ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Bremse an der HA eingefroren?

Bremse an der HA eingefroren?

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 12. November 2013 um 9:22

Hallo zusammen,

meine "Serie" scheint nicht abzureissen....

Auf dem Arbeitsweg blockierte heute morgen plötzlich mein rechtes Hinterrad, Reifen nun platt, Fahrzeug steht nun auf der Felge auf nem Parkplatz und wartet auf den ADAC. Als der Insi still stand, gingen auch ABS und ESP-Leuchten an, während dem rollen mit blockierten Reifen allerdings nicht?!

Ein nachfolgender freundlicher Seat-Fahrer sah auch Funken sprühen.

Laut ADAC klingt der Schaden nach einem defekten Bremszylinder, der nach dem bremsen nicht mehr löste.

Laut ADAC-Mitarbeiter wird Fzg in Werkstatt geschleppt, Kosten von der Anschlussgarantie getragen und mir steht Ersatzfahrzeug zu, da Anschlussgarantie?

Mein FOH meint allerdings es klingt nach eingefrorenem Bremsschlauch (bei -1 Grad?), daher Verschleissteil und alle Kosten müssen selbst getragen werden?

Kann mir jemand weiterhelfen? Gleicher/ähnliche Fälle bekannt?

Ähnliche Themen
46 Antworten

Hallo,

 

Eigenschaften der Bremsflüssigkeit:

hoher Flammpunkt (über 82,5 °C)

Dünnflüssigkeit auch bei niedrigen Temperaturen (bis -40 °C)

Gefrierpunkt bei -65°C

...

  aus: www.kfz-werkstaette.at/service.html

 

Gruß Blaubeer

Zitat:

Original geschrieben von kblaubeer

Hallo,

Eigenschaften der Bremsflüssigkeit:

hoher Flammpunkt (über 82,5 °C)

Dünnflüssigkeit auch bei niedrigen Temperaturen (bis -40 °C)

Gefrierpunkt bei -65°C

...

  aus: www.kfz-werkstaette.at/service.html

Gruß Blaubeer

Wenn dann käme gefriertechnisch nur Wasser im Bremskreislauf in Frage, aber wie sollte soviel Wasser dort hineinkommen?

Diese Diagnose würde ich also eher ausschließen.

am 12. November 2013 um 10:07

Zitat:

Original geschrieben von CascadaInnovation

Hallo zusammen,

 

 

Mein FOH meint allerdings es klingt nach eingefrorenem Bremsschlauch (bei -1 Grad?), daher Verschleissteil und alle Kosten müssen selbst getragen werden?

 

Kann mir jemand weiterhelfen? Gleicher/ähnliche Fälle bekannt?

Hast die Putzfrau gfragt, oder?  :D

 

Gruß

Charly

Themenstarteram 12. November 2013 um 10:13

:D :D

Der m.M.n. einzig kompetente ist außer Haus...

Ich bin kfz-technisch Laie, daher die Frage.

Dass die Bremsflüssigkeit nicht gefrieren kann ist mir klar. Wäre ja noch schöner...

Die Theorie mit dem Bremszylinder ist aber möglich?

Hab den Eindruck der FOH streitet erstmal alles ab und will Geld verdienen.

Der Insi war auch erst zum Kundendienst...

eingefrorenes bremsseil.

schon gehabt beim insignia.

Themenstarteram 12. November 2013 um 11:31

Klingt plausibel, aber sollte das Rad dann nicht stetig blockieren?

Zitat:

Original geschrieben von slv rider

eingefrorenes bremsseil.

schon gehabt beim insignia.

Hat der Insi Seilzugbremsen?

Ich dachte, der hat hydraulische!

Zitat:

Original geschrieben von eurostar1943

Zitat:

Original geschrieben von slv rider

eingefrorenes bremsseil.

schon gehabt beim insignia.

Hat der Insi Seilzugbremsen?

Ich dachte, der hat hydraulische!

Die Feststellbremse dürfte noch ein Seil haben.

Themenstarteram 12. November 2013 um 14:02

D.h. ich kann den kompletten Schaden allein übernehmen?

Sollte die Garantie nicht auf alle sicherheitsrelevanten Teile greifen, ausgenommen Verschleissteile?

Bremssystem ist ja durchaus sicherheitsrelevant...

Zitat:

Original geschrieben von Ehle-Stromer

Zitat:

Original geschrieben von eurostar1943

 

Hat der Insi Seilzugbremsen?

Ich dachte, der hat hydraulische!

Die Feststellbremse dürfte noch ein Seil haben.

Aber, das ist doch während der Fahrt passiert!

Dann muß er doch mit angezogener Handbremse losgefahren sein!

Hast du denn gar nicht bemerkt das ein Rad blockierte beim fahren? Kann ich mir gar nicht vorstellen.

MFG Andreas

Zitat:

Original geschrieben von eurostar1943

Dann muß er doch mit angezogener Handbremse losgefahren sein!

Das würde z.B. mit meinem Insignia nicht gehen.

ob das seil auch lockergelassen hat merkt die elektronik nicht.

nach wieviel fahrtstrecke ists denn passiert?

Themenstarteram 12. November 2013 um 14:25

war ca 500 meter unterwegs, problemlos.

Musste dann am Kreisverkehr kurz stehen und ca. 100 meter nach dem kreisverkehr hab ich dann den "widerstand" gespürt, eben wie wenn das rad steht/schleift.

Bin direkt rechts ran.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Bremse an der HA eingefroren?