ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Quietschende Bremsen

Quietschende Bremsen

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 15. Juli 2013 um 10:58

Hallo,

hat jemand von euch auch dieses Problem der ständig quietschenden Bremsen? Habe keine Ahnung mehr wie ich das beheben soll, Bremsen und Scheiben wurde erst gewechselt, also daran kann es nicht liegen. Der FOH hat auch keinen Rat mehr, Sollbruchstellen wurden schon gebrochen die üblicherweise dieses Geräusch erzeugen. Hat jemand weitere Ideen?

Ähnliche Themen
30 Antworten

sollbruchstellen?

Themenstarteram 15. Juli 2013 um 15:19

Ja der FOH sagt: das es bei Verunreinigungen der Legierung zu Sollbruchstellen kommen kann.".

legierung?

bremsklötze?

scheiben?

:confused:

:D

am 15. Juli 2013 um 15:46

Hatte ich bei meinem OPC auch. :mad:

Einfachste Lösung: Radio lauter drehen und versuchen zu ignorieren. :D

Alles andere ist nur zum scheitern verurteilt.

vorne? hinten? welche scheiben wurden gewechselt? welche gereinigt?

Themenstarteram 15. Juli 2013 um 15:55

Zitat:

Original geschrieben von slv rider

vorne? hinten? welche scheiben wurden gewechselt? welche gereinigt?

Hallo.

Dein FOH sollte mal statt der originalen Beläge mal welche aus dem Zubehör einbauen.

Da wären und werden welche z.B. von Ferodo empfohlen.

Gruß Werner

Themenstarteram 15. Juli 2013 um 15:57

Vorne und hinten wurden Scheiben und Klötze erneuert. Das mit dem Radio ist ja schön und gut, jedoch hat man ab und an im Sommer auch mal das Fenster runter und jeder schaut einen an wenn man auf eine rote Ampel zufährt und bremst. Für das Schlachtschiff von Opel sehr peinlich.

Hallo.

Wurden denn die Federklemmen hinten gereinigt und mit Spezialfett bestrichen?

Dazu gibt es eine Feldabhilfe!

Gruß Werner

Hi,

ich habe vorne seit letztem Jahr originale drin, war Garantie, hinten seit etwa 4 Wochen ATE Scheiben und Klötze, weil die dann doch einiges günstiger sind als die originalen. Weder die einen, noch die anderen quietschen. Wie sagte schon mein Meister, "eine Bremse quietscht weil sie Schwingungen erzeugt". Wenn alles sauber gereinigt ist, mit den Bremsklötzen auch die Edelstahlsitze erneuert werden und alles an den betreffenden Stellen mit dementsprechender Antiquietschpaste behandelt wird, dann kann man sich auch so abenteuerliche Sachen wie "Sollbruchstellen brechen" sparen. Was immer das auch sein mag.

Themenstarteram 16. Juli 2013 um 12:54

Ich habe erst komplet vorne und hinten Original Teile drin

hi,

wagen mal aufbocken und räder drehen.

war nach meiner reinigung (do it yourself) der bremsen vom foh gemacht worden. feststellung: rost der scheiben saß nach dem reinigen zwischen scheibe und schmutzfang. der gute meister hat den schmutzfang etwas aufgebogen und rost und steinchen kamen zum vorschein. seitdem ruhe...

grüße

Themenstarteram 16. Juli 2013 um 13:13

Der Wagen wurde bereits aufgebockt und auch die Räder gecheckt sowie abgenommen und kontrolliert woran es noch liegen kann

Zitat:

Original geschrieben von flashzett

hi,

wagen mal aufbocken und räder drehen.

war nach meiner reinigung (do it yourself) der bremsen vom foh gemacht worden. feststellung: rost der scheiben saß nach dem reinigen zwischen scheibe und schmutzfang. der gute meister hat den schmutzfang etwas aufgebogen und rost und steinchen kamen zum vorschein. seitdem ruhe...

grüße

Zitat:

Original geschrieben von smilemichael

Der Wagen wurde bereits aufgebockt und auch die Räder gecheckt sowie abgenommen und kontrolliert woran es noch liegen kann

Zitat:

Original geschrieben von smilemichael

Zitat:

Original geschrieben von flashzett

hi,

wagen mal aufbocken und räder drehen.

war nach meiner reinigung (do it yourself) der bremsen vom foh gemacht worden. feststellung: rost der scheiben saß nach dem reinigen zwischen scheibe und schmutzfang. der gute meister hat den schmutzfang etwas aufgebogen und rost und steinchen kamen zum vorschein. seitdem ruhe...

grüße

nochmal hoch den wagen, klötze raus und kanten anphasen, bleche raus und richtig reinigen mit drahtbürste, ebenso die stellen, wo die bleche aufliegen, dann alles schön fetten mit spezialfett. hab ich alles nach anleitung eines meisters meines foh hinter mir. beim foh nehmen sie dafür angeblich rund 120 €.

grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen