ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Bora 1,6 SR Leistungsverlust

Bora 1,6 SR Leistungsverlust

Themenstarteram 3. Mai 2006 um 11:08

Hallo,

vor etwa einem Monat ist mir aufgefallen, dass der Wagen ein wenig an Leistung verloren hat. Es kann aber auch sein, dass ich mir das alles nur einbilde. :)

Und zwar erreicht der Wagen bei etwa 4000umd/min eine Geschwindigkeit von 125Km/h laut Tacho. Ich könnte meine Hand dafür ins Feuer legen, dass ich früher im selben Drehzahlbereich 140Km/h gefahren bin.

Der Wagen hat mittlerweile ~122000Km gelaufen.

Folgende Bauteile wurden im laufe dieser 7 Jahre gewechselt:

- Klimakompressor + Kondensator

- Zahnriemen

- Wasserpumpe

Die Drosselklappe habe ich vor etwa 2 Jahren reinigen lassen.

Meint ihr die ist wieder verdreckt?

Laut der Suchfunktion würde auch ein defekter Luftmassenmesser in Frage kommen.

Was meint ihr?

Bedanke mich schonmal voraus :)

Ähnliche Themen
17 Antworten

Re: Bora 1,6 SR Leistungsverlust

 

Zitat:

Original geschrieben von Bladerunner

Die Drosselklappe habe ich vor etwa 2 Jahren reinigen lassen.

Meint ihr die ist wieder verdreckt?

Das wäre ihr nach 2 Jahren nicht zu verdenken. :)

(typische Krankheit am Golf)

Zitat:

Original geschrieben von Bladerunner

Laut der Suchfunktion würde auch ein defekter Luftmassenmesser in Frage kommen.

Das würden dir die meisten jetzt auch sagen. :)

am 3. Mai 2006 um 13:28

Re: Bora 1,6 SR Leistungsverlust

 

Zitat:

Original geschrieben von Bladerunner

Und zwar erreicht der Wagen bei etwa 4000umd/min eine Geschwindigkeit von 125Km/h laut Tacho. Ich könnte meine Hand dafür ins Feuer legen, dass ich früher im selben Drehzahlbereich 140Km/h gefahren bin.

Das wäre ja dann kein Leistungsverlust sondern eine Änderung der Getriebeübersetzung... ???

Themenstarteram 3. Mai 2006 um 16:58

Re: Re: Bora 1,6 SR Leistungsverlust

 

Zitat:

Original geschrieben von FallSoWireless

Das würden dir die meisten jetzt auch sagen. :)

Ja, sowas habe ich mir schon gedacht. :)

Zitat:

Original geschrieben von Clifford

Das wäre ja dann kein Leistungsverlust sondern eine Änderung der Getriebeübersetzung... ???

Hmm, so habe ich das noch garnicht gesehen. Kann sich sowas denn verstellen?

Eine Getriebeübersetzung kann sich über Nacht nicht ändern, dazu ist eine "Hardwaretausch" von getriebekomponenten nötig!!!

Lass' erstmal die Drosselklappe reinigen, und die Ansauganlage auf Nebenluft prüfen, die Schläuche der Kurbelgehäuseentlüftung gehen gerne mal kaputt. Sollte das alles okay sein, mal kurz die Plausibilität des Motortemperaturgebers prüfen, wenn der auch i.O. dann neuen Luftmassenmesser (LMM) verbauen!!

MfG

Themenstarteram 4. Mai 2006 um 12:35

Zitat:

Original geschrieben von Gora_Driver

Eine Getriebeübersetzung kann sich über Nacht nicht ändern, dazu ist eine "Hardwaretausch" von getriebekomponenten nötig!!!

Lass' erstmal die Drosselklappe reinigen, und die Ansauganlage auf Nebenluft prüfen, die Schläuche der Kurbelgehäuseentlüftung gehen gerne mal kaputt. Sollte das alles okay sein, mal kurz die Plausibilität des Motortemperaturgebers prüfen, wenn der auch i.O. dann neuen Luftmassenmesser (LMM) verbauen!!

MfG

Interessant, wenn mich Wikipedia über die Fachbegriffe aufgeklärt hat werde ich das mal überprüfen, danke. :)

Stichwort: "Motortemperaturgeber"

Hatte ich vergessen zu erwähnen, den hatte ich vor etwa 3 Jahren auch schon beim :) auswechseln lassen. Die Temperaturanzeige sprang in dieser Zeit bei Autobahnfahrten gerne mal zurück auf 0°C.

Wo ich gerade bei den Boardinstrumenten bin...

