ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Bremsen und Fahrwerk des neuen CTR einfach nur Schlecht?!?

Bremsen und Fahrwerk des neuen CTR einfach nur Schlecht?!?

Themenstarteram 30. September 2007 um 11:51

Hallo,

ich bin gestern 5 stunden lang den neuen CTR gefahren, ich muss sagen das Fahrwerk und vor allem die Bremsanlage sind der letzte Müll da wurde ordentlich gespart! Hab von 240 auf 180 Runtergebremst und ich habe echt Muffensausen bekommen, das Auto hat angefangen nach Rechts und Links auszuschlagen! das gleich von 200 auf 140 als ich versucht habe ein Motorrad zu verfolgen (erfolglos hihi) An der Ampel sagt der Motorradfahrer zu mir BOOH übel ich hab voll gesehen wie dein AUTO beim BREMSEN ANGEFANGEN HAT ZU SCHWANKEN!!! Am schlimmsten ist es wenn sowas in einer leichten Kurve passiert, ne da muss Honda stark nachbessern.

Meine Freundin hat sogar Angst gehabt und gesagt mach lieber langsam, und sowas beim nem 200PS Auto, habt ihr die gleichen Erfahrungen gemacht?

Wenn mein EG4 mal auf 200 kommt (ab und zu ^^schafft er es) und ich auf der Autobahn stark runterbremsen muss passiert mir sowas nie.

Ich habe Autohaus drauf angesprochen die meinte sowas ist den net bekannt sie werden sich das Auto am Montag mal anschauen, ja ja hab ich mir gedacht

Habt ihr was am Fahrwerk oder an den Bremsen gemacht um dieses Problem wegzubekommen? Was bedeutet eigentlich dieses REV am Display?

Gruß

Ähnliche Themen
42 Antworten

REV ist denk ich mal die Drehzahl, meinst den "Schaltblitz" wahrscheinlich.

Auf Hondapower.de hab ich mal gelesen, dass beim FN2 die Spur von Werk aus nicht gut eingestellt ist, vielleicht liegt es an dem, warum er sich so nervös verhält. Genaueres kann ich aber nicht dazu sagen....

 

Würde eher sagen das ein anderer Defekt vorliegt.

Das Fahrwerk war ziemluich straff fand ich aber stark gebremst hab ich bei der Probefahrt nicht, zumindest nicht von 200.

Schlingern hast du auch beim GTI normal oder ED30, wird als gefährlich bezeichnet, ist aber völlig normal.

Wie derjenige es dann interpretiert ;)

Das die Bemsen nicht das Maß der Dinge sind, wurde doch schon öfter mal gesagt. Auch, dass das Heck sehr leicht wird beim bremsen.

das sind die richtigen....nen bike verfolgen obwohl man eh nie ne chance gegen ein solches hat und dann nach dem erlebten den ganzen käse nochmal provozieren (das ausschlagende heck) ..... sei es drum war ja keine allee wo du durchgefahren bist (hihi).

Und das der CTR zumindest der EP3 ein "nervöses" heck hat/haben kann wenn man es provoziert ist ja wohl bekannt (bist zwar den FN gefahren,aber viel anderst ists nicht!)...

 

Themenstarteram 30. September 2007 um 22:02

Zitat:

Original geschrieben von Chris05229

das sind die richtigen....nen bike verfolgen obwohl man eh nie ne chance gegen ein solches hat und dann nach dem erlebten den ganzen käse nochmal provozieren (das ausschlagende heck) ..... sei es drum war ja keine allee wo du durchgefahren bist (hihi).

Und das der CTR zumindest der EP3 ein "nervöses" heck hat/haben kann wenn man es provoziert ist ja wohl bekannt (bist zwar den FN gefahren,aber viel anderst ists nicht!)...

der hat überhollt und ich habe auch vollgas gegeben, was heisst hier verfolgen das ich keien chance habe war doch mir von anfang an klar! er hat mir nur die bahn vor mir frei gemacht (3 Spurige autobahn) von der Messe bis nach Wendlingen A8 ...

und beim bremsen war das ganze Auto nervös und ziemlich unsicher sowas beim SPORTWAGEN ICH WEISS NICHT!!!!

