ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Brauche eure meinung zu diesen A8 , Kaufberatung

Brauche eure meinung zu diesen A8 , Kaufberatung

Audi A8 D2/4D
Themenstarteram 30. August 2012 um 21:13

Hallo , zusammen , ich wollte mir ein Audi A8 kaufen ,da ich aber noch nie ein A8 brauche ich eure hilfe , habe diesen hier gefunden http://suchen.mobile.de/.../164501529.html

könnt ihr mir sagen was ich beachten sollte , ist die ausstattung ok , ist die laufleistung schon ein problem für den A8 , ist der noch zu empfählen oder doch lieber ein mit weniger km suchen , wollte mir den auf GAS umbauen , ist das bei den km noch überhaupt realistisch , wie lange halten die motoren , ich habe gelesen das der zahnriemen alle 120 tkm gemacht werden muss , (ist das eichtig ) was kostet der wechsel , ist noch was , was ich über den A8 wissen sollte ,. Danke schon für alle Antworten ,.:) wie ist es mit dem Verbrauch :confused:

Beste Antwort im Thema

Hallo,

den Preis des Getriebeölwechsels hast du ja oben schon erfahren.

ZF Dortmund wechselt und reinigt nicht nur, sonder wechselt auch einige

Kleinteile aus, die zu Störungen führen können.

Gruß aus HH

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Die Laufleistung erscheint realistisch. Wenn das Scheckheft durchgängig bei Audi abgestempelt wurde ist auch toll zur Historie des Fahrzeugs. Fahrzeughalter?

Ich hatte einen A8 der bei 200tkm auf Gas umgebaut wurde, wann du das machst ist relativ, die Frage ist eher wie lange du das Auto halten möchtest (Kosten/nutzen).

Zahnriemen alle 120tkm, richtig. In der Vertragswerkstatt bei uns 1300,-

Verbrauch richtet sich nach der Fahrweise. Benzin 10-12l oder Gas ca. 14l.

Hallo,

kannst Du feststellen ob Getriebeölwechsel gemacht wurde, wann und wo!

Möglichst bei ZF in Dortmund. Das ist glaube ich bei der Laufleistung ein

wichtiges Kriterium. Wenn kein -- vernünftiger -- Ölwechsel (wie bei ZF)

gemacht wurde, hätte ich sehr starke Bedenken. Getriebereparatur

- über den Daumen - 3000,- €!

Ich mache alle 80 Tkm Getriebeölwechsel bei ZF. Derzeitiger km-Stand 298 Tkm

und keine Probleme mit Getriebe. (4.2 Bj. 2001).

Gruß aus HH

Soweit so gut, aber absolute Vollaustattung::::confused:

Kühlschrank, Standheizung , Beheizbares Lenkrad, el. Einzelsitze hinten, Servotronik, Memory rechts, Alcantara, Fax, anklappbare Spiegel....

ansonsten "Telematic-Paket 3 , TV - Empfang (Tuner) analog " geht nimmer in Deutschland....

wie die Kollegen schon sagten ZR, Getriebe und auch mal die Achse....die Lenker geben gern auf----VA eher als HA

Tom

Themenstarteram 31. August 2012 um 13:53

Danke schon für alle Antworten , aber was sagt ihr zu den preis , ist der ok , oder doch lieber was anderes suchen , und wenn das getriebe öl noch nicht gewechselt worden ist , würde ich sofort machen , komme selbst aus Unna 10 km von Dortmund , was kostet so ein wechsel bei ZF ,.

am 31. August 2012 um 14:04

Hallo,

wenn das auto, wirklich so ist wie es scheint, dann würde ich es nehmen...

das mit dortmund kostet ca. 350-450,- mit filter, reinigung von schieberkasten usw.

PS

schaue auch hier in die (horror show) FAQ rein... :D;)

MfG

Turbonet

Themenstarteram 31. August 2012 um 14:48

Der wagen ist Scheckheftgepflegt lückenlos bei Audi bis 207.000 km , also letzte inspektion vor 10tkm , habe ich die möglichkeit ergend wie bei audi zu erfragen was an den alles gemacht worden ist , was brauche ich für ,. lg

am 31. August 2012 um 15:59

bei audi anrufen (audi = beim freundlichen =:) ) fahrgestellnummer durchgeben und nach "history" fragen...

MfG

Turbonet

Zitat:

Original geschrieben von Audimin

Hallo,

kannst Du feststellen ob Getriebeölwechsel gemacht wurde, wann und wo!

Möglichst bei ZF in Dortmund. Das ist glaube ich bei der Laufleistung ein

wichtiges Kriterium. Wenn kein -- vernünftiger -- Ölwechsel (wie bei ZF)

gemacht wurde, hätte ich sehr starke Bedenken. Getriebereparatur

- über den Daumen - 3000,- €!

Ich mache alle 80 Tkm Getriebeölwechsel bei ZF. Derzeitiger km-Stand 298 Tkm

und keine Probleme mit Getriebe. (4.2 Bj. 2001).

Gruß aus HH

Moin Moin

was kostet denn der Getriebölwechsel? Wurde reinigt oder nur gewechselt?

Gruß und schönes WE

Hallo!

Muss doch auch mal meinen Self dazugeben :-)

Habe mir im März einen 4,2 bj 11/2001 gekauft. Allerdings mit 80tkm. Muss erst Mala sagen Super Auto! Habe inzwischen damit 24tkm runter, davon 15 nach Gasumbau.

Der Preis erscheint mir aber fast zu günstig! Die dicken haben ein paar Macken die teuer werden können!

