ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Blitzer im Comand Online

Blitzer im Comand Online

Mercedes E-Klasse W212

Hallo zusammen,

hier ist eine Anleitung zum Hinzufügen von festinstallierten Blitzern im Comand Online in Form von POIs. Als Datenbasis dient die Speed Camera DataBase. Für den Download der Google Earth-Daten der Blitzer müsst Ihr euch registrieren.

Die folgende Lösung ist nur eine Möglichkeit unter vielen. Für Schäden durch die Software an PC, Comand oder Mensch übernehme ich selbstverständlich keine Verantwortung. ;)

Voraussetzungen

  • Comand Online NTG 4.5
  • SD-Card
  • PC mit installiertem Windows Script (Download) und XML Parser (Download), bei 99% von Euch bereits auf dem Rechner

Vorgehen

  1. Download der tagesaktuellen Blitzerpositionen von Speed Camera DataBase im Google Earth-Format
  2. Entpacken der .kml-Datei aus der heruntergeladenen, komprimierten .kmz-Datei (ZIP-Datei, ggf. umbenennen zum Extrahieren)
  3. Download der angehängten VBScript-Datei kml2gpx.vbs
  4. Anpassung der 4 Einstellungen in der .vbs-Datei an Eure Bedürfnisse (Kategorie, Icon, Quell-/Zieldatei); im Zweifelsfall .vbs- und .kml-Datei in das gleiche Verzeichnis legen
  5. Ausführen von kml2gpx.vbs mit Code:
    cscript kml2gpx.vbs (Kommandozeile)
    oder
    wscript kml2gpx.vbs (Windows-Oberfläche)
  6. Erstellte .gpx-Datei (Datei-Endung wichtig) auf die SD-Card in den Ordner PersonalPOI (ggf. anlegen, Groß-/Kleinschreibung egal) kopieren
  7. SD-Card in den Slot schieben, Import dauert ein paar Minuten
  8. Im Navi-Menü unter Punkt Persönliche Sonderziele bei Pers. Sonderziele auf Karte anzeigen und Optischer Hinweis für Sonderziele prüfen, ob das Häkchen für Eure Blitzer-Kategorie gesetzt ist

Die Blitzer-Standorte sind solange hinterlegt, wie Ihr die SD-Card im Comand-Slot lasst. Hier findet Ihr Informationen bzgl. der rechtlichen Situation.

Beste Antwort im Thema

Hallo zusammen,

hier ist eine Anleitung zum Hinzufügen von festinstallierten Blitzern im Comand Online in Form von POIs. Als Datenbasis dient die Speed Camera DataBase. Für den Download der Google Earth-Daten der Blitzer müsst Ihr euch registrieren.

Die folgende Lösung ist nur eine Möglichkeit unter vielen. Für Schäden durch die Software an PC, Comand oder Mensch übernehme ich selbstverständlich keine Verantwortung. ;)

Voraussetzungen

  • Comand Online NTG 4.5
  • SD-Card
  • PC mit installiertem Windows Script (Download) und XML Parser (Download), bei 99% von Euch bereits auf dem Rechner

Vorgehen

  1. Download der tagesaktuellen Blitzerpositionen von Speed Camera DataBase im Google Earth-Format
  2. Entpacken der .kml-Datei aus der heruntergeladenen, komprimierten .kmz-Datei (ZIP-Datei, ggf. umbenennen zum Extrahieren)
  3. Download der angehängten VBScript-Datei kml2gpx.vbs
  4. Anpassung der 4 Einstellungen in der .vbs-Datei an Eure Bedürfnisse (Kategorie, Icon, Quell-/Zieldatei); im Zweifelsfall .vbs- und .kml-Datei in das gleiche Verzeichnis legen
  5. Ausführen von kml2gpx.vbs mit Code:
    cscript kml2gpx.vbs (Kommandozeile)
    oder
    wscript kml2gpx.vbs (Windows-Oberfläche)
  6. Erstellte .gpx-Datei (Datei-Endung wichtig) auf die SD-Card in den Ordner PersonalPOI (ggf. anlegen, Groß-/Kleinschreibung egal) kopieren
  7. SD-Card in den Slot schieben, Import dauert ein paar Minuten
  8. Im Navi-Menü unter Punkt Persönliche Sonderziele bei Pers. Sonderziele auf Karte anzeigen und Optischer Hinweis für Sonderziele prüfen, ob das Häkchen für Eure Blitzer-Kategorie gesetzt ist

Die Blitzer-Standorte sind solange hinterlegt, wie Ihr die SD-Card im Comand-Slot lasst. Hier findet Ihr Informationen bzgl. der rechtlichen Situation.

396 weitere Antworten
Ähnliche Themen
396 Antworten

Eben, da hilft dann nur vor Gericht gehen - und das ist langwierig und teuer.

 

Um das Thema abzuschließen: es ist verboten, wird mit Bußgeld geahndet und die Gefahr erwischt zu werden ist durchaus vorhanden (bei POIs weniger als bei einer BlitzerApp am Handy), die Konsequenzen u.U. nicht lapidar.

 

Daher muss jeder das Risiko für sich selber Abwägen und dann entscheiden.

Man sollte vielleicht nicht unbedingt das Smartphone sichtbar im Auto irgendwo anbringen und die Blitzerapp erkennbar laufen lassen :D

am 4. Juli 2020 um 12:10

Wenn ich die ersparten Punkte berücksichtige, fällt der eine Punkt beim Erwischen nicht auf. Damit kann ich leben!

peso

Danke an dopiech88 für die gpx-Datei (aus 2013).

Es ist verhext. Sie funktioniert. Und nun ergründe ich, weshalb meine eigene POI.gpx nicht geht.

Ich brauche keine Blitzer, wohl aber meine 2400 POIs umfassende Biergartenliste.

Eine 1000 POIs beinhaltende andere eigene Kategorie klappte, aber partout nicht die Biergärten.

Habe alles versucht:

UNIX/UTF-8/WIN-Attribute geändert, alle Sonderzeichen eliminiert, sogar mit WinMerge den Datenkörper in die Blitzerdatei eingearbeitet; natürlich drei SD-Karten probiert, sowohl FAT als auch FAT32, zwei COMAND online ausprobiert (212, 218).

Wer die Braugasthöfe ausprobieren will, Datei anbei. (Dateiendung ändern ! Forumsbeschränkung)

Hallo ins Forum,

beim NTG 4.5 gehen POI, die im gpx-Format eingelesen werden (ich habe selbst meine üblichen Ziele als POI gespeichert, da man die so schneller aufrufen kann; gottlob kann's MBUX wieder).

Viele Grüße

Peter

@OM642red Mir fallen nur folgende Unterschiede zu meiner gpx-Datei auf:

- IconId ist bei mir immer 6

- Cat ist bei mir immer "Speed Cameras"

- Level ist bei mir immer "warning"

Ansonsten hat meine gpx-Datei Unix LineEndings (LF)

 

Ob eine Sache davon Voraussetzung ist, damit die POIs angezeigt werden, weiß ich nicht...

 

PS: Biergärten als POIs ist ja mal echt der Hammer. Warum bin ich noch nicht darauf gekommen?! :-D

@ e__250: ja, diese Unterschiede sind gewollt, und eine andere eigene ebenso ohne "warning", mit IconID "@" funktioniert. Unix hatte diese, und die funzenden Blitzer haben Windows-1252. Muss weiter testen...

Übrigens glaubte ich, den Bildschirm "Daten werden importiert - OK" nicht wegdrücken zu dürfen, aber noch während dieser Anzeige gingen die Gongs schon los. Furchtbar, wenn die Musik unterbrochen wird ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen