ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Bi-Xenon - Fernlicht defekt

Bi-Xenon - Fernlicht defekt

Themenstarteram 12. Dezember 2009 um 17:15

Hallo,

 

 

 

habe mich nach letztem Besuch bei Freunden noch mal mit mehrfacher Lichthupe verabschiedet und mußte nachdem auf freier strecke beststellen das sich mein Fernlicht selbständig abblendete.

 

 

 

Nu ist wahrscheinlich das rechte Fernlicht defekt und ich bekomme das Glühlampensymbol angezeigt.

 

 

 

Im Stand hört man nur das linke Fernlicht klacken und rechts bleibt es still.

 

 

 

Hatte jemand schon gleiches Problem? Ist dort ein Motor für die, ich glaube Klappe, verbaut?

 

 

 

Gruß Maik

 

Ähnliche Themen
35 Antworten

Ich greife den Thread mal wieder auf, um einige Bilderinfo´s zur Verdeutlichung beizufügen. Bei wir war das gleiche Problem, Fernlicht auf der linke Seite war Ihnen Funktion. Nach dem Ausbau des Scheinwerfers, konnte man, nachdem ich Diesen geöffnet habe, sehr schnell den Kabelbruch erkennen. Wie schon beschrieben, je nach Scheinwerferlage, mal ganz rechts, mal ganz links. Hier befindet sich der Antrieb für den Shutter. Auf den Fotos könnt ihr den geöffneten Scheinwerfer sehen. Auf Bild 2 ist dann der Shutter mit seinen Steckverbindern zu ersehen. Auf Bild 3 ist dann das Problem zu sehen. Der Kabelschuh ist einfach durchgebrochen. Hierzu einfach einen neuen Kabelschuh aufsetzen, alles wieder zusammenbauen und fertig. Kostenpunkt betrifft lediglich Zeit, für Demontage und Montage. Der Kabelschuh ist Wertmäßig kaum zu erfassen. Das ganze ist deutlich günstiger, als beim ?? einen neuen Scheinwerfer zu erwerben. Viel Glück/Erfolg bei der Reparatur

Img-4486
Img-6054
Img-9278

Hallo,

bei meinem Scirocco TDI Million BJ 2014 leuchtet die Warnlampe für die Beleuchtung.

Aber alle Leuchtmittel leuchten.

Nach langer Suche habe ich den Fehler gefunden.

Passat, Golf, Tiguan, Scirocco usw. dieses Problem betrifft doch sicher alle Modelle.

Der Shutter für das Fernlicht auf der Beifahrerseite funktioniert nicht mehr.

Der Xenon Brenner funktioniert, aber das Fernlicht funktioniert nicht da der Shutter das Fernlicht nicht freigibt.

Den Scheinwerfer habe ich ausgebaut und das Kabel auf Kabelbruch kontrolliert, so wie es hier im Passatforum beschrieben ist.

Ich konnte da keinen Fehler feststellen.

Woran könnte es sonst noch liegen?

Hat der Shutter eine eigene Sicherung, könnte auch das Steuergerät vom Scheinwerfer defekt sein?

Weiß jemand von euch mit welcher Spannung der Shutter angesteuert wird?

Ich könnte dann ja mal den Shutter im ausgebautem Scheinwerfer testen.

Für Anregungen zur Reparatur und Fehlersuche wäre ich sehr dankbar.

Moin,

zu diesem Thema habe ich aktuell etwas zu berichten.

Im Mai hat die Kontrollleuchte einen Fehler der Beleuchtung angezeigt.

Nach langer Suche habe ich dann den Fehler gefunden.

Das Xenon Fernlicht auf der rechten Seite funktionierte nicht mehr, das Abblendlicht funktionierte.

Für alle Unkundigen, das Xenon Fernlicht ist der gleiche Xenon Brenner wie fürs Abblendlicht.

Der Xenon Brenner funktioniert also tadellos.

Schaltet man das Fernlicht an, wird ein kleiner Vorhang in der oberen Hälfte des Scheinwerfers mittels eines Elektromagneten hochgezogen und gibt das volle Xenonlicht frei, bei Abblendlicht ist halt der obere Teil durch den Vorhang abgedeckt.

Da wir einen super Sommer hatten und ich nur bei Tageslicht unterwegs war, brauchte ich das Fernlicht nicht dringend.

Ich hatte mir schon einen Ersatzscheinwerfer gekauft, aber noch nicht eingebaut.

Jetzt Anfang Oktober ging plötzlich die Warnleuchte für das fehlerhafte Fernlicht Licht aus.

Das Xenon Fernlicht funktioniert wieder.

VW baut Autos die sich selbst reparieren, toll.

Meine Vermutung, es ist kein Fehler in der Elektronik, sonder die Blende ("Shutter") verklemmt sich und der Magnet kann dann die Blende nicht hochziehen.

Vielleicht hilft da schon ein sehr kräftiges klopfen auf den Scheinwerfer.

Probiert es einfach mal aus.

Des Ausbau des Scheinwerfers ist wirklich sehr leicht und dafür benötigt man keine Werkstatt.

sehr interessant zu lesen, also ein Faustschlag repariert ca. 1.300 € teure Scheinwerfer :D

den aktuellen Preis weiß ich jetzt nicht :(

Du hast recht bei einen mechanischen Fehler, wie die Shutter-Blenden, kann das Sinn ergeben

aber deine werden wieder Ausfallen, nach einiger Zeit

es kann an Feuchtigkeit liegen oder Kontakt-Problemen

wenn meine streiken wollen, gibt es einen Fußtritt an den Stoßfänger vorn, mal schauen :D

 

Den Ersatzscheinwerfer habe ich ja schon, der Austausch ist sehr schnell erledigt, falls ich den noch im Winter benötige.

Wenn die Blende wieder klemmt, melde ich mich nochmal.

Bevor ihr auf dem Scheinwerfer herumkloppt, nehmt ihr bitte noch vorsichtshalber die Leuchtmittel raus.

Viel Erfolg.

Ich grabe hier mal wieder was aus.

Ich Habe seit kurzem ein ähnliches Problem.

Fernlicht Links ohne funktion.

Heute habe ich den Scheinwerfer ausgebaut um mir dass ganze mal anzusehen.

Jetzt kommt der Punkt den ich nicht so Recht Verstehe.

Wenn ich das Kabel vom Brenner abziehe, Geht das Shutter auf und zu.

Stecke ich den Brenner an geht's nicht mehr.

Ich habe am Kabel vom Shutter mal gemessen.

Kabel abgezogen (vom Shutterantrieb) hat 11,8 Volt.

Kabel am Shutter dran und Kabel vom Brenner ab bringt 5,7 - 6 Volt und Shutter Funktioniert.

Kabel am Brenner und Shutter dran sind nur noch 2 Volt da und das Shutter geht nicht mehr.

Habe alle Steuergeräte und den Brenner nacheinander mit dem Anderen Scheinwerfer getauscht.

Ohne Erfolg.

Beifahrerseite geht ohne Problem, Fahrerseite nur wen der Brenner abgeklemmt ist.

Hat irgendjemand eine Idee woran dass liegen Könnte ?

Ich möchte ungern einen Neuen Scheinwerfer kaufen, da ja eigentlich alle teile Funktionieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen