ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Besseres Ansprechverhalten nach Abziehen des LMM beim TDI - LMM defekt?

Besseres Ansprechverhalten nach Abziehen des LMM beim TDI - LMM defekt?

VW Golf 5 (1K1/2/3)
Themenstarteram 1. Januar 2014 um 23:11

Hallo,

mein 1.9 TDI (BKC) läuft soweit gut, allerdings bringt er nicht mehr die volle Höchstgeschwindigkeit. Bei 180 km/h nach Tacho ist Schluss, früher lief er 200 nach Tacho. Auch ist er ab 140 sehr zäh. Ansonsten habe ich keinen großen Leistungsverlust gemerkt.

Nun habe ich durch Zufall festgestellt, dass der Motor spürbar besser zieht, wenn ich mit abgezogenem LMM fahre. Die Höchstgeschwindigkeit ist dann sogar etwas höher. Er beschleunigt viel besser ab 140 ohne LMM.

Da keinerlei Fehler im Speicher waren, wäre es interessant zu wissen, ob dies ausreicht, um zu sagen, dass der LMM defekt ist. Oder liegt es evtl. nur daran, dass er mehr einspritzt ohne LMM und er deshalb besser zieht?

Hat zufällig mal jemand das gemacht beim 1.9 TDI und kann sagen, ob der Effekt sich so darstellt wie bei mir?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 6. Januar 2014 um 18:25

Problem behoben. Ich habe den LMM mit Bremsenreiniger gereinigt und seitdem zieht der TDI spürbar besser durch und erreicht auch wieder 200 nach Tacho. Er fährt sich nun, als hätte er wieder 50NM mehr.

Einfach die beiden Schrauben abschrauben. Wenn man den Aufsatz nicht hat, so geht es auch einfach mit ein wenig Gefummel und einer Zange. Die Schrauben kann man später einfach durch andere ersetzen.

Die Einheit einfach herausnehmen und die sichtbaren Plättchen gut mit Bremsenreiniger absprühen, abtrocknen lassen und nach dem Trocknen wieder verbauen. Auf keinen Fall die Sensorelemente berühren!

Die Methode, dass man den ganzen LMM ausbaut und dann einfach absprüht, ist in meinen Augen Unsinn, weil man dann die Sensorelemente nicht richtig erreicht mit dem Bremsenreiniger.

Und spar euch das Geld für spezielle "LMM-Reiniger" etc. Das Zeug kostet nur das 3x und ist auch nix anderes als Reiniger auf Alkoholbasis.

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Habe auch einfach mal aus Interesse den LMM bei unseren alten BKC bei gut 100tkm ersetzt. Er ging schon deutlich besser und man konnte auch an der Werten des LMM sehen, dass er nicht mehr ganz fit war. Im FS steht das aber nicht. Er setzt sich mit der Zeit etwas zu und der Prozess ich schleichend, so dass man sich dran gewöhnt.

Nimm aber nur orginal VW oder Bosch, wenn du tauschen willst.

Mit abgezogenem LMM bin ich nicht gefahren. Da kann ich nix zu sagen, ob das gleich einem neuen LMM ist.

Was kostet denn der LMM für den BKC?

Nur mal interessehalber.

Gruß

Themenstarteram 2. Januar 2014 um 19:12

Ca. 100 Euro von Bosch bei Ebay neu.

Hmm, interessieren würde es mich ja auch mal, da ich in etwa dasselbe "Problem" habe wie der TE.

 

...aber 100€?!:o  mal so eben nebenbei, obwohl eigentlich nich wirklich was defekt is... - ich weiß nich :(

Na Ja - wenn die Kiste dann wieder besser rennt...

Themenstarteram 2. Januar 2014 um 21:42

Laufen eure TDIs auch besser, wenn ihr den LMM absteckt?

ich hab da mal was gelesen das man den LMM auch mit Bremsenreinieger wieder fit bekommt

Wer hat das schon mal probiert ?

 

Auf meinem LMM hab ich folgende werte gefunden

da steht drauf

Bosch

F00C 262 055

88721 1D

PBT-GF30

634183

keine Ahnung ob das noch der erste und original verbaute ist

wie lautet eigentlich die VW Artikelnummer für dieses Teil

habe den 1,9 TDI mit 105 PS

Der Wagen läuft ohne zu ruckeln aber irgendwie ist mir so als wenn der mal ein wenig flotter war

Themenstarteram 2. Januar 2014 um 22:38

038906461B ist die Teilenummer.

Man kann einen LMM mit Bremsenreiniger sauber bekommen. Einfach die beiden Schrauben aufmachen, Element rausziehen, das Plättchen innen absprühen und wieder einbauen nach dem Trocknen.

Bringt aber in den meisten Fällen nix.

Ihr beantwortet leider aber meine Frage immer noch nicht.

Ich frage nochmals:

Wer hat die gleiche Erfahrung, dass der Motor OHNE Lmm besser läuft als mit ?

Hallo

ich habe das jetzt mal probiert

habe den Stecker vom LMM abgezogen

Sofort kam im Display des KI Fehler Motorelektronik.

bitte Werkstatt aufsuchen

Die gelbe Heizwendel brannte dauerhaft

bin dann aber trotzdem mal ein paar Km gefahren.

Also ich habe nichts bemerkt das der Motor dadurch besser oder auch nicht schlechter läuft

Habe dann den Stecker wieder drauf gemacht

Gelbe Heizwendel ging aus.

zu Hause dann mit meinem Auto Dia S 101 Fehlerspeicher aus gelesen.

Keine Eintragungen

ich hoffe ich konnte helfen

Zitat:

Original geschrieben von tomold

Na Ja - wenn die Kiste dann wieder besser rennt...

Ähm, nee, 100€ für ein vielleicht?!

Hi,

die Logik ist eigentlich ganz einfach .

Wird der LMM abgezogen nimmt sich das Stg erstzwerte die fest im STG programmiert sind damit der Motor weiterhin läuft .

Jetzt gibts 3 Szenarien :

1: LMM Defekt = Motor läuft nach Abzug des Sensor`s besser .

2: LMM nicht defekt = Motor läuft nach abziehen des Sensores gleich oder schlechter .

3: LMM nur leicht verschmutzt = Motor läuft mit abgezogenem Sensores unverändert oder zumindest nicht bemerkbar anders .

Zur Reinigung kann man Bremsenreiniger spezieller Lumassenmesser-Reiniger oder auch Bref Powerentfetter nehmen .

Aber auf keinen Fall nach der Anwendung mit Druckluft oder ähnlichem ausblasen .

Auch jegliche Berührungen mit der Hand an empfindlichen Stellen sollten dringlichst vermieden werden ,

da er ein überaus empfindlich sensibles Teil ist .

Zitat:

Original geschrieben von feet

Wird der LMM abgezogen nimmt sich das Stg erstzwerte die fest im STG programmiert sind damit der Motor weiterhin läuft .

Jetzt gibts 3 Szenarien :

Es gibt auch noch ein 4. Szenario:

LMM wird vom STG gar nicht zur Einspritzmengenbegrenzung herangezogen, sondern nur für die AGR_Regelung benutzt. Das ist z.B. beim AXR bei unserem Polo so.

Dann fährt das Auto nach Abziehen des Steckers auf alle Fälle genauso wie vorher, nur leuchtet irgendwann die Lampe, und Fehlerspeicher meldet Abgasprobleme.

Grüße Klaus

Themenstarteram 6. Januar 2014 um 18:25

Problem behoben. Ich habe den LMM mit Bremsenreiniger gereinigt und seitdem zieht der TDI spürbar besser durch und erreicht auch wieder 200 nach Tacho. Er fährt sich nun, als hätte er wieder 50NM mehr.

Einfach die beiden Schrauben abschrauben. Wenn man den Aufsatz nicht hat, so geht es auch einfach mit ein wenig Gefummel und einer Zange. Die Schrauben kann man später einfach durch andere ersetzen.

Die Einheit einfach herausnehmen und die sichtbaren Plättchen gut mit Bremsenreiniger absprühen, abtrocknen lassen und nach dem Trocknen wieder verbauen. Auf keinen Fall die Sensorelemente berühren!

Die Methode, dass man den ganzen LMM ausbaut und dann einfach absprüht, ist in meinen Augen Unsinn, weil man dann die Sensorelemente nicht richtig erreicht mit dem Bremsenreiniger.

Und spar euch das Geld für spezielle "LMM-Reiniger" etc. Das Zeug kostet nur das 3x und ist auch nix anderes als Reiniger auf Alkoholbasis.

Danke für die Rückmeldung und schön wenn´s bei dir geholfen hat:).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. Besseres Ansprechverhalten nach Abziehen des LMM beim TDI - LMM defekt?