1. Getriebe! Service bei ZF (Vorgabe ZF) alle 80 tkm (kosten ca. 400)

2. Wenn er eine Anhängerkupplung hat Vorsicht! Das könnte bedeuten, dass Getriebe stark belastet wurde!

3. Auf jeden Fall Probefahrt! Mehrfach im Stand zwischen P D und R hin und herschauten, dabei darf nichts rucken etc!

4. Sofor Luftmengenmesser wechseln, rein vorsorglich! Der ist für viele Abstimmungsprobleme Motor / Getriebe verantwortlich (ca 150)

5 Lambdasonden haben theoretische Lebensdauer von 160 tkm (Stück 230, er hat 4 davon!)

6. Durch den schweren Motor können vorne Lagerprobleme auftreten, ist aber nicht die Welt

Beim Gasumbau kann ich Autogas Rheinland in Kepen empfehlen, Service Top! Qualität spitze ( Urteil ADAC und TÜV), Kosten ca 2400 incl allem! Wichtig ist der Tank! Da sie Radmunde aus Kunststoff ist kann man den Tank nicht einfach reinlegen! Autogas Heinland hat mir einen Unterflurank in die Mulde gebaut, dar mit Streben am Kofferraumboden aufgehängt ist!

Verbrauch liegt bei Gas ca 20% über Benzin. Auf der BaB bei Reisegeschwindigkeit 200 sind das ca 15 Liter Gas auf 100km

Bei dem Navi kann ichnDir empfehlen den Wechsler gegen eine Solisto Box zu täuschen (ca 140) damit hast Du dann Aux in, iPhone Steuerung und USB! Habe ich drin, klappt genial! Habe mir dann noch eine Brodit Halterung für das IPhone am Radiorahmen montiert....perfekte Lösung!

Bei weiteren Frage stehe ich gerne zur Verfügung!

Gruß

Andreas

Hallo,

den Preis des Getriebeölwechsels hast du ja oben schon erfahren.

ZF Dortmund wechselt und reinigt nicht nur, sonder wechselt auch einige

Kleinteile aus, die zu Störungen führen können.

Gruß aus HH

Zitat:

Original geschrieben von abade

3. Auf jeden Fall Probefahrt! Mehrfach im Stand zwischen P D und R hin und herschauten, dabei darf nichts rucken etc!

Na Super  !!

Wenn Du es richtig machst, ist das Getriebe vor der Probefahrt

gehimmelt.

 

Seit wann darf da eingentlich nichts rucken ???

 

Gruss,

didi

Zitat:

Zitat:

Original geschrieben von abade

3. Auf jeden Fall Probefahrt! Mehrfach im Stand zwischen P D und R hin und herschauten, dabei darf nichts rucken etc!

Na Super !!

Wenn Du es richtig machst, ist das Getriebe vor der Probefahrt

gehimmelt.

Seit wann darf da eingentlich nichts rucken ???

Gruss,

didi

Da will man schon sein Senf dazu geben und schon war didi wieder schneller! :D Ja wenn man jetzt, nur diese Aussage von abade kennt, ohne weiteres Hintergrundwissen zu haben dann könnte man im Fall der Fälle, bei 99% aller Automatikgetriebe am A8 einen kritischen Schaden vermuten.

So einfach ist es dann aber doch nicht. Ich hab leider nicht den genauen Wortlaut im Kopf, der sogar im Handbuch des A8 über das Automatikgetriebe einige Worte verliert. In Kurzform aber sobald man auf D oder R schaltet, liegt bereits die Kraft des Motors an den Rädern an. Wieso sollte dies also kein "Rucken" (wie auch immer man das definiert) zur Folge haben?

Ich kann jetzt nur vermuten, dass das Rucken welches abade meint jenes ist, was von vielen A8-Fahrern vor einem Getriebeschaden beschrieben wird: "Rückwärtsgang eingelegt, der Wagen macht nen starken Satz nach hinten, danach fast keinerlei Kraftübertragung mehr auch bei hoher Drehzahl."

Allerdings tritt auch das nur einmal auf denn danach ist der Schaden schon vorhanden.

Man soll beim durchschalten der Gänge, in jedem eine Denksekunde einlegen, so kenne ich das zumindest. Es soll das Getriebe schonen unnötigen Verschleiß vermeiden!

 

Grüße

Magnus

Themenstarteram 2. September 2012 um 9:26

Danke schön für alle antworten , meint ihr das ich da vorsichtig sein sollte bei diesen Angebot , da ihr schreibt das er zu günstig ist , der Verkäufer hat mir die fahrg. nr gegeben , werde montag bei Audi anrufen oder hin fahren , evtl . können die mmir so ein ausdruck von der historie geben ,

Wie ist der Verbrauch bei den Audi ? .......

Weiss evtl. jemand wie der als Diesel ist der 3,3 l , ich weiß aber nicht ob sich der diesel lohnt da ich ca. 10 tkm im jahr fahre ,...

Gestern habe ich in eine werkstatt nach gas Anlage , die meinten das sich das auch nicht lohnt da ich zu wenig fahren würde , sonnst müsste ich den wagen 4 jahre fahren ,. Was meint ihr ?.. :confused:

Hallo,

ein ausdruck der historie wirst du vermutlich nicht bekommen, aber alles erfahren.

meiner meinung nach ist das auto nicht zu bilig und nicht zu teuer.

der verbrauch liegt bei ca. 11 - 18 l/100km deshalb ist das auto nicht so teuer, wie es sein solte.

Das mit gas, ja da hat der man wohl recht.

MfG

Turbonet

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Brauche eure meinung zu diesen A8 , Kaufberatung