Die Uhr läuft für meinen Geschmack etwas zu schnell. Muss die jeden Monat neu einstellen bzw. um 20min zurückstellen. Außerdem spinnt manchmal der Drehzahlmesser und die Geschwindigkeitsanzeige. Bei Autobahnfahrten kann es vorkommen, dass die Zeiger kurz "zucken". Weiß nicht wie ich das anders beschreiben soll. :)

Die Problemchen stören mich aber nicht. Vielleicht gibt es ja einen Zusammenhang mit dem "Geschwindigkeitsverlust"?

Manche Kombi-Instrumente (nachfolgend:KI's) haben einen solchen Fehler, sie hängen kurz (trotz veränderter Geschw. usw) und springen dann zum aktuellen Wert. In dem Fall hilft nur der Tausch des gesamten KI's. (€€€)

Ich frage mich gerade, ob es da einen Zusammenhang geben könnte. :) Wenn die Uhr zu schnell läuft, Drehzahl und Geschw.-Anzeige spinnen...evtl ist das ganze KI hin und zeigt dir deshalb falsche Werte.

Ist nur eine Vermutung, leider kann man ja nicht mal eben ein neues KI anklemmen, es sei, dein :) macht das möglich!

Themenstarteram 4. Mai 2006 um 14:19

Zitat:

Original geschrieben von FallSoWireless

Manche Kombi-Instrumente (nachfolgend:KI's) haben einen solchen Fehler, sie hängen kurz (trotz veränderter Geschw. usw) und springen dann zum aktuellen Wert. In dem Fall hilft nur der Tausch des gesamten KI's. (€€€)

Auweia, ne das lasse ich dann lieber. :)

Zitat:

Original geschrieben von FallSoWireless

Ich frage mich gerade, ob es da einen Zusammenhang geben könnte. :) Wenn die Uhr zu schnell läuft, Drehzahl und Geschw.-Anzeige spinnen...evtl ist das ganze KI hin und zeigt dir deshalb falsche Werte.

Ist nur eine Vermutung, leider kann man ja nicht mal eben ein neues KI anklemmen, es sei, dein :) macht das möglich!

Kann mir garnicht vorstellen, dass mein "Freundlicher" sowas machen würde. Bin mir sicher der würde mir schon allein für die Frage 50€ berechnen. :)

 

Habe übrigens vorhin für 14,95€ einen neuen Luftfilter gekauft. Hoffe das war eine lohnende Investition, da der alte sehr mitgenommen aussah (siehe Bild).

http://foto.arcor-online.net/.../400_3535336336306462.jpg

Da hilft nur eins: Hast du mobiles Navi ???

Oder ein Bekannter ??? Sicherlich ist jemand dabei.

Mit GPS bekommst du Geschwindigkeit angezeigt.

Bei unseren Autos ist das wie folgt:

Bora Variant "Special" (neuestes KI): abgelesener Wert: 120Km/h ****GPS: 115 Km/h****

A3 (8L): abgelesener Wert: 140 Km/h ****GPS: 132 Km/h****

Der Bora sollte lt. Herstellerangaben 5 Km/h schneller als der A3 sein, es ist aber umgekehrt: Der A3 ist in Wirklichkeit (GPS) ca. 5 Km/h schneller. Obwohl beide in der Endgeshwindigkeit (tachomässig) das gleiche anzeigen.

Aber die Werte habe ich nur EINMAL abgelesen und verglichen. Zudem auf verschiedene Strecken.

Abschliessend ist aber zu sagen, dass die Tachos allesamt ca. 5 Km/h "vorgehen".

Ich werde am Wochenende mal ne "GPS-Speed-Prüfung" an der E-Klasse meines Schwiegerdads vornehmen. Mal sehen, wie genau die "Sterne" so stehen............

Themenstarteram 5. Mai 2006 um 14:39

Zitat:

Original geschrieben von lecaro

Da hilft nur eins: Hast du mobiles Navi ???

Oder ein Bekannter ??? Sicherlich ist jemand dabei.

Mit GPS bekommst du Geschwindigkeit angezeigt.

Bei unseren Autos ist das wie folgt:

Bora Variant "Special" (neuestes KI): abgelesener Wert: 120Km/h ****GPS: 115 Km/h****

A3 (8L): abgelesener Wert: 140 Km/h ****GPS: 132 Km/h****

Der Bora sollte lt. Herstellerangaben 5 Km/h schneller als der A3 sein, es ist aber umgekehrt: Der A3 ist in Wirklichkeit (GPS) ca. 5 Km/h schneller. Obwohl beide in der Endgeshwindigkeit (tachomässig) das gleiche anzeigen.

