ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Blendet Intelligent Light? Gehen die Rücklichter? Unsicher!!!

Blendet Intelligent Light? Gehen die Rücklichter? Unsicher!!!

Themenstarteram 8. Februar 2008 um 10:59

Liebe Gemeinde,

 

habe "Intelligent Light" und "Tagfaghrlicht" und "Nachleuchten" im Combiinstrument aktiviert und mein Lichtdrehschalter ist immer auf aus!

 

Nun werde ich aber mit meiner C-Klasse seit dem ich sie habe (ca. zwei Monate) so oft angeblinkt, wie noch nie mit einem Auto zuvor, insbesondere auf der Autobahn.  Am tollen Aussehen kanns ja nicht nur liegen!

 

Von vorne linken mit entgegenkommende an, als ob ich blende, oder weil die Nebelscheinwerfer an sind?  Weiss nicht?

Von hinten, als ob meine Rückleuchten nicht an sind.  Meine Frau hat's mal kontrolliert, bei uns in der 30er Zone und da waren alle Leuchten OK an. Gehen die ab 150 aus?

 

Geht es Euch auch so? oder muss ich nur zum einstellen?

 

Gruss,

Marvelmike

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 1. April 2008 um 14:46

Liebe Gemeinde,

 

als Thread-Starter möchte ich Euch auf dem Laufenden halten:

 

Mein Auto war gestern in der Inspektion und der "Nullpunkt der automatischen Leuchtweitenregulierung wurde justiert". In der Tat habe ich geblendet!

 

Gruss,

Marvelmike

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten
am 8. Februar 2008 um 12:12

Das Lichtpaket kommt doch immer mit Bixenon soweit ich das weiss... Und dazu kommt bei höherer geschwindikeit ja die höhere Lichtausbeute, damit du weiter sehen kannst.

Ich denke schon, das der ein oder andere davon etwas geblendet wird, oder sogar denkt, du hast Fernlicht drin. Is mir auch schon passiert, das ich einen angeblinkt hab, und danach bemerkt habe, das es ganz normales Xenon Abblendlicht ist.

Hi,

ich habe auch das ILS und bis jetzt noch keine "Blinker" gehabt.

Selbstverständlich bleiben die Rückleuchten auch bei mehr als Tempo 30 an ;)

Dauerlicht bedeutet, dass das Licht durchgehend auf Fahrbetrieb geschaltet ist, d.h. das Standlicht, Abblendlicht, Kennzeichenbeleutung und auch die Rückleuchten aktiv sind.

Die Aufblender des entgegenkommenden Verkehrs könnten vom sog. Autobahnlicht her rühren. Ab Tempo 120 werden die Linsen der Frontscheinwerfer ein wenig angehoben, um die Leuchtweite zu steigern, weiterhin leuchten die Brenner mit 55W anstatt nur ca. 35W im Normalbetrieb. Wenn du also mal ein wenig zügiger auf der Landstraße unterwegs bist, könnte das ein Grund sein.

 

Gruß,

Marc

am 8. Februar 2008 um 12:35

Ich hatte bisher auch keine Probleme. Bei meinem früheren Auto (Peugeot 607) hatte ich ähnliche Probleme mit dem Xenon - das wurde aber nach der ersten Inspektion behoben. Vielleicht solltest Du einfach mal die Scheinwerfereinstellungen kontrollieren lassen (ok, das ändert nichts an den Blinkern von hinten!).

Mit dem ILS glaube ich kaum, dass auf Autobahnen der Gegenverkehr geblendet wird. Mit mehr als 110 auf der Landstraße sollte es i.A, auch keine Probleme geben, da neben der Geschwindigkeit auch eine längere Strecke ohne merkliche Lenkbewegungen erforderlich ist.

Vielleicht ist ja doch nur der Neid!

Ciao

Ralf Werner

Zitat:

Original geschrieben von marvelmike

Liebe Gemeinde,

 

....

Nun werde ich aber mit meiner C-Klasse seit dem ich sie habe (ca. zwei Monate) so oft angeblinkt, wie noch nie mit einem Auto zuvor, insbesondere auf der Autobahn. 

 

Das kenne ich. Es ging mir vor drei Jahren mit meinem neuen Vectra mit AFL (Adaptives Fahrlicht - entspricht ziemlich dem ILS) genau so. Damals war Xenon außerdem noch recht selten.... 

