ForumSagt's uns!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Blog erstellen auf Motortalk,Tippen mit Sauerstoffmangel ?

Blog erstellen auf Motortalk,Tippen mit Sauerstoffmangel ?

Themenstarteram 6. Januar 2011 um 19:03

hallo,

mal ne kurze frage zu den blogs ?!

is das so gewollt,dass es auf MOTOR-TALK.de Europas grösste Auto- und Motor-Community mit den blogs so aussieht,wie es aussieht :confused:

- will man das,dass die elite & andere opfer im vollrausch themen verfassen,ne halt oft genug ja auch nur grad kopieren,andere vorführen,beleidigen,sich selbst darstellen & was weiss ich alles noch ?

- wird hier echt jedem hasenhirn nen blog anvertraut,ohne rücksicht auf verluste,was übern ether gejagt werden kann ?

- überwacht das keiner ? (abgesehen mal von der heutigen themenschliessung auf einen blog durch einen moderator)

- ist es notwendig,im audi 80/90/100/200&V8- oder opel kadettforum zu wissen,wie rum manche ihren joghurt drehen oder das mercedes- & caddy-fahrer seit letztem jahr keine gescheite nummer mehr schieben konnten ?

- merken manche blogsuperhelden,das sie mit ihren blogvorschauen die markentypischen oder artverwandten blogs aus den seitenlisten vertreiben & nur ihren nervigen müll da abladen

- sind so typen quotengeil ?

- kann ich blogs,natürlich inklusive unsrer motivationslos verwahrlosten garage,komplett aus meinen motortalkprofil abwählen,dass man den ganzen nervigen schrott net mehr sehen muss ? (meinetwegen gäbs da sogar noch mehr platz für werbung)

oh,is jetzt doch eine frage mehr geworden :eek:

hauptsächlich interessiert mich nur,

gibts motortalk in irgendner art auch ohne blogs ?

 

gruss thomas

 

Ähnliche Themen
47 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von emil2267

- will man das,dass die elite & andere opfer im vollrausch themen verfassen,ne halt oft genug ja auch nur grad kopieren,andere vorführen,beleidigen,sich selbst darstellen & was weiss ich alles noch ?

das ist mir auch aufgefallen. Das ständige beleidigen anderer User, anderer Marken, Autos... geht mir tierisch auf die Nerven. Erst dachte ich, es ist ein Trend vor Weihnachten, die Nerven liegen bei den meisten blank, der Frust wird auf MT ausgelassen. Doch leider zieht es sich weiter durch :(

Zitat:

Original geschrieben von emil2267

- wird hier echt jedem hasenhirn nen blog anvertraut,ohne rücksicht auf verluste,was übern ether gejagt werden kann ?

- überwacht das keiner ?

Ich kann nicht beurteilen, wie Intelligent andere Blogautoren sind, aber auf anderen Plattformen, die Blogs anbieten, gibt es ebenfalls keienrlei Kontrollmöglichkeit. Da bist du hier auf MT mit den Mods schon gut beraten.

Zitat:

Original geschrieben von emil2267

- ist es notwendig,im audi 80/90/100/200&V8- oder opel kadettforum zu wissen,wie rum manche ihren joghurt drehen oder das mercedes- & caddy-fahrer seit letztem jahr keine gescheite nummer mehr schieben konnten ?

Notwendig ist es nicht. Allerdings gibt es keine Möglichkeit, einen Blog präsent zu gestalten z.B. bei dem Thema wie rum der Joghurt gedreht werden sollte. Wie ein Auto ausschaut wissen viele, ein gutes Beispiel wäre die TT-Lounge. Sie postet ihre Artikel auch MT-übergreifend. Ich will das hier nicht verurteilen, ganz im Gegenteil. Ich find es immer wieder schön mir diese Autos anzuschauen. Egal ob Mercedes, VW, BMW oder Opel. Uns interssiert doch nicht nur ein ganz spezielles Auto, wir sind alles - mehr oder weniger - Autonarren, die das Automobil in jeder Form interssiert.

