobleme :)

Hintergrund sind auch gar nicht die Reifen, das hab' ich schon im Griff, sondern eine Abmachung mit der charmanten Begleitung. Wgs. anderem Auto, da liegen ihre Vorstellungen angemessener Reisegeschwindigkeit (200) und meine (320) a bisserl auseinander.

Zitat:

LG, Mani (der auch jahrzehntelang vom Mittleren Ring geplagt wurde...:mad:)

Ich normalerweise nicht. Wohne in der Innenstadt und hab' den Luxus dass ich beruflich nicht auf das Auto angewiesen bin (fahre in der Stadt U-Bahn, die funktioniert meistens). Und am Wochenende geht's schon mit dem Auto.

 

Bis dann

Simon

am 28. April 2013 um 13:15

Zitat:

Original geschrieben von The-real-Deal

Zitat:

Original geschrieben von sstaiger

Hallo zusammen,

kein Witz, ich mache mir wirklich Sorgen dass mit meinem S-Klasse-Coupé was nicht stimmt.

Bis dann

Simon

Musst Du nicht, auf langen Bergabfahrten, erzeugt das Teil Benzin, dank Schubabschaltung.

MfG

Hi.

Oh, habe ich da was verpasst?

Wieviel Km müsste ich dann Bergabfahren mit der Schubabschaltung, damit mein Tank wieder voll ist?:)

 

Mfg

Themenstarteram 28. April 2013 um 13:32

Zitat:

Original geschrieben von The-real-Deal

Musst Du nicht, auf langen Bergabfahrten, erzeugt das Teil Benzin, dank Schubabschaltung.

Sollte man aber nicht machen. Dann nimmst den Bäumen ja das Kohlendioxid weg.

:)

 

Zitat:

Original geschrieben von 3abmaS

bei Fahrten, überwiegend auf Autobahnen in oder durch A, F, I mit max. 130km/h, habe ich i. d. R. Verbräuche um die 10.5l - 11,5l ( 2 Personen, 2 Koffer und jede Menge Ramsch).

Der Vergleich mit den geschwindigkeitskastrierten Nachbar- und Fastnachbarländern ist eine gute Idee. War die Tage mit einem anderen Auto in der Schweiz und hab' da zehn statt 18 Liter gebraucht. Die haben da wohl bessere Straßen und dünnere Luft :)

Mit Limits auf der A8 kommt das Profil schon ganz gut hin und Deine Werte entsprechen ja praktisch meinen. Trotzdem beeindruckend für ein beladenes Zwei-Tonnen-Auto. Alles gut.

Zitat:

Original geschrieben von MondiGhiaX

SL500 306PS: 12,8 l/100km

SL600 Brabus 570PS: 14,5 l/100km

OK, abhängig von der Strecke kommt das bei meinem CL 600 dann wirklich hin.

Dass es trotz des gewaltigen Leistungsunterschieds bei Deinen Autos nur ein, zwei Liter sind ist auch einsichtig, der Turbo-Bumms wird ja auch bei zügiger Fahrweise nur selten abgerufen. In meinem letzten Torque-Log mit dem anderen Auto gerade mal 1,8% der Zeit, und das ist dann schon ein ziemliches Geballer.

Bin mal gespannt wie die Werte sind wenn die Zylinderabschaltung wieder drin ist.

 

Bis dann

Simon

Themenstarteram 28. April 2013 um 13:37

Zitat:

Original geschrieben von sebler

Einzig noch A 92 kurze Strecke zum Flughafen noch zu Ballern.;) (wie lange noch ? )

Och jo, es gibt schon einiges wo's laufen lassen kannst. A95 Starnberg - Garmisch, der neue Teil der A8 bis Augsburg zu den richtigen Zeiten. Oder die paar Kilometer A94 nach Osten raus.

 

Bis dann

Simon

 

Zitat:

Original geschrieben von sstaiger

 

Och jo, es gibt schon einiges wo's laufen lassen kannst. ...

An einem Sonntagmorgen vor dem Frühstück geht es fast überall - Beispiel

am 4. Mai 2013 um 13:02

Zitat:

Original geschrieben von sstaiger

Gibt's hier andere mit M137 die solche Verbräuche fahren können oder sollte ich mal messen ob der mit (unbekanntem) Tuning mager läuft?

Das ist kein Vergasermotor, der unbemerkt zu mager laufen kann. Alles am S 600 ist vollelektronisch geregelt, Abgassonden, Luftmassenmesser, Drosselklappenpotentiometer und Drucksensoren kümmern sich um das perfekte Gemisch, wäre es zu mager oder zu fett, gäbe es eine Fehlermeldung (Motorkontrollleuchte).

3000 KM nach und in Frankreich mit 4 Personen und unter 11 Litern - auch wenn man da die 500 PS nicht benötigt hat.

In D bei zügiger Fahrt gut 14 Liter

Ich finde den Wagen relativ sparsamm - und freue mich jeden Tag ihn zu sehen.

Hallo Kamerad.. ich habe einen CL 600, W216 und bin am Wochenende mit meiner Frau gemütlich durch das Neckartal gefahren (Landstraßentempo ca. 100-120 km/h). Es gab da keinerlei Stadtverkehr oder BAB-FAhrten. Am Ende der ca. 100 km langen Strecke hatte ich im Bordcomputer einen Durchschnittsverbrauch von 11,6 Ltr stehen. Da war ich selbst überrascht, aber scheinbar "säuft" der V12 doch nicht soviel, wenn man gemütlich fährt.

Gruss

Martin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. C215 CL 600 Sauger Hilfe Verbrauch ...viel zu wenig