 

1. Grund: die hohe Helligkeit und der "plötzliche" dunkel-hell Übergang an der Ausleuchtgrenze. Wenn Dir in der Nähe einer Kuppe, in einer Rechtskurve oder bei einer Bodenwelle jemand entgegen kommt, dann kann der Lichtkegel den Gegenverkehr schon mal blenden. Bei Bodenwellen sieht das fast aus, als würdest Du die Lichthupe betätigen. (gilt für alle Xenons, egal ob mit ILS/AFL/??? oder ohne)

 

2. Grund: bei mir waren tatsächlich ab Werk die Scheinwerfer etwas zu hoch eingestellt - weshalb auch immer. Nach Korrektur beim Freundlichen gingen die Anblinkereien um ca. 80% zurück, obwohl das laut Werkstatt-Meister nicht besonders viel war, was nachgestellt wurde....

 

Vielleicht kannst Du die Leuchtweite mal auf einer geraden ebenen Straße im Stand überprüfen. Bei Xenons ist die hell-dunkel Grenze meist recht scharf. Falls Du mehr als 25m bei Fahrbahmitte hast, solltest Du das messtechnisch in der Werkstatt prüfen lassen. Etwas über 25m fallen auch kaum auf, aber .... ;)

 

Am tollen Aussehen kanns ja nicht nur liegen!

 

Doch, falls Du die Innenbeleuchtung an hast und 'ne gutaussehende Beifahrerin im Auto sitzt.... oder wie meintest Du das mit dem Aussehen? :D

 

Von vorne linken mit entgegenkommende an, als ob ich blende, oder weil die Nebelscheinwerfer an sind?  Weiss nicht?

 

Sicher, dass die Nebelscheinwerfer aus sind? (Ich weiß, dumme Frage, aber ich wundere mich immer wieder, wie viele Fahrer vergessen, die Dinger am Ende des Nebels auch wieder aus zu schalten....)  Muss meinen Vectra loben: da ist nach Zündug aus/an wieder alles auf "normal", d.h. alle Nebellichter und das Fernlicht sind definitiv aus. Sehr löblich! Gegenbeispiel: die VAG Lösung mit dem Ziehen am Lenkstockhebel, egal ob zum Aus- oder Einschalten. Und selbst bei ausgeschaltetem Licht kann man "unbemerkt" auf Fernlicht schalten, das dann auch sofort an ist, wenn man das Licht an macht. Gaaanz toll! :mad:)

 

Von hinten, als ob meine Rückleuchten nicht an sind.  Meine Frau hat's mal kontrolliert, bei uns in der 30er Zone und da waren alle Leuchten OK an. Gehen die ab 150 aus?

 

Blinken Dich Leute an, die Du vorher überholt hast? Dann siehe "von vorne". Vielleicht hast Du die im Rückspiegel geblendet. (Ansonsten Nebenschlussleuchte: siehe Nebelscheinwerfer oben....)

 

.....

HIH.... und berichte mal, wie es Dir ergangen ist....

Viele Grüße,

 

Michael

 

PS: habe auch ILS bestellt.... :)

 

Themenstarteram 8. Februar 2008 um 15:10

...

wollte nur nachtragen, dass ich als Fahrer von ILS begeistert bin.  Gerade Kurvenlicht ist bei Landstrassen und Autobahnausfahrten genial!

 

Gruss und allzeit gute Fahrt,

 

marvelmike

Mal was "negatives"....:D

Ich find ILS absolut überflüssig,vor allem mit dem Mehrpreis zum normalen Xenonlicht...

Außer im Nebel hab ich vom Kurvenlicht noch nicht sooo viel bemerkt und die anderen Einstellungen sind auch nicht wirklich bemerkbar.

Sorry,fahr halt nun schon einige Jahre Xenon und hatte mir vom ILS mehr erwartet."Normales" Xenon reicht völlig aus. ;)

am 8. Februar 2008 um 16:43

@Lord-Bongo: Also nach meinen Informationen wird beim sogenannten "Autobahnlicht" die Leistung um rund 10%, d.h. von 35W auf ca. 38W erhöht... 55 W wäre schon ein wenig extrem...

War gestern Abend damit unterwegs und mir ist gegenüber "normalem" Xenon nicht viel aufgefallen. Was aber nicht gegen ILS, sondern für die Qualität von "normalem" Xenon spricht. Ich wäre auch ohne ILS klargekommen, "leider" ist es in meinem Halbjahreswagen schon drin... Hätte dafür lieber das H/K Soundsystem gehabt aber das normale ist in Verbindung mit Comand auch gar nicht so übel.

