ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Bremsbelege selber wechseln ?

Bremsbelege selber wechseln ?

Audi A6 C6/4F

Hat schon jemand die Bremsbelege selbstständig gewechselt? Wie aufwändig ist die Prozedur an der Hinterachse? Wird irgendein spezielles Werkzeug dafür benötigt?

Danke+Gruß

Ähnliche Themen
31 Antworten

Geht nur mit nem Tester hat man mir gesagt.

ja du brauchst VCDS um die Bremse zu lösen usw..... mehr kann ich dir dazu auch nicht sagen.

Zitat:

Original geschrieben von superprager

ja du brauchst VCDS um die Bremse zu lösen usw..... mehr kann ich dir dazu auch nicht sagen.

Wenn ich richtig verstehe, es muss der Bremssattel mit Hilfe VCDS elektronisch angesteuert werden, damit er auseinander fährt. Richtig? Und den Rest kann man sich wohl denken... :)

Richtig. Zumindest stehts auch so in der Codierung. Wie der Rest abläuft weiß ich nicht. An meine Bremsen lass ich mal lieber nen Mechaniker. :D

Er will doch keine Bremsbeläge wechseln, sondern Bremsbelege ;) Daher geht das auch ganz ohne Werkzeug ,Codierung usw. . :D

 

VG

 

!Frecher_Keks

Hier ist die Anleitung für Bremsbeläge aus- und einbauen.

Wenn man sucht, dann findet man immer was... :D

Nur, wie es bereits oben erwent wurde, statt VAS 5051 das VCDS- Tool zum Auseinanderfahren des Bremssattels benutzen. Der Rest, ist die Sache der Handwerklichkeit... ;)

PS: Die Anleitung bitte im Anhang entnehmen.

Gruß an alle!

würdest du in der nähe von heilbronn wohnen.würde ich die bremsbeläge wechseln.

gegen kleine aufwandsentschädigung!

Zitat:

Original geschrieben von ladadens

würdest du in der nähe von heilbronn wohnen.würde ich die bremsbeläge wechseln.

gegen kleine aufwandsentschädigung!

Oh, danke! Bin leider 370 km von entfernt.

Die Anleitung würde ich mal schnell entfernen!

Hi.

Also mein Händler will fürs wechseln der Beläge 40 Euro + Beläge.

Und ATU will bei Aktionen glaub ich 29 Euro.

Ob sich da das selber schrauben noch lohnt?????

Gruß Alex

nur was will der händler für die beläge ?

atu ist mit vorsicht zu geniessen,das sind auch jede menge ahnungslose mitarbeiter dabei.

was ich selbst machen kann,kostet nix.und bringt mir ein guttes und sicheres gefühl!

besser wie bei einigen werkstätten,gibt aber auch sehr gutte un günstige werkstätten.

Zitat:

Original geschrieben von lma263

Hi.

Also mein Händler will fürs wechseln der Beläge 40 Euro + Beläge.

Und ATU will bei Aktionen glaub ich 29 Euro.

Ob sich da das selber schrauben noch lohnt?????

Gruß Alex

Das lohnt sich immer! Vor allem, wenn man das Auto nach einer Reparatur mit diversen Macken zurückbekommt, die leider nicht immer sofort bemerkbar sind...

Außerdem, so gut man selber etwas für sich macht, macht es dir kein anderer.

Die Frage ist, wieviel Zeit dem Monteur bei einem Minimalpreis noch bleibt, neben dem eigentlichen Wechseln auch Sättel, namentlich die Führungen ordentlich zu reinigen.

so ist es,was ich für mich mache,mache ich langsam und gründlich.

hab ja nicht umsonst kfz-mechaniker gelernt!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Bremsbelege selber wechseln ?