ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Bremsen Teil 2?!

Bremsen Teil 2?!

Themenstarteram 17. Mai 2004 um 1:12

Also ich wollte auch mal was zu diesem Thema sagen:

Die Bremsen vom meinem 225er daraus schließe ich auf alle sind der letzte Mist! Wenn ich mal plötzlich aus sagen wir mal 130km/h abbremsen muss das bremst das auto erst richtig dann spüre ich wie das Bremspedal sich wieder rausdrückt und nur noch minimal bremst! War schon ein paar mal kurz vorm Tod deshalb!

Jeder der mir erzählen will das diese (meiner Meinung nach BMX) Bremsen "gut" sind, ist ein Lügner.

Wenn dann möchtegern Tester behaupten das sie gut sind dann hat er a.) Keine ahnung von Autos oder b.) Ist bis jetzt nur Fahrrad gefahren.

Werde wenn die Scheiben das Zeitlische gesegnet hat andere verbauen lassen. Dazu gleich ne Frage, welche Bremsen hat der 3,2l TT drin?

Das wars, danke für die Aufmerksamkeit!

BadBoy™

Ähnliche Themen
27 Antworten

Die Anlage im 4.2er ist aus dem S6

Die kann man mit einem Wort umschreiben: ANKER

Gruss

@ Fabius:

Bist Du sicher ? Freund meinte jedenfalls, daß die dauernd verschlissenen Bremsen jetzt bei zwei als Neuwagen angeschafften A6 4.2 Avant auf die unzureichende Bremsanlage zurückzuführen seien.

...oder geht die beim S 6 genauso schnell in die Grütze ?

 

Grüße

Hintergrund:

Der A6 4.2 sowie der S6 4.2 sind bis auf ein paar optische Retuschen identisch. (Chromspiegel - das wars)

Nur die Motorleistung ist ein wenig höher als bei "normalen" 4.2er...

Die Bremsanlage verschleisst beim grossen V8 in beiden Versionen schnell.

Gruss

Da muss man aber aufpassen. Bei uns im Unternehmen gibt es genug Beispiele von kurzer Lebensdauer. Ob Motor, Getriebe oder Bremsen. Das liegt am völlig bescheuerten "ist ja nicht meine Karre"-Fahrstil. Da gehen Reihenweise die TDIs hoch, kein Wunder wenn mit kaltem Motor bis 4500 upm gedreht wird und bei Durchschnittsverbräuchen von über 9l mit nem 74kW Passat. Ein "wichtigeres" Mitglied unseres Unternehmens brauchte nach sage und schreibe 12 Tkm neue Bremsscheiben und Beläge rundum bei seinem A8 4.2. Einmal mitgefahren und alles ist klar. 250 km/h auf 0 km/h, 0 auf 250 und zurück. Abstand auf der AB 2 Meter bei Vollgas und mit regelndem ABS aufs Stauende zu. Das ist wohl eher mit Renneinsatz zu Vergleichen und da halten die Bremsen auch nur ein Rennen.

Ich bin (bis auf Nässe i.V.m Salz) ganz zufrieden, werde aber auch auf Zimmermann umsteigen, wenn es soweit ist.

Leider gehen die meisten mit Firmenwagen nicht wirklich gut um. Obwohl die Kosten im Endeffekt auf die Rentabilität des Unternehmens schlagen. Das machen sich viele nicht bewusst.

So kriegt man jede Bremsanlage runter.

Werde mir, wie gesagt, die Nordmann Scheiben (gelocht) sowie die Ferodo Klötze kaufen, wenns soweit ist. Ist erstens eine Verbesserung der Performance und weiterhin auch günstiger als ein Wechsel mit Audi Teilen.

Gruss

Themenstarteram 17. Mai 2004 um 23:09

Hallo Fabius,

kann ich die kombi Nordmann + Ferodo bei Audi bestelen und einbauen lasse oder muss ich die Teile extra bestellen und dann einbauen lassen?!

Danke im vorraus BadBoy™

Dein Händler wird die sicherlich bestellen können.

Würde Dir aber raten die Teile selber zu bestellen.

www.nordmannbremsen.de

Dort kann man auch die Klötze ordern.

Dann machste mit Deinem Händler einen Termin aus und lässt die einbauen.

That´s it.

Gruss

am 18. Mai 2004 um 13:10

Bremsen

 

Mahlzeit,

vielleicht solltet Ihr Euch mal überlegen, was Ihr auf der Straße eigentlich macht ?

Fahrt Ihr Rennen, oder genießt Ihr das Zusammenspiel aus formvollendetem Design und fast makelloser Technik?

Nur mal so als Hinweis, bei mir haben die ersten Beläge und Scheiben vorn knapp 80 TKm gehalten.Wohlgemerkt die Originalen !!! Nun befinde ich mich bei fast 160 Tkm und in kürze sind sie ein zweites Mal fällig. Das nenne ich eine sehr überzeugende Kosteneinsparung dank angepaßter Fahrweise.

Mit ein wenig angepaßtem Fahrstil, der sich angesichts der zur Verfügung stehenden Leistung fast von selbst ergibt, läßt sich die Bremsanlage sehr gut aushalten und leistet auch ganze Arbeit.

Ich bin nur froh, daß ich von Euch keinen TT kaufen muß, denn jeder will einen "nicht verheizten" Wagen erstehen, nur komischerweise hält sich niemand selbst dran.

In diesem Sinne.

Viel Spaß noch beim Bremsen.

Ach übrigens:

Jede Bremse ist nur so gut, wie sein Fahrer.

Schreibt es Euch hinter die Ohren.

Vielleicht können wir den Thread "Bremsen" dann ja bald mal begraben.

Gruss

MyTT

Denke, hängt natürlich zum einen vom Fahrstil, zum anderen von der Umgebung ab.

Nur Stadtverkehr und die Scheiben+Beläge dürften schneller runter sein.

Kann Dich noch toppen - meine wurden jetzt bei 92.000 km gewechselt.

Fahre viel Ab - bin aber nicht der bis-auf-2-Meter-Auffahrer-bei-220-km/h-Fahrer, dennoch gern so schnell es der Verkehr zuläßt, unterwegs (>210 km/h).

Gruß

TT-Fun

@My TT:

Ich möchte wetten, dass jedes Bauteil in meinem Wagen wesentlich (WESENTLICH) weniger belastet wurde und wird als in Deinem Wagen.

Da bin ich mit 100% sicher.

Soviel dazu.

Dieses Gehacke auf der BAB liegt mir nicht im Blut. Bei mit zählt, dass ich könnte wenn ich wollte.

Darum auch der Beitrag zum Wechsel der Scheiben.

Meine sind 50tkm alt und haben minimalsten Verschleiss. Minimal wohlgemerkt.

Aus optischen Gründen wird bei mir die Nordmann Einzug halten und nicht weil ich die unbedingt brauche weil ich drauf stehe mit 260 Sachen auf ein Stauende draufzubraten.

Gruss

eben, dass was myTT da vom Stapel gelassen hat st nicht gerade eine Glanzleistung an Objektivität. Wei Fabius es schon sehr treffend sagt: wir werden wohl alle mal weit über 200 fahren, weil´s auch einfach Spass macht und keiner von uns hat Bock darauf, dann in ein Stauende oder vielleicht einen Wagen reinzuheizen, der mit 80 auf der linken Seite kriecht.

Mit TT zerheizen hat das wohl wenig zu tun, und wenn der TT nicht zum schnell fahren geeignte wäre, müsste er sich nunmal noch mehr kritik gefallen lassen, als er so schon muss

Und warum sollten wir deisen Thread zu ende bringen. Wen´s nciht interessiert, der muss ja hier nciht lesen.

Guten Abend

Themenstarteram 18. Mai 2004 um 23:08

Was ich hasse (und das meine ich so) sind besserwissen die meinen über alles und jeden urteilenn zu müssen. Ich

und auch die anderen haben nie gesagt das wir bis kurz vor zuspät heizen und dann auf null runterbremsen. Ich meinte nur das wenn es die Situation erfordert (Wild springt auf die Strasse oder der vor mir legt ne vollbremsung hin) mein Auto rechtzeitig zum Stillstand kommt. Zu meiner eigenen Sicherheit!

Warum kauft sich der eine eine Rolex und der andere eine Swatch?

Auf beiden könnte man die Uhrzeit ablesen, oder nicht?

Es kommt doch immer drauf an was man machen will.

Ich stehe auf Performance. Ich muss können, wenn ich will.

Unabhängig davon das ich eh nicht rase.

Aber wenn es drauf ankommt, will ich alle Kräfte auf meiner Seite wissen. Man muss immer mit der Dummheit anderer rechnen. Und dann ist es einfach besser eine starke Bremsanlage oder einen starken Motor auf seiner Seite zu wissen um möglichst unbeschadet aus der Situation zu entfliehen.

Gruss

Deine Antwort
Ähnliche Themen