Grüsse,

M.

am 8. Februar 2008 um 17:17

Zitat:

Original geschrieben von dolphins

Mal was "negatives"....:D

Ich find ILS absolut überflüssig,vor allem mit dem Mehrpreis zum normalen Xenonlicht...

Außer im Nebel hab ich vom Kurvenlicht noch nicht sooo viel bemerkt und die anderen Einstellungen sind auch nicht wirklich bemerkbar.

Sorry,fahr halt nun schon einige Jahre Xenon und hatte mir vom ILS mehr erwartet."Normales" Xenon reicht völlig aus. ;)

Das kommt sicher darauf an, wo man so rumfährt. Ich fahre sehr viel Landstrasse mit sehr viel Kurven. Ich würde auf das Kurvenlicht nicht mehr verzichten wollen - obwohl ich schon seit 5 Jahren mit Xenon unterwegs bin.

also Leute die sich geblendet fühlen, sollten nicht im Straßenverkehr rumfahren. Mich stört es auch nicht wenn mir nachts einer mir Fernlicht entegenkommt. Ich finde es viel beschissener wenn die Leute nur ohne oder mit Standlicht fahren.....

Das Xenon im C ist sogar dunkler als das im A4 8E, meine persönliche Meinung.

Steige ich dann wieder in den alten Audi, kriege ich fast nen Schock, so dunkel is das trotz Osram Night Braker!

Zitat:

Original geschrieben von mac8952

@Lord-Bongo: Also nach meinen Informationen wird beim sogenannten "Autobahnlicht" die Leistung um rund 10%, d.h. von 35W auf ca. 38W erhöht... 55 W wäre schon ein wenig extrem...

...

Das kann auch sein, evtl. schmeiß ich da was mit den 55W vom Halogenlicht durcheinander. Ist schon ne Weile her, dass ich das gelesen habe. Zumindest wird die Leistung beim Autobahnlicht erhöht, also die des Lichtes, leider nicht die des Motors :cool:

@CWeinert: Bin sogar der Meinung, dass das Xenon von Audi nicht nur heller ist, sondern auch mehr blendet. Besonders bei den ersten Xenon-Modellen.

 

Gruß,

Marc

das kann sein, aber wann fahre ich auf mein eigenes auto zu???? ;)

 

Zitat:

Original geschrieben von CWeinert

das kann sein, aber wann fahre ich auf mein eigenes auto zu???? ;)

Wenn dir das passiert, solltest du dir Gedanken machen. Meistens wurde es dann geklaut :D

Gruß,

Marc

Hallo zusammen,

nochmal ein kleiner Nachtrag zum Thema ILS und Autobahnlicht.

Hier wurde ja schon oft gefragt, ab wann es aktiviert ist. Habe nochmal in der interaktiven Bedienungsanleitung geschmöckert und folgendes gefunden:

Zitat:

Autobahnlicht

Das Autobahnlicht optimiert die Ausleuchtung der Straße durch

* Regeln der Helligkeit

* Anpassen der Leuchtweiten

Das Autobahnlicht wird aktiviert, wenn Sie schneller als 110 km/h fahren und mindestens 1000 m ohne starken Lenkeinschlag fahren. Ihr Fahrzeug hat dann zwei zusätzliche Lichtquellen auf der Innenseite der Scheinwerfer.

Mir persönlich war es neu, dass das Licht erst nach 1000m aufblendet! Bin mir ziemlich sicher, dass dies vorher noch nicht im Handbuch stand und nachträglich eingefügt wurde. Hat zufällig jemand sein Bordbuch zur Hand und kann das mal nachschlagen? :)

Auch den Hinweis auf die zusätzlichen Lichtquellen lese ich zum ersten Mal. Das würde erklären, warum der Gegenverkehr evtl. meint, dass man mit Fernlicht unterwegs ist!

 

Gruß,

Marc

am 11. März 2008 um 21:12

Ich bin erst einem W204 auf der AB begenet - und der zündete mir ziemlich krass hinten rein - kein wunder dass andere denken dass man voll aufgeblendet hat... Aber ob der saubär eingestellt war?!

Das passiert mir aber auch schon bei meinem W203 mit Bixenon, dass ich angeblitzt werde, weil die anderen Fahrer denken ich wäre mit Fernlicht unterwegs...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Blendet Intelligent Light? Gehen die Rücklichter? Unsicher!!!