ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Bmw S1000RR

Bmw S1000RR

BMW S 1000 RR
Themenstarteram 25. Juli 2016 um 22:29

Moin,

ich habe ein kleines Problem, unter meinem Sitz ist so ein eckiger Kunstoffbehälter, der an allen Ecken ein kleines Loch hat. Aus einem Loch kommt schwarzes dickflüssiges Zeug raus, sieht aus wie Öl, ist es aber nicht.

Habt ihr das Problem auch schon gehabt?

Gruß aus Hamburg

Beste Antwort im Thema

Ach, nimm die Frotzeleien nicht übel. Niemand hier will dich vergraulen oder blöd anmachen. Aber die Erwartungshaltung in einem Forum ist halt, dass der Fragesteller aktuell und aktiv an seinem Thema dran ist, Rückfragen halbwegs zeitnah beantwortet und die Hilfe auch annimmt. Wenn man sich hier das Hirn für dich zermartert und Vorschläge macht und dann hört, dass du nix machen wirst und eh schon nen Termin beim Dealer hast, kommt man sich auch ein bissel verarscht bzw. missbraucht vor.

Aber keine Bange, wir haben dich trotzdem lieb ;)

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Zitat:

@Wurstfinger schrieb am 27. Juli 2016 um 13:47:35 Uhr:

Ich bin schon eine ganze Weile im Ausland und beobachte das nicht so. Die F-Modelle mit Kette kannte ich natürlich, aber im oberen Segment kannte ich bisher nur Kardan. Hab mich ungeschickt ausgedrückt.

Zum Thema: Ich hab mir mal ein paar "Nacktbilder" :D der S ergoogelt. Ums Heck herum scheint's da nicht viele Flüssigkeiten zu geben - kann also eigentlich nur Batteriesäure sein oder (sehr theoretisch) noch Öl vom Federbein. Laufen da Bremsleitungen lang oder ist das ABS-Modul in der Nähe? Nee, oder?

Ansonsten: Motoröl erkennt man sofort, Benzin auch, das scheidet also aus. Gabelöl kommt da nicht hin. Und mehr Flüssiges gibts ja eigentlich nicht am Bike.

Hätte genau deshalb auch auf die Batterie getippt.

Bremsleitung für hinten läuft auch da hinten entlang, geht dann aber über die Schwinge nach hinten, wenn ich mich richtig entsinne, fällt also auch eher weg.

Im Enddeffekt hilft doch nur nachschauen.

Themenstarteram 27. Juli 2016 um 14:28

Moin Kollegen,

 

stehe jetzt an der Maschine und habe paar Bilder für Euch geknipst. Vielen Dank nochmal das Ihr so hilfsbereit seid.

Image.jpg
Image.jpg
Image.jpg
Themenstarteram 27. Juli 2016 um 14:30

Sieht nicht aus wie bremsflüssigkeit schmeckt auch relativ neutral

Image.jpg

Na dann prost :D

Aber wenn du da bist, nimm halt kurz die Batterie raus und schau, was los ist.

Das ABS-Modul ist direkt neben dran, da könnte auch was undicht sein.

Themenstarteram 27. Juli 2016 um 15:31

Ist das abs Modul nicht unter der Soziusabdeckung

Uuups?? Keine Ahnung, ich kenne das Bike ja nicht. Hab nur ein Video gefunden über die Installation einer Batterie in der S 1000 RR, siehe Anhang. Und das Bauteil neben der Batterie schaut mir verdächtig nach einem ABS-Modul aus.

Kann aber gut sein, dass die lügen und ein anderes Bike zeigen.

Battery

Wie gesagt, da die Batterie offensichtlich leicht zu erreichen ist, wäre es zielführend diese auszubauen und zu schauen wo die Suppe herkommt.

Schau halt mal unter die Soziusabdeckung. Manche haben da auch einen Kettenöler verbaut.

Ist jetzt nicht soooo die Mega Schraubaktion...

PS: Handbuch? Gibt´s hier: http://www.bmw-motorrad.de/de/de/index.html

So, und nu? Verstehe den Sinn des Threads nicht wirklich. Am Tag X startet OP mit wenig Informationen ein lustiges Rätselraten, am Tag X+1 sagt er, dass er eh schon einen Termin beim :) hat, am Tag X+2 postet er ein paar bessere Fotos, steht neben der Maschine, aber folgt trotzdem nicht den gegebenen Empfehlungen.

Verstehsnich - wenn ich schon einen Termin in der Werkstatt habe - warum frage ich dann noch in einem Forum, wissend, dass ich deren Tipps eh nicht folgen werde, weil ich - keine Ahnung - keinen Schraubenzieher besitze oder ihn nicht richtig bedienen kann?

:confused:

Themenstarteram 28. Juli 2016 um 9:37

Daran wird wahrscheinlich liegen, dass ich den Schraubendreher nicht bedienen kann, genau! Ich habe leider bisher kein Stück Zeit gefunden um den Sitz abzubauen. Und besitzen tue ich eine Vollausgestattete Werkstatt ;-) ich wollte bei Bmw einfach nur nicht übers Ohr gehauen werden und dachte ich frage einfach mal.

Na in der Zeit, die Du hier zum schreiben und Fotos hochladen aufgewendet hast, wäre die Batterie auch locker draußen gewesen...

Sitz abbauen... geht das nicht mit dem Zündschlüssel vom Mopped?

Alles nur Zeitdiebe;)

Zitat:

@NazimSr. schrieb am 28. Juli 2016 um 09:37:16 Uhr:

Daran wird wahrscheinlich liegen, dass ich den Schraubendreher nicht bedienen kann, genau! Ich habe leider bisher kein Stück Zeit gefunden um den Sitz abzubauen. Und besitzen tue ich eine Vollausgestattete Werkstatt ;-) ich wollte bei Bmw einfach nur nicht übers Ohr gehauen werden und dachte ich frage einfach mal.

Alter Falter, ich bin auch ein Bürohengst, aber die 2 Schrauben um den Sitz zu entfernen (2x 20er oder 25er Torx) sind in 12-15 Sekunden raus.

Ist nicht böse gemeint: Aber in der Zeit, in welcher du hier alleine den ersten Post geschrieben hast, hättest du den Sitz 20x mal rauf- und runter nehmen können. :rolleyes:

Deine Antwort
Ähnliche Themen