Zitat:

Original geschrieben von emil2267

- merken manche blogsuperhelden,das sie mit ihren blogvorschauen die markentypischen oder artverwandten blogs aus den seitenlisten vertreiben & nur ihren nervigen müll da abladen

Wenn andere Blogautoren, die Artikel richtig verlinken würden, würden sie bedeutend länger im entsprechenden Forum zu sehen sein. Ob man es als Blogautor merkt? Nun ja, es ist ein notweniges Übel.

Zitat:

Original geschrieben von emil2267

- sind so typen quotengeil ?

Auch hier kann ich nur von mir ausgehen. Ich bin es nicht, ja nicht mal Pokale geil ;). Für andere Blogs kann ich nicht sprechen und meine Eindrücke wären wohl auch zu subjektiv.

Gruß Breaker

Das schlägt ja ganz schöne Wellen hier :o.

Zitat:

Original geschrieben von 124er-Power

Das schlägt ja ganz schöne Wellen hier :o.

Es zeigt aber nur die Facetten die sich, bedingt durch die Vielzahl der Poster, automatisch ergeben.

Eine weichgespültes Softpodium, auf dem sich alle lieben und nur die Werbebildchen interessant finden, würde niemand mit dem Arsch anschauen.

Weil´s halt ab und an kontrovers zur Sache geht, sich legasthenische Prollposter bis auf die Haut entblößen und ne Lachnummer nach der anderen abliefern machen das Forum aber lebendig.

Von seriös bis saudumm kannst hier alles finden, mußt es aber nicht lesen. Wenn mir einer an´s Bein pinkeln will ... soll er doch. Ich pinkle zurück und drück nicht den Alarm-Button. Irgendwann geht jedem mal das Pipi aus und dann ist wieder Ruhe im Karton.

Ich würde diese Bewegung genauswenig ernst nehmen wie Facebook. Letztendlich isses nur ein sammeln von Daten und Klicks damit´s im Ranking nach oben geht und die Mäuse stimmen.

Zitat:

Original geschrieben von moary

Letztendlich isses nur ein sammeln von Daten und Klicks damit´s im Ranking nach oben geht und die Mäuse stimmen.

was ja bei einer groessenornung wie hier vollkommen in ordnung geht.

immerhin ist es ja wohl die haupteinnahmequelle um sicherzustellen, dass man hier kostenlos nutzen ziehen kann.

ich denke, dass mal ein neues teambild fällig wäre ;) dann wären sicher nun auch mehr mitarbeiter zaehlbar, die auch wohl ungern umsonst arbeiten werden.

@ moary

Manche scheinen aber ne Pipiflatrate zu haben :D

Gerade bei reizenden und auch saudummen Themen wird es spannend. Super ausführlich geschriebene Artikel sind nicht Sinn der Sache, weil diese niemand liest.

Gruß

Matthias, der meint, dass man nicht alle Blogartikel lesen muss!

Zitat:

Original geschrieben von Harry999

Zitat:

Original geschrieben von moary

Letztendlich isses nur ein sammeln von Daten und Klicks damit´s im Ranking nach oben geht und die Mäuse stimmen.

was ja bei einer groessenornung wie hier vollkommen in ordnung geht.

immerhin ist es ja wohl die haupteinnahmequelle um sicherzustellen, dass man hier kostenlos nutzen ziehen kann.

ich denke, dass mal ein neues teambild fällig wäre ;) dann wären sicher nun auch mehr mitarbeiter zaehlbar, die auch wohl ungern umsonst arbeiten werden.

Ich hab das auch weder auf oder abwertend gemeint sonder nur feststellend. Wie die Strukturen bei diesen Plattformen funktionieren dürfte inzwischen kein Geheimnis sein.

Die Nutzung des Forums ist nur vordergründig kostenlos. Durch die Verwertung der Daten entsteht eine Wertschöpfung die wir ja "hintenrum" bezahlen wenn wir ein Produkt hingestellt bekommen das wiederum unseren analysierten Gewohnheiten entspricht.

Also ich verstehe eure Probleme nicht...ich bin schon von Anfang an bei MT dabei, kenne also noch die guten alten Zeiten :), jedenfalls habe ich seit es die Blogs gibt höchstens mal durch einen Klick auf "Blog der Woche" von diesem - in meinen Augen - Schmarrn etwas mitbekommen. Ansonsten fällt mir dieser Mist überhaupt nicht auf, in den Favoriten habe ich meine Stammforen und so komme ich mit einem Klick wie in den alten Zeiten sofort in "meine" Foren. Auch die Ticker interessieren mich null...

Ich bin aber jetzt auch nicht der 24/7 MT-User, vll. fällt es mir daher nicht auf. Bei MT (und allen anderen Internetforen, -portalen) empfiehlt es sich aber schon immer, manche Themen oder Meinungen einfach nicht zu lesen...insbesondere Provokationen, Markenkriege und ähnlichen Mist...es klappt leider nicht immer, so dass ich mich doch ab und an zu einer Äußerung hinreißen lasse.

Moin,

Zitat:

Original geschrieben von MatthiasDELFS

Super ausführlich geschriebene Artikel sind nicht Sinn der Sache, weil diese niemand liest.

wie kommst du denn darauf? Mir jedenfalls sind Blogbeiträge, welche tatsächlich ein ernsthaftes Thema beinhalten; wesentlich lieber als irgendwelcher Schwachsinn, der nur um seiner selbst verfasst wird.

 

MfG

invisible_ghost

Zitat:

Original geschrieben von invisible_ghost

Mir jedenfalls sind Blogbeiträge, welche tatsächlich ein ernsthaftes Thema beinhalten wesentlich lieber als irgendwelcher Schwachsinn, der nur um seiner selbst verfasst wird.

Ergänzend dazu möchte ich noch deutlich sagen, dass der Blogbereich ja eine Art Auffangbecken sein soll für Themen, die in den Fachforen nicht so recht passen. Aber es ist ein deutlicher Unterschied zwischen Forums-OT und Spam, für Spam sind die Blogs eindeutig nicht gedacht. Vor allem nicht in der Form von Copy&Paste-Attacken einzelner Wörter :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von Tecci6N

Zitat:

Original geschrieben von invisible_ghost

Mir jedenfalls sind Blogbeiträge, welche tatsächlich ein ernsthaftes Thema beinhalten wesentlich lieber als irgendwelcher Schwachsinn, der nur um seiner selbst verfasst wird.

Ergänzend dazu möchte ich noch deutlich sagen, dass der Blogbereich ja eine Art Auffangbecken sein soll für Themen, die in den Fachforen nicht so recht passen. Aber es ist ein deutlicher Unterschied zwischen Forums-OT und Spam, für Spam sind die Blogs eindeutig nicht gedacht. Vor allem nicht in der Form von Copy&Paste-Attacken einzelner Wörter :rolleyes:

Ich habe mich bisher mit solcher Kritik meist zurückgehalten, einerseits und Gründen der Fairness (was mir nicht gefällt, ist noch lange nicht schlecht), andererseits, um nicht den Verdacht auf "Hit-Neid" aufkommen zu lassen. Aber ich sage es nun in diesem Rahmen ganz ehrlich: Obwohl ich mich nicht über Mangel an positivem Feedback beklagen kann, wurmt es mich manchmal doch ein wenig, wieviel Zuspruch ein Blogartikel (fiktiv) "Der Buchstabe 'O' - Sind soviele Kurven noch zeitgemäß ?" erhält, der m.E. völlig und ganz und gar am Thema "Kfz" vorbeigeht und nur die "RTL2-Instinkte" der Leser anspricht. Während die Inhalte in meinem BLOG (sorry für das Eigenlob, dient nur zur Verdeutlichung der Situation) komplett selbst erstellt, selbst bebildert und sorgfältig durchformuliert wurden und dabei aber nur mäßiges Interesse hervorrufen.