LIEGT ES AM RADSTAND?

Umso mehr Leute jammern, umso mehr werden die Hersteller die Autos langsamer (Deppensicher) machen... *seufz*

Hallo,

@ othello: Da stimme ich dir absolut zu!!!

 

Dass beim EP3 das Heck leicht wird stimmt und ist auch bekannt.

Und dass das Heck in der Kurve mitlenkt finde ich sogar positiv, kommt der sportlichen Gangart nämlich eher zu gute.

 

Besser als ständig vom ESP eingebremst zu werden ;)

 

 

MfG

Mr. Burnout

Rischtisch!

Viel Gewicht vorne+ausreichend gute Bremsen= Heck wird leicht und unruhig beim anbremsen aus hoher Geschwindigkeit

Dieses leicht nervöse Heck, vorallem wenn man noch bremst und schon einlenkt ist ziemlich normal und das wirst du bei jedem sportlichen Fronttriebler vorfinden. Ist aber nicht weiter tragisch, da leicht zu kontrollieren.

Ultima hat's erfasst - das nervöse Heck kommt durch die dynamische Radlastverteilung (Schwerpunkt wandert nach vorne --> weniger Gewicht auf den Hinterrädern).

 

Allerdings fand ich's beim neuen Civic (vor allem beim FK3, aber auch im FN2) sehr extrem - da sollte man doch fahrwerkstechnisch irgendwie Abhilfe schaffen können.

 

Ich finde übrigens nicht, dass der EP3 nervös wird - ganz im Gegenteil: In keinem anderen Auto lässt's sich so gelassen vollbremsen wie in meinem R ;)

 

Am lustigsten war in der Beziehung übrigens der Jazz. Der hatte bei einer Bergab-Vollbremsung schon (gefühlt) die Hinterbeinchen in der Luft ;)

 

Gruß

Ralle

 

Also wenn mans gewöhnt ist dann macht das tänzelnde heck auch wirklich spass....könnte es mir gar nicht mehr ohne vorstellen.

Themenstarteram 4. Oktober 2007 um 11:59

Zitat:

Original geschrieben von Chris05229

Also wenn mans gewöhnt ist dann macht das tänzelnde heck auch wirklich spass....könnte es mir gar nicht mehr ohne vorstellen.

ach göttchen haben wir damals gelacht als das heck bei 250 ausgebrochen ist und wir fast ein unfall gemacht haben, das waren noch zeiten...

 

man sowas können doch nur die Hondafantiker schreiben... ich mein ich fahr seit 20 Jahren Honda aber was die da fabrizieren verstehe ich auch nicht... sowas kann man sicher besser machen...

beim GTI vom Kumpel bricht garnichts bei 240 aus bei na vollbremsung... einfach nur schlecht

Zitat:

Original geschrieben von dreamdeluxe

Zitat:

Original geschrieben von Chris05229

 

Also wenn mans gewöhnt ist dann macht das tänzelnde heck auch wirklich spass....könnte es mir gar nicht mehr ohne vorstellen.

 

 

ach göttchen haben wir damals gelacht als das heck bei 250 ausgebrochen ist und wir fast ein unfall gemacht haben, das waren noch zeiten...

Ganz cool bleiben.

Chris spricht vom EP3, wo man das Heck bestenfalls als aktiv mitlenkend bezeichnen kann (will sagen: mit etwas Einsatz bekommt man ihn sogar mal ins Übersteuern).

 

Ganz anders der FN2, der wirklich heftig an Spurtreue verliert, wenn man die Bremsen volle kanne dichtmacht.

Das macht dann auch keinen Spaß mehr ;)

 

Gruß

Ralle

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Bremsen und Fahrwerk des neuen CTR einfach nur Schlecht?!?