Aber die Werte habe ich nur EINMAL abgelesen und verglichen. Zudem auf verschiedene Strecken.

Abschliessend ist aber zu sagen, dass die Tachos allesamt ca. 5 Km/h "vorgehen".

Ich werde am Wochenende mal ne "GPS-Speed-Prüfung" an der E-Klasse meines Schwiegerdads vornehmen. Mal sehen, wie genau die "Sterne" so stehen............

Danke, ist ne gute Idee werde ich die Tage mal testen. Es gibt ja auch diese Freischaltcodes für die Climatronik, an der man dann die Momentangeschwindigkeit ablesen kann. Wie genau ist diese Anzeige eigentlich?

Ansonsten habe ich heute das erste mal bei solch sommerlichen Temperaturen die Klimaanlage eingeschaltet woraufhin sich der Wagen ähnlich wie ein Turbodiesel fuhr. zwischen 1000 und 2000umd/min ging überhaupt nix mehr gekoppelt mit einer deftigen Verzögerung beim Gasgeben. Vor allem das anfahren ist mit Klima sehr ruckelig. Erst ab 2000umd/min beschleunigt der Wagen einigermaßen.

Vor etwa 2Jahren, als ich die Drosselklappe das 1. mal reinigen ließ, waren die Symptome nicht annähernd so schlimm.

Naja mal gucken wo ich die reinigen lasse, ATU ist bis übernächste(!) Woche vollkommen ausgebucht.

In diesem Fall ist das Zitat unnötig da es genau über deinem Post steht, sowas zieht den Thread unnötig in die Länge und hält manch einen davon ab, einen Thread ganz zu lesen. Danke :)

Themenstarteram 13. Mai 2006 um 14:49

Sorry, werde ich mir dann für das nächste mal merken. :)

Gestern habe ich die Drosselklappe gereinigt. Habe allerdings nur den Luftansaugschlauch davor abgeklemmt, da die nicht wirklich übermäßig verdreckt war. Nur ein leicher Ölfilm halt, sowohl auf der Vorderseite, als auch auf der Rückseite der Klappe.

Ein wenig Nitro-verdünnung auf einen kleinen (Nicht-haarenden-) Heizkörperpinsel und die Klappe + Gehäuse sah aus wie neu.

Beim Basteln ist mir leider der kleine Schlauch von der Ölgehäuseentlüftung zum Luftansaugschlauch abgefallen. War wohl nicht mehr der Stabilste...

Ersatzteil ist bestellt in Form des kompletten Ansaugschlauchs für 30€ (kein Kommentar bitte...).

Naja ruckeln tut der Motor immernoch im Stand. Drehlzahl schwankt also. Liegt es vielleicht daran, dass ich die Batterie nicht abgeklemmt habe um die Drosselklappe neu anzulernen?

Jetzt zu meinem Geschwindigkeitsproblem. Hatte gestern die Möglichkeit dem Wagen ein wenig die Sporen zu geben und kam bei 5500umd/min auf eine Geschwindigkeit von 170Km/h. Viel kam dannach auch nicht mehr. Wollte den halt nicht bis zum geht nicht mehr treten wegen dem defekten Schlauch.

Jetzt bin ich zur Zeit ratlos und weiß nicht was ich machen soll. Einerseits muss der Wagen für mich sowieso nicht so schnell fahren, da ich in der Woche nur auf Autobahnen mit Geschwindigkeitsbegrenzung unterwegs bin. Andererseits muss der Motor sich nun etwas mehr anstrengen um eine gewisse Geschwindigkeit zu halten. Dadurch könnte ich mir einen erhöhten Spritverbrauch vorstellen, was bei den aktuellen Spritpreisen nicht unbedingt sein muss.

Vielleicht habt ihr ja noch einen guten Rat für mich. :)

Wenn die Drosselklappe keine Grundeinstellung bekommt, hättest du dir eigentlich auch das reinigen sparen können, die DK merkt selbst nicht, dass sie wieder sauber ist. (so war es beim 1.6 meiner Mutter, die erste Werkstatt hat nur sauber gemacht, schwankendes Leerlaufdrehzahl blieb)

Themenstarteram 13. Mai 2006 um 15:44

Gut, das ist natürlich einleuchtend.

Werd ich dann nachholen. Dank dir... :)

am 13. Mai 2006 um 16:25

Also ich hatte meine gereinigt und sie hat es sehr wohl "gemerkt". Zuerst lief der Motor auf ca. 1200 U/min, also erhöhte Leerlaufdrehzahl und nach ein paar km (20 oder so) war dann alles wieder ok.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Bora 1,6 SR Leistungsverlust