Klar könnte ich mein BLOG ebenfalls mit ein paar regelmäßig eingestreuten News, die ich woanders aufschnappe und neu formuliere, aufpeppen und ein paar polemisch formulierte Aussagen zu Diskussion stellen, aber das gehört m.E. einfach nicht hier her. Trotzdem wäre die Resonanz darauf gewaltiger als zu jedem meiner anderen Artikel (und der meines Co-Autors), die Hilfe und brauchbare Informationen bieten.

Das finde ich zu einem gewissen Maße traurig, aber das muß man wohl dem Publikum anlasten und nicht den Bloggern, die das begriffen haben und sich danach richten.

Ich hoffe, ich bin nun niemandem hier zu sehr auf die Füße getreten, das liegt nicht in meiner Absicht, aber dieses "Problem" beschäftigt mich schon etwas länger und nun bot sich hier die Bühne, es anzusprechen.

Gruss,

Celsi

Ich kann dich schon verstehen Celsi, aber wir können ja den Leuten nicht vorschreiben, was sie lesen sollen und was nicht. Und bis auf ganz wenige Ausnahmen sind die Themen auch nicht begrenzt, somit bloggt halt jeder über das, was ihn persönlich interessiert. Leider ist auch kein Qualitätsfilter eingebaut, der würde ja so manchen Blödsinn schon von vorneherein verhindern, aber so müssen wir halt auch mit deiner Erfahrung leben. Auch wenn das sehr unbefriedigend ist.

Gruß Tecci

@ Celsi

So ist das nunmal hier auf MT, alles was einem zu anspruchsvoll / anstrengend erscheint wird nicht gelesen :o.

Zitat:

Original geschrieben von 124er-Power

So ist das nunmal hier auf MT, alles was einem zu anspruchsvoll / anstrengend erscheint wird nicht gelesen :o.

Das kann man a) nicht so sagen und b) bedienst du dich ja selbst höchst erfolgreich dem BILD-Rezept :p

Ich habe Celsis Beiträge schon ein paarmal überflogen, war beeindruckt von der dortigen Qualität (Beitragsgestaltung, Formulierung, vor allem der Aufwand!). Allerdings bin ich eh nicht der Autopfleger (Waschanlage bei jedem Tanken, außer es spricht grade das Wetter dagegen... Aussaugen alle 1-2 Jahre... Lederpflege "muss mal wieder" und so weiter) und zudem werden die Beiträge ja zumeist in der Seitenleiste angezeigt, wenn ein Test begonnen wurde, und die Zwischenergebnisse kriegt man als Nichtabonnent dann nicht mehr unbedingt mit. Aber gerade die machen das ganze ja erst aussagekräftig.

Bei so andyrx-Umfragen ist da eben mehr "gemütliches Beisammensitzen mit Smalltalk", wo jeder Depp was beisteuern kann, man kommt vom hundersten ins tausendste und sieht, dass es noch mehr so Verrückte gibt... was bei der Fahrzeugpflege irgendwie verflucht viel weniger sind.

 

Also nur nochmal:

Klickraten sind KEIN Qualitätsmerkmal!

Weswegen ist wohl die BILD die auflagenstärkste und am meisten zitierte Tageszeitung Deutschlands? Und weshalb wohl ist die kleine Schweizer Schwester im Geiste, der BLICK deren Pendant in der Schweiz?

Was verkauft sich wohl besser .... rottriefendes Bild und Bericht zum kleinen Kind, welches von einem Rottweiler halb tot gebissen wurde oder ein redaktioneller Beitrag über das Fundament der universitären Lehre bezüglich dem Anliegen, für Geistes- und Sozialwissenschaften Quoten und Zugangsbeschränkungen einzuführen?

Mich erstaunt, dass gewisse Tatsachen die Leute immer wieder in Erstaunen versetzen.

Salut

Alfan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Blog erstellen auf Motortalk,Tippen mit Sauerstoffmangel ?